Jump to content

SEL 1670F4Z erste Eindrücke


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

https://skydrive.live.com/redir?resid=407A3B81341456F7!107&authkey=!AHnaV4FvmSRmQvg&v=3

 

wieder einpaar RAW Aufnahmen in voller Auflösung mit NEX 7, 100% JPEG export und mit Caesium auf 85% JPEG verarbeitet

 

16mm 23mm 31mm 50mm 70mm jeweils f4 f5,6 f8, siehe Dateiname oder EXIF

 

Es dürfte kein Montagsgerät sein weil es doch ein Testexemplar von einem Sony Flagshipstore ist...

 

für mein Empfinden ist der AF nicht schneller als das 1855

 

Kostet 6680,- RMB, nach heutigem Kurs 815,- €

bzw.

5400,- RMB beim Onlinehändler, also 660,- €

Edited by effect
Link to post
Share on other sites
  • Replies 255
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Bokeh und/oder "Zeiss-Pop" gefällt mir. Noch 2 Beispiele, beide aber nicht offenblendig sondern bei 35mm und f5.6 Bild Nr.2 wäre dann beinahe der vorzeitige Tod von Onkel's neuen Spielzeug geworden Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. und ist nur darum nicht gelöscht. Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.

Posted Images

Auch ich möchte ein herzliches Dankeschön loswerden!

(Schade nur, dass du nicht das SEL 18200 zum Vergleich hast).

 

Ich kapiere nur nicht, was mit "Midframe" gemeint ist im Unterschied zu "Center".

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

der halbe Radius, als genau zwischen Rand und Zentrum.

 

60mmCenter by reevedata, on Flickr

 

60mmMidframe by reevedata, on Flickr

 

60mmMidframeCloser by reevedata, on Flickr

 

60mmCornerLeft by reevedata, on Flickr

 

60mmCornerRight by reevedata, on Flickr

Edited by Phillip Reeve
Link to post
Share on other sites

Hallo Phillip,

 

vielen Dank für deine Testbilder. Der erste Eindruck ist für mich doch sehr enttäuschend. Ich hatte schon gehofft, dass es deutlich näher an der Qualität der Festbrennweiten liegen würde. Selbst der Unterschied zum Kitzoom ist nicht überzeugend, bei einer Testreihe finde ich das Zeiss sogar schwächer

 

Das Zeiss stand bei mir auf der Prioritätenliste ganz oben. Mit dem Zeiss-Zoom der R1 war ich damals sehr zufrieden gewesen und hatte gehofft, hier Vergleichbares in etwa kompakterer Form zu finden. Schade.

 

Jetzt warte ich erst mal die übrigen neuen Objektive und standardisierte Tests unter Laborbedingungen ab. Andererseits entscheide ich eigentlich immer eher nach Bildeindrücken von realen Fotos als nach Testergebnisssen. Demnächst gibt es ja sicherlich einen neuen Thread mit vielen Beispielbildern der neuen Objektive.

Link to post
Share on other sites

Danke für Deine Bemühungen, Phillip. Das sagt schon einiges mehr.

 

Mit 16mm Brennweite hat man mit f4 bei der NEX eine Tiefenschärfe von 1,7 m bis Unendlich. Wie ist das vereinbar?

 

Eben nicht, wenn eine genügend starke Bildfeldwölbung hinzukommt. Dann kannst Du damit z.T. die Ecken gar nicht mehr auf unendlich scharf fokussieren, hast bei der von Dir genannten Einstellung und dem dort angenommenen Zerstreuungskreis aber in den Ecken vielleicht schon alles ab 0,5m scharf.

Link to post
Share on other sites

Eben nicht, wenn eine genügend starke Bildfeldwölbung hinzukommt. Dann kannst Du damit z.T. die Ecken gar nicht mehr auf unendlich scharf fokussieren, hast bei der von Dir genannten Einstellung und dem dort angenommenen Zerstreuungskreis aber in den Ecken vielleicht schon alles ab 0,5m scharf.

das sieht man ja auch sehr schön beim SEL1855, der Vordergrund ist deutlich schärfer als der mittlere Bereich, obwohl der eigentlich in der Ebene der fokussierten Mitte liegt.

 

hier noch Bilder von Heute, zum pixelpeepen sicherlich zu gebrauchen. Farben und Kontrast scheinen tatsächlich sehr brauchbar zu sein.

 

16mm_f10_SEL1670F4Z (1 of 7) by reevedata, on Flickr

 

32mm_f9_SEL1670F4Z (7 of 7) by reevedata, on Flickr

 

19mm_f9_SEL1670F4Z (6 of 7) by reevedata, on Flickr

 

30mm_f9_SEL1670F4Z (5 of 7) by reevedata, on Flickr

 

16mm_f9_SEL1670F4Z (4 of 7) by reevedata, on Flickr

 

70mm_f5.6_SEL1670F4Z (3 of 7) by reevedata, on Flickr

 

19mm_f4.5_SEL1670F4Z (2 of 7) by reevedata, on Flickr

Link to post
Share on other sites

Jetzt haben wir nun wirklich eine Menge Bilder gesehen und eine nette Anzahl Vergleichsoptiken erleben dürfen.

 

Dafür ausdrücklich herzlichen dank für Eure / speziell Deine Mühe.

 

Es sieht prima aus, genau wie bereits gesagt ist wohl für ein 4,3-fach Zoom nicht wirklich mehr drin nach heutigem Stand der Technik.

Das Canon 24-105 ist nicht besser, jedenfalls nicht was ich davon kenne. Ein Canon 15-85 schon gar nicht! Perfekt am Rand ist vielleicht anders, aber zumindest abgeblendet ist es voll o.k., was man aber auch verlangen darf, nein MUSS, für 1000,- € UVP.

 

Die Vergleichsbiler zeigen auch was anderes ... die Sigma Linsen sind brutal gut...

... für kleine Kohle.

Aber ein Zoom, hervorragend bei Blende 8, ist in der Landschaftsfotografie gepaart mit OSS ungemein praktisch im Gegensatz zum ständigen Objektivwechsel oder einem Stativeinsatz. Und das ist natürlich "unsere" bevorzugte Blende in der Landschaftsfotografie.

 

Stört eigentlich nur der Preis ...

Link to post
Share on other sites

Philip , vielen dank für deine Bemühungen uns/mir etwas Licht in die Sache zu bringen .

 

Gerade die Vergleiche mit dem 1855er fand ich sehr interessant , da ich dieses Objektiv sehr mag , auch wenn andere es verteufeln ( Serienstreuung sei dank ) .

 

Nu kann jeder seine Entscheidung fällen ob es was für ihn ist oder nicht , für mich ist die Entscheidung gefallen , ich werde mich eher in Richtung SEL35 entscheiden , vielleicht auch in Richtung SEL2418 , 1000 Euro sind mir definitiv zuviel um bei ähnlicher Bildqualität zu 1855 oder Sigmas mir den Objektivwechsel zu ersparen , bin etwas enttäuscht , vielleicht waren die Erwartungen meinerseits zu hoch gesteckt.

 

Nochmal Danke , Gruss,Thorsten

Link to post
Share on other sites
Jetzt haben wir nun wirklich eine Menge Bilder gesehen und eine nette Anzahl Vergleichsoptiken erleben dürfen.

 

Dafür ausdrücklich herzlichen dank für Eure / speziell Deine Mühe.

 

Es sieht prima aus, genau wie bereits gesagt ist wohl für ein 4,3-fach Zoom nicht wirklich mehr drin nach heutigem Stand der Technik.

Das Canon 24-105 ist nicht besser, jedenfalls nicht was ich davon kenne. Ein Canon 15-85 schon gar nicht! Perfekt am Rand ist vielleicht anders, aber zumindest abgeblendet ist es voll o.k., was man aber auch verlangen darf, nein MUSS, für 1000,- € UVP.

 

Die Vergleichsbiler zeigen auch was anderes ... die Sigma Linsen sind brutal gut...

... für kleine Kohle.

Aber ein Zoom, hervorragend bei Blende 8, ist in der Landschaftsfotografie gepaart mit OSS ungemein praktisch im Gegensatz zum ständigen Objektivwechsel oder einem Stativeinsatz. Und das ist natürlich "unsere" bevorzugte Blende in der Landschaftsfotografie.

 

Stört eigentlich nur der Preis ...

Die Fotos, die ich eben mit dem Objektiv geschossen habe machten auf mich einen sehr brauchbaren Eindruck, tolle Farben und guter Kontrast, denke als Landschafts ist es sehr tauglich.

 

Bisher sind meine Erwartungen trotzdem nicht so recht erfüllt, ich hätte über einen Großeteil des Bildfeldes eine beeindruckendere Schärfe erwartet, so wie beim Sigma 60/2.8 welches mich echt beeindruckt hat.

 

Ich werde jetzt nochmal gegen mein Minolta 35-70/3.5 welches ich heute doofer Weise vergessen hatte vergleichstesten und es etwas in der Praxis testen und mich dann vermutlich wieder davon trennen, der Preis ist einfach zu hoch, für 600€ müsste ich länger drüber nachdenken.

 

Für Manche ist es sicherlich genau das, was sie brauchen und wir werden bestimmt noch viele tolle Fotos mit dem Objektiv sehen.

 

Grüße,

Phillip

Link to post
Share on other sites
...Bisher sind meine Erwartungen trotzdem nicht so recht erfüllt, ich hätte über einen Großeteil des Bildfeldes eine beeindruckendere Schärfe erwartet, so wie beim Sigma 60/2.8 welches mich echt beeindruckt hat.

...

Genau das mit den 600,- € hat mein Freund auch gesagt, er hat es ebenfalls gestern bekommen und kommt zum gleichen Schluss!

Aber es hilft nix, für 600 gibt es das Teil nunmal (noch) nicht.

 

Das 60-er Sigma ist der Knaller, da haste Recht. Es hat mich ebenfalls absolut vom Hocker gehauen. Jetzt warte ich eigentlich auf ein Sigma-Zoom. Wäre DAS nicht ein Ding, wenn Sigma sich da rantrauen würde? Das wäre nach meinen bisherigen Erfahrungen mit dem bekannten Trio schneller bestellt, als Sigma es ankündigen könnte ...

Link to post
Share on other sites

Genau!

 

Ich hatte locker etwas in der Qualität eines 17-70 Macro von Sigma (wie für die Nikon) erwartet für den Preis...

 

Nun werde aber auch ich schauen was für Festbrennweiten eventuell in Frage kommen. Eie komplette Sigma Reihe mit 19er, 30er und 60er, oder doch erstmal ein "Original" 50/1,8 OSS? Von letzterem überzeugen mich die unter anderem hier gezeigten Bilder sehr, so dass es jetzt ganz oben auf meiner Favoritenliste steht...

 

Ein schönes Zoom wäre natürlich immer meine Wahl ,wenn es denn wirklich gut wäre....

Link to post
Share on other sites

Danke noch einmal an Philipp für seine Mühe und seine aussagekräftigen Testreihen. Mir fiel auf, dass die Linse im WW-Bereich und bis 50 mm eigentlich ganz gut abschneidet. Bei 60 und 70 mm sind aber die Ergebnisse, wohlgemerkt bei 5,6 in der Bildmitte, enttäuschend und des großen Namens nicht würdig. Anstelle von Sony, würde ich Philipp ganz schnelle fünf Exemplare zuschicken ...

Diese Schwäche am langen Ende ist schon merkwürdig. Wäre schön, wenn sich andere Besitzer der Linse dazu äußern würden. Vielleicht handelt es sich um eine Serienstreuung ...

Link to post
Share on other sites

Mein erster Eindruck ist mal zufriedenstellend. Wer es viel besser will, kommt um gute FB's nicht herum. Die Bilder, die mir bis jetzt so untergekommen sind, sehen gut aus!

Zulässige Vergleiche wäre eben mit dem 18-55 Kit damit der Unterschied klar wird - und natürlich mit dem Canon 24-105/4L oder dem Nikon 24-120 damit nicht Äpfel mit Birnen verglichen werden.

Link to post
Share on other sites

Ganz herzlichen Dank für die Mühe und die aussagekräftigen Beispiele Phillip!

Die Ergebnisse Deiner Testbilder stimmen ziemlich genau mit meinem Exemplar des 1670 überein. Meins ist am langen Ende etwas besser, bei 30-35 mm dafür etwas schwächer.

Unter dem Strich erfüllt die Linse meiner Meinung nach das, was man erwarten konnte. Keinesfalls ist es ein must-have für jeden und das Preis-Leistungsverhältnis ist auch alles andere als ansprechend

Viele werden weiterhin mit guten Gründen eine Kombination 19/30/60 Sigma oder andere adaptierte Festbrennweiten bevorzugen. Wenn man jedoch den gesamten Brennweitenbereich von 16 bis 70 mm in guter Bildqualität abdecken möchte ohne 5 Objektive herumschleppen zu müssen ist das 1670 derzeit konkurrenzlos. Ich werde es behalten und mich von den Sigmas mit Ausnahme des 60er, welches ich derzeit als Referenz der nativen EMount-Objektive sehe, trennen.

 

Viele Grüße

Thomas

Link to post
Share on other sites
...Und es ist immerhin ein G
Ist "G" so etwas, wie die L´s von Canon?

Also höchstmögliche optische Abbildungsleistung und bessere Bauweise, bzw. wenigstens höchstmögliche Abbildungsleistung (denn ich glaube nicht, dass ein 18105 abgedichtet und robuster ist?

Danke.

Link to post
Share on other sites

G ist die höherwertige objektivlinie von sony.

 

Mir persönlich wäre es lieber gewesen, wenn es sich nicht um ein P gehandelt hätte... Aber einen Tod muss ich sterben

 

Hatte mir eine viel bessere abbildungsleistung in puncto Schärfe erwartet..zumindest für 1000 €.

 

Mit meinem 1650 mache ich auch gute photos..und das kostet bei amazon nicht einmal mehr 200 € !

Link to post
Share on other sites
Ist "G" so etwas, wie die L´s von Canon?

Also höchstmögliche optische Abbildungsleistung und bessere Bauweise, bzw. wenigstens höchstmögliche Abbildungsleistung (denn ich glaube nicht, dass ein 18105 abgedichtet und robuster ist?

Danke.

G ist im Alphasystem das, was L im Canon System ist, ich glaube aber auch noch nicht so ganz daran, dass es an die Robustheit eines L heranreicht.

Ich muss sagen dass mich die paar Bilder von Heute morgen mit dem Zeiss nochmal haben grübeln lassen.

Tolle Farben und Scharf von Ecke zu Ecke.

 

41mm_f9_SEL1670F4Z by reevedata, on Flickr

 

25mm_f9_SEL1670F4Z by reevedata, on Flickr

 

34mm_f9_SEL1670F4Z34mm_f9_SEL1670F4Z by reevedata, on Flickr

 

27mm_f9_SEL1670F4Z by reevedata, on Flickr

 

16mm_f9_SEL1670F4Z by reevedata, on Flickr

Link to post
Share on other sites

Als Allrounder finde ich das 18105 ebenfalls interessant, keine Frage.

Aber ein P-Zoom finde ich schon am 1650 Mist, daher drängt mich da nichts wirklich hin.

 

Das 1650 ist gemessen am Preis, genau wie das 1855, prima.

Nicht überragend, verzeichnet "wie Sau" bei 16mm (hat aber wenigstens korrigiert 16mm), die Ränder sind erst abgeblendet o.k. ... trotzdem finde ich es aufgrund der Maße gut und es hat eine nach meiner Erfahrung dem 1855 sehr ähnliche Abbildungsleistung.

 

Ob das Zeiss (einem) 1000,- € wert sind, dass muss jeder selber entscheiden. Ungemein praktisch, optisch nicht perfekt aber sehr gut und zum heutigen Zeitpunkt alternativlos ... das kostet halt ...

Link to post
Share on other sites
...Ich muss sagen dass mich die paar Bilder von Heute morgen mit dem Zeiss nochmal haben grübeln lassen.

Tolle Farben und Scharf von Ecke zu Ecke...

Sieht sehr gut aus, ist aber auch schon Blende 9. Tja, wenn es 600 kosten würde, dann wäre die Entscheidung sicher gefallen.

Das Problem scheint, dass es erst abgeblendet bringt, was viele vielleicht offen erhofften ... ganz realistisch war diese Annahme sicher nicht. Aber UVP von 1000,- € erwecken halt eine dramatische Erwartungshaltung.

 

Du hast ja noch Zeit, grübel mal fröhlich ...

Link to post
Share on other sites

16mm_f9_SEL1670F4Z by reevedata, on Flickr

 

Für ein 5fach-Zoom sieht das eigentlich ganz gut aus. Solange es beim Abblenden besser wird, sind die Schwächen bei Offenblende meiner Meinung nach verzeihlich. Ein Problem wäre es, wenn abblenden nichts bringt, wie es bei vielen MFT-Objektiven der Fall ist. Ob die Leistung in Summe wirklich zum Preis passt ist natürlich fraglich. Aber ich denke, das muss sich jeder selber überlegen.

 

Und mal ganz ehrlich: welches von den 4/5fach-Zooms wäre optisch wirklich besser?

  • Canon 24-105
  • Nikon 24-120
  • Tamron 24-135
  • Canon 15-85
  • Nikon 16-85
  • Sigma 17-70
  • Zeiss 16-80
  • Lumix 14-140 (es gibt ja kein 5fach-Zoom)
  • Zuiko 14-150 (auch hier kein 5fach-Zoom)
  • Tamon 14-150 (noch nicht verfügbar und auch kein 5fach)

Habe ich noch eins vergessen?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...