Jump to content
Powerplay

Fuji 35mm - gleichauf/besser als Leica Summilux 1.4

Empfohlene Beiträge

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich benutze das besagte Fuji Objektiv nicht, wohl aber das Leica M35 ASPH, das zu den besten der Welt gehört und dies immer wieder an der M9 unterstreicht. Erfahrungs- und Testberichte können nicht das eigene Probieren ersetzten, zu dem ich jeden ermuntern möchte... aber Achtung: Das könnte eine teure SUcht werden....

Ja, Volker die Leica Objektive sind Weltklasse, leider auch preislich ...

 

Bei der neuen Fuji wird natürlich auch viel Käse geschrieben, auch von Freelancern, die die Leica Objektive ja noch nicht einmal selbst besitzen, sondern nur kurz leihweise benutzen dürfen.

 

Bei den 35ern mit M Bajonett habe ich das Summicron 2/35 Version IV, und das Voigtländer Nokton 1,2/35 unterwegs.

 

Mal sehen, ob das ausreicht, oder ob ich doch noch in den "süßen Apfel" Summilux 1,4/35 beißen muß, grüßt Immo!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach was! Das Leica 2.0/35 ASPH ist ein gutes Qbjektiv. Das überrascht mich jetzt aber doch.

 

Also ich habe beide Objektive und kann nur sagen, dass das Fuji- dem Leica-Objektiv absolut ebenbürtig ist - allerdings für ein Viertel des Preises. Da kann man erst recht süchtig werden, weil hier das Preis-Leistungsverhält viel eher stimmt als bei Leica. Ich denke, dass Leica sich sehr warm anziehen muss, will die Firma hier mithalten. Ich habe lange auf die neue Leica-Systemkamera gewartet, die Leica ja offenbar nicht fertig bekommt. Jetzt habe ich mich für die Fuji entschieden, an der ich teilweise meine Leica-Linsen nutze. Aber so schnell werde ich nicht zu Leica zurückkehren. Meine analogen Ms werde ich weiter für SW nutzen, weil analoges SW eine viel interessantere Anmutung hat als digitales SW. Ich versteh nicht, warum kaum jemand die Produkte der Firma Leica kritisch mit den gleichen Maßstäben bewertet, wie die Produkte anderer Hersteller. Die D4 ist der M9 beispielsweise haushoch überlegen. Die X-Pro 1 ist in der Bildqualität der M) mindestens ebenbürtig, wenn nicht sogar ein Tick besser, im Bereich höherer ISO-Werte sowieso um Klassen besser. Der Sucher den M ist ein absoluter Anachronismus im digitalen Zeitalter. Fuji setzt auch hier Maßstäbe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1.Ach was! Das Leica 2.0/35 ASPH ist ein gutes Qbjektiv. Das überrascht mich jetzt aber doch.

 

2.Also ich habe beide Objektive und kann nur sagen, dass das Fuji- dem Leica-Objektiv absolut ebenbürtig ist - allerdings für ein Viertel des Preises. Da kann man erst recht süchtig werden, weil hier das Preis-Leistungsverhält viel eher stimmt als bei Leica. Ich denke, dass Leica sich sehr warm anziehen muss, will die Firma hier mithalten.

 

3.Ich habe lange auf die neue Leica-Systemkamera gewartet, die Leica ja offenbar nicht fertig bekommt. Jetzt habe ich mich für die Fuji entschieden, an der ich teilweise meine Leica-Linsen nutze. Aber so schnell werde ich nicht zu Leica zurückkehren. Meine analogen Ms werde ich weiter für SW nutzen, weil analoges SW eine viel interessantere Anmutung hat als digitales SW.

 

4.Ich versteh nicht, warum kaum jemand die Produkte der Firma Leica kritisch mit den gleichen Maßstäben bewertet, wie die Produkte anderer Hersteller. Die D4 ist der M9 beispielsweise haushoch überlegen.

 

5.Die X-Pro 1 ist in der Bildqualität der M) mindestens ebenbürtig, wenn nicht sogar ein Tick besser, im Bereich höherer ISO-Werte sowieso um Klassen besser. Der Sucher den M ist ein absoluter Anachronismus im digitalen Zeitalter. Fuji setzt auch hier Maßstäbe.

Hi, ich habe Deinen Beitrag durchgezählt, um den Bezug herzustellen.

 

Zu 2. Ich würde unterscheiden zwischen der Fuji X-Pro1 als System, also mit den Fuji Objektiven, und dem Body mit Objektiven anderer Hersteller.

 

Daß das Fuji 35 ein sehr gutes Objektiv ist, haben alle bisherigen Bilder gezeigt. Mit dem Leica Summilux ist es nicht zu vergleichen, weil es ja nur APS-C belichten kann, und nicht den KB Sensor.

 

Wer mit dem Fuji System zufrieden ist, bekommt allerdings für den Preis des Summilux eine komplette Ausrüstung (Body + 3 Objektive).

 

Ich selbst finde die Leica Preise auch ärgerlich. Noch ärgerlicher finde ich allerdings, daß sie nicht gänzlich ungerechtfertigt sind. Wenn man bereit ist, auf die letzten Qualitätsfeinheiten zu verzichten, bekommt man bei ZEISS und Voigtländer Objektive mit befriedigenderem Preis/Leistungsverhältnis.

 

Zu 3. Mit der Enttäuschung, daß die "kleine Leica" bisher nicht kam, stehst Du nicht allein.

 

Zu 4. Das sehe ich auch so. Leica hat bei vielen einen gewissen Sympathie-Bonus, der bei den Objektiven gerechtfertigt ist. Umgekehrt löst Leica häufig auch Aversionen aus, besonders bei weniger gut Ausgerüsteten.

 

Zu 5. Ich warte ab, bis Fuji die Liste der unterstützten Objektive mit M Bajonett publiziert. Dann entscheide ich mich,

 

grüßt immodoc!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Zu 3. Mit der Enttäuschung, daß die "kleine Leica" bisher nicht kam, stehst Du nicht allein.

...

 

Da kenne ich noch einen! :mad:

 

Ich denke auch, wenn Fuji die Zweifel und Schwächen an den Fremd-WWs beseitigen kann, wird sie wohl das Rennen machen.

Evtl. mit dem 35er Fujinon als Basis und sonst Leica- und Zeiss-ZM-Objektive.

Könnte ich mich mit anfreunden! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Da kenne ich noch einen! :mad:

 

Ich denke auch, wenn Fuji die Zweifel und Schwächen an den Fremd-WWs beseitigen kann, wird sie wohl das Rennen machen.

Evtl. mit dem 35er Fujinon als Basis und sonst Leica- und Zeiss-ZM-Objektive.

Könnte ich mich mit anfreunden! :)

Das könnte der Weg sein ... Allerdings ist bei mir der 35er Platz mit dem Leica Summicron 2/35 und dem Voigtländer Nokton 1,2/35 (in ein paar Tagen) gut besetzt.

 

Ich möchte eigentlich an meinem Konzept festhalten, ausschließlich M Bajonett Objektive zu vewenden, und weder für eine SONY-NEX-7 noch eine Fuji Extra-Würstchen zu braten (oder kulturell korrekt: spezielle Sushis zu drehen;)).

 

Andererseits, ein 1,4/35er mit asphärischen Linsen für 600 EURO liegenzulassen ...

 

sinniert immodoc ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×
×
  • Neu erstellen...