Jump to content
freiraum7

Bilderthread Berge, Berglandschaften, Gipfel, Grate und Täler

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

(...) Viel zu viele Autofahrer und vor allem die Unmengen von Reisebussen im September, da macht Radfahren auf den Pässen keinen Spaß mehr(...)

 

Ich wurde mal hier im Forum von einem Motorradfahrer beschimpft, dass es zu viele Radfahrer in den Dolomiten gibt :eek:.

 

Zum Trost: Es gibt ja jetzt das autofreie Wochenende vor bzw. nach dem "Maratona dles Dolomites".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Motorradfahrer in den Bergen sind furchtbar...die hört man häufig selbst 1500 Meter weiter oben noch sehr deutlich. Da sind mir Radfahrer doch deutlich lieber.

 

 

Damit ich noch was Konstruktives beitrage, hier nochmal zwei Bilder von letztem Wochenende.

Diesmal keine Dolomiten :D

 

 

johannes+ha-albums-allg%E4u-picture10657-am-gipfel-des-rauhecks-2384-m-den-allgaeuer-alpen-blickrichtung-hornbachkette-und-hochvogel.jpg

 

 

johannes+ha-albums-allg%E4u-picture10647-sonnenaufgang-den-allgaeuer-bergen-links-ist-der-wohl-beruehmteste-steilgrasberg-ueberhaupt-die-hoefats-2259-m-zu-sehen.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke.

Was genau meinst du mit "zu süßlich"? Zu stark gesättigt?

 

 

Schöne Bilder! Verrätst Du uns die Gegend?

Klar! War mal wieder in den Allgäuer Alpen. Das erste Bild ist am Rauheck entstanden, das zweite im Abstieg vom Kreuzeck. Der Berg links ist die Höfats, da will ich wenn möglich noch dieses Jahr über den messerscharfen Grat rauf (ist der Normalweg).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielleicht so, daß diese Grünvariation eher an ein Grün im Mai denn im August erinnert ...

 

Ich denke, es ist eher eine Frage des Lichts und des Winkels, wie er auf Wiesen trifft. Ich habe alle möglichen Grüns im Juli auf den Fotos...;)

 

Bild 3 und Bild 4 sind wenige Sekunden auseinander. Mal mit strahlendem und mal mit blassem Grün.

post-23139-1396087820,2875_thumb.jpg

post-23139-1396087820,3367_thumb.jpg

post-23139-1396087820,3816_thumb.jpg

post-23139-1396087820,4324_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kann ich schlecht erklären, insbesondere das Grün scheint mir ein wenig "bonbonfarben". Aber, wie gesagt, kann auch das Licht so gewesen sein. Manchmal wundert man sich.

Hmm...also in Lightroom hab ich Grün selektiv etwas mehr gesättigt (+8) und ein bisschen abgedunkelt (-8). Verändert aber am Farbton eigentlich nichts. Vielleicht sind es auch die etwas unwirklich wirkenden Grashänge selbst im Hochgebirge, die für die Allgäuer Alpen so typisch sind. Sieht man anderswo tendenziell seltener.

 

 

 

Vielleicht so, daß diese Grünvariation eher an ein Grün im Mai denn im August erinnert ...

Ja, da ist was dran. Aber die Blütezeit auf über 2000 Metern findet halt erst im Juli und August statt, zu der Zeit ist das Gras am saftigsten. Und dieses Jahr war der Winter zusätzlich sehr langanhaltend im Gebirge :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nein, ich hasse die Dolomiten.:D Viel zu viele Autofahrer und vor allem die Unmengen von Reisebussen im September, da macht Radfahren auf den Pässen keinen Spaß mehr, da war vor 20 Jahren deutlich weniger Verkehr.

Die Berge bleiben, der Verkehr wird hoffentlich weniger......

 

Dieter

 

Musste nur im Mai hinfahren. Da ist "tote Hose".

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Bilder (Motive gefallen mir!) über mir (schubbel) wirken etwas entsättigt oder auch HDR-bearbeitet. Ich habe die Dolos etwas farbenfroher in Erinnerung!;)

 

Das Fanes Bild ist nun wirklich nicht entsättigt, eher schon etwas falschfarbig (gelb/rot zuviel). Aber so sind wohl heute die Sehgewohnheiten. Alles muss schön knallig bunt sein.

 

Das Bild vom Peitlerkofel ist im Frühsommer noch während der Schneeschmelze (im Rücken des Standorts war fast noch geschlossene Schneedecke) und früh am Tage aufgenommen. Die Luft ist sehr mit Wasserdampf gesättigt, was den Blauschimmer verstärkt. ansonsten weder "HDR" noch entsättigt. Das sieht einfach so aus bei unruhiger Wetterlege vor einem Wettersturz (der dann ja auch noch kam). Wenn man in die entgegen gesetzte Richtung des Fotostandorts (OSO) bickt, ist schon fast eine SW Landschaft zu sehen.

Edited by schubbel

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und wo? Wenn es direkt hier hochgeladen wurde, sehe ich keine. Wenn sie z.b. über Flickr hochgeladen sind, dann ja! Aber wo sehe ich die?

 

Installiere Dir einen Exif-Viewer. Je nach Browser gibt es verschiedene Add-ons.

Ich empfehle Exify für die Schnellansicht (nur mit der Maus drüber fahren) oder PhotoMe für sehr detaillierte Darstellung. Gut ist auch der Exif Viewer 2.0.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und wo? Wenn es direkt hier hochgeladen wurde, sehe ich keine. Wenn sie z.b. über Flickr hochgeladen sind, dann ja! Aber wo sehe ich die?
Bei meinen Bildern sind die Exifs immer dabei. Ich verwende Opera, da bekommt man alle Infos via Rechtsklick -> Bildeigenschaften... Edited by Johannes Ha
Verbesserung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ätsch! ich fahr ja Sonntag in die Berge. Leider ist da jetzt schon Schnee. Wie wird es also in der nächsten Woche? Schnell die "Kristall"-Kugel ausgepackt und nachgeschaut:

 

Alles wird Grün. kein Schnee und die Sonne scheint über die Gipfel... Nur ganz hinten schimmern die Gletscher.;)

post-992-1396087919,1992_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor exakt einer Woche am Heiterwanger See in Tirol:

 

 

johannes+ha-albums-sonstiges-picture10725-sonnenaufgang-am-heiterwanger-see-tirol.jpg

 

 

War ein besch...eidener Tag. Zu spät gekommen, um für diesen großartigen Sonnenaufgang einen geeigneten Standort zu finden (irgendwo am Berg war eigentlich eingeplant), dann konnte man dank Nebel bald fast gar nichts mehr sehen und verlaufen haben wir uns auch noch. Wollten eigentlich von Heiterwang auf den Thaneller, sind dann aber falsch abgebogen und in einen Tobel geraten. Da waren irgendwelche Trittspuren vorhanden, denen wir gefolgt sind, aber es führte nirgendwo hin. Auf Google Maps sah ich dann später auch, wie sehr wir uns verirrt hatten. Immerhin war das Wetter sowieso nicht besonders gut an diesem Tag, aber es hat mich trotzdem mächtig genervt, weil mir sowas sonst nicht passiert und es so einfach gewesen wäre. Im Herbst ist der Berg definitiv fällig, soll sehr lohnend sein :D

 

 

Naja, immerhin ein, zwei brauchbare Bilder sind entstanden, das beste davon ist oben zu sehen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...