Jump to content

SEL 1670F4Z erste Eindrücke


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Mein bisheriges Fazit:

 

- Die Kombination NEX-7 und SEL-1670Z ist für mich sehr ausgewogen und praxistauglich

- Den AF empfinde ich als schnell, auf alle Fälle wesentlich schneller als bei meinem SEL-18200

- Die gebotene Bildqualität ist für mich durchaus Zeiss würdig, ich habe allerdings auch keine 1000€ für das Objektiv hingelegt (nochmal der Erlanger Weltfirma sei Dank!)

- Alles weitere muss der Einsatz im Alltag zeigen, momentan tendiere ich dazu das Objektiv zu behalten

 

Dann anbei noch einer meiner momentan typischen Schnappschüsse, Landschaften und/oder Architektur gehören nicht zu meinem eigentlichen Interessensgebiet inkl. 100% Crop mit, nach meiner Meinung für ein 4x Zoom, guten Detailschärfe.

 

NEX-7, SEL-1670Z, ISO 200, 50mm, f5.6, 1/160s, RAW=>LR5

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 255
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Bokeh und/oder "Zeiss-Pop" gefällt mir. Noch 2 Beispiele, beide aber nicht offenblendig sondern bei 35mm und f5.6 Bild Nr.2 wäre dann beinahe der vorzeitige Tod von Onkel's neuen Spielzeug geworden Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. und ist nur darum nicht gelöscht. Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.

Posted Images

Warum sollte Deiner Ansicht nach die BQ (in dem Falle meinst Du wohl die Auflösung) bei monochromatischem Licht schlechter sein? Ich denke eher, das Gegenteil sollte der Fall sein, da sich dann ja schon mal keine Unschärfen durch chromatische Aberrationen hinzuaddieren sollten.

Ich meinte, dass es bei monochromatischem Licht bessere Ergebnisse gibt.

Habe aber gerade nochmal nachgelesen und ich hatte etwas durcheinander geschmissen, Monochromatisches Licht ist nicht fair, ehr Licht mit einem hohen grün-Anteil.

 

Was hängen bleiben sollte, ist dass auch Leicas MTF-Werte geschönt sind (allerdings nicht in dem Umfang wie bei anderen herstellern).

Link to post
Share on other sites

Gestern habe ich noch folgende drei Testbilder (freihand, OSS on) gemacht. Jeweils Bildmitte, jeweils 100% Crops.

Leider bei leicht unterschiedlichen Lichtverhältnissen, da zwischen den Aufnahmen doch immer etwas Zeit verging).

 

1) NEX-7, SEL-35F18, ISO 100, 35mm, f4, RAW=>LR5

2) NEX-7, SEL-1670Z, ISO 100, 35mm, f4, RAW=>LR5

3) NEX-7, SEL-18200, ISO 100, 35mm, f4.5, RAW=>LR5

 

 

Leider nicht die Bildecken getestet, diese Idee & Zeit hatte ich erst heute

Link to post
Share on other sites
Scheint auch ein nettes Bokeh zu haben, wenn ich mir dein letztes Bild anschaue.

Dahingehend war bisher leider noch nicht so viel zu sehen.

 

 

Bokeh und/oder "Zeiss-Pop" gefällt mir. Noch 2 Beispiele, beide aber nicht offenblendig sondern bei 35mm und f5.6

Bild Nr.2 wäre dann beinahe der vorzeitige Tod von Onkel's neuen Spielzeug geworden

und ist nur darum nicht gelöscht.

Link to post
Share on other sites
... und ist nur darum nicht gelöscht.
Dabei ist es in meinen Augen das wesentlich bessere Bild, weil es viel mehr Lebendigkeit und Pepp ausdrückt. Diese Mischung aus süßem Lächeln und frechem Blitzen in den Augenwinkeln, der Mund verrät die spontane Eingebung, die Lust am Ausprobieren und die gespannte Erwartung deiner Reaktion auf diese kleine Attacke.
Link to post
Share on other sites
Wie darf ist das verstehen? Mitarbeiterrabatt nicht nur auf BSH-Produkte?

 

Richtig, corporate benefits gibts auch auf z.B. Sony

 

 

Dabei ist es in meinen Augen das wesentlich bessere Bild, weil es viel mehr Lebendigkeit und Pepp ausdrückt. Diese Mischung aus süßem Lächeln und frechem Blitzen in den Augenwinkeln, der Mund verrät die spontane Eingebung, die Lust am Ausprobieren und die gespannte Erwartung deiner Reaktion auf diese kleine Attacke.

 

So betrachtet kann ich da nur zustimmen

Leider habe ich es dann nicht mehr hinbekommen am Boden liegend noch Bilder ihrer Reaktion auf meine Reaktion zu machen, aber soviel sei verraten: Ihr Lachen wurde dann schon recht frech

Link to post
Share on other sites

Hallo

 

Da ich vergessen hatte die Benachrichtigungen für diesen fred zu deaktivieren, habe ich die letzten Bilder auch nochmal angeschaut und möchte meine Meinung zu dem Objektiv nochmal abschliessend kundtun.

 

Aufgrund der Bilder erscheint mir das Objektiv "relativ gut" erst bei Blende 5,6 und aufwärts zu funktionieren. Die Ergebnisse die gezeigt werden finde ich für so ein teures Objektiv wirklich ausgesprochen schwach. Mir persönlich wäre es auch eher keine 500,- Euro wert. Wenn man mal schaut was mit den Kitobjektiven für Bilder entstehen, dann ist der Brennweitengewinn erheblich zu teuer bezahlt. Nachbearbeitet wird, wenn es auf wirklich gute Bildqualität ankommt, eh immer. Dann unterscheiden sich die Ergebnisse qualitativ gesehen kaum noch.

 

Ich werde mir jetzt erstmal nur ein 16-50er als sehr handliches "Immerdrauf" für einen Bruchteil des Geldes kaufen. Die NEX wird bei mir somit bis auf weiteres als Schnappschusskamera fungieren, welche in die Jackentasche passt.

 

Ich wünsche mir von den Herstellern das man in absehbarer Zeit ein wirklich gutes Allroundzoom anbietet, welches dann eben maximal 500,- Euro kostet.

 

Lobeshymnen für das 16-70 sind meiner Meinung nach absolut unangebracht und man sollte den herstellern auf öffentlichen Plattformen wie diesen durchaus eine angebrachte, konstruktive Kritik geben. Es wird in den Foren ja durchaus mitgelesen und da darf man durchaus Klartext reden.

 

 

 

Mein Fazit: Das 16-70 ist ein eher durchschnittliches Objektiv, welches die Leistungsansprüche, in Bezug auf den geforderten Preis für mich absolut nicht erfüllt. Die Tatsache das es nur wenige, in der Grösse ans Kameragehäuse angepasste Objektive gibt, darf nicht zur Preistreiberei ausgenutzt werden. Ich werde sowas auf keinen Fall kaufen.

Link to post
Share on other sites
..Mir persönlich wäre es auch eher keine 500,- Euro wert...

 

Ich weiß nicht wie Deine erwartungshaltung auf dieses Objektiv war, aber das es keine 500.- Wert sei?

 

Die Bilder sehen (mal abgesehen von der Dezentrierung) alle sehr gut aus, und zeigen einen deutlichen zugewinn zum SEL-1855. Wenn man dann noch den Zoomfaktor und die (vermutlich) viel bessere Haptik mit einbezieht ist das schon eine runde Sache.

 

Die vergleichsobjektive wie z.B. das Sigma 60mm sind (trotz des niedrigen Preises) überdurchschnittlich gute Festbrennweiten.

Mal ganz ehrlich, ich erwarte von keinem Standard Zoom der Welt das es diese ergebnisse toppen kann!

 

Mir persönlich wäre es auch zu teuer (oder besser gesagt ich würde das Geld nicht für ein Standard Zoom ausgeben wollen), aber das "keine 500.- wert" halte ich für eine realitätsfremde einschätzung!

Link to post
Share on other sites
Hallo

 

Da ich vergessen hatte die Benachrichtigungen für diesen fred zu deaktivieren, habe ich die letzten Bilder auch nochmal angeschaut und möchte meine Meinung zu dem Objektiv nochmal abschliessend kundtun.

 

Aufgrund der Bilder erscheint mir das Objektiv "relativ gut" erst bei Blende 5,6 und aufwärts zu funktionieren. Die Ergebnisse die gezeigt werden finde ich für so ein teures Objektiv wirklich ausgesprochen schwach. Mir persönlich wäre es auch eher keine 500,- Euro wert. Wenn man mal schaut was mit den Kitobjektiven für Bilder entstehen, dann ist der Brennweitengewinn erheblich zu teuer bezahlt. Nachbearbeitet wird, wenn es auf wirklich gute Bildqualität ankommt, eh immer. Dann unterscheiden sich die Ergebnisse qualitativ gesehen kaum noch.

 

Ich werde mir jetzt erstmal nur ein 16-50er als sehr handliches "Immerdrauf" für einen Bruchteil des Geldes kaufen. Die NEX wird bei mir somit bis auf weiteres als Schnappschusskamera fungieren, welche in die Jackentasche passt.

 

Ich wünsche mir von den Herstellern das man in absehbarer Zeit ein wirklich gutes Allroundzoom anbietet, welches dann eben maximal 500,- Euro kostet.

 

Lobeshymnen für das 16-70 sind meiner Meinung nach absolut unangebracht und man sollte den herstellern auf öffentlichen Plattformen wie diesen durchaus eine angebrachte, konstruktive Kritik geben. Es wird in den Foren ja durchaus mitgelesen und da darf man durchaus Klartext reden.

 

 

 

Mein Fazit: Das 16-70 ist ein eher durchschnittliches Objektiv, welches die Leistungsansprüche, in Bezug auf den geforderten Preis für mich absolut nicht erfüllt. Die Tatsache das es nur wenige, in der Grösse ans Kameragehäuse angepasste Objektive gibt, darf nicht zur Preistreiberei ausgenutzt werden. Ich werde sowas auf keinen Fall kaufen.

 

Eine allgemeine Bewertung für ein Objektiv abzugeben, nur weil Bilder in einem Forum angesehen wurden, die offensichtlich von einem fehlerhaften Exemplar stammen, ist absurd!

 

Anstatt zu klagen und weiter zu Testen sollte ein Tausch bzw. Reparatur veranlasst werden.

 

Das bei einem Zoom mit Wackellinse (OIS) Ungenauigkeiten der Linsenzentrierung sich schneller auf eine negative BQ auswirken können, ist nichts Neues.

Link to post
Share on other sites

Mir persönlich wäre es auch zu teuer (oder besser gesagt ich würde das Geld nicht für ein Standard Zoom ausgeben wollen), aber das "keine 500.- wert" halte ich für eine realitätsfremde einschätzung!

 

Na ja, ist ja auch nicht unsere Aufgabe, einen akzeptablen Preis für das 1670 zu ermitteln, immerhin ist so eine Aussage ein Signal an Sony, dringend am Preis-Leistungs-Verhältnis zu arbeiten... entweder man will Objektive verkaufen, oder sie eben hochpreisig in der Verkaufsvitrine verstauben lassen...

Link to post
Share on other sites
Na ja, ist ja auch nicht unsere Aufgabe, einen akzeptablen Preis für das 1670 zu ermitteln, immerhin ist so eine Aussage ein Signal an Sony, dringend am Preis-Leistungs-Verhältnis zu arbeiten... entweder man will Objektive verkaufen, oder sie eben hochpreisig in der Verkaufsvitrine verstauben lassen...

Na was den Preis der ganzen Sony-Objektive angeht, vor allem die neueren Modelle, die müssen doch etwas teurer sein. Schaut doch mal alleine hier im Forum ... wer hat denn tatsächlich 1000,- € bezahlt?

Entweder Rabatte über die Firma, es sind Studenten oder andere wieder kennen einen Studenten.

Somit "bereinigt" sich der Neupreis auf 800,- € ... nicht günstig aber schön nahe an "O.K." Wenn nicht Zeiss drauf stünde, wäre es wahrscheinlich nochmal 200,- € günstiger.

 

Alles was ich mittlerweile gesehen habe zeigt mir, das ICH kein besseres Standardzoom kenne. Weder das Canon 15-85 für APS-C noch das 24-105 für FF ... kosteten am Start über 800,- bzw. 1000,- € und keines der beiden schafft scharfe Ecken.

 

Das einzige mir bekannte herausragende Objektiv mit Faktor 4,3 ist ein reines Teleobjektiv! Überragende Abbildungsleistung, praktisch "0" Gegenlichtempfindlichkeit, FF-tauglich, hoher Kontrast, weiches Bokeh, allerspätestens abgeblendet wirklich scharfe Ecken (die auch offen bei allen Brennweiten schon super sind), extrem wertig verbaut und auch noch abgedichtet --->>> das Canon EF 4-5,6/70-300 L IS USM. Kostet ca. 1400,- € neu und ist zugegeben eine ganz andere Gewichtsklasse.

 

Wenn man fair ist, dann muss man leider akzeptieren, dass neue Objektive mit besserer oder sehr guter Abbildungsleistung richtig Geld kosten werden. Aber es gibt ja die günstigen Alternativen der ganzen Kit-Zooms ... und (ein bisschen provokativ) damit kann man auch fotografieren, die Ecken werden nur weicher ...

 

Was wir leider mit akzeptieren müssen und eigentlich eine Frechheit ist, die relativ bescheidene Endkontrolle ... gerade hier im Beispiel von Phillip die Zentrierung ... da gebe ich uneingeschränkt Recht.

Link to post
Share on other sites
Was wir leider mit akzeptieren müssen und eigentlich eine Frechheit ist, die relativ bescheidene Endkontrolle ... gerade hier im Beispiel von Phillip die Zentrierung ... da gebe ich uneingeschränkt Recht.

 

Allerdings! Das darf eigentlich nicht sein! Ich schrecke noch davor zurück, meine Objektive auch mal dem Test zu unterziehen... lediglich beim 1855 hab ich das gestern gemacht, und bin beruhigt: es ist in allen Ecken gleich "weich"

Link to post
Share on other sites

Eine 100% ige Endkontrolle wir es mMn nach nicht geben. Das blaue Label bestätigt, dass die Linse bei Sony unter den strengeren Qualitätsanforderungen von Zeiss hergestellt wurde. Das macht die Linse teuer. Wir wir aber sehen, können Mängel dadurch reduziert, aber nicht ausgeschlossen werden. Leider halten sich die Hersteller bedeckt, was die Toleranzgrenzen betrifft. Somit ist es schwer, einen Mangel überhaupt nachzuweisen, denn jedes Objektiv ist mehr oder weniger dezentriert, die Frage ist, ab wann und unter welchen Bedingungen es stört. Auch da mag es unterschiedliche persönliche Toleranzgrenzen geben.

Link to post
Share on other sites
... Aber es gibt ja die günstigen Alternativen der ganzen Kit-Zooms ... und (ein bisschen provokativ) damit kann man auch fotografieren, die Ecken werden nur weicher ...
Wenn es nur das wäre, wüde ich antworten: Eben, für Leute, die vorzugsweise Ecken fotografieren, sind sie nicht so gut, für alle anderen durchaus zu gebrauchen

 

Nun ist aber auch der AF mit dem 16-50 durchaus verbesserungswürdig. Und das bringt mich auf die Frage, wie sich denn diesbezüglich das neue 17-70 verhält? Ein Objektiv hat ja noch andere Qualitäten als Eckenschärfe ...

 

Gruß

Reinhard

Link to post
Share on other sites
...

Nun ist aber auch der AF mit dem 16-50 durchaus verbesserungswürdig. Und das bringt mich auf die Frage, wie sich denn diesbezüglich das neue 17-70 verhält? Ein Objektiv hat ja noch andere Qualitäten als Eckenschärfe ...

 

Gruß

Reinhard

 

Bzgl. AF (siehe auch meinen Beitrag #226

):

Mit der Geschwindigkeit bin ich sehr zufrieden, Treffsicherheit passt auch. Dazu noch unhörbar leise. Das 18-55 habe ich allerdings nicht zum vergleichen hier.

Link to post
Share on other sites

Frage: bin nächste Woche in den Staaten und habe die Möglichkeit, dort das Objektiv für 950 USD, also für ca 705 EUR direkt bei SONY zu kaufen.

 

Wie sieht es dann mit Garantie aus? Gilt die weltweit? Könnte ich das Objektiv dann auch zu SONY in D schicken falls defekt?

Link to post
Share on other sites
Ich glaube die Sony Garantie gilt nur im Land wo gekauft, da gabs mal einen Thread wegen Kamera aus dem Ausland.

 

Du kennst aber schon Zoll und Einfuhrumsatzsteuer?

Zudem werden Preise in USA immer ohne Tax angegeben!

 

Danke, stimmt. Die Garantie gilt dann nur in den USA

Der Preis ist schon komplett, mit Tax...

 

Das mit dem Zoll muss man sich halt was überlegen

Link to post
Share on other sites

alle folgenden Bilder sind in voller Auflösung bei flickr hinterlegt

 

SEL1670Z_FullResolution (12 von 12) by reevedata, on Flickr

 

SEL1670Z_FullResolution (11 von 12) by reevedata, on Flickr

 

SEL1670Z_FullResolution (10 von 12) by reevedata, on Flickr

 

SEL1670Z_FullResolution (9 von 12) by reevedata, on Flickr

 

SEL1670Z_FullResolution (8 von 12) by reevedata, on Flickr

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...