Jump to content
einstein

Druckhelligkeit

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo

Ich habe mir einen CANON PIXMA iP7250 gekauft. Bin eigentlich mit der Druckqualität zufrieden. Nur kommen meine Ausdrucke immer um ungef. eine Blendenstufe zu dunkel. In der Druckereinstellung gibt es unter "Helligkeit" nur diese drei Einstellungen: Hell; Normal; Dunkel. Gibt es da keine stufenlose Einstellung. Es gibt da noch einen Schieberegler für "Intensität". Aber ich glaube, dieser hat nur einen Einfluss auf die Farbsättigung.

 

Viele Grüsse

Einstein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Einstein,

 

da kommen jetzt erstmal Fragen: Ist dein Monitor richtig eingestellt? Hast du die Einstellungen des Druckers mit den verschiedenen Helligkeiten schon ausprobiert? Kannst du mal ein Beispielbild hier einstellen? Bearbeitest du die Bilder nach? Hast du dir das Histogramm der Bilder angeschaut, sind sie richtig belichtet?

 

Meine persönliche Erfahrung ist, daß es meist nicht gut funktioniert, über die Regler des Druckertreibers zu gehen. Die eigentlich beste Lösung - kalibrierter Monitor und auf das Papier geeichtes Druckerprofil - besitze ich leider auch nicht. Aber ich habe meinen Monitor mit einem Spyder kalibriert und den Kontrastumfang und die Helligkeit mit einem Graustufen-Testbild noch etwas nachjustiert. Das hilft schon mal. Und für den Rest lege ich mir bei Bedarf eine Standardbearbeitung im Bildprogramm zurecht, die dann halt vor dem Druck angewendet wird.

 

Gruß

Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Einstein,

 

da kommen jetzt erstmal Fragen: Ist dein Monitor richtig eingestellt? Hast du die Einstellungen des Druckers mit den verschiedenen Helligkeiten schon ausprobiert? Kannst du mal ein Beispielbild hier einstellen? Bearbeitest du die Bilder nach? Hast du dir das Histogramm der Bilder angeschaut, sind sie richtig belichtet?

 

Meine persönliche Erfahrung ist, daß es meist nicht gut funktioniert, über die Regler des Druckertreibers zu gehen. Die eigentlich beste Lösung - kalibrierter Monitor und auf das Papier geeichtes Druckerprofil - besitze ich leider auch nicht. Aber ich habe meinen Monitor mit einem Spyder kalibriert und den Kontrastumfang und die Helligkeit mit einem Graustufen-Testbild noch etwas nachjustiert. Das hilft schon mal. Und für den Rest lege ich mir bei Bedarf eine Standardbearbeitung im Bildprogramm zurecht, die dann halt vor dem Druck angewendet wird.

 

Gruß

Reinhard

 

Hallo Reinhard

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich glaube, Du hast es auf den Punkt gebracht. Ich habe zu viele Unsicherheiten in meiner Bearbeitungskette: Monitor richtig kalibriert??? Druckerpapier: Photo Papier, seidenglanz, No-Name??? Mein Bild-Bearbeitungsprogramm: COREL-PaintShop Pro X5. Meine Korrekturen beschränken sich meist auf: Beschnitt; Horizont ausrichten.; Objektiv-Verzeichnungs-Korrektur; Perspektiven-Korrektur. Hin u. wieder mal Weissabgleich u. Helligkeit. Vielleicht bin ich auch zu pingelig. Ich glaube, man bekommt bei einem Druck nie die gleichen Ergebnisse wie am Monitor oder TV. Anbei noch ein Bildbeispiel.

 

Viele Grüsse

Einstein

post-13477-1396087413,3974_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Reinhard

Vielen Dank für Deine Antwort. Ich glaube, Du hast es auf den Punkt gebracht. Ich habe zu viele Unsicherheiten in meiner Bearbeitungskette: Monitor richtig kalibriert??? Druckerpapier: Photo Papier, seidenglanz, No-Name??? Mein Bild-Bearbeitungsprogramm: COREL-PaintShop Pro X5. Meine Korrekturen beschränken sich meist auf: Beschnitt; Horizont ausrichten.; Objektiv-Verzeichnungs-Korrektur; Perspektiven-Korrektur. Hin u. wieder mal Weissabgleich u. Helligkeit. Vielleicht bin ich auch zu pingelig. Ich glaube, man bekommt bei einem Druck nie die gleichen Ergebnisse wie am Monitor oder TV. Anbei noch ein Bildbeispiel.

 

Viele Grüsse

Einstein

 

Kollege,

damit liegst du richtig - damit der Monitoreindruck identisch aufs Papier gebracht werden soll ist eine kalibrierte Verarbeitungskette erforderlich.

Das ist aufwändig und teuer und man sollte es denen überlassen die ihre Drucke verkaufen.

Als Heimdrucker muss man sich rantasten und auf kleinen Drucken wie A6 probieren.

Allerdings sollte zumindest das erste Glied in der Kette - der Monitor - entsprechend dem Umgebungslicht einigermassen richtig eingestellt sein.

Viel Spass auch weiterhin.

 

Gruss

Johann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Einstein,

 

dein Bild sieht auf meinem Monitor gut aus. Es ist allerdings recht kontrastreich - könnte es vielleicht sein, daß der Drucker den Kontrastumfang nicht komplett wiedergeben kann und die Schatten zulaufen, und daß das dann den Eindruck eines zu dunklen Bildes hinterläßt, obwohl vielleicht die hellen Teile korrekt wiedergegeben werden?

 

Gruß

Reinhard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Einstein,

 

dein Bild sieht auf meinem Monitor gut aus. Es ist allerdings recht kontrastreich - könnte es vielleicht sein, daß der Drucker den Kontrastumfang nicht komplett wiedergeben kann und die Schatten zulaufen, und daß das dann den Eindruck eines zu dunklen Bildes hinterläßt, obwohl vielleicht die hellen Teile korrekt wiedergegeben werden?

 

Gruß

Reinhard

 

Hallo

Ja, ist durchaus möglich, werde am Drucker mal den Kontrast ei wenig zurücknehmen. Danke für die Info.

 

Viele Grüsse

Einstein

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo

Ja, ist durchaus möglich, werde am Drucker mal den Kontrast ei wenig zurücknehmen. Danke für die Info.

 

Viele Grüsse

Einstein

 

Ich würde auch mal überprüfen, ob nicht Dein Monitor zu hell eingestellt ist. Das kann dazu führen, dass Du Deine Bilder "zu dunkel" bearbeitest, was dann beim Druck dunklen Ergebnissen führt.

 

 

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

um sicher zu sein, lade ich mir gerne gute Bilder aus dem Netz.. bei denen man davon ausgehen kann, dass sie gut belichtet sind ... und vergleiche die Tonwerte mit diesen.

 

Das Problem ist vor allem die Arbeitsumgebung, im Heimbereich hat man fast nie das gleiche Licht ... schon der Jahreszeitenwechsel sorgt dafür, dass man im Sommer die Bilder dunkler sieht und im Winter heller ... die Tageszeit ist auch ein Faktor.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TV. Anbei noch ein Bildbeispiel.

 

Viele Grüsse

Einstein

 

 

in Deinem Bild sehe ich hier kein reines Weiss, das lässt darauf schliessen, dass da noch Luft ist (mal das Histogramm überprüfen ... ich kann das hier gerade nicht tun, da ich auf dem Rechner kein EBV Programm installiert habe)

 

Ich habe dabei das Bild einfach mit dem weissen Hintergrund verglichen, die Schaumkrone sieht bei mir auf dem Monitor dunkler aus, als das Hintergrundweiss.

(ist nicht wissenschaftlich, aber doch ein Anhaltspunkt)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Morgen

 

Ich empfehle diesen Link.

 

Digital Quality Tool - Photoindustrie-Verband e.V.

 

Ich habe vor 2-3 Jahren noch das Set von dort erhalten, d.h. es ist ein optimal ausgedrucktes Bild dabei. Aber, es geht auch so, in dem man die Printdatei von einem guten Labor drucken lässt und dann das Teil als Referenz hat. Ich selbst nutze zB den Colormunki , um den Monitor UND den Drucker mit dem Papier zu kaibrieren. Bei der Monitorkalibrierung wird man merken, dass Spyder oder Colormunki das Bild recht dunkel einstellen. Das kommt einem komisch vor, ist dann aber klar, wenn man dazu passenden Ausdruck erhält.

 

Gruss Manfredo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...