Jump to content
SamNX200

Fremdobjektive an der NX200

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

ich habe die NX200 jetzt seit einigen Wochen und damit sehr zufrieden. Habe aber gemerkt, dass oft die 200mm meines Zooms 18-200 nicht ausreicht.

 

Gibt es eine Möglichkeit Zoomobjektive (bsp. Tamron 200-500mm oder Tokina 80-400mm) an die NX200 anzuschließen? Wie wäre die Qualität? speziell für Tieraufnahmen?

 

Gibt es andere Möglichkeiten Telekonverter + 18-200mm von Samsung. Und wie wäre die Qualität im Vergleich beider Versionen.

 

Hoffe Ihr könnt mir helfen.

 

Viele Grüße

 

Sam:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal wieder die allgemeinen Sicherheitshinweise:

Ein Fremdobjektiv an der NX ist tot, es gibt keinen Autofokus und keinen Bildstabilisator, Blende und Fokus müssen am Objektiv einstellbar sein.

 

Es ist möglich, diverse Objektive an die NX zu adaptieren. Allerdings scheiden die meisten aktuellen Modelle aus, da Fokus und Blende oft nur noch elektronisch eingestellt werden.

 

Bei dir kommt auch noch die lange Brennweite hinzu. Willst du ernsthaft adaptieren, brauchst du ein sehr stabiles Stativ, und viel Geduld. Außerdem werden solche Objektive schnell sehr groß.

 

Um mit einer Frage abzuschließen: in welchen Situationen reichen dir die 200mm nicht aus? Bist du dir sicher, dass du nicht lieber mit einer SLR arbeiten solltest, wenn du dir über so lange Brennweiten Gedanken machst?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Georg,

 

vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Die Situation ist eine Afrikareise und ich denke um Tiere aus dem Auto gut abzubilden wäre eine lange Brennweite von Vorteil.

 

Ich komme von einer Nikon D300 Ausrüstung, habe mich aber aus Gründen von Gewicht (naja man kann auch sagen etwas Faulheit immer einen schweren Fotorucksack durch die Gegend zu schleifen) für die Samsung NX200 entschieden.

 

Ich sehe, dass Du ein 500mm Spiegel hast, wie wäre es damit, habe die Walimex Objektive gesehen, preislich erschwinglich, aber die Qualität???

 

viele Grüße

 

Sam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Sam,

 

vielleicht noch ein paar Ratschlaege dazu, speziell was das Adaptieren langer Brennweiten an der NX200 angeht.

 

Schnelle, kurze Antwort: lass es

 

Die lange:

 

Wie Georg schon schrieb hast du (noch) keine nativen NX Mount Objektive, die ueber die 200mm hinausgehen (50-200, 18-200), daher wie du ja schon selber gemerkt hast musst du auf andere Bajonette adaptieren, wo eben hier die alten mechanischen aus SLR Tagen wegen ihrer manuellen Einstellungen Vorteile bieten.

 

das Problem hier ist, das diese (alten) Teleobjektive recht schwer werden speziell wenn du etwas lichtstaerkeres brauchst und nicht immer haben diese alt-Objektive eine Stativschelle, so dass du an der NX200 echte Probleme bekommst, wenn du z.B. einen Adapter+2Fach Telekonverter plus einem alten Tele rein an dem Stativgewinde halten willst.

 

Ich sage nur: Laemmerschwanz, du bekommst das nicht stabil zum halten, aus der hand wird das auch schwer. (Bei der noch schmaleren NEX ist das noch mehr ein Problem, sogar mit den Systemobjektiven wie dem 18-200. Schau dir dazu mal die Bastelstativschellenloesungen hier im NEX Forum an)

 

Die NX10 geht da noch, da sie eine recht breite Grundplatte hat, aber die NX200 ist da so schmal, dass bei schweren Objektiven das Gewinde im Gehaeuse nicht mehr richt wirklich fest haelt. Das lange Objektiv wirkt wie ein Hebel und du bekommst ein "Schwingungsfaehiges Gesamtsystem"

 

Die Alternative T2 Spiegeltele von z.B. Walimex ist eher ein optischer Kompromis und du wirst aus meiner Sicht an der NX200 nicht viel Spass damit haben, speziell wenn du die Topschaerfe eines 30mm oder 60mm gewohnt bist.

 

Meine Empfehlung ist ein 50-200er zu kaufen und an der NX200 dann die 20Mpix als CROP Reserve zu nutzen.

 

also im Grunde von vorne herein mit dem Ausschnitt zu Arbeiten.....

 

Vorraussetzung dafuer ist, dass du die Bilder Pixelscharf bekommst und damit auch bei einem 6MPix Ausschnitt noch gut Nachschaerfen kannst, sprich keine Microwackler. Am besten eben ein Stativ oder MonoPod zu benutzen und max ISO320 zu nehmen, um keine noch so geringen Rauschverluste in den Details zu bekommen.

 

Du kannst zwar auf den 20Mpix sehr schoen mit z.B. LR4 ganz dezent entrauschen, nur wenn du auf 6Mpix crop gehts wird man es dann schon eher sehen.

 

Cheers, Tjobbe

 

P.S. fuer Brennweiten ueber 200mm nehme ich immer noch meine Sigmas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Safari mit der NX200? Das nenne ich mal eine Herausforderung

 

Ja ich habe das 500mm Spiegel-Tele. Definitiv nur mit stabilem Stativ benutzbar, Fernauslöser ist auch sehr hilfreich. Die Bildqualität an der NX10 geht in Ordnung, allerdings könnte es sein, dass die Auflösung der NX200 das Objektiv überfordert, keine Ahnung. CAs gibts bauartbedingt überhaupt nicht, dafür musst du jedes Bild einzeln aus RAW entwickeln, und in Kontrast und Farbstimmung aufbessern. Eine sehr gute Anleitung gibts hier:

ITS-Network | Erfahrungsbericht "Erfahrungen und Tipps zu dem Maksutov MTO-11CA Spiegellinsenobjektiv (Seite 1)"

Bitte außerdem am besten schon bei der Bildgestaltung darauf achten, dass keine Spitzlichter im Unschärfe bereich liegen. Diese werden nämlich als Kreise abgebildet, und ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Bei Bedarf müssen diese bei der Entwicklung abgedunkelt werden.

 

An einer SLR ergibt sich noch ein weiteres Problem, die Belichtungsmessung kommt weder mit extremen Blenden, noch mit extremen Brennweiten zurecht. Darüber können wir aber müde lächeln, da ja der Sensor selbst misst, wie lang belichtet werden muss. Eine SLR muss dafür Live-View benutzen, dann funktioniert es.

 

Soviel mal zum negativen Teil.

Keine CAs hatte ich ja schon erwähnt. Die Brennweite sucht ihresgleichen, und die kompakten Abmessungen erst recht. Das Objektiv ist sehr wertig verarbeitet, und ist den Preis wirklich wert. Man muss umdenken beim Arbeiten, aber wenn man das tut, wird man auch belohnt, und muss nicht so viel schleppen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielleicht noch ein paar Gewichtsangaben zu SLR Teleobjektiven

 

Ein OM Zuiko f4,5/300 wiegt schlappe 1kg (hat aber eine Stativschelle), mein f3,5 70-210 Vivitar S1 (Kiron) wiegt ca. 0,9Kg und geht gar nicht an der NX200 wenn sie auf einem Stativ steht, da das Vivitar keine Stativschelle hat.

 

Was wohl ginge waere so was hier Zuiko Auto-T 1:5/200 mm - olypedia.de mit einem kompakten Telekonverter davor. Das waere dann mit ca. 400gr noch leicht genug (mal davon ausgehend dass du auf Safari genug Licht hast

)

 

CHeers, Tjobbe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

vielen Dank an Alle die geantwortet haben, auch wenn die Antworten ziemlich ernüchternd sind. Ich denke, ich werde mal die Spiegellinsen Option testen, mal sehen...

 

Kann ja dann mal berichten ob es klappt.

 

 

viele Grüße

 

Sam

 

PS: Glaubt Ihr es wird in absehbarer Zeit eine längere Brennweite von Samsung dazukommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lass dich aber nicht entmutigen, wenn die Bilder nicht gleich spitze sind. Kontrast und Farbwiedergabe muss man so ziemlich immer nachträglich anpassen. Leider haben die wenigsten Photographen diese Geduld, erwarten top-knackige Bilder direkt aus der Kamera, und reden deswegen seit Jahren die Spiegeltele schlecht.

Achja, und du brauchst fürs Objektiv zwingend noch eine Sonnenblende. Welche Ausführung willst du nehmen? f6,3/500mm oder f8,0/500mm? Für Letzteres brauchst du eine Sonnenblende mit 72mm Durchmesser.

 

Ich hab mal für dich nachgesehen. Ende 2010 hat Samsung eine Roadmap veröffentlicht, wonach für 2012 ein 75-300mm geplant war. Allerdings würde ich mal darauf tippen, dass dieses Objektiv eher

(im Laufe des Jahres 2014)

Edit: 2013 oder 2014

auf den Markt kommen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lieber Georg,

 

danke für die Aufmunterung

. Bilder nachbearbeiten mach ich gerne, wenn die Veränderungen nicht zu massiv sind. Ist in meinen Augen Teil vom Fotographieren geworden und macht ja auch Spass.

 

War auf der webseite von Wal... (darf ich das sagen???) und ich glaube ich würde es mit dem 500mm 6.3 probieren. Klar juckt mich auch die 800mm Ausführung aber,

was mir etwas Sorgen macht, ist a) komm nicht richtig zu recht, welcher Adapter mitzubestellen ist, und

die Spiegellinsen sind unter den NX-Objektiven nicht aufgeführt???? Ist dann das Pentax/Samsung Objektiv zu kaufen?

 

viele Grüße

Sam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du brauchst einen Adapter von T2 auf NX. Den hat Foto Walser leider nicht im Programm. Den gibt es aber sehr günstig bei Enjoyyourcamera. Den Kiwifoto habe ich auch, nicht nur für T2 sondern auch für M42.

EYC hat auch das Objektiv im Angebot, und zwar zum gleichen Preis wie Foto Walser im Shop. Kannst also in einer Bestellung Objektiv und Adapter mitnehmen, und das sogar versandkostenfrei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

und für den T2 gibt es auch einen Telekonverter (auch wenn dadurch die BQ sicher nicht besser wird).

 

Was du aber in jedemfall machen solltest bevor es auf die besagte Reise geht ist üben, üben, üben....

 

ach ja und üben

 

Manuelles Fokussieren bei der Brennweite ist kein Vergnügen und du solltest Dir da schon eine Technik antrainieren, um ein ordentliche Schärfe hinzubekommen.

 

Speziell wenn du die maximale Lupenvergrösserung ohne Stativnutzung einsetzen willst wird es sehr schnelle sehr übel überhaupt das Motiv stabil zu halten (Denk dran.. du fokussierst über das Display)

 

Ich kann dir daher nur raten an ein stativ zu denken

 

Auch sei der Hinweis gestattet das du die Spiegelobjektive nicht abblenden kannst und daher u.U. bei zuviel Licht mit den ISO100 und 1/4000sec an eine Grenze kommen kannst, so dass du ev. auch über einen ND Filter nachdenken solltest.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mit einer Sache noch nie Probleme hatte, dann mit der Belichtungszeit. Selbst in der hellen Mittagssonne bin ich kaum auf 1/200s gekommen. Allerdings werden beim f8,0/500mm auch zwei ND-Filter mitgeliefert. Und ganz wichtig: es muss immer ein Filter montert sein, der als Hinterlinse dient. Ohne Filter ist das Objektiv einfach nur unscharf. Deswegen ist auch ein Skylight-Filter mit dabei.

Wie sich das bei f6,3/500mm verhält weiß ich leider nicht. Im Lieferumfang steht zumindest nichts von Filtern. Allerdings würde ich darauf tippen, dass diese ebenfalls in den Strahlengang geschraubt werden. Das musst du allerdings in der Bedienungsanleitung schauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

so heute kam mit etwas DHL Schwierigkeiten das 500mm inklusive Adapter bei mir an. Hab´s natürlich sofort drangeschraubt. mhhh Scharfstellen gewöhnungsbedürftig aber funktioniert mit einigem üben gut.

 

Jetzt kommt das ABER

 

Der T42 Adapter sitzt sehr locker und beim Scharfstellen verliert der Adapter den Kontakt. Dann zeigt die Kamera "kein Objektiv" an, bzw wechselt immer zwischen Objektiv an der Kamera und nicht... lästig...

 

Ist das normal oder muss ich den Adapter austauschen???

 

viele Grüße

 

Sam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem mit dem Adapter habe ich auch, der hat offenbar kaum Toleranz, und gibt den Stift im Bajonett zu schnell frei. Wobei ich zugeben muss, dass ich am Objektiv fokussieren kann, ohne dass der Adapter den Kontakt verliert. Wie schlimm ist das denn? Das feine Fokussieren geht bei mir gut, nur bei groben Veränderungen haut es mir den Adapter weg... Also nicht aus dem Bejonett

 

Gibt es an der Hinterlinse nochmal ein Gewinde? Nein? Werden die Bilder auch scharf, auch wenn du sie am Computer anschaust? Ja? Dann wird tatsächlich kein Filter benötigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo und guten Abend,

 

naja der Adapter wackelt ganz schön, auch bei kleinen Änderungen (fokussieren) am Objektiv.

 

hehehe klar nicht aus dem Bejonett.

 

Die paar Testbilder heute nachmittag sind am Computer scharf. Werde morgen mehr ausprobieren.

 

Sorgen macht mir wirklich das gewackel und die Kamera löst logisch dann auch nicht mehr aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

:

 

FRUST. Das Objektiv macht gute Aufnahmen, die am Computer auch scharf sind. Heute bei Sonnenschein sogar aus der Hand bis 1/350. Das macht Spass.

 

ABER ABER ABER

 

das Wackeln, sorry kann es nur mit einem Kuhschwanz vergleichen, ist super nervig und verdirbt den ganzen Spass.

 

ist das bei allen Adaptern so, oder nur beim T2.

 

Bin kurz davor alles zurückzuschicken...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das liegt am Adapter, aber sicher nicht am Gewinde auf der Objektiv-Seite. Entsprechend kann das Objektiv da auch nichts dafür.

 

Nimm dir mal die Kamera-Seite vom Adapter, und vergleiche mit einem NX-Objektiv, wie weit die Erhöhung links unten geht. Am Objektiv geht die von 9 Uhr bis 7 Uhr (gegen den Uhrzeigersinn). An meinem Adapter ist da etwas weniger. Deswegen verliert die Kamera auch ab und an den Kontakt. Wie sieht es bei deinem Adapter aus?

Edited by Gorgeous188
Nase geht nur bis 7Uhr

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Georg,

 

die sind alle wesentlich kleiner ? als an meinem 16mm NX.

 

Ich schaue von hinten auf das 16mm. der rote Punkt ist bei 12 Uhr. Bei 16 Uhr befindet sich der kleinste "Einraster" (sorry weiss nicht wie das Ding sonst zu bezeichnen ist). Am Adapter ist dieser Einraster nur etwa halb so lang???

 

Bei den beiden anderen fehlt ungefähr ein Drittel der Länge.

 

Viele Grüße

 

Sam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist sehr unschön... Die Nasen bei 12Uhr und bei 3 Uhr sind nicht ganz so wichtig, sorgen aber für Stabilität.

Ausschlaggebend ist die Nase zwischen 9 und 7 Uhr. Wenn diese den Stift auf 5 Uhr im Kamera-Bajonett nicht betätigt, meldet die Kamera "Kein Objektiv" oder Objektiv abgenommen.

 

Ups gerade gemerkt, die Nase im Objektiv geht von 9 bis 7 Uhr - der Stift in der Kamera liegt auf 5 Uhr.

 

Ändert aber nichts daran, wenn die Nasen im Adapter wesentlich kleiner sind als im NX-Objektiv, dann solltest du reklamieren.

Außer, du bist versiert im Bereich Metallarbeiten. Dann kannst du selbst was machen, und einen Rabatt ein fordern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

habe heute nachmittag mit EYC telephoniert. Und WOW kein Problem, Adapter wird ersetzt, den alten brauche ich nicht zurückschicken, kann ihn gleich wegschmeißen. So jetzt heisst es warten und hoffen, dass der Adapter diesesmal korrekt sitzt.

 

Trotzdem schonmal ein großes DANKE an EYC

 

Werde weiter berichten.

 

viele Grüße

 

Sam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

heute kam der versprochene Ersatzadapter T2 an. Das Wackeln ist weniger, etwa so wie von Georg beschrieben, aber immer noch da. Die "wichtige" Nase ist ein paar Millimeter länger, das macht´s wahrscheinlich aus.

 

Nächste Woche mal ein längerer Praxistest in Bayern, mal sehen...

 

 

viele Grüße

 

Sam

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By DOF
      Hallo, ich habe mir als APS-C-Einstieg eine gebrauchte NEX 5 + 16F28 und bin sehr zufrieden damit. Nun möchte ich für die Wechselfälle des Lebens ein Zomm dazu kaufen. Das SEL 28-200 ist mir schlicht zu teuer und recht groß. Über die Tamron & Sigma 18-200 habe ich nicht viel gutes gelesen. Den Vorteil des kompakten Bodys sollte das Objektiv nicht völlig zunichte machen.
       
      Was empfehlt ihr - auch an manuellem - als Universalzoom (ca. 18 - 150 recht mir)?
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy