Jump to content
Upload-Filter / Artikel 13: Es geht um alles Weiterlesen... ×

Empfohlene Beiträge

Guten Abend!

 

Seit zwei Monaten bin ich stolzer Besitzer einer G1 X. Soweit bin ich auch zufrieden, habe allerdings seit kurzer Zeit das ungute Gefühl, dass Staub beginnt, sich auf dem Sensor abzusetzen.

 

Dies wäre sehr ärgerlich, da ich extra eine Kamera kaufen wollte, die nicht das typische Problem von DSLR hat.

 

Daher meine Frage an aktuelle Nutzer der G1 X, welche Erfahrungen sie gesammelt haben.

 

PS: Die Kamera wurde keinen Extrem-Situationen ausgesetzt. Also keine Strand oder Wüstenurlaube.

 

Vielen Dank schon jetzt!

 

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Kamera befindet sich nun zum zweiten Mal innerhalb der ersten drei Monate nach dem Kauf zu Reinigiung bei Canon. Man meinte dort heute, es sei ganz normal, dass die Kamera Staub ansaugt und regelmäßig gereinigt werden müsse.

 

Das darf doch jetzt nicht wahr sein, oder? :confused::eek:

 

Habe hier mal einen Bildausschnitt eingestellt. Bei Gegenlicht (wie bei diesem Sonnenuntergang) treten extrem viele schwarze Flecken auf. Fotografiere ich dagegen "mit der Sonne" befinden sich keinerlei Flecken auf dem Himmel. WIe kann das denn dann mit allein mit Dreck erklärt werden?

 

Für jedwede Kommentare oder Hilfestellungen wäre ich sehr dankbar!

 

DropBox#5791856303266906226

post-25135-1396084813,315_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Man meinte dort heute, es sei ganz normal, dass die Kamera Staub ansaugt und regelmäßig gereinigt werden müsse.

Habe hier mal einen Bildausschnitt eingestellt. Bei Gegenlicht (wie bei diesem Sonnenuntergang) treten extrem viele schwarze Flecken auf. Fotografiere ich dagegen "mit der Sonne" befinden sich keinerlei Flecken auf dem Himmel. WIe kann das denn dann mit allein mit Dreck erklärt werden?

DropBox#5791856303266906226

 

Dann sieht es so aus, daß Du jedes Mal die Kamera zum reinigen einschicken mußt ? Denn an des Sensor, kommst Du ja wohl nicht ran.

Hattest Du sehr stark abgeblendet bei dem Testfoto ?

VG

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist der Staub auf dem Sensor oder liegt er innen am Glas an?

 

Ich habe auch eine G1 x, bei der ich feststellen muß, das sich langsam aber sicher hinter der Optik immer mehr Staub ansammelt.

 

Da ich noch eine EOS 7D habe, die ich ab u. an mit einem 100-400er Objektiv nutze, ist mir das als Luftpumpenefekt bekannt.

 

Meiner Meinung nach verkrätzt sich Canon mit der G1 x seine Kunden, da ob wohl es eine gute Kamera ist das Gesamtpaket im Verhältnis zum Preis nicht passt.

 

Nochmal zum Staub zurück: wie verhält es sich bei anderen Herstellern mit den Kompaktkameras u. Staub? ist das nicht einfach normal das, wo sich Luft bewegen kann auch Staub keinen Halt macht.

 

Was meint ihr dazu?

 

Gruß:

 

Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An alle Antwortenden erst einmal herzlichen Dank für Ihre Antworten bzw. Rückfragen. Da die Kamera bis vor wenigen Tagen zur zweiten Reparatur unterwegs war, habe ich mir mit dem Update hier bewusst etwas Zeit gelassen.

 

1. Zu der Rückfrage der Werte des o.g. Bildes:

 

1/800s f5.6 ISO 100

 

Ich bin zwar nur fortgeschrittener Anfänger, aber mal im Ernst, bei solchen Werten dürfte doch nicht so viel "Normalstaub" zu sehen sein oder sehe ich da wirklich etwas falsch???

 

2. Aktueller Stand per 23.10.2012

 

Canon hat an der Kamera folgende Arbeiten ausgeführt:

 

- Austausch Verschluss(teile) - Was heißt das eigentlich genau?

- Komplettjustage

- Firmware-Update

- Ersatzteile: Optical Ass´y (Hä?)

 

Fazit: Die Kamera hat danach wirklich 250 geile Fotos gemacht. Verschmutzte dann aber aus mir nicht erklärlichen Gründen innerhalb von wenigen Minuten bei der Aufnahme von Außenmotiven in Deutschland. Da ich auch schon mit DSLR fotografiert habe, bin ich mir absolut keiner Schuld bewusst. Ich war nie in der Wüste etc.

 

Derzeit kann ich vom Kauf dieser Kamera wirklich nur abraten oder speziell meine ist ein Montagsgerät.

 

Habe mir mal spaßeshalber Fotos der Kamera meiner Mutter angesehen! Fünf Jahre alt, Hersteller Medion, Neupreis 79 Euro 2007, ganze zwei kleine Flecken nach all den Jahren und starker Nutzung. Richtig "geil" wenn die Bildqualität nicht so blöd wäre!!! *Ironie*

bearbeitet von MRob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die G1 X ist mittlerweile von der dritten Reparatur zurück.

 

Neben den oben genannten Arbeiten wurde diesmal nicht nur der Verschluss, sondern auch die Sucher/LCD-Einheit getauscht. Mir ist zwar nicht klar, was letzt genanntes Teil mit einer starken Selbstverschmutzung zu tun haben sollte, aber mal sehen. Bis jetzt sind die Bilder jedenfalls sauber. :rolleyes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe den Thread eben erst entdeckt. Das ist ja wirklich ärgerlich für dich. Leider scheint das Staubproblem bei der Canon G-Serie nicht ganz selten zu sein. Ich kenne es aus eigener Erfahrung mit der G11, und im Internet finden sich auch noch andere Berichte. Schade, denn die Modelle haben ja ansonsten wirklich Charme. Ich verstehe es auch nicht so ganz, denn es haben ja nicht alle Kompaktkameras das Problem. Meine Panasonic LX3 z.B. schleppe ich nun schon jahrelang täglich im Rucksack zusammen mit allem möglichen Plunder herum, und sie hat mir noch nicht ein Staubkorn auf dem Sensor gezeigt.

 

Gruß

Reinhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Reinhard,

 

vielen Dank für Deine interessanten Infos.

 

Da ich bisher keine Erfahrungen mit der G-Serie hatte, war mir das Problem mit der G11 noch nicht bekannt.

 

Wie ging man denn damals damit um? Erwartet jetzt Canon allen Ernstes, dass ich die Kamera alle 400 Bilder zur Reinigung einsende? :D Dann muss ich ja mehrere G1 X kaufen, um wenigstens eine immer in Betrieb zu haben. :P

 

Ich finde die Kamera ansich klasse, durch die fehlende Sensorreinigung und dieses Problem kann ich aber gerade staubempfindlichen Leuten nur abraten.

 

Ich denke, ich werde bei der nächsten Verschmutzung den Umtausch versuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
... Wie ging man denn damals damit um? ...
Tja, wie sich das langfristig auswirkt, weiß ich auch nicht. Die Kamera gehörte meinem Vater und der Sensordreck trat ziemlich bald auf und wurde also noch auf Garantie behoben. Danach hatte er eine ganze Weile Ruhe. Er ist aber auch nicht mehr der Jüngste und hatte sie vielleicht nicht ganz so viel im Gebrauch wie viele von uns. Später (nach max. 2 Jahren schätze ich) hat er sich dann eine Nex gekauft. Die Canon lag dann eine Zeit bei mir im Schrank, da ich aber meine LX3 vorzog, habe ich sie dann irgendwann verkauft.

 

Es kann aber auch gut gehen: Meine Tochter hat seine vorherige G7 geerbt und nutzt sie heute noch, Sensordreck ist mir bisher da nicht aufgefallen.

 

Gruß

Reinhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

den Ärger mit Sensordreck gab es schon früher bei Fuji (602 und ähnliche) ... die haben das damals für unmöglioch erklärt und die Leute breit gequatscht, bis es nicht mehr leugnbar war, dass ein Problem vorlag.

 

Meine Olympus XZ1 hat bis heute keinen Sensordreck, obwohl sie wirklich viel in Gebrauch war. Nachdem ich auch bei den DSLRs kein solches Problem hatte denke ich die haben das im Griff.

 

Versuch den Tausch auf jeden Fall vor Ende der Gewährleistungszeit, denn im zweiten Jahr gilt eine Beweislastumkehr und Du bist erstmal derjenige, der sich erklären muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch nach neun Monaten G1X konnte ich noch keinen Staub im Objektiv oder auf dem Sensor entdecken. Die Bilder sind nach wie vor tadellos!

Allerdings bewahre ich meine Kameras auch nur in dafür geeigneten Taschen auf, die natürlich staubfrei sind und nicht fusseln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×