Jump to content

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Wenn im Menü aktiviert, erscheint unten links auf dem Display ein kleines gelbes Symbol. Darauf "klicken" schaltet um zwischen inaktiv, fokussieren und auslösen. (Hoffe, daß das so stimmt, habe meine gerade nicht in Reichweite.) Musste ich auch erst mal nach einer Schrecksekunde rausfinden

Daß man die Funktion auf diese Weise schnell deaktivieren kann finde ich klasse - hilft sie doch, versehentliches Bedienen zu vermeiden.

Hoffe, daß das Dein Problem löst?

Link to post
Share on other sites
  • Replies 4.8k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich weiß nicht ob die Info hier richtig platziert ist, ansonsten bitte löschen oder verschieben.   DxO verschenkt zurzeit (bis zum 31. Juli 2014.) die Version DxO Optics Pro 7.5.5, die OMD M-5 wird von dieser Version unterstützt.   Hier eine Liste der unterstützten Modelle (PDF) Hier kommt man zur Registrierung:  http://www.dxo.com/intl/practicalphotography

Ein paar Schnappschüsse von heute....     Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.Oly 12-50 (Makro)   "Glaub mir, draußen schmeckt das Futter viel besser - aber dein Kopf ist ja zu dick... :D"   Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.Panasonic 100-300     Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.Oly 45 1.8

Bei mir soll es das 12-50 ergänzen. Ich warte ja auf ein 50-200. Sobald es das für MDR gibt, Käufe ich das.

Posted Images

Mein Touchscreen läßt sich nicht bedienen. Habe im Utility Menü das Display den Touckscreen auf ein geshaltet. Aber er reagiert null.

 

Das wäre jetzt echt schade.

 

Was mache ich falsch?????

Auf der linken Seite des Displays befindet sich eine dreistufige Funktionsoption. Steht die auf "aus", dann reagiert der Touchscreen nicht. Drück drauf und du wechselst nacheinander in die anderen beiden Modi - nämlich AF+Auslösung oder Setzen des AF-Punktes (mein bevorzugter Modus).

 

Wenn er dann immer noch nicht reagiert, wird er wohl defekt sein.

Link to post
Share on other sites

So, erste Amtshandlung:

 

Entfernung der unsäglichen Metall-Schlaufen-Halter-Ösen! Man, selten hat mich an einem Produkt etwas SOOOO gestört! Mit der rechten Hand schlängelt man sich bei jedem Griff an diesen Ösen vorbei. Bei meiner Pentax K7 und an der Panasonic GH1 gab es die zwar auch, aber die waren so angewinkelt angebracht, dass sie nicht die Bedienung von Auslöser und Drehrädern beeinflusste.

 

Bin ich da nur überempfindlich? Geht es euch da anders?

 

Statt dessen wird erstmal mein Sunsniper-Gurt ans Stativ-Gewinde geschraubt - nächste Woche gibts dann eine Kalahari Kaama Leder-Handschlaufe in Schwarz - vielleicht für Andere auf Suche nach einer ansprechenden Kamera-Fixierung auch interessant: die sieht echt toll aus, super verarbeitet und die Kamera kann einem nicht aus der Hand rutschen. Dieser Olympus-Handschlaufen-Griff, den der Händler mir heute zeigt, liegt zwar gut in der Hand, aber a) lässt er sich nicht wie eine Schlaufe ums Handgelenk ziehen (also nicht Absturzgefahr-abwendend) und

mit 39 Euro happig teuer - auch wenn die Kalahari Schlaufe mit 29 Euro auch nicht billig ist...
Link to post
Share on other sites
Guest outsourced

Weshalb pappt man sich eigentlich eine Folie aufs Display? Ich hab in mehr als 10 Jahren intensivster Nutzung unterschiedlichster Kameras noch nie ein Display ramponiert......

Link to post
Share on other sites

Erst mal ein Hallo von mir hier ins Forum.

Den Thread hab ich mittlerweile ganz gelesen, verschiedene kleinere auch, und vor allem die Erfahrungen über das Pana 100-300. Und muss euch allen ein dickes Lob aussprechen. Tolle Bilder und vor allem auch die teils kontroversen Diskussionen – find ich sehr gut und vor allem auch als noch „Nurmitleser“ sehr informativ.

Jetzt zu dem Grund warum ich mich an euch wende, auch wenn ich nicht weiß ob dies hier der richtige Thread ist. Sollte ich falsch liegen könnte mich ja der Moderator in den richtigen verschieben:).

Ich bin im Moment auf der Suche nach der für mich richtigen Systemkamera und hoffe auf eure Unterstützung, Beratung und Erfahrung.

Fotografiert habe ich früher recht viel mit einer analogen SLR, dann mit einer für die damalige Zeit super Kompakten und nachdem die mit in Florida ins Wasser gefallen ist

nur noch mit einer kleinen Knipse.

Jetzt will ich wieder richtig einsteigen und habe weder Kamera noch Altglas – kann also komplett neu anfangen.

Meine Wunsch/Anforderungsliste sieht so aus dass nicht mehr allzuviele Systemkameras übrigbleiben.

Genauer gesagt für mich eigentlich nur die G3 und die neue OM D E5. Ich denke von meiner Sicht aus ist die BQ ähnlich hoch (vor allem wenn man in RAW speichert und bearbeitet – was ich nicht unbedingt will wenns auch ohne geht..)

An Objektiven möchte ich das Kitobjektiv, das 14-150, 100-300 und ein lichtstarkes mit Festbrennweite – evtl. das Pana 1,7/20 (oder Alternative).

Für die G3 spricht für mich der Preis, eingebauter Blitz und das Schwenkdisplay (angeklappt einfach geschützter) .

Für die Oly die geniale Optik (retro.. einfach geil), der Spritzwasserschutz (für mich wichtig weil ich ja schon eine versenkt habe), der innenliegende Stabi, schnelle Autofocus und die günstigeren Objektive.

Gespielt habe ich bisher mit der NEX7 und der G3…. Die OM hatte ich noch nicht in der Hand aber anhand von diesem Thread hier würde ich die glaub ich sogar blind bestellen.

Könnt ihr mir nun eure Erfahrung vor allem im Bezug auf Handling, BQ, usw im Vergleich zur G3 mitteilen.

Wäre schön… und im Voraus schon mal vielen Dank

Gruß Steffen

Link to post
Share on other sites

Statt dessen wird erstmal mein Sunsniper-Gurt ans Stativ-Gewinde geschraubt - nächste Woche gibts dann eine Kalahari Kaama Leder-Handschlaufe in Schwarz - vielleicht für Andere auf Suche nach einer ansprechenden Kamera-Fixierung auch interessant: die sieht echt toll aus, super verarbeitet und die Kamera kann einem nicht aus der Hand rutschen. Dieser Olympus-Handschlaufen-Griff, den der Händler mir heute zeigt, liegt zwar gut in der Hand, aber a) lässt er sich nicht wie eine Schlaufe ums Handgelenk ziehen (also nicht Absturzgefahr-abwendend) und

mit 39 Euro happig teuer - auch wenn die Kalahari Schlaufe mit 29 Euro auch nicht billig ist...

 

Ich nehme immer einfach - Tipp vom Nightstalker - ne Wii-Handschlaufe.

Link to post
Share on other sites
Weshalb pappt man sich eigentlich eine Folie aufs Display? Ich hab in mehr als 10 Jahren intensivster Nutzung unterschiedlichster Kameras noch nie ein Display ramponiert......

 

Wenn Du die Kamera am normalen Gurt um den Hals hängst, rutscht sie ja am Bauch hin und her. sehr stark z.B. Beim Wandern. Wenn Du dann Härte/scharfkantige Knöpfe am Hemd hat, ist das Display komplett verkratzt. Mir mit der Panasonic LX-5 passiert.

Link to post
Share on other sites
Ist wohl eine Versicherung für die Versicherung...... oder so ähnlich.

 

Das dachte ich bisher auch.

Leider muss ich das seit ich die G3 habe revidieren.

Mittlerweile habe ich 7 kleine kratzer am display und das nur vom af punkt einstellen mit dem fingernagel. Sollte ein touch display das nicht aushalten?

Die kratzer sind nicht tief aber wenn ich sie weg haben will muss ich die oberflächen beschichtung mit weg-polieren.

 

Ich komme immer mehr zu der einsicht das diese kamera nicht für den alltäglichen praktischen gebrauch gedacht ist, die nächste baustelle dürfte das scharnier des monitors werden, das es noch allzu lange überlebt glaube ich nicht.

Irgendwie fühlt es sich jetzt nach nicht mal 6 monaten schon etwas ausgeleiert an.

 

Bis zum herbst wird sie hoffentlich noch halten und dann wird sie von der EM-5 ersetzt, die letzte panasonic mFT für die nächsten jahre war es bei mir aber auf jeden fall.

 

LG Franz

Edited by yg-productions
Link to post
Share on other sites
was mir bei den Vergleichen "spanisch" vorkommt: die JPGs der OM-D sind immer erheblich größer, obwohl doch der Sensor praktisch gleich groß ist. Versteh´ ich nicht. Kann mir das jemand erklären?

 

LG Martin

 

Naja, wo keine Details sind kann auch stärker komprimiert werden... oder?

Link to post
Share on other sites

@ salmosalar

 

Welche Objektive nimmst du jetzt nach Italien mit?

Bei unserem Besuch in Rom (Mai 2011) bin ich mit dem Oly 14-150 (noch mit PL-1) ausgekommen.

Das würde ich auch wieder mitnehmen. Dazu das 45er und wenn ich es hätte, das 20er oder 12er.

 

Ich wünsche dir auf alle Fälle gutes Wetter und schöne Motive.

Link to post
Share on other sites

So, hier gibt's neue Action-Bilder.

By the way: Kann sich hier Irgendjemand vorstellen, dass die Einstellung 'vivid' einen positiven Einfluss auf die AF-Leistung hat?

Kann ja technisch eigentlich gar nicht sein, wie mir erklärt wurde, doch ich hatte unlängst schon an der E-PL3 den Eindruck, dass der S-AF in Vivid noch schneller zupackt - und jetzt bei der E-M5 war der C-AF heute in Vivid viiiiiel zuverlässiger.

Link to post
Share on other sites
Guest acahaya
By the way: Kann sich hier Irgendjemand vorstellen, dass die Einstellung 'vivid' einen positiven Einfluss auf die AF-Leistung hat?

Kann ja technisch eigentlich gar nicht sein, wie mir erklärt wurde, doch ich hatte unlängst schon an der E-PL3 den Eindruck, dass der S-AF in Vivid noch schneller zupackt - und jetzt bei der E-M5 war der C-AF heute in Vivid viiiiiel zuverlässiger.

 

hmmm .... also bei vivid ist imo nicht nur die Sättigung sondern auch der Kontrast des resultierenden Bildes erhöht. Ich kann mir zwar nicht vorstellen ob und wie sich das auf den AF auswirken könnte, aber Du kannst ja mal bei natural die Sättigung und den Kontrast erhöhen und dann das AF Tempo vergleichen.

Link to post
Share on other sites

Das würde ja bedeuten, daß für den AF nicht die nackten Sensordaten ausgewertet werden sondern die verarbeiteten Daten nach der .jpg Engine. Würde mich doch seeehr wundern.

Manche Art-Programme kommen ja schon nur ruckelnd auf den Monitor - da müsste der AF dann ja richtig schlecht sein.

Bist Du sicher, daß heute nicht einfach das Licht anders war? Mehr Kontrast?

Vielleicht Polfilter verwendet?

Link to post
Share on other sites
Könnt ihr mir nun eure Erfahrung vor allem im Bezug auf Handling, BQ, usw im Vergleich zur G3 mitteilen.

Wäre schön…

 

Hallo und willkommen Steffen...

 

Die Ausstattungs-Vorteile der OM-D hast du ja schon ziemlich gut zusammengefasst. Zum Handling kannst du natürlich nur sehr subjektive Meinungen bekommen, da hat doch jeder so seine eigenen Vorstellungen. Sieht man schon hier sehr schön beim Thema Display - das klappbare der OM-D gefällt mir zum Beispiel bedeutend besser, ich konnte mich an die Klapp-Schwenkdisplays der Panasonic G-Modelle nie recht gewöhnen.

 

Auch über den Augensensor - der leider bei der G3 eingespart wurde - gehen die Meinungen auseinander. Ich bin sehr froh, dass die OM-D einen hat.

 

Ebenso liegt mir das Menü der Olys viel besser - ich find's sehr logisch aufgebaut. Davon mal abgesehen, dass man mit aktiviertem SCP (Super Control Panel) eh nur selten ins Menü muss, das ist schon eine tolle Sache, die mir bei anderen Kameras immer sehr fehlt.

 

Den eingebauten Blitz der G3 habe ich ebenso wenig benutzt wie den kleinen OM-D-Aufsteckblitz. Entweder nutze ich ein lichtstarkes Objektiv, und wenn das nicht mehr reicht, lieber einen kleinen externen Blitz, der wenigstens schwenkbar ist.

 

Würde ich heute vor der Wahl stehen, würde diese wieder zu 100% auf die Oly fallen. Auch wenn die G3 günstiger ist, dann würde ich lieber warten, bis ich das Geld für die OM-D zusammengespart habe, sie etwas günstiger wird oder die ersten Gebrauchten zu einem interessanten Preis auftauchen.

Link to post
Share on other sites
hmmm .... also bei vivid ist imo nicht nur die Sättigung sondern auch der Kontrast des resultierenden Bildes erhöht. Ich kann mir zwar nicht vorstellen ob und wie sich das auf den AF auswirken könnte, aber Du kannst ja mal bei natural die Sättigung und den Kontrast erhöhen und dann das AF Tempo vergleichen.

 

Gute Idee, Sabine. Das werd' ich morgen mal versuchen.

 

Das würde ja bedeuten, daß für den AF nicht die nackten Sensordaten ausgewertet werden sondern die verarbeiteten Daten nach der .jpg Engine. Würde mich doch seeehr wundern.

Manche Art-Programme kommen ja schon nur ruckelnd auf den Monitor - da müsste der AF dann ja richtig schlecht sein.

Bist Du sicher, daß heute nicht einfach das Licht anders war? Mehr Kontrast?

Vielleicht Polfilter verwendet?

 

Hallöchen Michael, nee - kein Filter. Und dass es am Licht lag, wäre auch mein erster Gedanke gewesen - wenn ich an der PL3 nicht schon denselben Eindruck gehabt hätte. Na - ich teste weiter.

Link to post
Share on other sites
Ich habe die ADQC27. Funktioniert hier einwandfrei.

 

Das finde ich spannend... Ich habe mich gerade beim Händler beschwert, dass diese Folie nicht passgenau sei... Senkrecht ca. 0,5.. zu groß, waagerecht ca. 2mm zu groß...

Man entschuldigte sich nun und versprach eine neue Sendung.

Darauf erfolgte eine weitere Mail und man bat mich um genaue Maße der Folie und genaue Maße des Displays... Hmmm...finde ich etwas befremdlich...

 

Deine passt genau?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich!

×
×
  • Create New...