Jump to content
Alecexx

X Pro 1 - RAW nicht ganz RAW

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Vorweg Ich habe diese Kamera nicht.

 

Habe mir halt bei DPREVIEW die RAWs von der nex5n und die RAWs von der XPRO1 bei ISO 1600 runtergeladen und war erst von dem Rauschverhalten der fuji beeindruckt. Aber wenn man mit einigen anderen Cameras wie der Mark3 vergleicht, wo die FF Kamera dennoch deutlich weniger rauschen müsste, tja da rauscht die Fuji immernoch weniger!?!!

 

Das kann doch irgendwie nicht sein... es sei denn die Fuji entrauscht die RAWs bevor Sie als RAWs ausgegeben werden. Das ist mir damals bei der Fuji x100 auch aufgefallen (mit dieser habe ich auch geknippst). Und zwar wird da das Farbrauschen in den RAWs von der Kamera reduziert. Das verringert die ausgegeben Farbtiefe aber ergibt auch einen analogeren look wie ich finde, weil eben das Bunte digitale rauschen weg ist.

Es sieht fast so aus als ob die x100 besseres iso Verhalten hat als die NEX5n und dass ist nicht der Fall (messbar sieh dxomark)

 

Versteht mich nicht falsch Ich finde die Bilder von der X100 n kleines Stück besser als die der NEX5n (die ich habe).

 

Nun bei der Fuji X Pro1 schein nochmehr an der Denoise Schraube gedreht worden zu sien. RAWs sehen ja praktisch wie die Equivalenten JPEG auf DPREVIEW. Alles sieht sehr PROCESSED aus

 

Naja sicher is das nix neues für euch aber ich bin erstaunt.

 

Was haltet ihr davon?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sicher aber ich finde es is zuviel des guten. Sowie X100 auschaut find ichs gut ... einfach nur weniger color noise.

 

Ich werde mir wohl auch ne x100 kaufen irgendwann ... finde die Kamera ist ein Meilenstein! Viele sagen die NEX5n is die die am besten rankommt an die x100 aber ich seh noch immer n Unterschied. Hab die NEX gekauft da ich den Dynamik Bereich bei Video super finde (12 Stops)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die X-Trans-Struktur hat aufgrund der Anordnung einen Vorteil beim Rauschen. Dieser wurde von viel schlaueren Leuten als mir in anderen Foren auch erläutert. Diesen Vorteil könnten sich auch andere Hersteller sichern, die jedoch lieber weiterhin beim konventionellen Bayer-Muster bleiben, weil man die Investitionen in das Drumherum einer neuen Sensortechnologie (insbesondere rund um die RAW-Konvertierung) zu Recht scheut. Damit ist eben auch ein großes Risiko verbunden, da bestehende Kunden ungern ihren Workflow wechseln.

 

Fuji als "Nischenabieter" kann es sich eher leisten, neue und innovative Wege zu gehen. Fuji hat speziell bei X-Trans wenig zu verlieren, da man im Marktsegment Systemkamera bisher nicht aktiv war und auf Bestandaskunden keine Rücksicht zu nehmen braucht. Außerdem hat es bei Fuji Tradition, beim Sensor andere und neue Wege zu gehen, siehe S5pro, siehe SuperCCD, siehe EXR, siehe X-Trans.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit welchem Programm hast du denn die RAWs verglichen?

Adobe Camera RAW (und somit PS und LR) kommt mit dem Farbfilter nicht klar und es gibt einen heftigen Aquarelllook als wenn man zu sehr am Entrauschenregler in Kombi mit dem Schärferegler dreht.

 

Dass dies aber nicht an den RAWs selbst liegt kann man in anderen RAW Convertern sehen.

 

Dennoch schätze ich auch, dass die RAWs schon intern leicht entrauscht werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

flysurfer

X-Trans und Bayer FIlter haben ja eher was mit Alizing und moire zu tun nicht mit Rauschverhalten....

 

Thyraz,

mit adobe aber ich habe alle Regler zurückgestellt natürlich weil es mir um die Pure RAW ausgabe geht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

flysurfer

Thyraz,

mit adobe aber ich habe alle Regler zurückgestellt natürlich weil es mir um die Pure RAW ausgabe geht!

 

Das bringt leider nichts.

 

Die Details die bei Adobes halbherzigen Versuchen das Fuji RAW zu interpretieren verloren gehen, lassen sich mit keinem Regler wiederherstellen.

(Und mit den feinen Details wird natürlich auch das Rauschen gekillt.)

 

Die mangelhafte RAW Unterstützung seitens Adobe hat schon so machen von der Kamera abgeschreckt.

Mit Raw Photo Processor oder Silkypix ist da weit mehr an Details zu holen.

 

Du hast ja geschrieben, die Raws würden fast so entrauscht aussehen wie die Jpegs.

Das ist Adobe Software betreffend sogar untertrieben.

Der Aquarelllook lässt manche RAWs weit aggressiver entrauscht aussehen als die Jpegs OOC.

 

Schau dir mal die 100% Crops vom ersten Bild (Gras) hier an:

Lightroom 4.1

 

edit: Gerade noch ein Beispiel gefunden was mit einem anderen Raw Converter möglich ist.

Einfach mal hier die 3 100% Crops (Die ersten 3 Bilder) vergleichen:

http://www.flickr.com/photos/67588280@N00/sets/72157629990212468/with/7309454596/

 

Die Unterschiede zwischen RPP und Lightroom sind erschreckend.

Edited by Thyraz

Share this post


Link to post
Share on other sites
beim link eben sah man es auch gut teils besser aber ja darüber rede ich!

bei dpreview ist wohl das gleich problem die raws in deren viewer sehn auch so processed aus.

 

Fuji hat von Anfang an (vor Announcement) immer gesagt, daß sie eine Kamera mit besserer BQ als FF/KB Kameras bauen wollen.

Das stimmte damals auch:

 

Kennst Du den Link?

FUJIFILM -

Nach den wirklich schönen Bildern kommt ein ISO Vergleich zur 5D MKII...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thyraz,

 

Habe soeben den Sony Converter mit dem LR 4.2 und dem Silky verglichen.

 

Alles erstmal nur mir RAW Files von meiner NEX5n

 

Ich versuche alles möglich zurück zu stellen an Schärfung und Denoise bei allen. Sowohl der Sony als auch der LR/Adobe raw haben nicht nur in der Grund einstellung Schärfung und Denoise an die man nicht weiter herunterfahren kann. Bei Silky kann man alles ausmachen und man sieht auch viel mehr Farbrauschen etc.. Ich muss aber sagen dass der Sony converter alles richtig macht wöhrend Silkypix und Adobe slebst bei geringsten Einstellungen zumindest Farbtiefe weg nehmen! Am schlimmsten empfand ich Silkypix.

 

Man muss ja davon ausgehen dass so kagge der Sony COnverter ist vom Interface... sollte er doch alles richtig machen mit dem Sony RAW file. Und In der Tat sieht alles echter aus damit.

 

Ich schaue mir das mit den Fuji RAW files nochmal an ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!