Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo allerseits,

 

Ende nächste Woche geht es für mich nach Kenia, und für die Safari dort brauche ich noch ein Stativ. Da ich es tragen muß, soll es relativ klein und leicht sein (ich hatte ein Cullman 525 in der Hand, das erschien mir ziemlich überdimensioniert). Wie im Titel erwähnt, sollte es eine G3 mit 100-300 (ohne Stativschelle) gut tragen können. Die Arbeitshöhe ohne Mittelsäule sollte bei >110cm liegen.

 

Eigentlich habe ich mir ein Preislimit von 150€ gesetzt, dann meinte der Verkäufer: "Ich zeige ihnen jetzt mal das hier, das liegt etwas über ihren Preisvorstellungen" und drückte mir ein Tiltall TE-224 mit BH-10 Kugelkopf in die Hand (gibt's als Paket für 250€). Ist auch als Monopod verwendbar und hat dank um 180° klappbarer Beine auch ein kompakte Packmaß. Machte auf mich eigentlich einen sehr guten Eindruck -- nur habe ich bisher keine Ahnung von Stativen und im Netz findet man zu denen auch nicht viel.

 

Daher meine Frage: Kann mir jemand was zu dem Stativ (oder zumindest zur Firma) was sagen oder Alternativen in der Gewichtsklasse vorschlagen? Günstiger darfs gerne werden; noch mehr Geld möchte ich nicht ausgeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Alternative für mich wäre noch das Slik Sprint Pro II -- gepackt fast 10cm größer, dafür etwas leichter und deutlich billiger. Nach dem, was man so liest, soll es für seine Klasse ziemlich brauchbar sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi
Ende nächste Woche geht es für mich nach Kenia, und für die Safari dort brauche ich noch ein Stativ.

Ich würde mir kein Stativ kaufen, eher zusätzliche Speicherkarten,

denn der Stabi des 100-300mm funktioniert mit der G3 sehr gut.

(Nur meine Meinung.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir lange überlegt, ob ich mein Stativ in den Urlaub mitnehmen soll - und habe es dann bleiben gelassen. Auch mit dem 100-300mm an der G3 habe ich bei 300mm alle Bilder aus der Hand gemacht.

 

Gerade bei bewegten Motiven ist das Nachführen der Kamera viel leichter aus der Hand.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schau Dir mal das Sirui T-005K an:

 

Sirui T-005K Reise-Dreibeinstativ schwarz: Amazon.de: Kamera & Foto

 

Ist kleiner, als die meisten. Der Kugelkopf ist zwar nicht groß, klemmt aber ganz gut. Zur Not kann man den dann noch gegen einen besseren tauschen:

 

Sirui K-10X Aluminium Kugelkopf 33mm inkl. Arca-Swiss: Amazon.de: Kamera & Foto

 

Die Teile sind sehr gut verarbeitet und meines Erachtens auch Stabiler, als manches hochgelobte Produkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ende nächste Woche geht es für mich nach Kenia, und für die Safari dort brauche ich noch ein Stativ. Da ich es tragen muß, soll es relativ klein und leicht sein (ich hatte ein Cullman 525 in der Hand, das erschien mir ziemlich überdimensioniert). Wie im Titel erwähnt, sollte es eine G3 mit 100-300 (ohne Stativschelle) gut tragen können. Die Arbeitshöhe ohne Mittelsäule sollte bei >110cm liegen.

Ich habe das Cullmann 522 gekauft, da mir das 525M (mit Mittelsäule als Einbein) zu schwer war. Ist für mFT durchaus ausreichend, wenn man die Mittelsäule nicht bzw. nicht allzuweit ausfährt. Viel wichtiger für das 100-300er ist aber der Kugelkopf/Neiger.

Bei meinem Kugelkopf sackt das 100-300er ohne Schelle schon einiges nach. Das funktioniert mit der Schelle besser. Den originalen 3-Wege-Neiger verwende ich nicht, da er mir mit den Hebeln nicht liegt (Jede Achse extra zu arretieren).

 

 

Für Kenia würde ich aber eher ein Einbein als ein Dreibein für das 100-300er mitnehmen. Für Abend- und Nachtaufnahmen mit wesentlich kürzeren Brennweiten kann das Dreibein auch kleiner und leichter sein bzw. kann ein Bohnensack ausreichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo cebewee,

für Videos verwende ich ein altes 3 Beinstativ mit 3 Wegekopf und höhenverstellbarer Mittelsäule. Damit hält die G 3 mit 100-300 mm problemlos.

 

Würde ich mir ein Stativ mit Kugelkopf neu zulegen, könnte eine Objektivschellenbefestigung für das 100-300 erforderlich werden.

 

Wer eine ruhige Hand hat, dem gelingen schon mal scharfe Bilder und 280 mm und 1/20 Sek Freihand dank des OIS, aber nicht immer! Das 100-300 mm setze ich sehr oft ein, jedoch sollte man den etwas langsameren Fokus beachten.

 

Der Unterschied ist mir erst aufgefallen bei Aufnahmen von fliegenden Vögeln/Insekten mit dem PZ 45-175, das in dieser Disziplin ausgezeichnet ist.

 

Für schwierige, schnell bewegende Objekte, erziele ich ab und an gute Ergebnisse, in dem ich Videos zerlege in Einzelbilder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Cebewee,

 

preisgünstiger geht es hier:

 

walimex WAL-6702 Pro-Stativ + Action Grip FT-011H

 

allerdings kein Leichtgewicht. Von dem Kopf bin ich begeistert, den gibt es über Amazon noch preisgünstiger, superschnell nachgeführt und auch mit dem 100-300 ohne Schelle schnell und stabil fixiert. Für Tier- und Sportfotos super, nur für Videoschwenks nicht das Wahre.

#17 Actiongrip Kugelkopf für Fotostativ Stativ Foto NEU: Amazon.de: Elektronik

 

Ansonsten bin ich immer wieder überrascht, wie günstig qualitativ hochwertige Stative bei Ebay weggehen, man merkt man deutlich, dass vielen Leuten ein stabiles Stativ zu lästig ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe mir lange überlegt, ob ich mein Stativ in den Urlaub mitnehmen soll (..) Auch

mit dem 100-300mm an der G3 habe ich bei 300mm alle Bilder aus der Hand gemacht (..)

Diese Überlegung teile ich weitgehend. Für meinen Afrikaurlaub habe ich

mich für ein Einbeinstativ entschieden - das ich aber relativ wenig

eingesetzt habe. In den Parks darf man - und sollte man auch in den

meisten Fällen - nicht aus dem Auto aussteigen und tagsüber kann man

bei 300mm in der Tat aus der Hand noch gut fotografieren. Für morgend- und

abendliche Tierchen natürlich, sofern sie stillhalten, ist man mit einem

Einbein hinreichend gut "aufgestellt".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die vielen Ratschläge. Auch weil ich zwar auf Safari, aber nicht explizit auf Foto-Safari gehe, habe ich mich jetzt dagegen entschieden, ein Stativ mitzunehmen (und die Anschaffung übers Knie zu brechen).

 

Ins Gepäck kommt jetzt mein Gorillapod Hybrid (eigentlich zu klein für das 100-300, es sackt nach). Spaßeshalber nehme ich noch einen Bohnensack mit (nimmt ja nicht viel Platz im Gepäck weg). Ich liebäugele zwar gerade noch etwas mit einem Einbein, aber meine Versuche mit einem auf einen Wanderstock geklemmten Gorillapod (jaja, ich weiß ...) waren zumindest ohne Übung etwas entmutigend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo wir grad beim Monostat sind: Ich erinnere mich daran, dass irgendjemand (Winsoft?) großen Wert auf die Nichtverdrehbarkeit der Rohre beim Verstellen gelegt hat. Warum ist das relevant?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By cosmovisione
      Hallo allerseits,
      weiß jemand, ob es eine Art Stativkopfaufsatz gibt, mit dem Folgendes erreicht werden soll:
      Zuerst stellt man ein normales Stativ so ein, dass der Stativkopf möglichst genau horizontal steht. Auf dem Stativkopf befindet sich nun der Aufsatz, dessen Existenz ich erhoffe, und erst darauf die Kamera.
      Beim Blick auf das Kameradisplay sieht man nun, dass die Kamera noch nicht ganz perfekt horizontal positioniert ist, und an meinem "Wunschaufsatz" dreht man nun eine Schraube, mit der man die Horizontallage feineinstellen kann (d.h. mit der man einstellen könnte, dass der Meereshorizont auf dem Foto nicht zu einer Seite kippt).
      Mit einer weiteren Schraube kann man feineinstellen, inwieweit das Objektiv nach unten bzw. nach oben schaut (also die Achse, die im 90-Grad-Winkel zur "Horizontachse" steht).
      Natürlich kann man auch mit einem Kugelkopf die Kamera ausrichten. Mir geht es aber darum, die üblichen Stativachsen wirklich FEIN einstellen zu können.
      Gibt's da was?...
      Vielen Dank im Voraus für jegliche Anregungen.
       
    • By dramagold
      Da ich meine schwere DSRL gegen eine leichtere Sony getauscht habe, benötige ich dieses Stativ nun nicht mehr und gebe es in den Gebrauchtverkauf.
      Wie gesagt, das Teil hatte ich nur ein paarmal dabei, meist im Auto mittransportiert. Im Urlaub hatte ich es nie dabei.
      Gekauft Mitte 2016 bei Amazon, den Kugelkopf hatte ich dann ebenfalls um den Dreh bei Manfrotto direkt gekauft.
      Ich gebe alles dazu, was original dabei war, die OVP vom Kugelkopf habe ich noch da, die vom Stativ finde ich vermutlich nicht mehr.
      Es funktioniert alles und gibt keine derben Schäden am Gerät.
      Würde es per DHL Paket (inklusiv innerhalb D) und als Privatverkauf ohne Garantie oder Rücknahme zur Vorkasse versenden.





    • By Alexander K.
      Hallo zusammen,
      ich soll in 2 Wochen die Hochzeit eines guten Kumpels begleiten (keine kirchliche, nur Standesamt + Feier).

      Fürs Standesamt und die eigentlichen Pärchenfotos hat er einen offiziellen Fotografen. Meine Aufgabe ist es am Standesamt die Trauung, sowie später den Einlauf des Brautpaares an der Hochzeitslocation zu filmen und auf der Feier Fotos zu machen. Habt Ihr sowas schon mal gemacht bzw. Tipps und Tricks auf Lager ?

      Folgendes Equipment ist vorhanden:

      Sony a6500
      Zeiss 12mm 2.8
      Zeiss 24mm 1.8
      Sony 50mm 1.8
      Zeiss 16-70 4.0
      Canon 70-200 F4 + Metabones IV
      Feiyutech a2000 Gimbal
      Rode Videmicro
      Feelworld Master MA5 Videomonitor
      Variable ND Filter mit passenden Adaptern
      2 Stative, kein Videokopf
      Godox TT350s Bitz + Godox X1Ts Wireless Controller. Zusätzlich ein Gary Fong Lightblade.
       
      Meine Idee war es die standesamtliche Trauung auf dem Stativ zu filmen (Position vorher mit dem Standesbeamten und dem Fotografen absprechen).Den Einmarsch des Brautpaares in der Hochzeitslocation würde ich gerne am Gimbal filmen. 
      Abend und auf der Feier dann situativ Video oder Foto.
       
      Was meint Ihr ?
       
    • By Petterson
      Ich verkaufe einen Stativkopf Cullmann Magnesit 25 Nm (40180). Der Kopf ist bis 12,25kg belastbar und somit auch für größere Kameras geeignet. Technisch ist der Kopf einwandfrei, es findet sich lediglich ein kleiner Lackschaden am Feststellknopf (s. Bild).
      Die in einem Bild gezeigte Cullmann Schnellwechseleinheit (inkl. Kameraplatte) gebe ich gerne mit, falls gewünscht.
      Preis: 45€ inkl. Versand (VB)
      (Gleichzeitig mit dem Kopf verkaufe ich auch ein passendes Stativ - Cullmann Magnesit 525. Beim Kauf beider Teile übernehme ich die Versandkosten für das Stativ!)
    • By Petterson
      Ich verkaufe mein Stativ Cullmann Magnesit 525, da ich es so gut wie nie verwende. Das Teil ist wirklich stabil und auch für größere Kameras geeignet. Die technischen Daten finden sich in dem obigen Link. Das Stativ ist in einwandfreiem Zustand, es findet sich lediglich ein kleiner Lackschaden (s. Bild).

      Preis: 40 € plus Versand

      (Gleichzeitig mit dem Stativ verkaufe ich auch einen passenden Kugelkopf. Beim Kauf beider Teile übernehme ich die Versandkosten!)

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!