Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Beide sind, wenn man nur auf die Tests und Laborwerte schaut, gleich schlecht (im Gegensatz zum FE 2870, das für ein Kit sehr gut ist, aber das ist natürlich für KB). In der Praxis scheint sich das zu relativieren und für das 1855 kann ich bestätigen, dass es für den "Fotoalltag" (man sagt ja jetzt: im "field") durchaus brauchbar ist.

Wenn die kompakten Abmessungen Priorität hat, dann würde ich natürlich das 1650 nehmen, das 1855 ist dagegen etwas "solider" gebaut. Beide bekommt man sehr günstig. Die zwei mm WW-Unterschied halte ich für nicht so gravierend, das sind auf KB bezogen 24mm zu 27mm.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 415
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Bei mir ist es auch immer mit dabei!   Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.   Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.   Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.   Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.

Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.

Ein Bild, das nur möglich war, weil das Objektiv dauerhaft seinen Platz im Rucksack hat...   Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.

Posted Images

Die zwei mm WW-Unterschied halte ich für nicht so gravierend,..

2mm im Weitwinkel sind kein gravierender unterschied? Das sehe ich aber definitiv anders! Im Zweifelsfall ist es der Unterschied ob ich noch zusätzlich ein UWW benötige oder eben nicht..

 

Gerade bei Städtetrips sind die 2mm Gold wert! Bei Landschaft ebenfalls..

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen!

 

Ich wollte letzte Nacht mit meinem 55-210 den "Blutmond" ablichten. Stativ, M Modus, ISO 100, 210mm, manueller Fokus...soweit so gut. Es gelang mir jedoch nicht, den Mond so zu fokussieren, dass er komplett rot zu sehen war (zu dem Zeitpunkt waren die oberen 2/3 des Mondes verdunkelt und das untere normal hell). Fokusring hin und her, ohne Erfolg. Ich probierte dann den Autofokus - beim Fokussieren fuhr das Objektiv über den richtigen Punkt hinweg, man sah  im Display kurz den weiß-roten Mond so wie mit bloßem ist und wie ihn gern gehabt hätte, aber der Fokus fuhr weiter und verblieb so,  dass immer nur die untere Hälfte zu sehen war. Veränderung der Blende oder Belichtungsdauer machten keinen Unterschied.

 

Beispiel:

Blutmond_sony_crop by a.hilscher, auf Flickr

 

An mir zweifelnd steckte ich zum Vergleich das Minolta Zoom drauf, 105mm, fokussieren mit Lupe, na also! (leider eben nur mit 105mm):

 

Blutmond_mino_crop by a.hilscher, auf Flickr

 

 Hat irgewndwer eine Idee, warum ich es mit dem 55-210 nicht so hinbekommen habe?

Link to post
Share on other sites

Hat irgewndwer eine Idee, warum ich es mit dem 55-210 nicht so hinbekommen habe?

Ganz einfach, Du hast das Bild falsch belichtet

 

Das Bild mit dem SEL-55210 ist so belichtet das man den hellen Teil vom Mond erkennen kann, bei Deinem anderen Bild ist insgesamt viel länger belichtet (oder höhere Lichtstärke?). Man erkennt das Rot, dafür ist der helle Teil des Mondes überbelichtet.

Link to post
Share on other sites

Danke nochmal für die Objektiv Info. Habe beschlossen beide ( sony sel 16 55 und das sony sel 18 55) zu kaufen. Denn man weis ja nie was für eine Qualität man bekommt- Manche sind gut und manche sind schlecht. Habe es bei den Sony SEL 18 105 f4 OSS gesehen.

Übrigens eure Mond Aufnahmen finde ich Klasse !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Link to post
Share on other sites

Bei mir ist es auch immer mit dabei!

 

 
 
 
Edited by sCarelon
Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

weil es schon so schön tierisch ist, hier...

 

 

 

 

alle mit Nex6 und 55-210 plus einer 3 Dioptrin Nahlinse

 

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...
  • 3 months later...

Vogelflugschau mit dem 55-210:

 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...
  • 2 weeks later...

100 % Crops mit 210 mm, Blende 10 und ISO 1500 an der A7RII, wegen des weitaus besseren ISO Rauschen und bei deaktiviertem APS-C sind Crops bis ca. 24 MP sind möglich.

 

 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...