Jump to content
einstein

NEX 6 und Fremdblitz

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo

Ich habe von einem Bekannten einen NIKON-SB-24 Blitz zum Testen an meiner NEX 6 bekommen. Funktioniert wunderbar. Logischerweise nicht mit TTL, sondern mittels dem Sensor im Blitz. Habe ungef. 30 Aufnahmen gemacht, auch mit Gegenlicht (Helles Fenster im Hintergrund), Belichtung einwandfrei. Allerdings ist dieses Teil ein ziemlicher Brocken (360gr. ohne Batterieren) und in der "Bucht" immer noch Sack teuer (um die 80-100 Euronen). Heute habe ich in der "Bucht" ein NIKON-SB-20 ersteigert. Kleiner und leichter (260gr.). Für 36 Euronen. Allerdings hat dieser Blitz nur Leitzahl 30 und keinen Schwenkreflektor, wenn dieser jedoch gleich gute Belichtungen macht, ist dies o.K.

 

Viele Grüsse

Einstein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Matthis

Dies halte ich für ein Gerücht. Trotzdem Danke für die Antwort. Jedoch muss ich dazu noch sagen, dass dies ein Direktkauf mit meinem Preisvorschlag war.

 

Viele Grüsse

Einstein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch den Nikon SB-20. Der war bei einer Nikon-Kamera dabei, die ich ersteigert habe. Ich habe auch noch zwei Metz-Blitze (CT-3 und MZ-4) zum Vergleich. Den SB-20 setze ich gerne auf meiner Nex 5N mit Blitzadapter ein, weil er vergleichsweise klein und leicht ist. Ok, er wirkt auf der kleinen Nex immer noch sehr groß, aber kleinere (alte) Blitze mit ähnlichen Eigenschaften gibt es wohl kaum. Und der SB-20 hat den Vorteil, dass er den Schwerpunkt über dem Mittenkontaktanschluss hat. Die Metz-Blitze bauen nach vorne. Das ist für die Stabilität auf der Nex ungünstig. Der SB-20 dagegen sitzt recht stabil auf der Nex 5N.

 

Der SB-20 macht auch sonst einen guten Eindruck. Gute Verarbeitung. Übersichtliche/einfache Einstellungsmöglichkeiten für ISO und Blende für den Automatikmodus. Und Verstellung der Blitzintensität (1/16, 1/8, 1/4, 1/2, 1) im manuellen Modus.

 

Viele Grüße

Stanny

Edited by Stanny

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der SB-24 (ebenso SB-25, -26, -28) hat nicht nur einen seitlich schwenkbaren Reflektor, er ist auch etwas kräftiger und das Licht lässt sich mit dem Zoomreflektor stärker bündeln. Alle drei Eigenschaften sind für indirektes Blitzen ein grosser Vorteil.

 

Nachteilig ist die Grösse, aber ein SB-20 ist auch nicht gerade winzig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Der SB-24 (ebenso SB-25, -26, -28) hat nicht nur einen seitlich schwenkbaren Reflektor, er ist auch etwas kräftiger und das Licht lässt sich mit dem Zoomreflektor stärker bündeln. Alle drei Eigenschaften sind für indirektes Blitzen ein grosser Vorteil.

 

Nachteilig ist die Grösse, aber ein SB-20 ist auch nicht gerade winzig.

 

Hallo

Genau so isses. Wegen dem geringerem Gewicht habe ich mir jedoch den SB-20 gegönnt. Ich habe diesen noch nicht erhalten, ich hoffe jedoch, dass dieser in Bezug auf die Belichtung, die gleich guten Ergebnise erziehlt, wie der von mir getestete SB-24. Bis vor ungef. 17 Jahren war ich noch Nikonijaner und hatte mir für meine NIKON F90 einen SB25 zugelegt. Ein absolut super Teil. Da konnte nach meiner Umstellung auf CANON, der EZ540 Blitz, den ich dann mir zulegte in keinster Weise mithalten. Zumal dieser keine eigene Messzelle hatte.

 

Viele Grüsse

Einstein

 

Viele Grüsse

Einstein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei mir liegen aus Analogzeiten noch diverse Blitze herum, seit über 10 Jahren nicht mehr benutzt: Metz 45CT, SB26, SB23 - ich denke, jetzt muss ich wohl doch mal das Geld für Batterien locker machen und ein wenig herumspielen.

Mit den Digis hat mir das Blitzen nie Spass gemacht und die alten Geräte ließen sich nicht anschließen. Denke, ich werd das jetzt mal mit der Nex 6 probieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei mir liegen aus Analogzeiten noch diverse Blitze herum, seit über 10 Jahren nicht mehr benutzt: Metz 45CT, SB26, SB23 - ich denke, jetzt muss ich wohl doch mal das Geld für Batterien locker machen und ein wenig herumspielen.

Mit den Digis hat mir das Blitzen nie Spass gemacht und die alten Geräte ließen sich nicht anschließen. Denke, ich werd das jetzt mal mit der Nex 6 probieren.

 

Hallo

Also, mit dem SB26 hast Du ein absolutes Hammerteil. Auch vom Gewicht (390gr). Das SB23 hat ja nur Leitz.20. Beide müssten auf der NEX 6 funktionieren. Ich weiss jedoch nicht, ob das SB23 auch eine normale Automatik, mit eingebauter Lichtmesszelle hat. Beim Metz 45CT, vorher unbed. mit einem Voltmeter die Zündspannung Messen.(wie Stanny schon schrieb.

 

Viele Grüsse

Einstein

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei mir liegen aus Analogzeiten noch diverse Blitze herum, seit über 10 Jahren nicht mehr benutzt: Metz 45CT, SB26, SB23 - ich denke, jetzt muss ich wohl doch mal das Geld für Batterien locker machen und ein wenig herumspielen.

Mit den Digis hat mir das Blitzen nie Spass gemacht und die alten Geräte ließen sich nicht anschließen. Denke, ich werd das jetzt mal mit der Nex 6 probieren.

 

Hallo

Betr. Zündspannung, schaue mal da rein:

www.plainpix.com/zuendspannungs.php

 

Viele Grüsse

Einstein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

So, gestern habe ich meinen NIKON SB-20 erhalten. Machte einen neuwertigen Eindruck. Leider ist gleich zu Anfang die hintere Abdeckung abgefallen. Durch die vielen Jahre war der Kleber vertrocknet, konnte aber mit Doppelklebeband wieder problemlos angebracht werden. In Bezug auf Belichtung u. Farbtemparatur liefert es die gleich guten Ergebnise, wie das von mir schon vor Tagen getestete SB-24. Das SB-20 hat drei Reflektorstellungen: Weitw.= 28mm; Normal= 35mm; Tele= 85mm. Auf Stellung Normal, konnte ich feststellen, dass auch 27mm Brennweite korrekt ausgeleuchtet wird (entspr. 18mm Brennweite bei meinem 18-55 Zoom).

 

Viele Grüsse

Einstein

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hänge mich hier mal mit rein.

Ich habe zur Nex 6 auch einen alten Metz 40 MZ2 mit Canon-SCA. Auslösen im Automatikmodus klappt wunderbar und auch die Belichtung ist korrekt, wenn ich die entsprechende Blende & ISO am Blitz manuell einstelle.

 

Ich frag mich jetzt nur, ob ich diese Einstellungen nicht auch automatisch an den Blitz übertragen bekomme.

Bei der Canon-DSLR eines Bekannten klappt das problemlos, dank des passenden SCA werden alle Daten inklusive Brennweite korrekt weitergegeben.

 

Durch den neuen Blitzschuh bräuchte ich neben dem passenden SCA natürlich noch den ADP-MAA von Sony.

Ehe ich mich da also in Umkosten stürze (SCA und Adapter wären schon teuerer als der Blitz an sich) wollte ich mal fragen ob es da schon Erfahrungen gibt.

Verstehen sich der alte Blitz und die moderne Kamera so? Werden die Daten durch das Adapterspektakel noch übertragen?

 

Am einfachsten wäre es wohl, wenn Metz bald einen neuen SCA für Sony rausbringen würde, aber das wird wohl noch etwas dauern...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo

Betr. Zündspannung, schaue mal da rein:

www.plainpix.com/zuendspannungs.php

 

Viele Grüsse

Einstein

 

Ich lasse die Blitze jetzt erst mal in Ruhe, bis ich mehr Zeit zum Testen habe.

 

Im Moment habe ich ein ganz anderes Problem. Seit den Firmware-Updates an der NEX-6 und der NEX-5N fokussiert mein 50F18 nicht mehr bzw. nur noch im Nahbereich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte das Objektiv das letzte Mal im November genutzt und zunächst nur die beiden Kameras upgedatet und mit den Kitlinsen anschließend getestet, da mich interessierte, ob das 1650 jetzt auch an der 5N funktioniert.

Heute wollte ich mal wieder das Tele nutzen und stellte fest, dass es weder an der 6 noch an der 5N richtig fokussiert.

Bei der Fehlersuche bin ich auf das Update für die Linsen aufmerksam geworden, aber das hat auch nicht geholfen.

Mit beiden Kameras lässt sich weiterhin nur noch bis ca. 80cm scharf stellen - muss also wohl doch am Objektiv liegen. Ich werde es einschicken.

Zum Glück habe ich noch andere Linsen, die bisher zu wenig genutzt wurden und auf einen Einsatz warten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Entwarnung, Problem behoben:

SteadyShot ausgeschaltet, Phasendetektor eingeschaltet, alles funktioniert wieder, SteadyShot wieder eingeschaltet, funktioniert auch. Mir scheint der Autofokus jetzt auch schneller - erster subjektiver Eindruck.

Warum es vorher nicht ging und warum es jetzt geht, bleibt mir aber schleierhaft. Computer sind halt auch nur Menschen, die spinnen manchmal

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo

Betr. Zündspannung, schaue mal da rein:

www.plainpix.com/zuendspannungs.php

 

Viele Grüsse

Einstein

 

Danke für den Hinweis. Der Metz 45CT-1würde die NEX zerschlagen - gut dass ich hier nachgefragt habe.

 

Grüße roji11

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich habe heute den Nikon sb24 blitz bekommen und er funktioniert super an der nex6. Man muss allerdings alles manuell einstellen...logisch

 

Aber, das war mir auch wichtig, man braucht keinen zusätzlichen adapter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kann man Nikon-Blitze auch entfesseln? Ich würde ihn gerne auf einer Schiene seitlich befestigen. Hat jemand sowas schon gemacht?

 

Hallo

Ja, das geht. Besorge Dir einen Servo-Blitzauslöser mit Vorblitzunterdrückung. Diesen steckst Du unten an Deinen Nikon Blitz. Der Nikon Blitz wird dann synchron mit dem NEX Blitz ausgelöst.

 

Gruss

Einstein

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also ich habe heute den Nikon sb24 blitz bekommen und er funktioniert super an der nex6. Man muss allerdings alles manuell einstellen...logisch

 

Hallo

Du musst nicht alles man. einstellen. Stelle am Blitz den Modusschalter auf "A", nicht auf "M" oder "TTL". Dann musst Du nur noch den ISO-Wert u. die Blende von der Kamera auf den Blitz übertragen. Evtl. noch den Zoomrefl. korrekt einstellen. Die korrekte Belichtung übernimmt dann der blitzinterne Sensor. Und dies auch beim indirekten Blitzen. Ich kenne den SB-24;25 wie meine Westentasche.

 

Viele Grüsse

Einstein

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also ich habe heute den Nikon sb24 blitz bekommen und er funktioniert super an der nex6. Man muss allerdings alles manuell einstellen...logisch

 

Hallo

Du musst nicht alles man. einstellen. Stelle am Blitz den Modusschalter auf "A", nicht auf "M" oder "TTL". Dann musst Du nur noch den ISO-Wert u. die Blende von der Kamera auf den Blitz übertragen. Evtl. noch den Zoomrefl. korrekt einstellen. Die korrekte Belichtung übernimmt dann der blitzinterne Sensor. Und dies auch beim indirekten Blitzen. Ich kenne den SB-24;25 wie meine Westentasche.

 

Viele Grüsse

Einstein

 

oh, danke für den Tip

Und da sagt mal einer die 20Jahre alten Brocken taugen nix mehr ;D

 

Das heißt dann sicherlich auch, dass man mit den Funkauslöser das gleiche Ergebnis haben würde wie du oben beschrieben hast? z.b. mit dem hier Yongnuo RF-602 N1 2in1 Funkfernauslöser

 

Ich werde berichten wie gut das dann in der Praxis taugt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das heißt dann sicherlich auch, dass man mit den Funkauslöser das gleiche Ergebnis haben würde wie du oben beschrieben hast? z.b. mit dem hier Yongnuo RF-602 N1 2in1 Funkfernauslöser

 

Hallo

Mit Einschränkung ja. Eines ist zu bedenken. In der Einstellung "A" am Blitz, wird ja die benöt. Blitzmenge nicht durch das Kameraobjektiv, sondern durch den blitzinternen Sensor (kleine runde Öffnung vorne am Blitz) gemessen. Der Blitz sollte sich deshalb in etwa in der gleichen Richtung und Entfernung wie die Kamera befinden. Ansonsten kommt es zu Fehlbelichtungen. Dies kannst Du jedoch einfach mit einer anderen Blende korrigieren. Diese Blendenkorrektur nur an der Kamera, oder am Blitz durchführen, nicht an beiden. In diesem Fall hast Du dann am Blitz u. an der Kamera eine unterschiedl. Blende eingestellt. Ja, so haben wir vor 30-40 Jahren noch geblitzt!! Und es hat funktioniert!!! Viel Spass mit Deinem Superblitz!!!!!!

 

Viele Grüsse

Einstein

Share this post


Link to post
Share on other sites

J

Ja, so haben wir vor 30-40 Jahren noch geblitzt!! Und es hat funktioniert!!!

...

Viele Grüsse

Einstein

 

Stimmt, ich habe damals mit einem Metz immer nur indirekt an die Decke geblitzt. Auch ohne Displaykontrolle hatte man soviel Erfahrung, dass die Ergebnisse gut wurden - kein Schlagschatten, keine überstrahlten Personen. Heute ist das natürlich noch einfacher: ein Bild als Kontrolle, danach Korrektur wie von dir beschrieben.

Der SB-26 (kurz vor Ende der Analogzeit gekauft, lag kaum benutzt mit der alten NIKON-Ausrüstung in einer Ecke) hat ja einen eingebauten Sensor und lässt sich einfach als Slave nutzen (mit Einstellung D für Delay (Zeitverzögerung) oder S (simultan)) auf der Vorderseite. Wird dann vom Blitz der Nexen ausgelöst, gerade getestet, Auslösung funktioniert. Muss nur noch herausbekommen, wie ich deren Leistung herabsetze oder umlenke (Gibt es Diffusoren für die eingebauten kleinen Blitze? Das wünschte ich mir auf für Reisen, da ich direkt geblitzte Aufnahmen furchtbar finde).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...