Jump to content
NEX-5togo

Neues Sigma 60mm F2,8 DN

Recommended Posts

Anscheinend ist beim 19mm und 30mm nur das Design überarbeitet worden. Vergleicht man mal die mtf Kurven ( Auflösung des Objektivs ) und die Objektivbauweise die von Sigma ins Netz gestellt wurden, hat sich nichts geändert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als makro wäre es wirklich sinnvoller gewesen.

 

So wird es das Objektiv schwierig haben absatz zu finden.

Zu dicht am SEL-50, zudem Lichtschwächer und nicht kleiner.

 

Hochwertiges Gehäuse und asphärische Linsen werden den Preis vermutlich auch nicht unter dem des SEL-50 platzieren..

 

Wenn das SEL-50 eine gurke währe könnte man in dem bereich absatz finden, aber so..

Share this post


Link to post
Share on other sites

So langsam verstehe ich diese Politik nicht mehr.

Es gibt immer Objektive im gleichen Brennweiten Spektrum, ähnliche Lichtstärke, kein Macro.....

85mm 1.4 Fehlanzeige

100mm Macro 2.8 Fehlanzeige

usw usf

 

Außer man kauft den LA-EA2 und verwendet seine Minoltas (siehe oben).

Allerdings kann ich dann auch meine 55v oder 700er mitnehmen...

 

Ich adaptiere gerade meine Rokkors an die Nexen die ich habe.

 

So langsam denke ich Ernsthaft über Samsung, Fuji und mFT nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wegen der Fehlenden Auswahl bei Nex denkst Du über Fuji nach?

 

19 und 30 sind ja nur gepimpt. Wirklich neu ist das 60er. Immerhin

 

Ein 85/1.8 wird ja bald von Sony erwartet, von Tamrom wird wohl auch nichts kommen in nächster zeit, deren vorstellung hat nur ein Zoom für mft gebracht..

Share this post


Link to post
Share on other sites

So langsam denke ich Ernsthaft über Samsung, Fuji und mFT nach.

 

Bei Samsung und Fuji ist die Auswahl grösser? Aha....

 

mFT ok dort ist die Auswahl etwas grösser. für mich nach wie vor die einzige Alternative zur NEX wenn ich denn mal wechseln sollte.

 

Warum Sigma ein unstabilisiertes 60er mit Blende 2.8 bringt, ist mir allerdings auch schleierhaft. Das muss dann schon sehr viel günstiger sein als das SEL50. Das wird aber vermutlich wie schon beim 19er und 30er sicher der Fall sein. Aber das 50er bietet OSS und deutlich höhere Lichtstärke. Und den Preis finde ich dafür durchaus angemessen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Samsung und Fuji ist zwar die Auswahl nicht größer, aber die haben die Objektive wenigstens nicht drei- bis vierfach besetzt.

mFT ist aber wie ihr schon sagt die einzige Alternative wenn es um Auswahl geht.

 

Ich bin mit meinen Nex Kameras äußerst Zufrieden. Aber nicht mit der Produktpolitik.

 

Ich habe mich mal länger mit einen Sony Produktmanager unterhalten (nicht Foto sondern TV). Es ist in vielen Bereichen in diesen Konzern das gleiche Spiel. Viele Optionsprodukte die man nicht wirklich versteht.

Das aber Sigma jetzt auf den gleichen Zug aufspringt kann ich nicht nachvollziehen.

 

Aber das sind nur meine 50 Cent zu der Geschichte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für Samsung und Fuji sind noch keine Fremdobjektive in Sicht. Die Ressourcen der Fremdobjektivhersteller scheinen auch begrenzt zu sein. Die werden sich nun wohl auf Sony und mFT konzentrieren. Die beiden meistverbreiteten Systeme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Merkwürdige Entscheidung, so ein Objektiv auf den Markt zu werfen. Vermutlich eine günstige Rechnung, die ohne viel Aufwand umzusetzen war. Alles andere würde mir nicht einleuchten, denn ich kann mir schlecht vorstellen, dass das Sigma so deutlich unter dem aktuellen Preis des SEL50F18 liegt, dass genug Käufer die niedrigere Lichtstärke und den fehlenden OSS vernachlässigen werden bei der Kaufentscheidung. Das SEL50 ist optisch so gut, dass das Sigma auch da nicht punkten können wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich ja wundert ist, dass eigentlich nur noch qualitativ, optisch sowie hochwertige Objektive auf den Markt gebracht werden sollen und das man nicht mehr Massenhersteller sein möchte.

 

Das mit der Optik darüber kann man natürlich geteilter Meinung sein.

Irgendwie verstehe ich diesen Schritt nicht- desweiteren sind ja noch keine Preise bekannt. (denke bzw. tippe wohl alle so um die 199$) Durch die Verwöhnung mit den alten zwei Objektiven (19 und 30er) kann man hier nicht über das Ziel, bei diesen neuen (alten) technischen Details, herausschießen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei Samsung und Fuji ist zwar die Auswahl nicht größer, aber die haben die Objektive wenigstens nicht drei- bis vierfach besetzt.

mFT ist aber wie ihr schon sagt die einzige Alternative wenn es um Auswahl geht.

 

 

 

Wobei bei MFT doch auch vieles mehrfach besetzt ist. Ist das jetzt ein Argument für oder gegen MFT - für oder gegen Fuji?

Und was bedeutet das für Sony?

Wie dem auch immer sei- das 60er versteh ich auch nicht....da juckt auch kein Reiz und kein Reflex das zu kaufen. Ein 85er wäre natürlich toll.

Allerdings kann ich mir da auch gut mit meinem 90er Leica behelfen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

für mFT habe ich ja nur ein 45er bislang ... da hätte ich schon gerne ein 60er ... wenn die Naheinstellgrenze passt, würde ich es für rund 200.- durchaus kaufen.

 

Für sony müsste es schon recht deutlich billiger sein, als das 50er ... so 160-180 maximal, damit ich da eine Chance sehe.

Sie haben sich jedenfalls Mühe gegeben, wie man an der Rundblende mit 7 Elementen sieht.

 

 

Mein 100-300 (oder 400?) für die NEX fehlt mir aber deutlich mehr .... es soll nicht zu lichtstark sein, so dass es für rund 300-350 Euro verkauft wird und superkompakt ist. Ein 5,6-6,7 würde mir vollkommen reichen, ISO ist ja kein echtes Problem bei der NEX.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Für Samsung und Fuji sind noch keine Fremdobjektive in Sicht. Die Ressourcen der Fremdobjektivhersteller scheinen auch begrenzt zu sein. Die werden sich nun wohl auf Sony und mFT konzentrieren. Die beiden meistverbreiteten Systeme.

 

Bei Samsung kann ich das verstehen, da größeres Auflagemaß.

Fuji sollte eigentlich easy machbar sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei Samsung und Fuji ist zwar die Auswahl nicht größer, aber die haben die Objektive wenigstens nicht drei- bis vierfach besetzt..

 

Stimmt, lieber nur ein Teures Objektiv pro Brennweite als 2 alternativen, einmal günstig und einmal teuer..

Schade das es bei Fuji auch bald bergab geht wenn die Zeiss doppelbesetzer rauskommen..

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest T. B.
Sorry, aber ein 2,8/90 ist sowas von "klassisch"

Manschmal sogar 4/90 (Leica) ...

Prinzipiell alles richtig. Nur denkt man (heute), dass es durchaus lichtschwach ist. Denn ein 60-er mit 2,8 ist nicht viel. Erst durch den Crop wird es quasi zum 90-er.

Vermutlich wurde ggü. dem 50-er aus der DP3 nur "1 Linse" getauscht und schon aus dem 50-er ein 60-er. Zumindest beide zusammen entwickelt und nahezu auf einer Straße gebaut.

 

Egal, jeder muss sehen was er braucht und ich pers. finde 60 neben 30 oder 35 auch spannender als 50mm. Nur leider finde auch ich die 2,8 nicht erquickend. Auch wenn sie für viele Sachen wirklich ausreicht. Nicht immer ist beste Freistellung gefragt. Warten wir mal Preis und optische Leistung inkl. Bokeh ab, dann sehen wir weiter und können (endgültig ver-) urteilen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
... ich pers. finde 60 neben 30 oder 35 auch spannender als 50mm. Nur leider finde auch ich die 2,8 nicht erquickend. Auch wenn sie für viele Sachen wirklich ausreicht. Nicht immer ist beste Freistellung gefragt. Warten wir mal Preis und optische Leistung inkl. Bokeh ab, dann sehen wir weiter und können (endgültig ver-) urteilen...

 

Guter Beitrag!

Und wie gesagt, Leica hatte auch ein Elmar 4/90 im Programm, das kompakt, beliebt und hochwertig in der BQ war. Umgerechnet auf APS-C ist das schon ein Vergleich...

Share this post


Link to post
Share on other sites
.. Warten wir mal Preis und optische Leistung inkl. Bokeh ab, dann sehen wir weiter und können (endgültig ver-) urteilen...

 

Sigma wird sicher ein paar asphärische Linsen verbauen, damit kann das bokeh nicht so schön bleiben wie beim rein sphärischen sel50.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy