Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

Ich bin Einsteiger und habe bisher nur Kompakt-Kamera Erfahrung. Derzeit bin ich auf der Suche nach einer Systemkamera für Outdoor-Sportfotografie (primär beim Skifahren und Mountainbiken). Um die Action einzufangen, dürften Modelle mit Hybrid-AF am besten geeignet sein:

 

  • Nikon 1 Reihe
  • Sony Nex-5R/-6
  • Canon EOS M

Habe ich eine Systemkamera mit Hybrid-AF übersehen? Gibt es erwähnenswerte Konkurenz (mit Kontrast-AF)?

 

 

 

Zum Motiv:

Ich möchte keine Rennen bzw. bei Wettkämpfen fotografieren, sondern meine Freunde, mit denen ich unterwegs bin. Wir sind alle sehr gute Fahrer (z.B. Skilehrer) und sind sowohl auf als auch neben der Piste (Freeride/Skitour) unterwegs. Dabei werde ich die Kamera auch mal nem Kumpel zum Knipsen in die Hand drücken. Beim Mountainbiken ist die Situation ähnlich.

 

 

Zur Foto-Qualität:

Es muss keine High-End DSLR-Qualität erreicht werden. Professionelle Bilder sind nicht wirklich das Ziel. Sondern Bilder in guter Qualität, die man auch mal als Poster drucken lassen kann. Dementsprechend dürfte auch oft einfach nur blind im Serienbild-Modus draufgehalten werden. Selber möchte ich aber die Möglichkeit haben, etwas mehr rauszuholen, wenn ich entsprechend Zeit vorm Abdrücken investiere.

 

 

 

Welche Kamera eignet sich eurer Einschätzung nach am besten für meine Einsatzzwecke? Wekche Objektive und zusätzliche Ausrüstung würdet ihr mir empfehlen?

 

 

Vielen Dank,

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
Um die Action einzufangen, dürften Modelle mit Hybrid-AF am besten geeignet sein:

 

  • Nikon 1 Reihe
  • Sony Nex-5R/-6
  • Canon EOS M

Habe ich eine Systemkamera mit Hybrid-AF übersehen? Gibt es erwähnenswerte Konkurenz (mit Kontrast-AF)?

 

Theoretisch sind deine Überlegungen richtig

.

 

Die Canon EOS M ist ja angeblich trotz Hybrid AF langsam. Ausserdem fehlen die passenden Objektive. Würde ich nicht empfehlen nach dem jetzigen Wissensstand.

 

Die Nikon 1 Reihe ist sehr schnell und dürfte für deine Zwecke passen. Die Objektivauswahl ist jedoch auch noch gering und der Bildsensor ist deutlich kleiner als bei der NEX und der Canon.

 

Auch die Sony NEX5R/6 habe nicht wirklich einen schnellen AF was man bis jetzt gelesen hat. Müsstest du vermutlich selber testen ob er dir genügt.

 

Schau dir die Olympus E-PL5 (noch nicht lieferbar) oder die OM-D E-M5 an. Im MFT System bekommst du die grösste Objektivauswahl und auch den schnellsten Autofokus. Der Sensor ist etwas kleiner als der APS-C Sensor der NEX aber viel grösser als derjenige der Nikon. Hersteller ist in beiden Fällen Sony. Zu MFT können aber andere kompetentere Auskunft geben. Ich habe nur die NEX.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

für einen schnellen AF sind viele Faktoren maßgebend.

 

Mit DSLR habe ich keine Erfahrung, jedoch mit mFT. Bei mFT soll die Olympus OM-D zur Zeit über den schnellsten Fokus verfügen, wenn die passenden Objektive verwendet werden.

 

Bekomme die nächsten Wochen die Panasonic GH3, die zumindest in der Werbung als sehr schnell beworben wird. Vergleich macht klug.

 

Meine Erfahrungen mit der G3 von Panasonic und Pana-Objektiven (nicht das 20 mm) sind gut in der Sportfotografie. Vögel im Flug (schwieriger als Sportfotgrafie? ) gelingen mir ordentlich mit 45-175.

 

1. Bei wenig Licht oder Gegenlicht ist die Spotmessung (Belichtung) gut

2 AF Einfeldmessung für Aktion

3. Bildstil "lebhaft" verwenden

4. schnelle Speicherkarte

5. JPEG oder RAW - nicht JPEG+RAW

 

Hier die Rangfolge meiner schnellsten Zoom-Objektive:

PZ 45-175

PZ 14-42

100-300 mm

 

Für besondere Effekte kann ich mir auch gut das 7.5 mm Fisheye vorstellen, das von 1 m bis unendlich scharf abbildet ohne einen AF zu bemühen.

 

Beispiel eines OOC JPEG mit 258 mm (KB 516 mm!) und f 9 (KB f 18) 1/500 Sek. . Normalerweise nimmt die Objektivleistung mit Erhöhung des Tiefenschärfebereiches etwas ab. Für Aktion ist mir diese Erhöhung wichtiger.

 

 

 

 

Die mFT Cams, hier besonders GH2/3, sind auch für Videos gut geeignet. Eventuell taugt die GH3 durch die schnelle Datenrate zum extrahieren von Bildern aus Videos.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorab schon mal vielen Dank für die Antworten.

 

Eure Empfehlungen hören sich sehr interessant an. Muss mir die Kameras unbedingt genauer anschauen. Am besten gefällt mir die OM-D. Allerdings muss ich dafür aber am tiefsten in die Tasche greifen.

 

Hab jetzt schon öfters gehört, dass der AF der EOS und der NEX nicht so schnell ist. Bei der Nikon hat mich der kleine Sensor gestört. Bisher haben mir jedoch weitere Alternativen gefehlt.

 

Über weitere Vorschläge freue ich mich natürlich weiterhin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

also für schnell bewegende objekte ist der kontrast AF eher schlecht geeignet. mit vielen versuchen können durchaus einige scharfe dabei sein.

 

wenn du serien machen willst, bei denen jedes bild scharf ist, kommst du um eine phasen AF einer DSLR nicht herum.

habe selbst vor kurzem einen vergleich der beiden systeme gemacht. dazu habe ich mich neben eine straße gestellt und auf mich zufahrende autos fotografiert. bei der DSLR einfach auslöser halb durchdrücken und auf den richtigen zeitpunkt warten bzw. serienauslösung und hinterher aussortieren.

bei der systemkamera muss man draufhalten und kurz vor dem passenden moment den auslöser ganz durchdrücken. dann ist der viewfinder kurz schwarz und das auto vorbei. mit etwas glück habe ich ein scharfes bild.

bei der DSLR konnte ich gleich weiter auslösen, da ich ja den optischen sucher habe und automatisch nachfokussiert wird.

 

verwendet habe ich eine canon 40D und eine E-PM1 mit dem 14-150 (also eigentlich eine schnelle kombination).

 

schätze mal eine DSLR wird dir für skifahren und mountainbiken zu groß sein...

Share this post


Link to post
Share on other sites
also für schnell bewegende objekte ist der kontrast AF eher schlecht geeignet. mit vielen versuchen können durchaus einige scharfe dabei sein.

Das hat mich ursprünglich zur Nikon 1 gebracht. Hybrid-AF und hohe Serienbild-Geschwindigkeit. Aber das Gesamtkonzept muss passen.

 

schätze mal eine DSLR wird dir für skifahren und mountainbiken zu groß sein...

Richtig.

 

dann ist der viewfinder kurz schwarz und das auto vorbei. mit etwas glück habe ich ein scharfes bild.

bei der DSLR konnte ich gleich weiter auslösen, da ich ja den optischen sucher habe und automatisch nachfokussiert wird.

Das ist natürlich ungünstig. Ist das generell ein Problem von elektronischen Suchern, dass man während der Aufnahme nix sieht? Das Nachfokussieren sollte aber unabhängig vom Sucher sein und auch bei einer Systemkamera funktionieren.

 

Eine Systemkamera wird in Sachen Sportfotografie einer DSLR wohl nicht so schnell das Wasser reichen können. Doch es gibt sicherlich Systemkameras, die auf einem guten Weg sind. Damit will ich mich erstmal begnügen.

 

PS: Hast du eigentlich noch die Vergleichsbilder? Würden mich interessieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

1. zur nikon kann ich leider nichts sagen...

2. die größe war auch genau der grund für mich, eine systemkamera zu kaufen. wollte eigentlich nur was für schöne gipfelfotos beim bergsteigen. irgendwie habe ich dann doch mehr und mehr fotos gemacht... und das system erweitert.

 

3. zum schwarzen sucher. auch beim optischen sucher wirds kurz dunkel, wenn der spiegel hochklappt. nur ist mir der VF-2 deutlich länger schwarz vorgekommen. aber versteh das jetzt nicht falsch, für einen schnappschuss ist sie durchaus geeignet.

in einem thread gibts auch tolle hundefotos von einer mFT kamera!

 

bilder habe ich leider keine mehr. war nur für mich zum einarbeiten in beide kameras, weil ich für eine sportveranstaltung was fotografieren musste...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Doch es gibt sicherlich Systemkameras, die auf einem guten Weg sind.

 

Bei Aktionsfotos an mFT schaltet man die Kontroll- Bildanzeige aus. Die Dauer des kurzzeitigen abdunkeln (Wimpernschlag) wird recht unterschiedlich sein, je nach Kombination CAM/Objektiv, Verschlusszeit.

 

Die Pana Modelle G5 und GH 3 können digital, lautlos belichten in voller Auflösung . Vermutlich wird dabei das Display nicht kurzfristig abgedunkelt. Bei Serienaufnahmen mit niederer Auflösung bei der G3 dunkelt das Display nicht ab, da hier ebenfalls ein digitaler Verschluss zur Anwendung kommt.

 

Für Aktion und Schnee/Sonne ist ein Sucher optimal. Bei den Displays sind klappbar bzw. 360° Lösungen den starren vorzuziehen.

 

Ob, bzw. welche Unterschiede zwischen DSLR/mFT neuster Generation noch bestehen, kann ich nicht sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem ich einige Daten und Testberichte gelesen habe, sagt mir die G3 nicht mehr zu. Unter anderem, weil sie nur 7 Bilder in Folge mit vernünftiger Geschwindigkeit schafft. Bei der OM-D ist mir der Preis derzeit noch zu hoch.

 

Also hilft wohl doch nur abwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Nur 7 Bilder die Sekunde"...hast du schonmal mit so einen Serienbildgeschwindigkeit gearbeitet? Meiner Ansicht nach ist das mehr als ausreichend, auch für Sport. Wenn du nach einem Nachmittag nach Hause kommst und nur Serien geschossen hast, dann landen von 400 Bildern 380 direkt im Archiv und werden nie wieder gebraucht. Zumindest wäre das bei mir so.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

an deiner Stelle würde ich die Nikon V1 favorisieren. Das sie ausreichend schnell ist für deine Zwecke wurde ja schon erwähnt. Die V1 hat aber auch einen eingebauten guten Sucher und ist trotzdem kompakt, sprich skijacken tauglich. Und an sonnigen skitagen im Gebirge ist zur Zeit noch jedes Display überfordert, ergo Sucher Pflicht. Und es gibt kein kompakteres 270mm KB äquivalentes teleobjektiv (30-100). Zur Zeit solltest du das doppelzoomkit für einen richtig guten preis bekommen.

 

Tschüß Garf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zur V1 hätte ich noch ein paar Fragen:

Kann man die V1 irgendwie mit Eneloop Akkus betreiben?

Der neue SB-N7 Blitz ist kompatibel, oder? Was haltet ihr von dem im Vergleich zum SB-N5? Lohnt es sich hier mehr Geld zu investieren? Durch die Batterie-Versorgung dürfte der N7 immerhin nicht den Akku der V1 belasten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen,

ich hatte mich vergangenes Jahr, als sich herausstellte, dass ich wegen meiner Rückenprobleme wohl nicht länger mit meiner DSLR-Ausrüstung rumziehen kann, auch stark für die V1 interessiert. Doch bis heute habe ich keine einzige mit der Kamera fotografierte, auf den Punkt fokussierte und zumindest leicht freigestellte Action-Serie im Netz gefunden. Und ich habe an worklich vielen stellen datum gebeten. Deshalb bezweifle ich mittlerweile, dass der C-AF wirklich so gut funktioniert, wie es immer wieder behauptet wird.

 

Die E-M5 hingegen hat mich positiv überrascht:

 

Attacke 2 - 1600 von don_parrot auf Flickr

 

Attacke 3 - 1600 von don_parrot auf Flickr

 

Attacke 4 - 1600 von don_parrot auf Flickr

 

Attacke 5 - 1600 von don_parrot auf Flickr

 

Klar, die Tatsache, dass das Objektiv eher lichtschwach, was für eine recht große Schärfentiefe sorgt, hilft, doch das ändert nichts daran, dass es der C-AF der E-M5 schafft, mit den Windhunden mitzuziehen.

 

Und - wie ich in den nächsten beiden Kommentaren zeigen werde - sogar das C-AF-Tracking funktioniert seit dem Update auf Firmware 1.2.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mac 1 von don_parrot auf Flickr

 

Mac 2 von don_parrot auf Flickr

 

Mac 3 von don_parrot auf Flickr

 

Mac 4 von don_parrot auf Flickr

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mac 5 von don_parrot auf Flickr

 

Mac 6 von don_parrot auf Flickr

 

Mac 7 von don_parrot auf Flickr

 

Mac 8 von don_parrot auf Flickr

 

Für die Windhunde ist das Tracking allerdings nicht schnell genug - möglicherweise wird's also auch fürs Skilaufen nicht reichen.

Andererseits...

Autos mit 70 bis 80 km/h gehen auch:

E-M5 C-AF: car approaching, passing by and departing - a set on Flickr

Aber die bewegen sich halt auch schön gleichmäßig, da hat's das System deutlich leichter.

 

Wie auch immer... Wenn es den Tatsachen entspricht, dass - wie man so hört - der C-AF der E-PL5 genauso gut ist wie der der E-M5, dann wäre das eventuell die richtige Kamera für Dich.

Allerdings brauchst Du für Sportfotos meiner Ansicht nach einen Sucher, und dann schrumpft der Preisunterschied wieder.

 

Anyway, falls Du dich für eine Oly entscheiden solltest, kannst Du mich jederzeit gern kontakten, denn es gibt so einige Einstellungen, die die C-AF-Leistung verbessern. Ebenfalls wichtig ist die Verwendung von M.Zuiko-Tele-Objektiven, weil die einfach beim Fotografieren eine bessere C-AF-Leistung bringen. Dafür pumpen sie aber im Video-Betrieb, während das die Lumixe deutlich besser sind.

 

Ach so:

 

Wenn Du die hier von mir verlinkten Bilder (und mehr) in einem größeren Format sehen willst, kannst Du das hier...

Another Day at the Races with the E-M5 - a set on Flickr

...und...

Tracking-Test E-M5 mit Firmware 1.2 - a set on Flickr

...hier tun.

 

Die unscharfen Bilder am Ende einiger Serien des zweiten Links habe ich absichtlich hinzugefügt, um zu zeigen, wo das Tracking ausgestiegen ist.

 

Ich hoffe, das hat ein bisschen geholfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deine Antwort kommt leider etwas zu spät. Hab mir die V1 am Mittwoch gekauft. Ob ich diese Entscheidung noch bereuen werde, wird sich zeigen. Hatte leider noch nicht die Möglichkeit sie entsprechend zu testen. Heute wird damit angefangen. Eventuell kann ich sie noch umtauschen, wenn ich mit den Ergebnissen nicht zufrieden bin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Deine Antwort kommt leider etwas zu spät. Hab mir die V1 am Mittwoch gekauft. Ob ich diese Entscheidung noch bereuen werde, wird sich zeigen. Hatte leider noch nicht die Möglichkeit sie entsprechend zu testen. Heute wird damit angefangen. Eventuell kann ich sie noch umtauschen, wenn ich mit den Ergebnissen nicht zufrieden bin.

 

Sorry - hab' den Thread gestern erst gesehen. Ich drücke Dir die Daumen, dass es was wird mit der V1 und hoffe, Du bist der erste, der mir ein paar vernünftige mit ihr geschossene Action-Bilder zeigen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin vorhin mit meinem Hund auf Foto-Safari gegangen. Leider war ich allein mit ihr unterwegs. Ich musste also selber für die Aktion sorgen (den Ball werfen) und dann schnell genug sein, um die Aktion noch einzufangen. Daher konnte ich mich nicht wirklich auf's Fotografieren konzentrieren.

Außerdem sollte man beachten, dass ich bisher nur mit einer Kompakten geknipst habe und mich nur wenig mit den manuellen Einstellungsmöglichkeiten befasst habe. Heute habe ich mal etwas mit den Einstellungen gespielt. Doch da wird man noch einiges rausholen können. Über Tipps würde ich mich freuen.

 

 

So, dass ist die Ausbeute vom Vormittag:

 

Verschiedene Aufnahmen

 

Serie 1 mit 10 Bilder/Sekunde

Serie 2 mit 10 Bilder/Sekunde

 

Serie 1 mit 30 Bilder/Sekunde

Serie 2 mit 30 Bilder/Sekunde

 

Was meint ihr dazu? Freue mich über Feedback und Tipps.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallöchen System,

 

mal ein paar grundsätzliche Tipps: Immer versuchen, auf Augenhöhe zu kommen - dann sind die Bilder wesentlich beeindruckender.

Und dann üben, üben, üben.

 

Ich weiß nicht, wie gut Dein Hund gehorcht, aber falls das möglich sein sollte, leg ihn ab, entfern Dich 20 Meter, leg Dich auf den Boden, visier ihn an und ruf ihn zu Dir. Und versuch, während er angewetzt kommt, das AF-Feöld möglichst immer auf seinem Kopf zu halten. wenn Dir das zuverlässiug gelingt, hast Du schon mal eine wesentliche Hürde überwunden.

 

Und je formatfüllender der Hund, desto besser.

 

Ansonsten kann ich Dir noch diesen Thread wärmstens ans Herz legen. da bekommst Du allein durchs Durchackern gute Tipps und Anregungen ohne Ende.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bin vorhin mit meinem Hund auf Foto-Safari gegangen. Leider war ich allein mit ihr unterwegs. Ich musste also selber für die Aktion sorgen (den Ball werfen) und dann schnell genug sein, um die Aktion noch einzufangen. Daher konnte ich mich nicht wirklich auf's Fotografieren konzentrieren.

Außerdem sollte man beachten, dass ich bisher nur mit einer Kompakten geknipst habe und mich nur wenig mit den manuellen Einstellungsmöglichkeiten befasst habe. Heute habe ich mal etwas mit den Einstellungen gespielt. Doch da wird man noch einiges rausholen können. Über Tipps würde ich mich freuen.

 

 

So, dass ist die Ausbeute vom Vormittag:

 

Verschiedene Aufnahmen

 

Serie 1 mit 10 Bilder/Sekunde

Serie 2 mit 10 Bilder/Sekunde

 

Serie 1 mit 30 Bilder/Sekunde

Serie 2 mit 30 Bilder/Sekunde

 

Was meint ihr dazu? Freue mich über Feedback und Tipps.

Ja die Bilder sind schon ok so der Schärfebereich ist dabei so groß das von vorne bis hinten immer alles scharf ist und der AF deshalb sowiso nichts zu tun hat.

Bei dieser Kamera geht das wegen dem kleinen Sensor und dieser Optik auch meistens gar nicht anders. Für die Actiontauglichkeit ist durchgehende Schärfentiefe ja auch nicht schlecht und wenn man freistellen wollte bräuchte man eh eine andere Kamera.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By ArminSantana
      Hallo, ich beschäftige mich seit 2-3 Jahren gelegentlich immer mal wieder mit Videoaufnahmen (Musikvideos).
      Vor kurzem habe ich meiner Lumix GX800 ein H-H025 Objektiv gegönnt, nur leider will der Autofokus nicht mitspielen.
      Bei kleinsten bewegungen ist der Fokus schon gar nicht mehr auf der Person/Gesicht.
      Ich Filme in 4k/30p
      Ich würde mich über Hilfe und Tipps sehr freuen!
      Danke im vorraus.
    • By ArminSantana
      Hallo, ich beschäftige mich seit 2-3 Jahren mit Videoaufnahmen (Musikvideos).
      Vor kurzem habe ich meiner Lumix GX800 ein H-H025 Objektiv gegönnt, nur leider will der Autofokus nicht mitspielen.
      Bei kleinsten bewegungen ist der Fokus schon gar nicht mehr auf der Person/Gesicht.
      Ich Filme in 4k/30p
      Ich würde mich über Hilfe und Tipps sehr freuen!
      Danke im vorraus.
    • By merrifield
      Seit meinem Wechsel von Nikon auf Sony vermisse ich ein hochwertiges 200 mm-Objektiv. Die Bilder mit einem 70-200 mm 2,8 erreichen leider nicht die Qualität, die ich vom Nikkor 200 2,0 gewöhnt war (es gibt keine befriedigende Möglichkeit, dieses an der Sony A9 zu verwenden, ich habe es natürlich versucht). Für den E-Mount gibt es das 100-400 mm, es hat jedoch keine gute Offenblende. Das Sony 400 mm 2,8 wäre perfekt, 400 mm sind mir jedoch zu lang. Ich möchte fragen, ob jemand einen Weg gefunden hat, ein ähnliches Objektiv zu verwenden, z. B. das Canon 200 2.0 (welches wohl leider an die Sony adaptiert recht langsam ist) oder das Sigma 120-300 Sport?
    • By Linse66
      Hallo,
      die A7III ist schon sehr schnell.
      Es gelingen ganze Serien im CAF, gerade wenn ich meinen schnellen Hund fotografiere.
      Aber leider gelingt das nicht immer.... manchmal klappt gar nichts, was mir dann völlig unverständlich ist😁😡
      Deshalb würden mich eure Einstellungen interessieren mit der ihr bei Action den größten Erfolg habt. Gerade bei Hunden.😊
    • By tura
      Da geht's mit meiner GH4 und 14-140 schon an die Grenze bei ISO 1600. 
  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!