Jump to content
3D-Kraft

Zeiss Touit 2.8/12 (12mm f/2.8) *** Beispielbilder, Diskussion & Vergleiche ***

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Okay danke :)

 

Hätte jetzt nicht erwartet das das Samyang in der Mitte besser ist.

Häbe einen Test im Inet gefunden der dies auch sagte, aber wollte es erst nicht glauben :)

 

 

 

Es sind Nuancen. Aber wenn man 100% reinzoomt ist das Samyang halt in der MItte etwas schärfer. Aber das Samyang wird ja bezüglich Schärfe nur noch vom Sigma 30mm und vom Sigma 16mm getoppt, und die sind so klinisch scharf das es schon fast nicht mehr angenehmen ist.

 

 

Edited by Alexander K.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nö, die Fuji X Version hat noch einen Blendenring.

 

Ich habe mein Samyang auch gegen das Touit getauscht und bin glücklich damit. :)

 

Da ich mit dem 12- er fast nur in MF arbeite fand ich den MF- Focusring am Samyang besser.

AF macht bei WW m. E. nur im Nahbereich Sinn. Man kann halt nicht alles haben.

Hatte da auch erst etwas Bedenken, vor allem beim Arbeiten mit Filtern war das Samyang halt sehr einfach (einmal sauber unendlich festgestellt, Markierung aufs Objektiv und fertig. Und da man bei einem Ultraweitwinkel sehr oft mit Filtern arbeitet und das Zeiss nur diesen Focus by Wire Ring hat dachte ich auch es käme zu Problemen.

 

Ist aber nicht so, das Zeiss Touit 12mm blendet an der a6500 sowohl im Display als auch im Sucher eine Fokusskala an. Fokussiert man dabei auf unendlich und bleibt bei der Unendlichsymbol-Anzeige im vorderen Drittel ist alles knackscharf.

 

Außerdem ist das Flareverhalten mit Filtern beim Zeiss auch deutlich besser, Sonnenuntergänge / Aufgänge mit z.b. einem Verlaufsfilter haben beim Samyang schon üble Flares produziert.

 

Wie gesagt, das Samyang ist top, aber alle Schwächen des Samyang sind beim Zeiss ausgemerzt. Wenn du wirklich viel Landschaft machst und ein Objektiv auf Niveau einer FullFrame Linse suchst, dann bist du beim Touit 12mm goldrichtig.

 

Ich habe mit einem Kollegen das Touit 12mm gegen das SEL1635z getestet und es war keinen Deut schlechter. Selbst das 18mm Batis ist in der Mitte etwas schärfer, ansonsten geben die sich nicht viel.

Edited by Alexander K.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay danke euch :)

 

Ich werde das Samyang auch zusätzlich behalten.

Für Sterne ist die Blende 2 schon geil.

 

Mich hat halt das Gegenlichtverhalten immer mehr gestört und das 10-18 steht eh nur im Schrank weil ich das 12er Samyang und das 16er Sigma immer bevorzugt habe.

Mehr Schärfe und wesentlich mehr Lichstärke.

 

Daher kommt das 10-18 jetzt weg und ich hol mir das Zeiss.

Gerade auch weil ich Freitags in die Alpen fahre und keine Lust auf die Flares bri Gegenlicht habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Soll ich Beispiele zeigen die dieses Urteil nicht unbedingt unterstreichen   :D

 

Besser als beim Samyang aber alles andere als wirklich gut.

 

Dann stimmt aber bei deiner Version was nicht. Habe selten ein Ultraweitwinkel gesehen was sich bei der Disziplin besser schlägt.

 

Hast du ein Beispiel ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie viele UWW kennst du den? Ich habe kein Test/Review gefunden das dem Touit da besondere Qualitäten bescheinigt.

 

 

An Sony E-Mount Samyang 12mm und SEL1018 sowie SEL1635z und Zeiss Batis 18mm 2.8, an A-Mount Minolta 11-17mm und SAL1635z, an Canon das 17-40L und das 16-35L, an Nikon das Tamron 15-30mm 2.8.

 

Also alles grösstenteils sehr bekannte und gute Landschaftsobjektive und bis auf das Batis und das SAL1635z war kein anderes Objektiv bei direktem Gegenlicht signifikant besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind jetzt aber auch alles nicht unbedingt die Gegenlichtknaller.

 

Welche Objektive sind denn besser?

 

Meine Einschätzung ist aber auch die, dass das Touit gerne besser sein dürfte bei dem Preis, sowohl was Gegenlichtverhalten angeht, aber auch Blendsterne.

 

Das SEL24f18z sehe ich als Vorbild in dieser Preisklasse, hier das Gegenlichtverhalten unter sehr ähnlichen Bedingungen:

 

https://www.systemkamera-forum.de/topic/116018-zwiebelringe-um-lichtquellen/?p=1347300

(Bild 2)

 

https://www.systemkamera-forum.de/topic/115561-alternativen-zu-samyang-12mm/?p=1388468

(Bild 2)

 

Auf der anderen Seite habe ich bisher unter realen Bedingungen selten störende Flares mit dem Touit bekommen, außer vermutlich einer Sensorreflektion (s. #64, Bild 2 der Klecks rechts direkt oberhalb der Sonne).

 

Für Blensterne muss man das Touit relativ stark abblenden, wohl aufgrund der gerundeten Blendlamellen für schnönes Bokeh. Das halte ich bei einem mäßig lichtstarken UWW für einen schlechten Witz.

 

 

Auf der anderen Seite sehe ich Kosten und Größe besserer Objektive, wie dem Batis 18/25 mm oder Loxia 21 mm, für dann auch eine KB-Kamera fällig wird.

 

Möchte ich klein und damit bei APS-C bleiben, sehe ich zum Touit keine Alternative.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Bokeh scheint wirklich schön zu sein bei meinen ersten Tests.

Dies aber einzusetzen wird schwierig:)

 

Sonnensterne habe ich mir auch angeschaut.

Waren wesentlich hübscher anzusehen als beim Samyang.

Wie gut das in der Praxis funktioniert, muss ich erst sehen.

 

Der Fokusabstand im Display zur Realität passt aber hervorragend. Knapp unendlich ist auch scharf und 2/4m stimmen auch zur Realität.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Objektive sind denn besser?

 

Auf der anderen Seite habe ich bisher unter realen Bedingungen selten störende Flares mit dem Touit bekommen...

Mit dem Nikon AF-S 18-35mm habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Das Zeiss und Canon 16-35 F/4 hatte ich zu kurz getestet um da wirklich Erfahrungen mit zu sammeln, das 21er Loxia haben wir auch erst seit kurzer Zeit.

 

Ich denke einfach, man sollte auch weniger gute Erfahrungen teilen   :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab es gestern mit direkter Sonne getestet.

Konnte jetzt keinen großen Flare erzeugen.

Einzig am Sonnenstern Vom Zentrum weg gab es einen kleinen Flare.

 

Da hab ich mit Samyang und Sony 10-18 schlechtere Erfahrungen gehabt.

 

Haben KB Linsen da vllt bessere Karten? Die angeblich besseren sind anscheinend alle KB.

Könnte aber mir nicht vorstellen woran das liegen könnte.

Vllt der längere Weg vom Objektiv zum Sensor der Reflektionen vermeidet?

Edited by Absalom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...