Jump to content
Olly Mpus

Pimp my Olympus - Ideensammlung

Recommended Posts

Einfach die Kamera (gilt für alle Marken!) zu Hasselblad schicken, einen Verrechnungsscheck über 12.000 Euro beilegen. Die machen das dann schon.

... wenn Du handwerklich ungeschickt bist, bleibt Dir nur diese Wahl. Quasi alternativlos...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe auch wieder ein wenig an meiner E-PL5 experimentiert. Mir gefällt die Olympus PenF mit dem Knopf vorne. Da lag es nahe, auch in dieser Richtung zu experimentieren. Der runde Knopf bei meiner Pen ist ein banaler Möbelknopf aus massivem Kunststoff mit einem Edelstahlring. Man legt entweder den Mittelfinger drum oder man greift drumherum mit den Fingerspitzen wie bei dem senkrechten Metallstangengriff der Lumix GM. Das Teil ist schlank und lässt sich hervorragend in der Manteltasche tragen. Jetzt suche ich nach einer hohlen Variante mit Schraubdeckel für Speicherkarten. 

Wären die Hersteller ein wenig pfiffiger, würden sie so einen Griff für eine seitliche Montage anbieten, vorne mit blitz und hinten mit einem Sucher. Ich denke da schon darüber nach, da ich sowohl einen Aufstecksucher als auch Blitz habe. Aber der Anschluss ist das Problem. Ein Kabel zum Zubehörstecker wäre unschön. Schade, dass diese wechselbare Griffschalen ausgestorben sind...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleiner Nachtrag für die Selfiefreunde: Der Knopf ist dafür richtig gut geeignet. Egal bei welcher Handhabung, hoch- oder querformatig, linke oder rechte Hand, immer kann ein Finger den Knopf umgreifen und die Kamera sicher halten. Und ich brauche immer die größte Handschuhgröße.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na ja, bei dem schönen Wetter hatte ich die "Modellwerkstatt" in die Sonne verlegt und endlich den guten alten aber am Gelenk angebrochenen Sucher VF2 vorgenommen. Die ganzen Aufstecksucher sind hässlich wie eine Laterne. Ein unmotiviert zusammengeschnitzer Haufen Plastik. Die haben nichts mit der Kamera zu tun. Und wenn man mal aufschraubt und reinschaut, dann sehen die Bauteile innen anders aus und könnten ein anderes Gehäuse vertragen. Aber gut, man kann das alles auch ändern. Wie folgt:

 

Ich habe da noch ein schönes Stück Edelstahlrohr mit 2mm Wandung und 30mm Aussendurchmesser, 50mm lang. Das passt ganz hervorragend, wie man sieht. Die winzigen Trennscheiben vom Dremel fressen sich durch die 2mm Edelstahl wie Butter und schon ist die entsprechende Aussparung ausgeschnitten, damit man das Rohr über den nicht mehr klappenden und etwas tiefergelegten Sucher schieben kann. Stabilit Express ist zu Modellieren nicht verkehrt... 

 

Und das kam raus: Klare Linien, Metalllook, 81 Gramm schwer. So sieht das wenigstens nach Sucher aus und keiner fragt sich, warum ich in den Plastikklotz auf der Kamera starre.... Die Innendeckel beim Griff und beim Sucher sind jetzt hochglanz schwarz. Das sieht zum matten Edelstahl klasse aus. Da sollen beim nächsten Ausflug in der Sonne die Passanten mal schön rätseln, was das für eine Kamera ist... 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest rsh

Für den "Griffknopf" hast du echt eine Schraube ins Kameragehäuse gejagt? Oder ist der Knopf am Gehäuse angeklebt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, mir gefällt es sehr gut. Sehr kreativ, durchdacht und sehr gekonnt umgesetzt. Mit einer Kamera, die man gern hat undngern in die Hand nimmt, fotografiert man noch viel lieber

Genau das war die Idee. Und die "Profil" mit Ihren Nikons, Canons und der junge Kollege mit der Fuji kamen auf der Fashion Week auf mich zu, um sie die "Metallkamera" man genauer anzuschauen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Um Hasselblad zu toppen, hätte er noch vier verschiedene Tropenhölzer, drei Ledersorten und Glitzersteine einarbeiten müssen. 

Na dafür ist doch der sündhaft teure Lederriemen von jnk-handworks da. ;-) Der übersteigt fast den Restwert des Gehäuses.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es sieht aus wie vom Klempner.

 

 

Es sieht eher aus wie eine frühere Sucherlösung von Nippon Kogaku

 

http://lh4.ggpht.com/_8Oi29RNHIqw/SyAhcgLJ10I/AAAAAAAAATk/RipOL125kcg/s800/Zorki%201%20%2B%20Olympus%20Zuiko%204cm2.8%20%2B%20Nippon%20Kogaku%20varifocal%20viewfinder.jpg

 

/applications/core/interface/imageproxy/imageproxy.php?img=http://lh4.ggpht.com/_8Oi29RNHIqw/SyAhcgLJ10I/AAAAAAAAATk/RipOL125kcg/s800/Zorki%25201%2520%2B%2520Olympus%2520Zuiko%25204cm2.8%2520%2B%2520Nippon%2520Kogaku%2520varifocal%2520viewfinder.jpg&key=83a28df03dae0fc262295a083d3fa12fb2d860080ebea274800e651bc0edbfd5">

Share this post


Link to post
Share on other sites

Richtig, genau wie die konkaven und konvexen Schultern bei Nikon und Canon, die schrägen Schultern bei Olympus, die mittigen Sucher bei den Spiegellosen und die fehlenden Handgriffe bei manchen Pen, GM und Leica. Alles Quatschkonstruktionen.

 

Nur ein paar Sony, Fuji und selbstverständlich meine GX7 halten dem strengen Designerblick mit Bauhaus-Vorbild stand

.

 

Bernhard, liest Du gelegentlich Deine Signatur?

Edited by Kleinkram

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy