Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)



[attach]81894[/attach]

[attach]81895[/attach]

[attach]81896[/attach]

[attach]81897[/attach]

[attach]81898[/attach]

[attach]81899[/attach]

Share this post


Link to post
Share on other sites


[attach]81900[/attach]

[attach]81901[/attach]

[attach]81902[/attach]

[attach]81903[/attach]

Share this post


Link to post
Share on other sites



[attach]82024[/attach]

[attach]82025[/attach]

[attach]82026[/attach]

[attach]82027[/attach]
iso 800

[attach]82028[/attach]
iso 3200

Share this post


Link to post
Share on other sites


[attach]82101[/attach]

[attach]82102[/attach]

[attach]82103[/attach]

[attach]82104[/attach]

[attach]82105[/attach]

[attach]82106[/attach]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Vielen Dank für Deine Bilder.

Bei den Aufnahmen fällt mir auf, dass knalliges Rot - wie bei meinen Pana-Kameras in JPEG auch - ziemlich extrem kommt. So als wäre der Rotkanal überbelichtet. Da Du aber Raw aufgenommen hast, kann es an der Bearbeitung statt an der Kamera liegen. Bei meiner SilkyPix-Entwicklung habe ich jedenfalls die Rotanteile auch bei den Raws etwas reduzieren müssen (betrifft GH1 und GH2).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit dem 35-100 als Zaungast bei einem öffentlichen Model-Shooting.

Im Gegensatz zu den anderen anwesenden Fotografen habe ich auf die angebotene Blitzanlage-Nutzung verzichtet, ich wollte zum Austesten der High-ISO-Fähigkeiten auf Zusatzlicht verzichten.

Von daher 35-100 bei 200mm und Offenblende 2,8 sowie 1600 ISO JPEG OOC.

Tageslicht von vorne sowie von oben bei diffus bedecktem Himmel.

Einmal Original, einmal 50%-Ausschnitt .

 

Sowohl mich wie auch die anderen anwesenden Fotografen (es war ein Shooting in erster Linie für Leica- und Nikon-Fotografen anlässlich einer Kamerapräsentation) überraschte die äusserst exakte Hauttonwiedergabe der GH-3.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Vielen Dank für Deine Bilder.

Bei den Aufnahmen fällt mir auf, dass knalliges Rot - wie bei meinen Pana-Kameras in JPEG auch - ziemlich extrem kommt. So als wäre der Rotkanal überbelichtet. Da Du aber Raw aufgenommen hast, kann es an der Bearbeitung statt an der Kamera liegen. Bei meiner SilkyPix-Entwicklung habe ich jedenfalls die Rotanteile auch bei den Raws etwas reduzieren müssen (betrifft GH1 und GH2).

Ich arbeite normalerweise mit LR für die RAW-Entwicklung. Da LR aber noch nicht die GH3 unterstützt, habe ich hier Aperture genommen. Damit kenne ich mich für RAW nicht so aus. Es wurde lediglich der Tonwertregler, Mittenkontrast und bei einigen wenigen Bildern Schatten und Lichter-Regler verwendet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mit dem 35-100 als Zaungast bei einem öffentlichen Model-Shooting.

Im Gegensatz zu den anderen anwesenden Fotografen habe ich auf die angebotene Blitzanlage-Nutzung verzichtet, ich wollte zum Austesten der High-ISO-Fähigkeiten auf Zusatzlicht verzichten.

Von daher 35-100 bei 200mm und Offenblende 2,8 sowie 1600 ISO JPEG OOC.

Tageslicht von vorne sowie von oben bei diffus bedecktem Himmel.

Einmal Original, einmal 50%-Ausschnitt .

 

Sowohl mich wie auch die anderen anwesenden Fotografen (es war ein Shooting in erster Linie für Leica- und Nikon-Fotografen anlässlich einer Kamerapräsentation) überraschte die äusserst exakte Hauttonwiedergabe der GH-3.

 

Schöne Aufnahme. Ich hätte lediglich die Schatten in den Haaren noch etwas aufgehellt oder ging das nicht wegen Rauschen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mit dem 35-100 als Zaungast bei einem öffentlichen Model-Shooting

....

überraschte die äusserst exakte Hauttonwiedergabe der GH-3.

 

Aus den Exifs entnehme ich "Adobe Photoshop CS3 Windows". Waren das JPEGs oder Raws? Im Moment bin ich mehr daran interesiert, was die Kamera alleine kann. Wie viel hast Du bearbeitet?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch bei 3200 ISO in einer absolut dunklen Situation bringt sie noch erstaunliche Ergebnisse - viel Besseres, als ich erwartet habe.

 

Also: 3200 ISO JPEG OOC

Oly 1,8/75mm bei Blende 2,0, 1/50sek. Freihand

Nicht nachträglich entrauscht, nichts am Bild gemacht ausser verkleinert.

Wie man unschwer an den Belichtungswerten erkennen kann, war es extrem dunkel. Mit dem blossen Auge waren die Strukturen nicht mehr so deutlich erkennbar, wie sie die Kamera wiedergibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich gebe mich nicht gerne als Beta-Tester her, wer weiß womit diese Versionen den Rechner zumüllen...

 

Da ist nichts mit zumüllen. Es ist auch keine Beta Version, sondern ein Release Kandidat, d.h. eine Version, die schon getestet und eigentlich fertig ist, die aber der Öffentlichkeit zum Test bereitgestellt wird, um noch allerletzte Fehler zu finden.

 

Seit LR 1 hatte ich nie Probleme mit Lightroom Release Kandidaten und habe mich immer über den frühzeitigen Kamera Support gefreut.

 

Selbst die öffentlichen Betas von LR waren durchaus stabile Programme, die ich fast ausnahmslos ohne Probleme nutzen konnte.

 

Ich sehe daher keinen Grund, der dagegen spricht, LR 4.3 RC zumindest mal auszuprobieren, um sich die GH3 Unterstützung anzuschauen.

 

 

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

....und damit es hier voll werde

noch ein paar 1600 ISO-JPEGs -das Riesenrad ist ausnahmsweise mal 800 ISO-

Edited by frankfurt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy