Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

 

wie die Überschrift schon verrät bin ich auf der Suche nach einem netten Stativkopf für meine E-P2. Unter dem Kopf wird ein Velbon Geo440 hängen für das ich mich kürzlich entschieden habe. Schwerpunkt bei dem Kopf soll Kompaktheit und geringes Gewicht sein, da ich das System auch mal in den Wanderrucksack stopfen wollte. Die Frage ist nur welcher solls denn sein?? :confused:

 

Für alles offen habe mir sowohl Kugelköpfe als auch Neiger angesehen:

 

Bei den Neigern hat mir ein Modell von Velbon ganz gut gefallen, das welches Velbon mit seinem UltraMaxi M verkauft, PHD-31Q. Schön fand ich da, dass es nur einen Verstellhebel gibt mit dem ich Neigung und Drehung freigeben kann – mehr brauche ich ja eigentlich auch nicht.

Wenns also ein Neiger werden sollte
etwas in die Richtung Velbon PHD-31Q. Gibts da vielleicht noch Alternativen ohne Wechselplatte und in einer ähnlichen Gewichtsklasse?

Bei den Kugeln tat ich mich irgendwie etwas schwerer:
:(
Die eine Hand an der Kamera, die Andere an der Feststellschraube. Wenn ich die Schraube löse sackt die Kamera ab, es sei denn ich halte bewusst dagegen, bequem ist anders denk ich da spontan. Wie handhabt ihr das? (Zugeben muss ich allerdings, dass die Kugelköpfe die ich bisher testen konnte nur ziemliche Billgheimer waren wie sie direkt mit den Stativen verkauft werden.
)

Wenns ein Kugelkopf werden sollte
dachte ich an sowas wie den Novoflex Ball 19(P) oder auch Ball 30 (bringt mir der 30er Vorteile?) Durch einen Thread im Forum bin ich auch auf den Redged RP1 oder 2 aufmerksam geworden, vielleicht kann noch jemand was dazu sagen?

Für andere Vorschläge bin ich aber natürlich dankbar!

 

 

Ach ja, da ich ja möglichst kompakt bleiben wollte könnte ich auch gut auf ein Wechselsystem verzichten. Dann schraube ich gern mal 30sek die Kamera auf das Stativ, dafür bleiben Stativ und vor allem auch die Kamera kleiner (und billinger auch noch :D)

 

Danke schonmal für eure Beiträge!

Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Sache mit der Schnellwechselplatte sehe ich wie Du: entweder ich bin mit Stativ unterwegs, dann bleiben Stativ und Kamera immer fest verbunden. Oder ich bin ohne Stativ unterwegs... Wer mehr als nur eine Kamera dabei hat oder Objektive mit Stativgewinde handhabt das aber vielleicht anders.

 

Ich habe zum einstellen eine Hand an der Kamera und eine am Stativ. Dass die Kamera vor dem feststellen nicht wegsackt, verhindert die richtige Friktionseinstellung am Kopf.

 

Der Novoflex Ball 19(p) ist für dein Stativ aus meiner Sicht unterdimensioniert. Je größer der Ball, desto feinfühliger lässt er sich verstellen und desto mehr Haft- (= Halte-) Kraft hat er. Wenn's Novoflex sein soll, dann würde ich bei deinem Stativ mindestens zum 30er raten. Eine Friktions-Einstellung hat der nicht, ist aber so präzize gearbeitet, dass du durch halb-festziehen des Hebels die Friktions schon recht genau einstellen kannst.

 

Ich selbst besitze den Giottos 1301 und bin zufrieden damit.

 

Von einem Neiger würde ich abraten. Zu wenig intuitiv bei der Auschnitt-Wahl.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe zum einstellen eine Hand an der Kamera und eine am Stativ. Dass die Kamera vor dem feststellen nicht wegsackt, verhindert die richtige Friktionseinstellung am Kopf.

Der Novoflex Ball 19(p) ist für dein Stativ aus meiner Sicht unterdimensioniert. Je größer der Ball, desto feinfühliger lässt er sich verstellen und desto mehr Haft- (= Halte-) Kraft hat er. Wenn's Novoflex sein soll, dann würde ich bei deinem Stativ mindestens zum 30er raten. Eine Friktions-Einstellung hat der nicht, ist aber so präzize gearbeitet, dass du durch halb-festziehen des Hebels die Friktions schon recht genau einstellen kannst.

 

Das sehe ich auch so.

Wenn es keinesfalls zu schwer werden sollte (alles SEHR relativ), dürfte die Klasse des Novoflex Ball 30 oder 40 optimal sein.

Ihnen stark nachempfunden sind die Kugelköpfe Redged R-1 und R-2, die m.E. umgelabelte Triopo-Produkte sind. Im Parallelforum haben Triopo-Stative aus mir unbekannten Gründen nicht den allerbesten Ruf, aber ich habe keine schlechten Erfahrungen mit dem Kugelkopf gemacht.

Redged ist ein niederländisches Unternehmen, das sich, wie ich es sehe, die Rosinen des chinesischen Marktes herauspickt und unter eigenem Label vertreibt. Unter Rosinen verstehe ich hier eine Positiv-Auslese, denn wer sich hier irrt und beim falschen Produzenten einkauft, ist ganz schnell weg vom Fenster.

Meinen Redged RP-2 finde ich am Einbein-Stativ richtig gut. Mit dem Knebel lassen sich Kugel und Bodenteller sehr feinfühlig einstellen. Ich verwende ihn am Monostat mit einer ziemlich hohen Friktion, ohne ihn ganz festzuknallen, denn das ist in diesem Fall gar nicht nötig. Da sich aber die Kugel zugleich mit dem Bodenteller löst oder feststellen lässt, ist das natürlich keinesfalls eine für ein Dreibein geeignete Panoramafunktion!

Da dürfte der von kolja vorgeschlagene Giottos 1301 am Dreibein durchaus von Vorteil sein, denn die Einzelfunktionen lassen sich hier über drei verschiedene Hebel steuern.

Die Gewichtsklasse der genannten Kugelköpfe dürfte für Dich auf jeden Fall der richtige Kompromiss sein, doch ob der "ultimative Knaller" dabei ist, kann ich nicht sagen.

 

Mit freundlichem Gruß

 

pupillo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

  • Gleiche Inhalte

    • Von hwilms
      Ich biete den Kugelkopf von Sirui einem quasi neuen Zustand an. Er kam nie zum Einsatz, weil ich kurz nach dem Kauf ein Rollei Lion Rock Traveller inkl. Kopf erworben habe.
      Material: Aluminium Höhe: 98 mm, Gewicht: 400 g Belastbarkeit: 25 kg Kugeldurchmesser: 38 mm Lieferumfang: Sirui K-20X Stativkopf schwarz, Schnellwechselplatte TY-60, Transportbeutel, OVP Ich verkaufe privat ohne Garantie und Rücknahme. Die Ware kann bei mir in Kaarst abgeholt werden (dann gibt es 5 EUR Rabatt), sonst kostenloser Versand. Zahlung in bar bei Abholung oder per Vorkasse (Überweisung), PayPal friends ist auch möglich.





    • Von Alexander K.
      Hallo zusammen,
      ich soll in 2 Wochen die Hochzeit eines guten Kumpels begleiten (keine kirchliche, nur Standesamt + Feier).

      Fürs Standesamt und die eigentlichen Pärchenfotos hat er einen offiziellen Fotografen. Meine Aufgabe ist es am Standesamt die Trauung, sowie später den Einlauf des Brautpaares an der Hochzeitslocation zu filmen und auf der Feier Fotos zu machen. Habt Ihr sowas schon mal gemacht bzw. Tipps und Tricks auf Lager ?

      Folgendes Equipment ist vorhanden:

      Sony a6500
      Zeiss 12mm 2.8
      Zeiss 24mm 1.8
      Sony 50mm 1.8
      Zeiss 16-70 4.0
      Canon 70-200 F4 + Metabones IV
      Feiyutech a2000 Gimbal
      Rode Videmicro
      Feelworld Master MA5 Videomonitor
      Variable ND Filter mit passenden Adaptern
      2 Stative, kein Videokopf
      Godox TT350s Bitz + Godox X1Ts Wireless Controller. Zusätzlich ein Gary Fong Lightblade.
       
      Meine Idee war es die standesamtliche Trauung auf dem Stativ zu filmen (Position vorher mit dem Standesbeamten und dem Fotografen absprechen).Den Einmarsch des Brautpaares in der Hochzeitslocation würde ich gerne am Gimbal filmen. 
      Abend und auf der Feier dann situativ Video oder Foto.
       
      Was meint Ihr ?
       
    • Von Petterson
      Ich verkaufe einen Stativkopf Cullmann Magnesit 25 Nm (40180). Der Kopf ist bis 12,25kg belastbar und somit auch für größere Kameras geeignet. Technisch ist der Kopf einwandfrei, es findet sich lediglich ein kleiner Lackschaden am Feststellknopf (s. Bild).
      Die in einem Bild gezeigte Cullmann Schnellwechseleinheit (inkl. Kameraplatte) gebe ich gerne mit, falls gewünscht.
      Preis: 45€ inkl. Versand (VB)
      (Gleichzeitig mit dem Kopf verkaufe ich auch ein passendes Stativ - Cullmann Magnesit 525. Beim Kauf beider Teile übernehme ich die Versandkosten für das Stativ!)
    • Von Petterson
      Ich verkaufe mein Stativ Cullmann Magnesit 525, da ich es so gut wie nie verwende. Das Teil ist wirklich stabil und auch für größere Kameras geeignet. Die technischen Daten finden sich in dem obigen Link. Das Stativ ist in einwandfreiem Zustand, es findet sich lediglich ein kleiner Lackschaden (s. Bild).

      Preis: 40 € plus Versand

      (Gleichzeitig mit dem Stativ verkaufe ich auch einen passenden Kugelkopf. Beim Kauf beider Teile übernehme ich die Versandkosten!)

×
×
  • Neu erstellen...