Jump to content

Recommended Posts

ah. ist das so? ich liebäugele grad damit, weils so schön klein ist. und billig in der bucht. überhaupt passt olympus haptisch gut an die nex. nicht zu gross, blende gut zugänglich, und nicht ohne grund nannte man das mal zeiss aus fernost.

wenn es irgendwo anmerkungen zu olympus an nex gibt, wäre ich für einen tip dankbar. ich hab grad nur ein 50/1.8 und ein 28/2.8. ganz ok, aber nix besonderes.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die diversen 70-200mm sind warscheinlich nichtmal so schlecht, da würde ich dann aber einoriginal olly nehmen oder ein Vivitar oder tokina(da findest du bestimmt auch Tests im Netz). An sonsten kenn ich nur das 135er und das 400mm f5.6 von tokina. Ich hab sie selbst nicht, aber ein Freund nutzt sie an seiner 550D und ist zufrieden. Das 400mm ist aber riesig und schwer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gibt es hier keinen Leser, der zu den diversen

100mm , 135mm oder 200mm Zuiko OM Objektiven

auskunft geben kann?

tom

 

Ich habe einiges davon, aber seit ich das SEL 18200 habe, bleibt das alles im Schrank liegen. Das 2,8/100 ist wirklich nett, weil es kaum größer als ein 50er ist. Längere Brennweiten habe aber kaum jemals eingesetzt.

 

Ich fürchte, es geht vielen so, dass sie mit Fremdobjektiven anfingen und sich dann - nach deren Verfügbarkeit - die recht guten Systemobjektive leisteten. Gerade das SEL 18200 ist nunmal sehr gut - und vor allem ist es gut stabilisiert. Und es ist ein Zoom. Man muss ja auch berücksichtigen, dass die ersten Zooms - und dazu gehören nunmal die aus dem alten OM-System - nicht gerade berühmt waren. Damals waren Festbrennweiten sehr deutlich überlegen in Sachen Bildqualität.

 

Es gibt im Netz aber viel Infos über Olympus-Objektive, z.B. bei der Olypedia. Das Problem dort ist nur, dass man die Information nicht findet. Es gibt da über jedes Objektiv was, aber zumindest von der Startseite aus bleibt das versteckt. Halt, hier ist ein guter Startpunkt: OM-System

 

Hier mal eine kleine Linkliste:

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

Share this post


Link to post
Share on other sites
ah. ist das so? ich liebäugele grad damit, weils so schön klein ist...

 

Ein supergutes 70-150 und dazu kompaktes Schiebezoom ist das Kiron 70-150, welches es mit verschiedenen Anschlüssen (auch OM) gibt.

 

Das Objektiv gibt es auch unter dem Vivitar Label (SN=22xxxxxx)

Die 22 steht für Kiron als Hersteller.

 

Das Objektiv ist offen schon sehr scharf und hat ein tolles, weiches Bokeh.

Ich nutze es an der Nex mit MD Anschluss.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte mal das OM 100mm 2.8. Ich ärger mich heute noch wie bolle, dass ich dieses verkauft habe. Das war echt ne wunderbare kleine Linse (nur so gross wie die 50er). Wenn du ca. 100-150 Euro ausgeben willst, dann dafür.

Share this post


Link to post
Share on other sites
welchen Adapter brauch man denn für die

Tokina Objektive?

 

 

Klar die Systemobjektiv sind schon klasse, aber die (Tamron) ab 599€ hinlangen sind echt happig

 

Die tokina objektive gibt's für so ziemlich alle alten Bajonette (CanonFD, miniolta MD/MC, Olymps OM,...). Also wenn du schon ein fremdobjektiv hast kannst du dir eines aussuchen, was an den schon vorhandenen Anschluss passt, an sonsten hast du freie Wahl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Habe die 5n mit einigen OM Obj. & 18-55.

Welches OM Tele ist gut genug für die 5n?

Von Zooms wird ja ausdrücklich abgeraten (OM 75-150 ist :-(( )

danke

tom

 

Auch wenn der thread schon beerdigt sein könnte:

 

Folgende OM Tele habe ich an der NEX-5 und an der NEX-7 in Benutzung:

2/85, 2.8/100, 3.5/135, 2.8/135, 5/200

 

Die 135 und 200 gehen bei mir nur mit Stativ, denn das peaking ist nicht präzise genug und mit Vergrößerung scharfstellen ist ohne Stativ ein Erdbeben. Ich nutze sie selten.

 

Das 100er kann ich gerade so manuell zielsicher scharfstellen und liefert sehr gute bis exzellente Resultate.

 

Das 2/85 habe ich zwar erst seit 10 Tagen, ich benutze es bisher am liebsten. Seltsamer Weise funktioniert das peaking bei 95% der Aufnahmen recht genau. ein paar Aufnahmen hier:

 

Flickr: mawk0815's Photostream

 

Alle Bilder sind in 25mp und unbearbeitet...

 

Schärfe und Auflösung sind nach meinem Empfinden sehr gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich hatte mal das OM 100mm 2.8. Ich ärger mich heute noch wie bolle, dass ich dieses verkauft habe. Das war echt ne wunderbare kleine Linse (nur so gross wie die 50er). Wenn du ca. 100-150 Euro ausgeben willst, dann dafür.

 

Ich habe das Zuiko 100mm 2,8 und finde es sehr gut, und das schon ab Offenblende. Blende 2,0 brauche ich bei 100mm nicht, da ist die Schärfentiefe zu gering. € 150 habe ich für das neuwertige Stück bezahlt.

 

Das 200mm 4,0 hat nur € 38 gekostet, kommt auf meinem 5N allerdings selten zum Einsatz, ist aber optisch sehr in Ordnung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ah. ist das so? ich liebäugele grad damit, weils so schön klein ist. und billig in der bucht. überhaupt passt olympus haptisch gut an die nex. nicht zu gross, blende gut zugänglich, und nicht ohne grund nannte man das mal zeiss aus fernost.

wenn es irgendwo anmerkungen zu olympus an nex gibt, wäre ich für einen tip dankbar. ich hab grad nur ein 50/1.8 und ein 28/2.8. ganz ok, aber nix besonderes.

 

Kollege,

 

lass Dir nichts erzählen. Das Zuiko-Zoom 4.0/75-150 ist auch an der NEX-7 sehr gut zu gebrauchen.

Ich habe eins, neu im Lederköcher und OVP.

Nachfrage bitte per PN.

 

Meine Zuikos 1.8/50 und 2.8/28 verwende ich mit Blende 5.6. Die Fotos sind kontrastreich und superscharf und bieten eine Menge an Crop-Spielraum.

Sag ich so.

 

Gruss

Johann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By tom313
      Biete hier einen 1,5x Telekonverter mit passendem Conversion Lens Adapter LA-DC58C.
      Mit angeschraubtem Stativring, für eine sichere Befestigung, kann natürlich auch ohne verwendet werden.

      Natürlich in einwandfreiem Zustand.
      Kein Pilz oder sonstige Beeinträchtigungen der Linsen.
      Leider ohne passende Front-Deckel. 

      Sehr gute Bildqualität , hatte ihn an der M3 mit dem 55-250 und an MFT mit dem Lumix 35-100 2,8 im Einsatz.(Ohne Adapterring, 

      Wird nur verkauft da ich die Objektive nicht mehr besitze. 
      Der Telekonverter kann gerne in 45549 abgeholt und getestet werden, einen Kaffee gibt es gerne dazu.
      Bei Bedarf, kann ich den Telekonverter auch versenden, die jeweiligen Versandkosten sind bitte zu berücksichtigen.

      Als Preis habe ich mir 65,- vorgestellt. 


      Das ist ein Privatangebot, ohne Gewährleistung oder Rücknahme meinerseits
    • By Flocki24
      Hallo,
      vielleicht fotografiert jemand von euch mit den neueren Lumixkameras (GH5, G9) und verwendet dabei Altglas. Ich suche in den Einstellungen im manuellen Fokus die Lupenfunktion welche ich im Vergrößerungsmaßstab noch anpassen kann.
      LG Armin
    • By Hawk
      Hallo,
      ich möchte mir erstmalig ein neues Objektiv zulegen, wahrscheinlich das neuere Tamron 90mm Makro oder Sigma 105mm Makro.
      Auf meiner APS-C sind das ja dann schon leichte Teleobjektive, kann ich diese Makroobjektive auch für den Teleeinsatz nutzen?
      Was ist dann der Unterschied zwischen z.B. einer 100mm Festbrennweite und einer 100mm Festbrennweite mit dem Zusatz Makro?
      Gibt es bauliche Unterschiede mit den Linsengruppen oder hat es etwas mit dem Abbildungsmaßstab zu tun?
      Irgendwie blicke ich da nicht ganz durch und bin dankbar für Aufklärung.
      Viele Grüße,
      Hawk
    • By Centauri
      Bin gerade dabei mich mit dem Thema Altglas zu beschäftigen. Da ich jetzt eine A7III besitze und einiges ausprobieren möchte. Festbrennweiten Fan war ich eh schon länger und Bokeh Spielereien liebe ich auch.
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. /uploads/emoticons/default_smile.png">  
      Am liebsten Fotografiere ich Schmuck/kleine Dinge oder Makros im Wald oder zu Hause auf dem Tisch z.B. mit Lichterkette im Hintergrund. Dabei bringt mir mein 35/14 Sigma Art ein weiches Bokeh mit schönen Lichter-Rundungen. Allerdings würde ich gerne noch ein oder zwei Spezial-Linsen anschaffen (darf gerne manuell sein, wenn günstiger zu bekommen, da es eben nur für Spezialfälle und statische Dinge bis maximal Portraits verwendet werden soll. 
      Ich stelle mir im Extremfall sowas wie ein Trioplan vor, es darf gerne etwas wilderes Bokeh sein also. Aber momentan ist mir ein Trioplan zu teuer zum ausprobieren, deshalb hoffe ich dass es noch Altglas gibt mit coolem Charakter.
       
      Ich lese natürlich schon phillip reeves blog, aber nehme gerne Tipps und Anmerkungen zu meinen Überlegungen entgegen.
       
      Danke
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. /uploads/emoticons/default_smile.png"> 
    • By 123abc
      Seit ein paar Tagen besitze ich ein Minolta MC 1.4/58 mm. Es ist die auf Grund des Fokusrings "Berg und Tal" genannte vierte und letzte Version dieses Objektivs, die gegenüber den Vorgängern überarbeitet wurde und für die neue Glassorten aus dem Minolta Glasforschungslabor verwendet wurden. Das Objektiv wurde zwischen 1968 und 1973 gebaut.
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
       
      Bei f1.4 ist der Kontrast noch etwas gering und das Bokeh noch etwas nervös:
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Friedhöfe am Mehringdamm by Berlin-Knipser, auf Flickr  

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Friedhöfe am Mehringdamm by Berlin-Knipser, auf Flickr  
       
      Bei f2.0 wird es deutlich cremiger, auch wenn der Hintergrund hier sowieso ein "Worst Case Scenario" ist:
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Friedhöfe am Mehringdamm by Berlin-Knipser, auf Flickr  
       
      Noch ein Beispiel bei f2.8:
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Friedhöfe am Mehringdamm by Berlin-Knipser, auf Flickr  
       
      Und bei f4.0:
       

      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen. Friedhöfe am Mehringdamm by Berlin-Knipser, auf Flickr  
       
      Weitere Bilder gibt es in diesem flickr-Album.
       
       
       
       
       
       
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy