Jump to content

SEL 1670F4Z erste Eindrücke


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

 

Ich muss sagen dass mich die paar Bilder von Heute morgen mit dem Zeiss nochmal haben grübeln lassen.

Tolle Farben und Scharf von Ecke zu Ecke.

 

Mechanische Unterschiede? Wie der Sitz am Gehäuse (keine lockeren Schrauben). Auf dem Stativ "hängt" das Objektiv am Gehäuse. In den Händen wird Objektiv und Gehäuse gehalten. Spiel im Objektiv beim Zoomen? OIS?

Edited by foto4711
Link to post
Share on other sites
  • Replies 255
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Bokeh und/oder "Zeiss-Pop" gefällt mir. Noch 2 Beispiele, beide aber nicht offenblendig sondern bei 35mm und f5.6 Bild Nr.2 wäre dann beinahe der vorzeitige Tod von Onkel's neuen Spielzeug geworden Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. und ist nur darum nicht gelöscht. Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.

Posted Images

Wenn man jedoch den gesamten Brennweitenbereich von 16 bis 70 mm in guter Bildqualität abdecken möchte ohne 5 Objektive herumschleppen zu müssen ist das 1670 derzeit konkurrenzlos.

 

nein es ist nicht konkurrenzlos, für die Summe bekommt man auch die Kombi SAL1680Z + LA-EA2, besser sowohl in der BQ als auch der AF Speed

Link to post
Share on other sites
Und zusätzlich bekommt man für den Preis noch 1 kg Gewicht extra

Genau, das sollte man nicht vergessen.

Die größe ist ein sehr wichtiger Parameter beim Objektiv-Design, je kleiner es ist, desto schwerer (teurer) ist ein Objektiv zu realisieren. Und das Zeiss ist wirklich nur etwas größer als das SEL1855.

 

Grüße,

Phillip

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Und zusätzlich bekommt man für den Preis noch 1 kg Gewicht extra

 

Die ganze Kombi wiegt doch schon weniger als 1 kg.

SAL1680Z = 445g + LA-EA2 = 200g ergibt 645g

 

Das SEL 1670Z wiegt 308g nach Datasheet.

Link to post
Share on other sites
Dann sieh dir auf diesem Foto (in original Größe) die Stromleitungen an. Von der Mitte beginnend zum rechten Rand.

Du hast meine Aussage fehl gedeutet, Red Baron richtig, ich wollte nicht sagen dass es Heute besser als Gestern ist, sondern dass ich heute wusste wie ich mit dem Objektiv umzugehen habe (Abblenden!)

Link to post
Share on other sites

Man sieht es nicht nur an den Stromleitungen. Ohne in die Ecken zu gucken: der linke Rand und der rechte sind einfach nicht gut ... auf immerhin f10 abgeblendet! Für die Landschaftsfotographie ist es schon relevant. Ich denke, ich bleibe bei meinen FB, da muss ich mir nicht merken, bei welcher Brennweite meine Linse am Rande, in der Mitte oder sonst wo flau ist. Es stimmt schon, was vorher gesagt wurde, der hohe Preis hat uns ein bißchen träumen lassen. Nein, Zeiss hat das Zoom nicht neu erfunden ... und ich habe wieder Geld gespart!

Link to post
Share on other sites

Ich habe gerade nochmal diverse Beispielbilder bei Potozone durchgeguckt und meine auf die schnelle kein Objektiv in dem Brennweitenbereich zu finden, welches es wirklich besser macht, ich bin über Vorschläge froh ;-)

16mm_f9_SEL1670F4Z by reevedata, on Flickr

Link to post
Share on other sites

>4x Zooms - speziell in diesem Blickwinkel-Bereich - sind zwar schon recht universell einsetzbar aber letztlich immer ein Kompromiss, insbesondere bei der Lichtstärke.

 

Im UWW-Bereich mit 1,5x - 2x Zoom gibt es einige ganz ordentliche Beispiele, die Festbrennweiten kaum nachstehen (z.B. das Nikon 14-24mm f/2.8, das Panasonic 7-14mm, das Leica Wide Angle Tri Elmar 16-18-21mm f/4 und auch das Sony 10-18mm f/4). Auch im Telebereich gibt es - zumindest bei Faktoren 3x -4x ganz brauchbare Lösungen.

 

Das 16-70mm halte ich für Natur, Landschaft und Architektur für eine durchaus passende Wahl, wenn man noch möglichst leicht und kompakt unterwegs sein möchte und dennoch einen recht breites Blickwinkelspektrum abdecken will und auch abgeblendet noch genügend Licht (oder ein Stativ) vorhanden ist. Mehr kann man in dem Zoombereich wohl derzeit nicht erwarten (allenfalls vielleicht einen anderen Preis).

 

Vom SELP18105G erwarte ich keine besseren Abbildungsleistungen - aber auch keine deutlich schlechteren, denn es ist ebenfalls recht aufwendig aufgebaut und bestückt und weniger auf Kompaktheit optimiert. Es wird durch den Powerzoom sicherlich insbesondere bei Videofreunden auf Interesse stoßen.

Link to post
Share on other sites

Auch von mir ein großes Danke an Phillip für die Mühe. Ich fand es sehr anschaulich.

 

Für ein 5fach-Zoom sieht das eigentlich ganz gut aus. ... Ob die Leistung in Summe wirklich zum Preis passt ist natürlich fraglich. Aber ich denke, das muss sich jeder selber überlegen.

...

 

Das finde ich auch. Bei Offenblende noch steigerungsfähig, ist es (leicht) abgeblendet wirklich ordentlich. Ich persönlich finde das nun nicht enttäuschend. Vielleicht erwartet man bei einem "Zeiss"-Label einfach zu viel. Der Preis ist hoch - okay. Sind die Wettbewerber da so viel preiswerter?

 

 

Und mal ganz ehrlich: welches von den 4/5fach-Zooms wäre optisch wirklich besser?

...

 

Ich würde das FT12-60 von Olympus in den Ring schmeißen. Ist allerdings auch nicht so ganz billig, dazu auch größer und schwerer.

Link to post
Share on other sites

Keine Frage, die Linse ist nicht schlecht und man kann bestimmt wunderbare Bilder damit machen, wie dein letztes Beispiel zeigt. Die Frage ist nur, wo ist bei 1000 € der Mehrwert bzw. Nutzwert, wenn man schon Einiges (Gutes) im Schrank schon hat. OK, es ist ein Zoom, und man schleppt weniger mit sich herum. Aber wie bei allen Zooms muss man Abstriche bei der BQ machen. Du hast Recht, Philipp, es wird möglicherweise gar kein Zoom geben, was klar besser ist.

Link to post
Share on other sites
>4x Zooms - speziell in diesem Blickwinkel-Bereich - sind zwar schon recht universell einsetzbar aber letztlich immer ein Kompromiss, insbesondere bei der Lichtstärke.

 

Vom SELP18105G erwarte ich keine besseren Abbildungsleistungen - aber auch keine deutlich schlechteren, denn es ist ebenfalls recht aufwendig aufgebaut und bestückt und weniger auf Kompaktheit optimiert. Es wird durch den Powerzoom sicherlich insbesondere bei Videofreunden auf Interesse stoßen.

 

Du sagst es... Nicht viel schlechter... Aber dafür 400 € Unterschied... Das wär schon fast wieder ein 35 er F1.8

 

... Wenn ich nicht bereits ein 30 er sigma hätte....

Link to post
Share on other sites
Ich würde erstmal abwarten und hier nicht gleich brechen!

Viel macht das Licht aus und wie man den Bildern entnehmen kann war dies wohl ja nicht besonders für "Wow" Effekte geeignet.

 

klar.. bei viel Licht machen 90% aller meiner Kit Objektive aber auch WOW Bilder.

 

Das ist leider das erschreckende, umso mehr man bereits verglichen hat, umso mehr man dabei ist... dieser riesige Abstand - der vom Preis ja da sein sollte - ist gar nicht vorhanden... kaum der Rede wert dafür einen Aufpreis von xxxx zu zahlen...

 

und dann immer diese vermaledeite Serienstreuung.. bins langsam leid alles erstmal 3x hin und her zu tauschen (manchmal reichen sogar 3x nicht bis man ein "gutes" Objektiv dabei hat) ...bevor etwas halbwegs passt...

 

ich habs mir inzwischen fast abgewöhnt bei Zooms überhaupt noch hinzuschauen. Billige Festbrennweiten und gut ist.

Link to post
Share on other sites
Du hast meine Aussage fehl gedeutet, Red Baron richtig, ich wollte nicht sagen dass es Heute besser als Gestern ist, sondern dass ich heute wusste wie ich mit dem Objektiv umzugehen habe (Abblenden!)

Bei dem von mir genannten schlechteren Bild war aber mehr abgeblendet als bei den neuen schärferen Aufnahmen.

 

 

Bei den Zeiss Ausschnitten sehe ich hier beim ersten Bild keinen Unterschied durch Abblenden. Beim zweiten Bild liegt der Unterschied vermutlich an der Tiefenschärfe beim Vordergrund.

19mmrCorner by reevedata, on Flickr

 

19mmCornerF by reevedata, on Flickr

Link to post
Share on other sites
...

 

Und mal ganz ehrlich: welches von den 4/5fach-Zooms wäre optisch wirklich besser?

  • Canon 24-105
  • Nikon 24-120
  • Tamron 24-135
  • Canon 15-85
  • Nikon 16-85
  • Sigma 17-70
  • Zeiss 16-80
  • Lumix 14-140 (es gibt ja kein 5fach-Zoom)
  • Zuiko 14-150 (auch hier kein 5fach-Zoom)
  • Tamon 14-150 (noch nicht verfügbar und auch kein 5fach)

Habe ich noch eins vergessen?

Das Panaleica 14-150 für fourthirds?

Und natürlich das genannte Olympus

Edited by lichtfang
Anderes Posting übersehen
Link to post
Share on other sites
klar.. bei viel Licht machen 90% aller meiner Kit Objektive aber auch WOW Bilder.

 

Das ist leider das erschreckende, umso mehr man bereits verglichen hat, umso mehr man dabei ist... dieser riesige Abstand - der vom Preis ja da sein sollte - ist gar nicht vorhanden... kaum der Rede wert dafür einen Aufpreis von xxxx zu zahlen...

 

Wenn man "Kit-Objektive" und ein gehobenes Standardzoom in der Art des SEL-1670F4Z vergleicht, muss man sich des folgenden bewusst sein:

 

1. "Kit-Objektive" haben, wenn man sie im Kit kauft, ein sensationell gutes Preis-Leistungsverhältnis, weil sie von den Herstellern an die preissensiblen Systemeinsteiger zu Dumpingaufpreisen von 50-100 € verschleudert werden. Es dürfte kaum ein Zweifel bestehen, dass die Hersteller mit einer als Gehäuse ohne Objektive verkauften Kamera mehr verdienen als mit einem Kit und ein Preis von 50-100 € selbst für ein lichtschwaches Standardzoom nicht kostendeckend wäre. Das sieht man auch daran, dass Sigma keine mehr anbietet; offensichtlich ist damit kein Geld zu verdienen.

 

2. Ein Zoom 16-70mm mit konstant f/4 ist schon bei gleicher Bildqualität erheblich aufwendiger als ein 3.5-5.6/18-55mm, weil a) der Zoomfaktor grösser ist (4,4x vs. 3x) und es

am langen Ende - und darauf kommt es an - auch noch eine ganze Blende lichtstärker ist. Das sind zwei Faktoren, die sich eher multiplizieren als addieren. Nimmt man dann noch hinzu, dass bei einem hochwertigeren Objektiv ein hochwertigeres Design/"Haptik" etc. und eine geringere Serienstreuung erwartet wird und alle Hersteller von ihren "Premium-Produkten" eine höhere Marge erwarten, kann man sich leicht ausrechnen, dass zwischen einem guten (!) Kit-Objektiv und dem hier diskutierten "Zeiss" in der Abbildungsleistung keine riesigen Welten liegen können.
Link to post
Share on other sites

Naja, aber für einen moderateren Preis bräuchte das Objektiv für mich nicht unbedingt eine konstante Lichtstärke, sofern es denn nicht lichtschwächer wäre. Wie es auch geht, zeigt Sigma mit dem 2.8-4.0/17-70 mm ja recht gut: Es ist besser als viele Kitzooms, es ist lichtstärker, und es ist etwas teurer, aber sehr erschwinglich. Steht halt nur nicht Zeiss drauf

 

Sowas würde ich mir für die NEX wünschen, oder auch ein Pendant zum Tamron 2.8/17-50 mm. Allerdings gibt es auch hier einen Pferdefuß: Das Sigma wäre an einer NEX schon ein rechter Klopper.

Link to post
Share on other sites

Guten Morgen,

 

Ich habe parallel zur NEX-6 eine 5DII angeschafft und fotografiere derzeit fast nur noch damit. Auch in den Bergen habe ich nur noch die 5D dabei.

Ich war, ehrlich gesagt, voller Freude und Hoffnung als ich das mit den ZEISS Linsen mitbekommen habe.

 

Nun muss ich aber feststellen, ganz klar für meinen Anspruch, stimmt das P/L Verhältnis abermals nicht bei SONY. Natürlich ist es immer schwierig eine VF DSLR damit zu vergleichen, aber ich bekomme fürs Geld wesentlich mehr (ja, auch beim Gewicht :-))

 

Schade...

Link to post
Share on other sites
Guten Morgen,

 

Ich habe parallel zur NEX-6 eine 5DII angeschafft und fotografiere derzeit fast nur noch damit. Auch in den Bergen habe ich nur noch die 5D dabei.

Ich war, ehrlich gesagt, voller Freude und Hoffnung als ich das mit den ZEISS Linsen mitbekommen habe.

 

Nun muss ich aber feststellen, ganz klar für meinen Anspruch, stimmt das P/L Verhältnis abermals nicht bei SONY. Natürlich ist es immer schwierig eine VF DSLR damit zu vergleichen, aber ich bekomme fürs Geld wesentlich mehr (ja, auch beim Gewicht :-))

 

Schade...

 

Also bist du der Meinung, dass das 24-105 von Canon viel besser ist. Oder was willst du sagen?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...