Jump to content

Lichtblicke - für alle - zum mitmachen


dibo

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Am 18.1.2019 um 11:15 schrieb AlterSchwede62:

Ein tolles Foto, zeigt aber auch einmal wieder sehr schön, dass heutzutage alle bemüht sind, ja keinen Millimeter des Himmels ausbrennen zu lassen, und man deshalb das "eigentliche" äusserst hübsche Motiv klar unterbelichtet lässt. Wieviele Fotos habe ich in den letzten Jahren in dieser Art gesehen. Sogar die Techniker bzw. Studioleute von Fernsehanstalten machen immer wieder diese Fehler. Aber eben, Hauptsache es ist auch ja nichts im Foto ausgebrannt, völlig egal, wie das Hauptmotiv im Bild aussieht.

 

Hallo AlterSchwede,

wie bei diesem Thema die Meinungen doch sehr unterschiedlich sein können. Ich finde es nicht gut, wenn der Dynamikumfang der Kamera extrem überschritten wird. Bei vielen Motiven
(besonders bei Landschaftsaufnahmen) muß das nicht sein. Für mich ist es ein Fehler wenn die Sonne als ausgebrannter hellgrauer Klecks erscheint, oder Hausdächer, Bäume einfach
weggebrannt sind. Bei einer anderen Vorgehensweise (Aufnahme und Bearbeitung) könnten meines Erachtens häufig bessere Ergebnisse erzielt werden.

Gruß Heinrich

  Edited by Heinrich Wilhelm
Link to post
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Heinrich Wilhelm:

Hallo AlterSchwede,

wie bei diesem Thema die Meinungen doch sehr unterschiedlich sein können. Ich finde es nicht gut, wenn der Dynamikumfang der Kamera extrem überschritten wird. Bei vielen Motiven
(besonders bei Landschaftsaufnahmen) muß das nicht sein. Für mich ist es ein Fehler wenn die Sonne als ausgebrannter hellgrauer Klecks erscheint, oder Hausdächer, Bäume einfach
weggebrannt sind. Bei einer anderen Vorgehensweise (Aufnahme und Bearbeitung) könnten meines Erachtens häufig bessere Ergebnisse erzielt werden.

Gruß Heinrich

Im ersten Satz sagst Du alles Wesentliche! ;)

Ich bemühe mich zwar auch, möglichst wenig ausgebrannte Stellen zu hinterlassen, stelle aber oft fest, dass in diesem Bestreben die Wolken am Himmel oft ihren Glanz verlieren. Dicke Cumuli sind halt oft "strahlend" weiß und das sollte man auch sehen! Hier werden oft zu viel Lichter "gerettet" mit dem Resultat, dass die Lichter ihren Glanz verlieren.

Bei dem von @AlterSchwede beanstandeten Bild mit dem Hund sehe ich das aber ganz anders. Bei einem "korrekt" belichteten Hund, wäre die Situation m.M.n. völlig zerstört. Das Bild lebt ja gerade von den goldig glänzenden Haaren in der Abend- oder Morgenstimmung und sollte genau so bleiben.

Link to post
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Heinrich Wilhelm:

(...)

 

Bei diesem Bild stört mich aber der offensichtlich unterschiedliche Weißabgleich (oder die zu starke Aufhellung der Vordergrundes). Bei diesem Himmel wäre der Schnee auch "goldig" und nicht blau.

Aber, wie sagtes Du so schön: "wie die Meinungen doch sehr unterschiedlich sein können"?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...