Jump to content
Olly Mpus

Pimp my Olympus - Ideensammlung

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Kollegen, oft können die neu erworbenen Kameras nicht ganz genau das, was man haben möchte. Solange es mechanische Probleme sind, kann man selber Hand anlegen und die Ausrüstung optimieren. Nehmen wir mal den Blitz der den Olympus Pen beiliegt. Nett und klein. Aber leider immer nur direkt blitzend.

Schaut man sich das gute Stück mal genauer an, bzw öffnet die kleinen Schrauben unter der Lampe, so sieht man einen Nocken links und einen rechts, die den Endanschlag darstellen. Mithilfe einer simplen Nagelschere kann man die Gegenseite der Nocken halbieren und schon schlupft der Blitz mit leichtem Druck darüber. Einfach so viel Material wegnehmen, bis es einem gefällt. In der Mitte des Gelenkes gibt es auch noch einen grauen Anschlag. Den einfach ratzeputz wegnehmen.

Danach sieht man, dass der abgeschraubte Deckel auch etwas weiter gefeilt werden muss. Eisenfeile und los geht es. Bis zu diesem einen Falz im Kunststoff.

Alles abpusten und wieder zusammenschrauben.

 

Jetzt kann man auch mit dem winzigen Serienblitz indirekt blitzen, die Slaveblitze egal von welchem Hersteller ansteuern, ohne zu viel direktes Licht abzugeben. Und die Funktionalität des Blitzes, das Zusammenklappen, der direkte Blitz und eben der Deckenblitz machen das kleine Teil sehr universell.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer hat denn noch den guten Sucher VF2? Und? Immer Angst, dass das gute Stück unbemerkt von der Kamera rutscht?

 

Das Problem kann man einfach und vielleicht ein bisschen brutal beheben. Ich habe direkt neben dem "E" von Electronic ein 2mmLoch mit dem Dremel gebohrt und einfach einen Faden durchgezogen. Das Gehäuse ist an dieser Stelle besonders dich und quasi massiv, weil diese drei "Kühlrippchen" an den Seiten eben so viel Material erfordern. Man erwischt also keine Elektronik.

Den Fangfaden sicher verknoten und dann bei Bedarf am zweiten Ohr für den Trageriemen durchschlaufen. Fertig. So kann der Sucher zwar mal abfallen, bleibt aber laut klappernd an der Kamera hängen. Verlust ausgeschlossen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In einigen Forenbeiträgen hatte ich mich kritisch mit den Griffen der Kamera auseinandergesetzt. Die beiden kleinen völlig überteuerten Plastikgriffe, die man für die Pens bekommt, sind viel zu flach und ermöglichen kein "verhaken" der Finger mit der Form des Griffes. Das nennt man formschlüssiges Greifen. Also habe ich einfach ein schönes Stück Nussbaumholz genommen und die entsprechende Form angezeichnet. Diverse Fräsmittel haben mir dann geholfen, eine recht gute Form zu erstellen, in der die Kamera so sicher in der Hand liegt, dass sie niemals herausfallen kann.

Ein weiterer Vorteil ist, man kann die Hand viel lockerer Halten, weil man nichts zusammenpressen muss. Die Form gibt den Halt, nicht die Gummierung. Auf die kann man bei guten Griffen eh verzichten, eine Gummierung ist immer eine Krücke, die einen schlechten Griff verbessern soll. Formschlüssige Griffe können blank sein, das sieht und merkt man am besten bei hochglanzlackierten Lenkrädern.

Wer auch so einen Griff für seine Pen oder in der Klebeversion für andere Kameras haben will, mag sich melden. ;-) Fast jede Holzart ist möglich. Habe hier noch Zebrano und Wengé liegen. Die Oberfläche ist mit dem guten Leinos geölt. Wir wollen ja keine Gifte produzieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und noch ein kleiner Tipp für alle, die eine gute Tasche für die PL5 suchen. In der Bucht gibt es eine tolle Tasche aus richtigem duftenden Leder, die in einem Karton kommt und nochmals in einem Alcantarasäckchen steckt. Inclusive einem netten Dankeszettel des Produzenten.

Wie ihr seht, passt das Teil hervorragend und die Verarbeitung ist klasse. Leider gibt es noch keinen passenden Trageriemen dazu, der lang genug ist. Da heisst es dann auch selberbauen.

Aber hier passen auch meine Holzgriffe wunderbar zum Leder und man braucht sie für so eine Tasche nicht abnehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

... und diese Plastikgriffe sind dafür, dass sie aus Plastik sind ziemlich teuer!

 

Stimmt, den Griff habe ich mit einer kleinen Imbusschraube im Originalloch befestigt. Ich habe auch die Idee, an den berühmten langen Winterabenden noch weitere Varianten zu bauen. Auch vielleicht mit Stativschrauben-Anschluss für andere Kameras und Modelle ohne das Loch. Oder man klebt den Griff mit einem rückstandsfrei abzulösenden aber superfesten Doppelklebeband fest. An einem briefmarkengroßen Stück von diesem Kleber hängt mein großer Innenspiegel im Bus seit Jahren sicher.

 

Habe noch ein bisschen massive Wengé, das schwarze Holz und Zebrano, aus dessen Furnier bei Mercedes die Armaturenbretteinlagen waren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
die EPL5 hat da schon ein Gewinde, da kann man auch den "grossen" Wechselgriff zur EP3 anbringen ... der sieht allerdings ziemlich profan aus, verglichen mit dem Holzkunstwerk da oben.

Ja nur noch das Logo gegen eins mit H austauschen und schon hat sich der Wert der Kamera verzehnfacht

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ja nur noch das Logo gegen eins mit H austauschen und schon hat sich der Wert der Kamera verzehnfacht

 

HASSELPUS ????

:rolleyes:

 

 

Na ja, Holz ist nun mal ein schöner Werkstoff für Handgriffe. Und was die wirtschaftliche Seite der Hasselblad betrifft, kann man geteilter Meinung sein. Wenn man aber die Griffigkeit betrachtet, dann ist das Update der Holzgriffe an der Sony sehr gelungen. Besser und konsequenter als die angeschraubten Metallkrücken für die OM-D 5 oder andere...

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Jetzt kann man auch mit dem winzigen Serienblitz indirekt blitzen, die Slaveblitze egal von welchem Hersteller ansteuern, ohne zu viel direktes Licht abzugeben. Und die Funktionalität des Blitzes, das Zusammenklappen, der direkte Blitz und eben der Deckenblitz machen das kleine Teil sehr universell.

Geht dieser "Umbau" auch mit dem beiliegenden Blitz der OMD EM-5?

Der sieht ja etwas anders aus als derjenige der PEN.

Hat das schon mal jemand versucht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm, das musst Du selber entscheiden. Schau doch einfach mal genau, wie der Blitz denn schwenkt. Einfach mal einen der Deckel abschrauben. Das ist einfach und man kann alles besser sehen. Und dann einfach mit Dremel und Co die entsprechenden Ecken wegfräsen. Aber immer nur ein wenig und dann probieren.

Oder so:

 

Simplest way to improve OM-D's FL-LM2 or LM1 flash

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Olly,

 

diese tolle Ledertasche habe ich mir nun auch für meine e-p5 gekauft. Nur habe ich gerade Probleme mit dem Zoll und musste gestern den Paypal-Auszug nachreichen.

 

Verlief bei dir die Lieferung problemlos? Oder musstest du die Tasche noch nachträglich verzollen?

 

Viele Grüße

Missy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also Zoll ging problemlos, das habe ich bei der Post bezahlt. Bin aber bei der Lieferung der PL5 nach Raunheim gefahren und habe dort direkt im DHL-Logistikcenter bezahlt. Bin auch früher schon zum zuständigen Zollamt gefahren. Also alles ist möglich.

Ich hatte die Tasche für die vorherige E-PM1 auch aus China, da wurde garkein Zoll erhoben. Das machen die anscheinend nach Lust und Laune.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke schön für die prompte Antwort! Hatte schon früher das eine oder andere in China oder Japan für meine e-p1 bestellt. Musste noch nie etwas nachverzollen und war daher etwas verunsichert.

 

Wahrscheinlich sieht die Tasche zu edel für den Preis aus!

 

Aber deine Antwort beruhigt mich dann doch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da passt auch das Kitzoom rein oder das 45er.

 

Ich habe auch schon mit dem Produzenten gesprochen, ob er nicht eine flexible Spitze der Tasche entwickeln kann, damit auch mal ein etwas längeres Objektiv passt oder mit einem Filter.

Der Mann ist offen für Anregungen und denkt drüber nach. Mal sehen, was noch kommt.

Viel Spaß mit der neuen Tasche.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Nähte sind also perfekt?! Danke schön auch für diesen Hinweis! Ich hatte nämlich schon Bedenken, weil sie bei der schwarzen Version ja in weiß sind und daher doppelt auffallen. Da fällt ja auch jede noch so kleine Ungenauigkeit auf!

 

Hoffentlich dauert es nun nicht mehr lange mit dem Zoll!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Tasche ist da! Sie wurde heute durch die DHL geliefert und ich musste lediglich 11, 52 € an Zoll nachzahlen. Ich hatte ja einfach am Samstag per Mail den Paypalauszug nachgereicht und der DHL ein ausgefülltes Formular zur 'Abfertigung zum freien Verkehr' im Anhang mitgeschickt. Die DHL hat das alles kostenlos gemacht!

 

Ich musste also nicht zum nächsten Zollamt fahren. Der Service der DHL war kostenlos und dazu noch extrem schnell! Am Samstag Mittag habe ich ja erst erfahren, dass meine Sendung per Luftpost in Leipzig angekommen ist und heute am Montag war sie schon hier bei mir in Norddeutschland.

 

Nur auf Fotos müsst ihr noch warten! Wenn es morgen nicht wie heute den ganzen Tag regnet, kann ich die Tasche draußen bei Tageslicht fotografieren. Regnet es, dann mach Mittwoch eine Studio-Aufnahme. Aber die Tasche ist klasse! Der perfekte Schutz für die Kamera samt Objektiv - ich habe momentan das 45er drauf! Und beim Fotografieren wird die Tasche einfach nur geöffnet, nicht mühsam abgebaut.

 

Okay, so ganz hundertprozentig ist die Tasche nicht gefertigt, in Schwarz sieht man eben doch jede kleine Unregelmäßigkeit. Nicht bei den Nähten, aber eben winzige Dellen im Leder. Ist eben ein Naturprodukt. Aber mit nachträglichem Zoll und Expressversand hat sie eben auch nur 70 € gekostet und war in einer Woche hier bei mir! Und dafür ist sie toll!

 

Edit: Und ein Geschenk war auch noch dabei. Eine passende schwarze Leder-Handschlaufe!

Edited by Miss Moneypenny
Nachtrag

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na so ist das doch fein. Ein schöner Klassiker! Der passende Lederriemen wäre dann perfekt. Die haben den auch im Programm. Der war mir aber zu kurz. Ich habe die Kamera lieber seitlich an der Hüfte.

Da gibt es nichts Fertiges. Man hole sich zwei schöne Karabiner, wie an der Hundeleine und in ebay einen schlanken Lederriemen und dann einige Nieten. Das geht alles sehr einfach. Anstatt Nieten kann man auch Buchschrauben verwenden. Die kann man immer wieder lösen und spart sich die Karabiner. Hat ebay auch. :-) Dann wird es richtig klassisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja , ich habe mich tatsächlich schon sehr geärgert, dass ich den passenden Lederriemen nicht gleich mitbestellt habe! Und auch schon nach Alternativen geschaut.

Daher vielen Dank für den Tipp! Dann werde ich eben basteln, denn die anderen Riemen, z.b. der von Enyoyyourcamera erschien mir dann doch überteuert. Und womöglich sind sie auch viel zu steif!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy