Jump to content

Sternenhimmel fotografieren - Der Bilder Thread (Für alle zum Mitmachen)


Daiyama

Recommended Posts

Am 17.12.2021 um 20:58 schrieb Hans i.G.:

Hallo eine Frage an die Himmelexperten. Ich fotografiere zu Testzwecken ab und zu den Jupiter, Saturn ...

Wow, ich staune, wie gut der Saturn mit dieser Kombi rüberkommt - ist das eine Einzelaufnahme oder gestackt?

Link to post
Share on other sites

Ja der Saturn eignet sich bei wenig seeing sehr gut um Auflösungstest`s durchzuführen. Ich nehme aus einer Serienaufnahme das Foto einzeln, welches am besten den Ring vom Planet trennt. Also nicht gestackt.

Ein Foto von 2018. Da hatte ich noch die E-M1II + 300mm+MC14.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Edited by Hans i.G.
Link to post
Share on other sites

Hier eine Einzelaufnahme aus dem Herbst, das war mein 2ter Abend raus mit einem Tracker (Moveshootmove).

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!



Sony A7III, Laowa 15mm, f2, ISO 1000, Belichtungszeit: 30sekunden

Der Vordergrund ist nicht perfekt scharf, aber durch die 15mm Brennweite bin ich noch gerade-so damit davon gekommen 🙂

Da die Imaging Edge Smartphone App will partout nicht die Verbindung mit der Kamera halten und bricht immer ab, daher konnte ich nicht drumrum und habe mir am darauffolgenden Tag eine Fernbedienung gekauft, mit der ich nun länger als 30 Sekunden belichten kann, ich kann es kaum erwarten die Milchstrasse mit dem Tracker in 60, 90 und 120 Sekunden zu belichten, natürlich werde ich dann auch separate Belichungen für den Vordergrund machen müssen, und dann diesem nachträglich zusammenzubauen.
Ich liebe ja die einfachheit von Einzelaufnahmen, die sind ruckzuck entwickelt und ich war froh zu sehen, wie sich im Vergleich zu meinen früheren Aufnahmen, die Qualität (weniger Rauschen, mehr Details) durch den MSM Tracker und die längere Belichtungszeit und weniger ISO Wert merklich verbessert hat
 
Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

nun fäng die Zeit an, wo man schön langsam wieder die Milchstrasse erkennen kann, so wie gestern Abend, gegen 18:15, links oben kann man auch gut die Andromeda Galaxie ausmachen:


Sony A7III, Laowa 15mm
20 Sekunden Belichtungszeit, ISO 2000, Einzelaufnahme

 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Edited by exoslime
Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Das Laowa 15mm F2 macht richtig Spass, einzelbelichtung 20sekunden Belichtungszeit, ISO 2000

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Gestern habe ich mich das erste mal Star Trails versucht und bin mit dem Ergebniss ziemlich zufrieden
20minuten Gesamtbelichtungszeit, aufgefteilt in 40x30sekunden Belichtungen
Sony A7III, Laowa 15mm, F2, ISO1000

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 1 month later...

Hallo,

heute Nacht gab es auf den Kanaren eine Mondfinsternis und anschließend einen Blutmond. Meine Bilder sind zwar nicht schön, aber zeigen immerhin den Eindruck am Himmel. Die komplette Verdunklung kann man leider nicht sehen, einfach zu dunkel. Der Vollmond wird mit Panasonic G100 und AUMA 2.8/300 am Adapter gut abgebildet. Eine halbe Verdunklung um 04:43 Uhr wird auch noch scharf. Der späte, vollständige Blutmond ist durch die Bewegungsunschärfe nach rechts unten verzogen. Ich habe keine Technik zum nachführen und es gibt nur sehr wenig Licht auf der Mondoberfläche. Auf dem letzten Bild sieht man rechts noch eine hohe Palme aus dem Garten. Das Bild ist mit TTArtisan 0.95/35mm gemacht.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link to post
Share on other sites

  • 1 month later...

die letzten beiden Tage gab es bei uns wieder gute Bedinungen für die Astrofotografie

Milchstrasse mit einer Sternschnuppe:

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Belichtungszeit 300sekunden, F2.8, ISO 100
MoveShootMove Nachführeinheit
Laowa 15mm F2, Sony A7III

Link to post
Share on other sites

Mein erster Versuch die Milchstraße zu fotografieren endete zumindest in einer lehrreichen Nacht. 1. Die geplante Kirchenruine ist nachts gut beleuchtet. 2. Wenn alles passt sind meistens Wolken da:). Naja, bin dann in die Weinberge um zu sehen was ich noch machen kann. Da kommt noch eine Lernkurve auf mich zu:)

 

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 

Link to post
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hallo @BenMatu

ja, aller Anfang ist schwer und da gibts definitiv eine Lernkurve, aber es wird von jedem mal zu mal besser.  das ist eine schöne Location die du da hast mit dem Turm und dem Baum und der Bank darunter.

Hier wieder ein Milchstrassenbild, aufgenommen vor einigen Wochen, eine 180sekunden Belichtung mit Tracker (Moveshootmove), das erste mal das ich dafür ein 35mm Objektiv verwendet habe, ich denke ich werde das 35mm 1.8 öfter für Milchstrassenfotos verwenden, über das Ergebniss bin ich ziemlich happy

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!


 
Link to post
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb exoslime:

ja, aller Anfang ist schwer

Das stimmt,

da werde ich aber dran bleiben. Sind schon ein paar Besonderheiten eine Location für die Nacht ausfindig zu machen. Plötzlich ist da eine Ruine nachts beleuchtet:) 

Du scheinst da hoch in den Bergen unterwegs zu sein. 

Link to post
Share on other sites

Posted (edited)

Mein Standpunkt lag auf ca 950höhenmeter, aber recht einfach zu erreichen mit dem Auto und anschliessendem 5minütigem Fussmarsch auf einer Forststrasse, das gegenüberliegende Gebirge ist über 2000m hoch.
Zwischen meinem Fotostandpunkt und dem Gebirge liegt nur eine sehr kleine Ortschaft, weshalb sich die Lichtverschmutzung erfreulicherweise sehr gering hält

Edited by exoslime
Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Die Milchstrasse über dem Hohen Göll.

Ich wollte schon länger vom Rossfeld aus eine Aufnahme von der Milchstrasse über dem Hohen Göll machen, letzte Woche gab es dann die perfekten Bedinungen dazu.
Der Mond der gerade beim untergehen war sorgte noch für eine passsende dezente Ausleuchtung des Göllmassivs brachte die Wetterbockwand und die letzten Schneereste in der Rinne der Göllostwand zum leuchten.

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

Link to post
Share on other sites

Am 12.8.2022 um 11:40 schrieb cani#68:

Ganz großes Kino... wunderbares Motiv, cool mit dem leichten Mondlicht und sehr schön die Milchstrasse bearbeitet.

Kannst du noch was zum Making of sagen: One-Shot, Stacking,...

herzlichen Dank.

Der Standpunkt auf der Rossfeld Panoramastrasse liegt bereits auf ca 1500Höhenmeter, und gerade nach Süden hin Richtung Hoher Göll mit recht wenig Lichtverschmutzung, nochdazu kann man bequem mit dem Auto zufahren, was die Location an sich schon fsehr attraktiv macht.

Das Foto ist gestacked aus 2 Belichtungen mit jeweils 120 Sekunden Belichtungszeit, einmal für die Sterne und einmal der Vordergrund
für die Sterne habe ich einen kleinen Tracker verwendet, den  MoveShootMove, damit es zu keinen Sternspuren kommt

Zur Verwendung kam meine Sony A7III mit dem Sony FE35mm 1.8 bei Blende f2.5
Belichtungszeit 120sekunden, ISO 500

Entwicklung in Adobe Camera Raw und die beiden Aufnahmen mithilfe Photoshop und einer Ebenenmaske zusammengebaut.

hier noch ein kleinerer Ausschnitt von dem bereits geposteten Bild 🙂

Hallo, lieber Besucher! Als Mitglied würdest du hier ein Bild sehen…

Hier einfach kostenlos anmelden – Wir freuen uns immer über neue Mitglieder!

 

Link to post
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb exoslime:

Das Foto ist gestacked aus 2 Belichtungen mit jeweils 120 Sekunden Belichtungszeit, einmal für die Sterne und einmal der Vordergrund
für die Sterne habe ich einen kleinen Tracker verwendet, den  MoveShootMove, damit es zu keinen Sternspuren kommt

Danke für die Infos...
Den MSM hatte ich auch schon mal auf meiner "haben-wollen" Liste, aber irgendwie mache ich aktuell zu wenig Astro

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...