Zum Inhalt wechseln

Das Systemkamera Forum verwendet Cookies, mehr Infos unter Datenschutzbestimmungen. Um diese Meldung zu entfernen, bitte hier klicken:    OK, verstanden

Foto
* * * * * 4 Stimmen

Review: Zeiss Vario-Tessar E 4/16-70 ZA OSS (sel1670z)


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
412 Antworten in diesem Thema

#41 datoni

datoni

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 129 Beiträge

Geschrieben 20. Dezember 2013 - 07:43 Uhr

Werbung (verschwindet nach kostenloser Registrierung)
Sony hat sich mMn mit diesem Objektiv keinen Gefallen getan. Ohne Zeiss Label zu einem vernünftigen Preis wäre es ja noch gerechtfertigt, aber so macht es den Eindruck das Zeiss nicht das leisten kann was es aufgrund seines hohen Preises verspricht.
Des weiteren werden Leute verschreckt welche sich für das Nex System zu interessieren beginnen, wenn schon das 1000€ Teil nicht

überzeugt, was ist dann mit den günstigeren ?
Zum Glück schafft es ja Sony auch ohne Zeiss anständige Objektive zu bauen ( 1018, 35, 50...) deswegen verstehe ich das mit diesem Zeiss umso weniger.

#42 Dr.Matchbox

Dr.Matchbox

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 147 Beiträge

Geschrieben 20. Dezember 2013 - 16:55 Uhr

Sorry Doppelpost.

Bearbeitet von Dr.Matchbox, 20. Dezember 2013 - 17:01 Uhr.


#43 Dr.Matchbox

Dr.Matchbox

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 147 Beiträge

Geschrieben 20. Dezember 2013 - 16:58 Uhr

Schade, das wäre DIE Linse für mich gewesen. Hätte mein 16er Sony und 32er Zeiss schön ersetzen können. So werde ich aber wohl weiter Linsen wechseln oder einen 2. Body (+ das 1018) dazukaufen müssen.
Oder ich wage den Versuch und bestell mir mal so ein Teil und mache mir selbst ein Bild. Befürchte aber nach den bisherigen Reviews wird das Ding nicht für Großformatige Landschaftsausdrucke zu gebrauchen sein. :(

#44 SonyFan87

SonyFan87

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 39 Beiträge

Geschrieben 20. Dezember 2013 - 21:23 Uhr

Das 18-105 G ist eine noch größere Enttäuschung.

Was da diesen Herbst/Winter für die Nexen veröffentlicht wurde ist echt eine Zumutung.

Qualität ist was anderes zu diesen Preisen obwohl Sony es mit Full E-Mount zeigt, das Sie es drauf haben.

#45 loephi

loephi

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2013 - 12:16 Uhr

Hallo zusammen

Ich weiss nicht ob das für euch relevant ist, aber in der Schweiz kostet das Teil rund 750 Euro neu. Wenn jemand trotz der relativ verhaltenen Test dennoch zuschlagen möchte und in der nähe der Schweizer Grenze wohnt wäre eine kleine Reise vllt. interessant.

Eine Frage habe ich noch: Ist das Gehäuse nun aus Metall oder nicht, hier im Forum bzw. im Internet gibt es einige widersprüchliche Aussagen darüber.

liebe Grüsse Philip

#46 Dr.Matchbox

Dr.Matchbox

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 147 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2013 - 13:12 Uhr

Naja, wenn die Preise (zumindest schon mal in der Schweiz) fallen und die Teile vielleicht irgendwann mal für 500€ auf dem Gebrauchtmarkt auftauchen, dann könnte ich vielleicht doch schwach werden.

Im WW Bereich eine Leistung etwas besser wie das 16 2.8 (abgeblendet auf 8) würde mir ja schon reichen.

#47 loephi

loephi

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIP
  • 8 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2013 - 13:23 Uhr

Also die Preise sind in der Schweiz so Standard. UVP wäre von sony her 999 CHF was 815 euro entspricht.

z.B. auch das 35er f1.8 kostet umgerechnet ca. 360 euro statt wie in DE 430Euro

Gruss Philip

#48 Guest_aibf_*

Guest_aibf_*
  • Guests

Geschrieben 21. Dezember 2013 - 13:32 Uhr

Also die Preise sind in der Schweiz so Standard. UVP wäre von sony her 999 CHF was 815 euro entspricht.

z.B. auch das 35er f1.8 kostet umgerechnet ca. 360 euro statt wie in DE 430Euro


Ist ja auch kein Wunder bei 8% Umsatzsteuer und Zoll nach Gewicht:cool:

#49 Carle

Carle

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 40 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2013 - 17:08 Uhr

Hallo,
wenn man die Beiträge 16-70 o. 18105 gewichtet muss man sagen es gibt für die NEX,en kein empfehlenswertes Zoomobjektiv unter 100mm Länge. Das SEL 16-70 wäre von den Abmessungen her für mich das ideale Reise-Immerdrauf gewesen.

Langsam schleicht sich das Gefühl ein, hab ich die falsche Kamera gekauft.
Auf Reisen möchte ich keinen schweren sperrigen Objektivkoffer mit schleppen.

mfg Carl

#50 Guest_aibf_*

Guest_aibf_*
  • Guests

Geschrieben 21. Dezember 2013 - 17:22 Uhr

Hallo,
wenn man die Beiträge 16-70 o. 18105 gewichtet muss man sagen es gibt für die NEX,en kein empfehlenswertes Zoomobjektiv unter 100mm Länge. Das SEL 16-70 wäre von den Abmessungen her für mich das ideale Reise-Immerdrauf gewesen.

Langsam schleicht sich das Gefühl ein, hab ich die falsche Kamera gekauft.
Auf Reisen möchte ich keinen schweren sperrigen Objektivkoffer mit schleppen.


Dein pers. Fazit (ohne zu wissen, welche Kamera Du meinst:cool:) kann ich nicht teilen. Für die NEX-7 gibt es 2 klasse Zooms, das SEL1018 sowie das SEL18200. Was bitte fehlt da noch auf der Reise?

#51 Carle

Carle

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 40 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2013 - 19:02 Uhr

Hallo aibf,

es ist die NEX 6. Wie geschrieben das 18-200 ist mir zu lang. Das SEL 1018
ist sicher gut aber doch bestimmt kein Immerdrauf, oder?


mfg Carl

#52 Phillip Reeve

Phillip Reeve

    Altglasverwerter

  • Premium Member
  • PIPPIPPIPPIP
  • 4.058 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2013 - 19:22 Uhr

Hallo,
wenn man die Beiträge 16-70 o. 18105 gewichtet muss man sagen es gibt für die NEX,en kein empfehlenswertes Zoomobjektiv unter 100mm Länge. Das SEL 16-70 wäre von den Abmessungen her für mich das ideale Reise-Immerdrauf gewesen.

Langsam schleicht sich das Gefühl ein, hab ich die falsche Kamera gekauft.
Auf Reisen möchte ich keinen schweren sperrigen Objektivkoffer mit schleppen.

Das Preis/Leistungsverhältnis des Objektives ist schlecht, aber wenn es allein um die Leistung geht, so finde ich das SEL1670Z ein tolles Objektiv.
Klar die Ränder sind nichts besonderes, ABER der größte Teil des Bildes zeigt eine sehr gute Schärfe, tollen Kontrast und gute Farben.
Ich habe zum Beispiel mit einer Aufnahme die ich mit dem Objektiv geschossen habe den Monatswettbewerb im fredmiranda Forum http://www.fredmiran.../topic/1257809' class='bbc_url' title='' rel='nofollow'>gewonnen wobei ich das Objektiv bei 70mm verwendet habe wo die Dezentrierung und Randschärfe am ausgeprägtesten war.

Ich neige selbst dazu die Randschärfe zu überwerten, aber letztlich ist sie meist völlig unwichtig. Im aktuellen National Geographic Heft sind diverse großformatige Bilder wo die Ecken zum Zentrum deutlich abfallen, und trotzdem sind die Fotos doppelseitig gedruckt, und trotzdem definieren diese Bilder DEN Standard der Fotografie.

Das SEL1670Z ist ein super praktisches Objektiv und wenn ich nicht gerade aufs Vollformat umgestiegen wäre hätte ich mir allerspätestens vor der nächsten Reise ein vernünftig zentriertes Exemplar besorgt eben weil es ein hervorragendes Reisezoom ist.

Grüße,
Phillip
  • kaiwin und Musicdiver gefällt das

#53 Guest_aibf_*

Guest_aibf_*
  • Guests

Geschrieben 21. Dezember 2013 - 20:42 Uhr

Auf Reisen möchte ich keinen schweren sperrigen Objektivkoffer mit schleppen.


Wie geschrieben das 18-200 ist mir zu lang. Das SEL 1018 ist sicher gut aber doch bestimmt kein Immerdrauf, oder?


Ich hatte mich auf Deine Aussage oben bezogen...
Die Abdeckung mit 2 Super-Zoom für Foto und Video mit dem Brennweitenbereich von 10-200mm (15-300 KB) ist nicht nur eine komfortable Lösung, sondern bedingt auch keinen zu schleppenden Objektivkoffer:cool:! Das 18200 ist auf Reisen mit Sicherheit als "Immerdrauf" zu werten. Jetzt sag blos nicht gleich wieder "aber": :D

Mal 2 Bildbeispiele mit der NEX-7 und dem SEL18200 aus der Hand: Bild1 Bild2 Dazu: zeig mir bitte vergleichbare Fotos ohne Stativ von mir aus mit einer Festbrennweite;). Beim Sonnenuntergangsfoto war die Schwierigkeit, die Sonne nicht weiß wie üblich, bei kurzer Belichtungszeit darzustellen, sondern so, wie wir das ganze optisch am Horizont bei einem Sonnenuntergang sehen und erleben. Das war meine kleine Herausforderung und das mit 3 Hochformatfotos als Pano. Das spricht doch für diese Lösung - oder? Wäre doch was für die Reise - oder? Oder doch wieder aber:

#54 light

light

    Erfahrener Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 1.233 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2013 - 21:03 Uhr

Der Sonnenuntergang ist Dir aber richtig genial gelungen!

Digitales Equipment auszugsweise:
KB: VG900
APS: NEX 5, A77
1 Zoll: RX100
1/2,3: HX5, HX200
Objektive: NEX und Alpha



#55 kavenzmann

kavenzmann

    Hampelmann

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.375 Beiträge

Geschrieben 21. Dezember 2013 - 21:17 Uhr

Keiner sagt, dass das 18-200 für ein Superzoom schlecht ist. Ganz im Gegenteil...

Aber meins ist so eine Tüte nicht. Die Lichtstärke oberhalb von 35mm finde ich persönlich auch nicht interessant.
Durchgehend f4 bis ca. 70mm bei APS-C ist für mich das Minimum.

Bei Sony werde ich leider nicht fündig...

Das ist aber nur meine persönliche Sicht.
ACHTUNG! Ich bin ein Nerd

#56 Carle

Carle

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 40 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2013 - 15:21 Uhr

Danke für die Beiträge, mich betreffend!

Hallo kavenzmann (und Alle die mitlesen), dein Hinweis-

Bei Sony werde ich leider nicht fündig...

was, wo dann?


mfg Carl

#57 Carle

Carle

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 40 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2013 - 15:29 Uhr

Hallo Ekkehard,

Mal 2 Bildbeispiele mit der NEX-7 und dem SEL18200 aus der Hand: Bild1 Bild2

wo sieht man in den Exif Daten welches Objektiv angeflanscht war? Gut Du hast es beschrieben, mich interessiert es allgemein!


mfg Carle

#58 Dr.Matchbox

Dr.Matchbox

    Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 147 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2013 - 15:38 Uhr

Ich habe mir jetzt mal die Beispielbilder von Phillip auf der ersten Seite in Originalgröße runtergeladen und angeschaut. Meine erste Ernüchterung durch das lesen hier ist dadurch gewichen und langsam wächst das "haben-wollen-Gefühl" durch. Für ein Zoom finde ich die Bildqualität hervorragend. Weiß nicht ob mein 24-105L das bessergekonnt hätte (Eher im Gegenteil).
Wenn Phillip in seinem Review die Ecken nicht so betont hätte, wären viele Stimmen hier vielleicht auch anders.:confused:

Mal abwarten, wenn die Preise vielleicht noch ein wenig fallen wäre das zusammen mit dem 1018 und dem 32 1.8 eine tolle Kombi für unterwegs.

#59 SonyFan87

SonyFan87

    Neuer Benutzer

  • Members
  • PIPPIPPIP
  • 39 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2013 - 15:47 Uhr

Hallo,
wenn man die Beiträge 16-70 o. 18105 gewichtet muss man sagen es gibt für die NEX,en kein empfehlenswertes Zoomobjektiv unter 100mm Länge......

Langsam schleicht sich das Gefühl ein, hab ich die falsche Kamera gekauft.
Auf Reisen möchte ich keinen schweren sperrigen Objektivkoffer mit schleppen.


Also ich habe auch darüber nachgedacht.
Sony NEX ist von der Kompaktheit einfach nur genial.
Und A7 als Vollformat auch. Qualitativ spitze.
( Naja die überteuerten Zooms mal ausgenommen )

Aber es gibt halt nicht viele Objektive und genau das ist der Punkt.
Wenn in 6 Wochen der NEX7 Nachfolger kommt, muss Sony langsam mal was tun!
Und ich meine Qualität zeigen zum gerechten Preis !

Ich schiele schon zur Alpha obwohl ich gegen dicke DSLR/SLT bin.
Aber da gibts die Auswahl und der Preis stimmt!

Genauso es Sony mit dem (FE) E-Mount machen.

#60 kavenzmann

kavenzmann

    Hampelmann

  • Members
  • PIPPIPPIPPIP
  • 3.375 Beiträge

Geschrieben 22. Dezember 2013 - 17:10 Uhr

, dein Hinweis-

Bei Sony werde ich leider nicht fündig...

was, wo dann?


Ich möchte nicht schon wieder einen Markenkrieg vom Zaun brechen... :o

Fuji beliefert einfach eine andere Zielgruppe als Sony. Kameras und Objektive sind i.d. Regel fast 50% teurer.
Dafür gibt es das wirklich ganz gute 18-55 als Kitzoom, das mit f2,8-4 auch leidlich lichtstark ist.

Als Festbrennweiten sind mit dem 23/1,4 und dem 35/1,4 die wohl meistgenutzten Brennweiten für die klassische Fotografie bereits vorhanden. Dabei ist das System viel jünger als die meisten anderen auf dem Markt.

Letztlich muss man nur wissen, was man von seinem System erwartet, dann fällt die Wahl relativ leicht. Wer kompakt, lichtstark und günstig will, der wird jedes Jahr neu einkaufen, weil er auf das immer noch bessere System bzw. Kamera und Objektiv hofft.

Das zeigen die vielen A7 Threads und Beispielbilder hier auch ganz eindrucksvoll...

Ich hatte 2010 mit der NEX-5 im Systemkameralager angefangen und Ende 2011 mit der NEX-7 weitergemacht. Innerhalb eines Jahres habe ich insgesamt 2 Gehäuse und 6 Objektive probiert und war am Ende selbst mit NEX-7 und dem 24er SonyZeiss nicht glücklich.

Jetzt habe ich seit 1 1/2 JAhren die Fuji mit 3 Objektiven und werde mir vermutlich noch das 23/1,4 im nächsten Jahr gönnen - dann ist erstmal Schluss. Die Kameras werden durch regelmäßige Updates ja "auf dem laufenden" Gehalten.

Dafür bietet Sony ein insgesamt viel breiteres Spektrum und die Preise sind i.d. Regel günstig, wenn man von den Zeissen mal absieht. Dafür fehlen halt die wirklich guten lichtstarken Festbrennweiten, die für mich ein System erst attraktiv machen. Mit der A7 startet Sony ja noch lichtschwächer...
ACHTUNG! Ich bin ein Nerd


Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0