Jump to content

Alles zum neuen Olympus 12-40 f/2,8 PRO


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

In ca. 14 Tagen soll das neue Olympus 12-40/f2,8 PRO angekündigt werden, noch handelt es sich zwar um ein Gerücht (FT5) aber die Bilder sind schon sehr real

 

KLACK

 

Ob es gedichtet (abgedichtet) ist?

 

Es sieht schwerer aus als das Panasonic 12-35 f/2,8 aber wir müssen uns noch ein wenig gedulden, noch ist zu wenig bekannt. Ob die Gegenlichtblende jetzt inklusive ist?

 

Also Zeit für einen neuen Gesprächsfaden, meint ihr nicht?

Link to post
Share on other sites

Servus

 

Verstehe eigentlich die Strategie von Olympus nicht ein ähnliches Zoom Brennweiten- und Blendenmäßig zu bringen.

 

Diese Zweigleisigkeit ist verlorene Energie.

 

Statt dessen hätte man eine fehlende Tele-(200/2.8 oder 4) oder Makro-(90 oder 100/2.8 oder 3.5) Brennweite bringen können.

 

Ich dachte es steht hinter Olympus und Panasonic der mFT- Gedanke und es ergänzen sich beide Hersteller.

Statt dessen sieht man sich als Kontrahenten und baut lieber an den Kunden vorbei.

 

Verrückt ... man verbrennt gutes Geld der Kunden ...

 

Liebe Grüße

Helmut

Link to post
Share on other sites

Ich dachte mFT ist ein Standard ... die Betonung liegt auf ein Standard

 

Ah ... mit dem Panasonic 12-35/2.8 kann man keine Bilder machen ...

 

Sorry, ich vergas ...

 

Aber solange es solch eine Einstellung von Kunden gibt

, wird auch weiterhin Geld verbrannt.

 

Liebe Grüße

Helmut

der verblüfft über solch eine Markentreue ist

Link to post
Share on other sites

Servus

 

Verstehe eigentlich die Strategie von Olympus nicht ein ähnliches Zoom Brennweiten- und Blendenmäßig zu bringen.

 

Diese Zweigleisigkeit ist verlorene Energie.

 

Statt dessen hätte man eine fehlende Tele-(200/2.8 oder 4) oder Makro-(90 oder 100/2.8 oder 3.5) Brennweite bringen können.

 

Ich dachte es steht hinter Olympus und Panasonic der mFT- Gedanke und es ergänzen sich beide Hersteller.

Statt dessen sieht man sich als Kontrahenten und baut lieber an den Kunden vorbei.

 

Verrückt ... man verbrennt gutes Geld der Kunden ...

 

Liebe Grüße

Helmut

 

Ich verstehe die Strategie vollkommen. Es ist genau die richtige, in diesem Fall. Olympus möchte auch vom Qualitätszoom Kuchen etwas abhaben, leider schon ein bißchen spät. Ein verkauftes Panasonic Objektiv bringt Olympus gar nichts und die Stückzahlen, welche mit den von Dir genannten Alternativvorschlägen zu erzielen wären, sind im Vergleich marginal.

 

Hinter Olympus und Panasonic steht nicht der "mFT Gedanke" (den gibt es nicht), sondern das Ziel, Produkte profitabel zu verkaufen. Alles andere ist Wunschdenken. Ich halte es ohnehin nicht für sinnvoll, wenn sich beide "absprechen". Olympus und Panasonic stehen im Wettbewerb und müssen sich diesem stellen. Dem widerspricht auch nicht, dass sie für den gleichen Kameraanschluss produzieren. In Nischenbereichen wird sich der eine schon überlegen ein Pendant auf den Markt zu bringen, weil möglicherweise die Stückzahlen nicht erreicht werden. Da braucht es keiner Absprache. In einem klassischen Massenbereich würde ich nicht zögern, selbst etwas auf den Markt zu bringen. Das O 2.8/12-40mm gehört dazu.

 

Weshalb eine Alternative zum P 2.8/12-35mm am Kunden vorbei gebaut sein soll und dadurch dessen gar nicht ausgegebenes Geld verbrannt wird, verstehe ich gar nicht. Wir sollten uns um den nun in diesem Bereich aufgetretenen Wettbewerb freuen. Das O 2.8/12-40mm erhöht die m4/3 Vielfalt sehr. Hoffentlich erfüllt es die hohen Erwartungen.

 

 

Thomas

Link to post
Share on other sites

...Ich werde es anpeilen, sofern es offen schon gut ist.

 

Solange hättest Du nicht warten müssen, denn das Pana ist offen schon gut.

 

Pana 12-35 mm bei 15 mm und f2.8:

 

 

 

 

 

Gruß Norbert

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich dachte mFT ist ein Standard ... die Betonung liegt auf ein Standard

 

Ah ... mit dem Panasonic 12-35/2.8 kann man keine Bilder machen ...

 

Sorry, ich vergas ...

 

Aber solange es solch eine Einstellung von Kunden gibt

, wird auch weiterhin Geld verbrannt.

 

Liebe Grüße

Helmut

der verblüfft über solch eine Markentreue ist

 

Ich wüsste nicht, was an der Einstellung, das O 2.8/12-40mm dem Panasonic Pendant zu bevorzugen, falsch ist (umgekehrt gilt das genauso). Wieso Olympus mit der Entwicklung des 12-40mm Geld verbrennt (oder gar mein Geld verbrennt) verstehe ich nicht. Die Firmen stehen im Wettbewerb.

 

Der Standard bezieht sich nur auf gewisse gemeinsame Eigenschaften und Schnittstellen, ansonsten ist jeder m4/3 Hersteller Gott sei Dank frei, damit zu tun und lassen, was er für sein Geschäftsziel für richtig erachtet. Wenn er das an den Interessen der Kunden vorbei tut, wird er nicht erfolgreich sein.

 

 

Thomas

Link to post
Share on other sites

Ich wüsste nicht, was an der Einstellung, das O 2.8/12-40mm dem Panasonic Pendant zu bevorzugen, falsch ist (umgekehrt gilt das genauso)...

 

Falsch ist daran sicherlich nichts. Allerdings ist mir völlig Schnuppe, welcher Name auf dem Produkt steht, solange es gut und seinen Preis wert ist.

 

Als ich ein 2.8er Standard-Zoom wollte, gab es nur eins von Panasonic und das wurde es. Damals wäre es das in jedem Fall geworden, weil meine GH2 keinen OIS hatte.

 

Heute hätte ein Olympus auch eine Chance, weil ich inzwischen mit der OM-D fotografiere und zukünftige Panas vermutlich auch alle über einen OIS verfügen werden.

 

 

Gruß Norbert

Link to post
Share on other sites

War ja klar Thomas ...

 

Ich schrieb das das Oly-Objektiv verbranntes Geld der Kunden ist ...

 

Es gibt bereits ein 12-35/2.8 ...

 

OK, Oly will auch was vom Kuchen abbekommen, aber aus meiner Sicht nicht profitabel.

 

Aber vielleicht irre ich mich ja, und die Oly-Freunde machen es zu einem Renner und Pana rutscht mit ihrem 12-35er in die "Roten zahlen".

Ich denke halt es wird anders herum geschehen.

Was ich nicht hoffe, zum wohle von mFT.

 

Markentreue geht oft irre Wege ...

 

Liebe Grüße

Helmut

 

Ps.: Wettbewerb ist gut und schön, aber doch nicht sich gegenseitig im mFT-Lager die Butter vom Brot nehmen. Tut beiden nicht gut und vielleicht geht es auch dann mit mFT den Bach runter.

Sony, Fuji, Samsung, Nikon, Canon ... das sind Konkurrenten ...

 

Ps.II: Manchmal Thomas, habe ich das Gefühl dir geht es doch gar nicht ums Fotografieren ... sondern einfach um mal dem einen User Kontra zu schreiben, mal dem anderen User ... immer Leuten die vielleicht mal nicht mit Oly im Gleichklang stehen ...

Link to post
Share on other sites

(...)

Statt dessen sieht man sich als Kontrahenten und baut lieber an den Kunden vorbei.

 

Verrückt ... man verbrennt gutes Geld der Kunden ...

 

Liebe Grüße

Helmut

Nö, an mir bauen sie ganz und gar nicht vorbei! (Lieber wäre mir, wenn es oben bis 60 mm F/3,5 ginge.)

OIS ist mir aus verschiedenen Gründen zuwieder. Dazu möglicherweise später mal mehr. Warum baut Panasonic denn nun in die GX7 ganz verrückt den IBIS ein?

Vom Geld der Kunden verbrennen kann auch nicht die Rede sein. Man muss ja nicht ein Pana 12-35/2,8 UND ein Oly 12-40/2,8 kaufen. Vom Pana sind sie doch alle so begeistert, was juckt dann das Oly?

Link to post
Share on other sites

Ja Wolfgang ...

 

Warum bauen sie dann nicht ein 12-60/2.8(-4) ...

Da würde ich auch schwach werden ...

 

Warum so nah drann am Pana ...

Wozu zwei zur Auswahl (die 5mm unterschlage ich jetzt mal)

Das man sich die Butter vom Brot nimmt ???

Ich verstehe es nicht.

Das meinte ich verbrennen von unserem Geld ...

 

Ich sehe die GX 7 aber als keine Konkurrenz zu Oly.

Nur dann wenn Oly endlich in die E-Px Serie einen Sucher einbaut ... OK das wäre dann echte Konkurrenz.

 

Aus meiner Sicht hätte Pana in die GX7 keinen Stabi einbauen müssen, aber der Ruf danach war anscheinend so groß, daß sie es getan haben.

 

Schade, ich hoffe das sie nicht in alle zukünftigen Bodys diesen einbauen.

Mir ist der IBIS aus verschiedenen Gründen zuwider

.

 

Liebe Grüße

Helmut

Link to post
Share on other sites

War ja klar Thomas ...

 

Ich schrieb das das Oly-Objektiv verbranntes Geld der Kunden ist ...

 

Es gibt bereits ein 12-35/2.8 ...

 

OK, Oly will auch was vom Kuchen abbekommen, aber nicht aus meiner Sicht profitabel.

 

Aber vielleicht irre ich mich ja, und die Oly-Freunde machen es zu einem Renner und Pana rutscht mit ihrem 12-35er in die "Roten zahlen".

Ich denke halt es wird anders herum geschehen.

Was ich nicht hoffe, zum wohle von mFT.

 

Markentreue geht oft irre Wege ...

 

Liebe Grüße

Helmut

 

Ps.: Wettbewerb ist gut und schön, aber doch nicht sich gegenseitig im mFT-Lager die Butter vom Brot nehmen. Tut beiden nicht gut und vielleicht geht es auch dann mit mFT den Bach runter.

Sony, Fuji, Samsung, Nikon, Canon ... das sind Konkurrenten ...

 

Ps.II: Manchmal Thomas, habe ich das Gefühl dir geht es doch gar nicht ums Fotografieren ... sondern einfach um mal dem einen User Kontra zu schreiben, mal dem anderen User ... immer Leuten die vielleicht mal nicht mit Oly im Gleichklang stehen ...

 

Ein Forum dient dazu, Meinungen auszutauschen und nicht ausschließlich sich daran zu erfreuen, dass wir alle derselben Meinung sind. Du hast bzgl. des 12-40mm ziemlich provokante Thesen aufgestellt, davon dass die Entwicklung von bestimmten Produkten Kundengeld verbrenne. Das sehe ich halt anders.

 

Ich behaupte, dass sich mit der Entwicklung von Alternativprodukten, die beiden m4/3 Protagonisten nicht die Butter vom Brot nehmen (sonst hätte Panasonic keine PEN ähnliche Kamera entwickeln dürfen), sondern das System viel interessanter machen. Der Kunde hat bei Schlüsselprodukten die Wahl. Wo habe ich das sonst noch, außer bei Drittherstellern. Die Vielfalt und nicht die Einfalt ist die Stärke von m4/3. Leider wird das vom Marketing nicht ausgenutzt.

 

Außerdem: die E-M1 wird wohl als Highend Produkt vermarktet. Mit welchem Kit Zoom hätte Olympus die E-M1 u.a. anbieten sollen? Mit dem 12-50mm? Oder gar mit dem P 2.8/12-35mm? Die Entwicklung des 12-40mm ist mit der E-M1 praktisch zwangsläufig, um ein überzeugendes Produktportfolio aufweisen zu können.

 

Woraus schließt Du, dass ein Olympus 2.8er Zoom - nur weil Panasonic bereits zwei im Programm hat - nicht profitabel wäre? Was haben meine Äußerungen mit Markentreue zu tun?

 

Panasonic und Olympus sind Gott sei Dank Konkurrenten! Vielleicht wird ja die GX7, die bestimmt gut einschlagen wird, Olympus mal dazu bewegen, eine PEN mit eingebautem Sucher zu bauen. Beim IBIS hat es ja umgekehrt schon gewirkt.

 

Wenn Du Dich über mein Kontra beklagst, dann gibst Du zum Ausdruck, dass Du Deine Thesen gar nicht diskutieren willst. Wozu hast Du denn den Beitrag geschrieben?

 

Thomas

Link to post
Share on other sites

...Vom Pana sind sie doch alle so begeistert, was juckt dann das Oly?

 

Mich juckt es auch nicht, denn ich bin gut versorgt. Aber es ist doch gut, wenn diejenigen, die bestimmte Marken oder Technologien bevorzugen (oder auch ablehnen), jetzt mehr Auswahl haben.

 

 

Gruß Norbert

Link to post
Share on other sites

Wartet doch erstmal bis erste Tests gemacht wurden, denn es sieht so aus als ob wir für weniger Geld bessere Bildqualität erwarten können. Die Preise in Yen wurden ja heute bekannt gegeben (umgerechnet 681 Euro) und auch der Aufbau des Objektivs ist bekannt...von daher könnte das Oly wirklich das bessere Pana 12-35 werden. Somit würden wir als Kunden von der in diesem Bereich verschärften Konkurrenzsituation profitieren und Panasonic wäre im Zugzwang. Also alles prima...so soll es sein!

 

Ich bin sehr gespannt!

Link to post
Share on other sites

Thomas, da haben sich unsere Beiträge wohl überschnitten ...

 

Kontra: wo hast du eine Beschwerde heraus gelesen ... das ist Mein Eindruck von Dir .. Darf ich doch haben

 

Zur GX7 lies meinen Post ...

 

Die GX7 ist in dem viel geforderten Rangefinderstil.

Den gibt es gar nicht bei Oly, sondern bei Sony und deren Nex.

Dort ist auch der Konkurrent zu suchen und nicht bei Oly ...

 

Liebe Grüße

Helmut

Link to post
Share on other sites

Solange hättest Du nicht warten müssen, denn das Pana ist offen schon gut.

 

Gruß Norbert

 

Glaub ich, aber ich bevorzuge Objektive+Kameras des gleichen Herstellers, noch dazu wenn möglicherweise kleiner und günstiger.

Aber das wird sich zeigen und hat bei mir keine Eile dies Jahr.

Link to post
Share on other sites

Thomas, da haben sich unsere Beiträge wohl überschnitten ...

 

Kontra: wo hast du eine Beschwerde heraus gelesen ... das ist Mein Eindruck von Dir .. Darf ich doch haben

 

Zur GX7 lies meinen Post ...

 

Die GX7 ist in dem viel geforderten Rangefinderstil.

Den gibt es gar nicht bei Oly, sondern bei Sony und deren Nex.

Dort ist auch der Konkurrent zu suchen und nicht bei Oly ...

 

Liebe Grüße

Helmut

 

Du darfst Dir jeden Eindruck von mir machen, den Du für richtig hälst, solange wir das hier nicht persönlich austragen.

 

Ich finde halt die von Dir vorgetragene Argumentation nicht überzeugend und halte die "wir sind doch ein System" Appelle bezogen auf die Hersteller für sinnlos und auch für m4/3 nicht förderlich.

 

Nach der bloß keine Butter vom Brot des Anderen Strategie dürfte es die E-M1 gar nicht geben, da sie als Flaggschiff im DSLR Design direkt gegen die GH3 aufgestellt ist (Video mal außen vor). E-M1 Verkäufe kannibalisieren folglich GH3 Verkäufe und umgekehrt. m4/3 wird aber als Ganzes mit zwei überzeugenden Flaggschiffen (oder überzeugenden 2.8 Standardzooms) als System ("Standard" wie Du schreibst) glänzen. Bei NEX oder Samsung ist an solche Alternativen gar nicht zu denken (geschweige überhaupt mal ein 2.8er). Olympus zeigt einfach Flagge und sagt: wir sind auch am Ball.

 

Nachdem der Massenmarkt nicht erfolgreich bedient werden konnte, folgt mMn nun ein Trend Richtung Premium Segment (im Gegensatz zur Luxusklasse a la Leica und RX1) und da muss jeder Hersteller kompetent aufgestellt sein. Beide Hersteller können nicht in die Geschäftsentscheidungen des Anderen einblicken. Was ist, wenn sich Panasonic aus dem m4/3 System verabschiedet? Dann stünde Olympus ohne selbstständig konkurrenzfähiges Objektivportfolio schlecht da, umgekehrt genauso.

 

Zur GX7 vs. E-P5: ich bin der Überzeugung, dass die GX7 gezielt gegen das aktuelle PEN Flaggschiff positioniert ist. Dass Olympus den Fehler begeht, die E-P5 ohne eingebauten Sucher herauszubringen, konnten die Produktdesigner der GX7 vermutlich nicht ahnen. Ich denke, dass die GX7 die E-P5 Verkaufszahlen signifikant nach unten ziehen wird.

 

Im Übrigen finde ich die "Abstimmung" (ich bezweifele, dass sie das wirklich tun) der beiden Hersteller gar nicht so schlecht. Bei den Festbrennweiten gibt es nur wenig Überschneidungen. Im Zoombereich ist das auch kaum vermeidbar. Trotzdem sind Objektive, wie das 7-14mm und das 9-18mm grundverschieden. Das P 14-42mm PZ und das O 12-50mm haben Alleinstellungsmerkmal. Für mich ist m4/3 ein hervorragend abgestimmtes System, das - natürlich - noch nicht ganz vollständig ist.

 

Thomas

Link to post
Share on other sites

Glaub ich, aber ich bevorzuge Objektive+Kameras des gleichen Herstellers, noch dazu wenn möglicherweise kleiner und günstiger.

Aber das wird sich zeigen und hat bei mir keine Eile dies Jahr.

 

Ich verwende seit Anbeginn des MFT-Zeitalters Produkte gemischt von Olympus und Panasonic, ohne irgendwelche Probleme, denn "Namen sind Schall und Rauch!"

 

Auf jeden Fall würde ich die ganzen Aufnahmen vermissen, die ich nicht gemacht hätte, wenn ich auf die Olympus-Variante gewartet hätte, die man erst demnächst kaufen kann.

 

 

Gruß Norbert

Link to post
Share on other sites

Standard hin, Standard her. Olympus wird doch niemals eine Profi-OM-D im Set mit dem Panasonic 12-35/2.8 ausliefern. Dafür muss ein eigenes Objektiv her.

Panasonic liefert ja auch keine Kameras mit (Kit-)Objektiven von Olympus aus.

 

Wenn ich die E-M1 und die neue Pro-Optik betrachte, dann denke ich, dass es wohl niemals mehr ein Update der E-5 geschweige denn irgendeine andere neue FT-Kamera von Olympus geben wird.

Olympus steckt weiterhin alle Energie nur in mFT. FT hat man längst gegen die Wand gefahren.

Link to post
Share on other sites

Wartet doch erstmal bis erste Tests gemacht wurden, denn es sieht so aus als ob wir für weniger Geld bessere Bildqualität erwarten können. Die Preise in Yen wurden ja heute bekannt gegeben (umgerechnet 681 Euro) und auch der Aufbau des Objektivs ist bekannt...von daher könnte das Oly wirklich das bessere Pana 12-35 werden. Somit würden wir als Kunden von der in diesem Bereich verschärften Konkurrenzsituation profitieren und Panasonic wäre im Zugzwang. Also alles prima...so soll es sein!

 

Ich bin sehr gespannt!

 

Ende Mai kaufte ich in Tokyo ein Pana 12-35er zum Preis von 85000 Yen, was etwa 645 Euro sind. Das sind Yen Preise zum träumen!

Link to post
Share on other sites

Standard hin, Standard her. Olympus wird doch niemals eine Profi-OM-D im Set mit dem Panasonic 12-35/2.8 ausliefern. Dafür muss ein eigenes Objektiv her.

Panasonic liefert ja auch keine Kameras mit (Kit-)Objektiven von Olympus aus.

 

Wenn ich die E-M1 und die neue Pro-Optik betrachte, dann denke ich, dass es wohl niemals mehr ein Update der E-5 geschweige denn irgendeine andere neue FT-Kamera von Olympus geben wird.

Olympus steckt weiterhin alle Energie nur in mFT. FT hat man längst gegen die Wand gefahren.

 

Ich denke, dass FT (Panasonic gehörte ja auch mal dazu) nicht an die Wand gefahren wurde. Es hatte einfach nur geringe Marktchancen und die Technik war noch nicht reif für Spiegellose.

 

 

Thomas

Link to post
Share on other sites

Bei der qualitativen Vorlage des Panasonic 2.8 /12-35 wird sich Olympus aber mächtig anstrengen müssen.

Der einzigartig "verkehrt" zu drehende Zoomring, 5mm mehr Brennweite, der teurere Filterdurchmesser und die vermutlich extra zu bezahlende Gegenlichtblende, reicht da noch nicht.

 

Gruß e.l.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...