Jump to content
RATTATATTOO

Brauche Hilfe .. Makro objektive für nx200 ggf. Fremd objektive

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hi,

Da ich seit 1woche die nx200 besitze und mich so langsam mit ihr vertraut gemacht habe ...wollte ich mal fragen wie es mit Makro objektiven aussieht ?

Von Samsung gibt's ja eins ..was mir aber derzeitig noch etwas zu teuer ist 400-500€ :rolleyes: deshalb wollte ich mal fragen inwieweit ich an meiner nx200 fremd Makro objektive verwenden kann ,ich habe in einem thread gelesen ,dass fremdobjektive Tod an den nx Systemen sein soll ..und man so gut wie alle manuel einstellen muss . Gibt es denn nicht trotzdem irgendwelche Makros für weitaus erschwinglicheren Preisen die ich nutzen kann .. Den thread den ich gelesen habe bezog sich auch hauptsächlich auf ein Tele ! ...

Würde mich über eure Hilfe sehr freuen

 

Ps: gibt es evt Makro Ringe die ich auf mein vorhandenes Standard objektive Schrauben kann ..? Oder gar alte Makro objektive ..die sich gut per Hand einstellen lassen ...oder neue 100% funktionierende objektive die nicht grad von Samsung sind und preislich erschwinglicher sind :)

 

Ich sag schon mal danke ....

 

Und habt Erbarmen dies ist meine erste System kamerar zuvor nur Compact digital Cam ala tz3 :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstmal willkommen bei der NX-Gemeinde

 

dass fremdobjektive Tod an den nx Systemen sein soll ..und man so gut wie alle manuel einstellen muss .

 

Na ja, du stellst bei einem manuellen Objektiv im Modus A Blende und Fokus am Objektiv ein und die Kamera stellt sich dann automatisch auf die richtige Belichtungszeit. Das ist zu schaffen.

 

Oder gar alte Makro objektive ..die sich gut per Hand einstellen lassen ...

 

Die alten Makro Objektive lassen sich alle gut per Hand einstellen, dafür sind sie ja gebaut.

 

Für eine Empfehlung müsste man die Brennweite wissen.

 

Für den Anfang kannst du ja z.B. mit einem günstigen Standart M42-Objektiv und entspr. Makroringen starten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich benutze auch (ausschließlich) M42 Objektive zum adaptieren. Sonst stellt sich ja immer das Problem, ob man Blende und Fokus einstellen kann. Bei diesem Anschluss ein klares JA, denn damals gab es noch gar keine andere Möglichkeit, als das direkt am Objektiv einzustellen.

Heutzutage wird das ja alles an der Kamera einstellt, und elektronisch ans Objektiv übertragen. Sowas kann man zum Adaptieren wirklich vergessen.

Schau dich einfachmal beim Gebrauchtmarkt mit dem E nach M42 Objektiven um, entweder direkt als Makro oder mit Zwischenringen. Für Letztere sollte das Objektiv aber eine möglichst kurze Brennweite haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schließe mich der Suche mal, möchte mich aber gerne noch präzisieren.

Auch ich suche ein Makro, am liebsten ein Universalobjektiv, mit dem ich auch mal Insekten aus praktikabler Entfernung aufnehmen kann.

Aber die eierlegende Wollmilchsau gibt es ja leider nicht, daher also meine Anforderungen:

Brennweite: mindestens 75 mm KB-Äquivalent (besser 90), am liebsten Festbrennweite

Blende: eigentlich gerne 2.8 aber zur Not auch mehr

Anschluß: M42, aber wenn es passende Adapter gibt oder Sinn macht, nehme ich auch was anderes.

Preis:max 200€

Wenn möglich klein und tragbar, ich möchte es auf eine 120 km Tour mitnehmen, da zählt jedes Gramm.

Kann mir jemand aus Erfahrung helfen, oder Tips geben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also sehr leicht wären z.B. die Ennalyt 135mm (gab es baugleich auch als Porst und Revuenon). Die haben ein Gehäuse aus Kunststoff. Etwas leichteres wirst du mit M42 nicht finden. Dazu halt noch Makroringe.

 

Ansonsten z.B. Tokina AT-X 2.5/90mm mit Extender. Mit etwas Glück für 200€ zu haben und ein schönes Universalobjektiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also sehr leicht wären z.B. die Ennalyt 135mm (gab es baugleich auch als Porst und Revuenon). Die haben ein Gehäuse aus Kunststoff. Etwas leichteres wirst du mit M42 nicht finden. Dazu halt noch Makroringe.

 

Also mit Gewicht meinte ich eher, das ich nicht das allergrößte Objektiv brauche. :-) Aber bei Makros ist das ja relativ. Ich hatte schon mal bei ebay nachgesehen, da gibt es schon einige Angebote. Sind die Objektive alle baugleich, oder macht es Sinn nach einer bestimmten Marke zu schauen?

 

Ansonsten z.B. Tokina AT-X 2.5/90mm mit Extender. Mit etwas Glück für 200€ zu haben und ein schönes Universalobjektiv.

Das klingt gut. So wie dieses?

Tokina AT-X 90mm F2.5 90/2.5 Macro Lens ++Nikon Mount++ RARE!! | eBay

Allerdings hat das einen Nikon Mount. Gibt es da was für die NX?

Edited by Miles Teg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich muß noch dazu sagen, daß ich beim adaptieren absoluter Anfänger bin. Bisher kam das für mich eigentlich nicht in Frage, da ich erst seit 2 Jahren "besser" fotographiere, daher also auch keine Objektive vorhanden habe. Aber bei den Preisen für das 60er Makro bin ich bereit einen Versuch zu wagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist eines. Mit dem 90er Tokina (Spitzname "Bokina") bis 200 oder 250 Euro macht man nichts verkehrt. Das wird diesen Wert auch behalten. Baugleich gab es das noch von Vivitar. Die M42 Variante dürfte die teuerste sein. Etwas günstiger sind "exotische" Bajonette wie C/Y, FD oder Nikon. Adaptieren kann man das alles.

 

Die Ennalyt 135mm unterscheiden sich nur durch den Aufdruck. Das hier ist z.B. eines:

 

Ennalyt 2.8/135mm

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal von mir ein paar Ansätze

 

1. Achromaten/Vorsatzlinsen

 

Funktionieren nicht unbedingt gut, da sie je nach KOmbination Vignetierungen aufweisen, bzw die BQ deutlich herabsetzen. Mit z.B. einem gebrauchten Raynox DCR sind aber speziell mit länger brennweitigen Objektiven ganz ordentliche Aufnahmen zu machen.

 

Mit dem 50-200 NX Zoom und einem DCR 150 geht schon was, da speziell hier auch der OiS und AF noch funktioniert. Wunder dagegen gibt es aber nicht.

 

2. Altes Macro

 

gute Makros sind in der Regel ab ca 100 Euro zu bekommen, oft aber auch deutlich drüber, wenn es sich um gesuchte Exemplare handelt. 1:2 Makro's wie die Brot und Butter OM oder MD sind auch schon mal drunter zu bekommen.

 

die älteren 1:1 Makro's sind in der Regel richtige Klopper und einhändig kaum zu beherrschen (im Gegensatz z.B. zum 60mm NX), kompakt ist das kleine f3,5/50 OM 1:2 Makro.

 

3. Standard 50mm mit Zwischenringen.

 

Ich tendiere in der Regel zu Bajonettadaptern von toten Bajonetten (also welche, die nicht auf Aktuelle DSLR's passen) und die daher in der Nachfrage nicht ganz so gesucht sind (Mein favorit ist da OM mit den Zuiko's weil sie auch sehr kompakt bauen)

 

Bei M42 ist mir in der Breite zuviel Ausschuss dabei (auf Grund vieler Billiglinsen), das Risiko eines Fehlgriff bei älteren OM, Minolta, Canon etc ist einfach geringer und die Objektive sind in der Regel besser dokumentiert. Die zwischenringe mit dem Adapter machen aber das ganze etwas unhandlicher.

 

Bei den 50mm Brennweiten hat man aber den Nachteil dass bei den älteren Bauweisen man SEHR nach an z.B Insekten ran kommt und dadurch oft ungewollt den Fluchtreflex auslöst.

 

und dann ist da noch 4. eine den meisten unbekannt Lösung durch einen sogenannten Makro-Telekonverter. Ich hab für das OM Bajonett hier eine von Vivitar (auch von Panagor/Kiron als Marken erhältlich) der zum einen ein Optisches element enthält und dadurch aus einem Standard 50mm ein 100mm 1:1 Makro macht.

 

Man bekommt die Dinger öfter mal auf eBay (wobei es da auch reine Telekonverter ohne Makro und reine Makrozwischenlinsen ohne Brennweitenvergrösserung gibt). Diese Adapter haben die Option den Vergrösserungsgrad zu verändern und damit hat man fast so etwas wie ein Makrozoom. Bei einem Zwischenring oder Achromaten ist der nutzbare Objektabstand durchaus eingeschränkt

 

Mit den 100mm Brennweite hab ich jetzt etwas mehr abstand zum Objekt. Die Makortelekonverter sollte man für verschiedene Bajonette bekommen können und mit glück so etwa 30-50 Euro berappen. Mit einem 50mm Standardobjektiv kommt man auf etwa 100 Euro (sollte man ein solches noch nicht haben)

 

Die BQ ist durchaus ansprechend.....

 

Cheers, Tjobbe

 

P.S. ich würde aber mein 60mm NX gegen keine der "Behelfslösungen" tauschen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe auch so ein 135mm hier. Naheinstellgrenze etwas mehr als 2m.

Wenn ich da 30 + 20 + 11 mm = 61mm Zwischenringe reinbaue, habe ich immer noch 28cm Abstand. Ob das für Makros von Insekten ausreicht, kann ich dir nicht beantworten, ich weiß es nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe auch so ein 135mm hier. Naheinstellgrenze etwas mehr als 2m.

Wenn ich da 30 + 20 + 11 mm = 61mm Zwischenringe reinbaue, habe ich immer noch 28cm Abstand. Ob das für Makros von Insekten ausreicht, kann ich dir nicht beantworten, ich weiß es nicht.

 

das reicht sicher, aber 6cm Zwischenringe plus 2 cm Adapter plus ein 135 Objektiv :eek:

 

Also ich bin mir da nicht so sicher ob ich damit auf die Insekten gehe und draussen kurze Auslösezeiten brauche. Mir wäre das viel zu Kopflastig

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wollte ich jetzt so nicht sagen :P

Nicht zu vergessen, dass sich die effektive Blende mit jedem Zwischenring verringert. Ob da noch etwas ist mit kurzen Verschlusszeiten, ich weiß ja nicht.

Ich hab mal schnell - höchst wissenschaftlich versteht sich :D - experimentiert. (Wenn wir mal davon absehen, dass sich der Bildausschnitt massiv verändert) Dann gehen durch die Zwischenringe satte zwei Blendenstufen verloren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
....Dann gehen durch die Zwischenringe satte zwei Blendenstufen verloren.

 

war auch so meine Einschaetzung. Bei der Loesung mit dem Macrotelekonverter ist der Lichtverlust etwa 1 Blende, allerdings ist das nicht wirklich kompakter als die Loesung mit den Zwischenringen. Kompakt ist nur ein kleines 1:2 Makro ala OM f3,5/50 oder aber das NX 60er.

 

@Homer: an einer NX10/11/20 haette ich vermutlich auch weniger ein Problem, aber an der NX200 ist das halt nur mit beiden Haenden zu managen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi alle ,cool hab ich ja mal nen interessanten thread losgetreten ;)

Nur wie erwartet versteh ich nur Bahnhof :confused:

Ich wurde zu Anfang des threads nach einer Brennweite gefragt ..

Es sollte zumindest die Brennweite des 60er haben ,wenn nicht noch kürzer?

Also ,ich möchte halt Insekten und Blumen im makrobereich fotografieren ! Oder besser im Super Makro Bereich ;)

Das ganze sollte so userfreundlich wie möglich sein ..so das es so neewbies wie ich es bin verstehe ,und auch handhaben kann ;) ..und ich sag mal relativ günstig sein ..wenns geht mit direkten empfehlungs links :P .. Bin da echt noch sehr unbeholfen ;) ..

Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal ne ganz doofe frage ,ich hab noch ne also canon EOS 500 n das objektiv kann ich nicht zufällig für meine zwecke nutzen ? :)

 

Und welchen Adapter könnt ihr mir empfehlen ..Mist hätte ich das gewuss die Tage ist dort ein passendes Kiwi für 8 Euro weggegangen ,hatte es leider verpass :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mal ne ganz doofe frage ,ich hab noch ne also canon EOS 500 n das objektiv kann ich nicht zufällig für meine zwecke nutzen ? :)

 

Für Canon FD gibt es Adapter.

 

Und welchen Adapter könnt ihr mir empfehlen ..Mist hätte ich das gewuss die Tage ist dort ein passendes Kiwi für 8 Euro weggegangen ,hatte es leider verpass :(

 

Für M42 und T2 kann ich Kiwifotos empfehlen.

 

Für MD und C/Y habe ich Noname-Adapter, die sehr gut passen.

 

Mit FD hab ich keine Erfahrung.

 

Auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: kann man am Objektiv direkt und ohne Kamera die Blende und den Fokus einstellen? Wenn ja dann ja, wenn nein dann nein.

 

Fokus immer am Objektiv. Bei allen M42 Objektiven auch die Blende. MD und C/Y auch. Beim Rest bin ich mir nicht sicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hi,

Da ich seit 1woche die nx200 besitze ....

...wollte ich mal fragen wie es mit Makroobjektiven aussieht ?

....dass Fremdobjektive tot an den NX-Systemen sein soll ..und man so gut wie alle manuell einstellen muss . ...

 

Ich sag schon mal danke ....

 

Und habt Erbarmen dies ist meine erste System kamerar zuvor nur Compact digital Cam ala tz3 :)

 

Hallo,

 

für richtige Makrofotografie brauchst Du:

1. Zeit

2. Zeit

3. Zeit

4. Ein anständiges Stativ

5. Einen Fernauslöser

 

Anhand dieser Aufzählung wird Dir klar werden, dass die manuelle Einstellung des Objektivs nicht das Nadelöhr sein wird. Eher schon, dass die geringe Schärfentiefe im Makrobereich - in Kombination mit der Scharfstellung im Monitor - nicht die optimalen Voraussetzungen für beste Bilder sind. Autofokus ist für viele Makroaufnahmen völlig überflüssig, weil er die Schärfe doch nur dort hinlegt, wo Du sie nicht willst...

 

Für Freihand"makros" empfehle ich Dir weiterhin die Kompaktkamera, sonst kommt schnell Frust auf.

 

Ansonsten, such Dir aus was Du möchtest, der Gebrauchtmarkt ist groß.

 

Gruß

MM

 

Beispiel:

 

http://s14.directupload.net/file/d/2948/icbqkaqu_jpg.htm

 

icbqkaqu.jpg

 

Aufgenommen mit einem Leica Macro-Elmar R 1:4/100

 

Auch an diesem Objektiv lassen sich natürlich Blende und Fokus direkt am Objektiv einstellen!

Edited by MacManiac
Bilder ergänzt, weitere Erklärungen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

für richtige Makrofotografie brauchst Du:

1. Zeit

2. Zeit

3. Zeit

4. Ein anständiges Stativ

5. Einen Fernauslöser

 

Anhand dieser Aufzählung wird Dir klar werden, dass die manuelle Einstellung des Objektivs nicht das Nadelöhr sein wird. Eher schon, dass die geringe Schärfentiefe im Makrobereich - in Kombination mit der Scharfstellung im Monitor - nicht die optimalen Voraussetzungen für beste Bilder sind. Autofokus ist für viele Makroaufnahmen völlig überflüssig, weil er die Schärfe doch nur dort hinlegt, wo Du sie nicht willst...

 

Für Freihand"makros" empfehle ich Dir weiterhin die Kompaktkamera, sonst kommt schnell Frust auf.

 

Ansonsten, such Dir aus was Du möchtest, der Gebrauchtmarkt

!

 

Hi,

ich will's ja erstma aus just for Fun machen :D

Aber danke für die Info und den Bildern :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo finde ich denn die Kiwi m42 Adapter ich will jetzt mal diese Kombi versuchen das empfohlene Helios + makroringe + m42 Adapter ..

Finde nur keine Adapter von Kiwi .. EBay hab ich schon geschaut ..

 

Des weiteren ,wie sieht es denn mit diesem Glas aus Nikon Micro-Nikkor 60mm F 2,8D ,mit dem entsprechenden Adapter natürlich :)

 

Grüße

Edited by RATTATATTOO
Bezeichnung vergessen

Share this post


Link to post
Share on other sites
für richtige Makrofotografie brauchst Du:

1. Zeit

2. Zeit

3. Zeit

4. Ein anständiges Stativ

5. Einen Fernauslöser

 

Anhand dieser Aufzählung wird Dir klar werden, dass die manuelle Einstellung des Objektivs nicht das Nadelöhr sein wird.

Es geht auch nicht um das manuelle Einstellen an sich, sondern ob es überhaupt möglich ist. Die wenigsten Objektive haben heutzutage noch einen speziellen Blendenring. Der Fokusring ist meistens elektronisch gekuppelt. Deswegen funktioniert das alles nur an der zugehörigen Kamera. Adaptieren geht da nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was kan man denn mit diesen Ringen machen :D ?

 

Tripod Monopod Ballhead, Mount adapter items in ADPLO store on eBay!

 

Damit kann man das Objektiv verkehrt rum an die Kamera schrauben. Sinnvoll ist das aber auch nur bei einem manuellen Objektiv.

 

Hier ist z.B. ein KIWI Adapter:

 

Kiwifotos M42 lens to SAMSUNG NX 10 NX body adapter | eBay

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...