Jump to content
winnetwo1

Canon G1X Bilderthread

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Andreas,

ich habe auch eine Weg gefunden, einfach über iPhoto, Ablage, "Exportieren" und manuell Werte wählen, fertig.

Anbei meine ersten Gehversuche mit der "G1x", zeigt das verrückte Wetter bei uns.

Bild1 durch die Fensterscheibe.

Viele Grüße

Daniel

 

 

Klar doch, am einfachsten verwendest Du in der Vorschau vom Mac die Größenkorrektur, das sieht dann so aus.

.

Edited by Danico

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jens,

 

ich überlege mir noch einen ext. Blitz zu kaufen. Da wir am WE eine Feier haben und ich natürlich die G1x nutzen möchten nun eine Frage an Dich.

Würdest Du bitte ein Bild posten, mit eingebauten Blitz der G1X und das selbe mit dem externe Blitz machen, so dass ich den Unterscheid erkennen.

Die Stimmung wird eher gedimmtes Licht und Kerzenschein sein, da ich diese Stimmung auffangen möchte, denke ich eher mit indirekten Blitz besser, oder?

Mir wurde ein Speedlight 270EXII günstig angeboten, der wäre auch noch schon handlich, denke für den Zweck praktisch, oder?

 

Danke für Deine Hilfe.

Gruß Daniel

 

Als Nachtrag ein Foto mit indirekt geknipsten Blitz 580 EX von Canon an die Decke von meinem TOPMODELL: WUFF (schon über 2 Millionen Fotos )

Die Beleuchtung stimmt, evtl. Tonwertkor. möglich.

Hier nur verkleinert aus .JPG

und da drunter ein wenig EBV.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Stimmung wird eher gedimmtes Licht und Kerzenschein sein, da ich diese Stimmung auffangen möchte, denke ich eher mit indirekten Blitz besser, oder?

 

Die Stimmung wirst du auch mit indirektem Blitz wahrscheinlich nicht auffangen.

Versuch doch mal, die G1X mit ISO 1600, 1/30sek und Belichtungskorrektur minus 1-2 Stufen ohne Blitz einzusetzen.

 

Martin Luther im Panoptikum, Hamburg St.Pauli

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Helmut,

 

vielen Dank! Wir feiern in einem Zelt mit 15 Personen, diese wird direkt, angrenzend zum Wohnzimmer aufgestellt.

In dem Zelt nur Kerzen, im Wohnzimmer gedimmtes Licht.

Ich denke, dass die Entfernung ein Prblem werden könnte. 4-5 Meter bis zum Objekt.

 

Habe Testbilder mit dem eingebauten Licht gemacht und der Raum ist total hell, daher die Idee mit dem indirekten Licht, evt. mit Defusor, was meinst Du, lohnt die Anschaffung eines externen Blitzes, wo, bzw. wann könnte ich den sonst nutzen?

Sorry für meine Anfängerfragen.

VG Daniel

 

Die Stimmung wirst du auch mit indirektem Blitz wahrscheinlich nicht auffangen.

Versuch doch mal, die G1X mit ISO 1600, 1/30sek und Belichtungskorrektur minus 1-2 Stufen ohne Blitz einzusetzen.

 

Martin Luther im Panoptikum, Hamburg St.Pauli

 

[ATTACH]60759[/ATTACH]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Daniel, du kannst über "Funktionen" die Helligkeit des internen Blitzes nach oben und unten korrigieren. Ich nutze, wenn überhaupt, nur den internen Blitz zum aufhellen und reduziere die Helligkeit dabei möglichst weit runter. Ansonsten verwende ich keinen weiteren Blitz. Für meine 5DMII hatte ich den 580 EX, aber der lag fast nur rum. Das liegt aber an meinen "Fotografiergewohnheiten".

 

Hier mal ein mit internem Blitz leicht aufgehelltes Beispiel:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo emwe, danke für Deinen Vergleich - klasse! Ich bin seit ein paar Tagen auch glücklicher Besitzer einer G1X :-) und bin TOP-zufrieden und habe den Kauf - auch gerade wegen der Ausführungen hier im Forum - nicht bereut!!!

Eine Anmerkung: Ich habe mir das Bearbeitungsprogramm DXO Optics Pro 7 noch gegönnt und bin mehr als begeistert was man damit noch aus der G1X rausholen kann - besonders die speziell auf das G1X-Objektiv abgestimmte Korrektur der Verzeichnung ist sensationell :-))

Welches Programm hast Du für Dein Tulpenfoto benutzt?

 

Grüße, Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo emwe, danke für Deinen Vergleich - klasse! Ich bin seit ein paar Tagen auch glücklicher Besitzer einer G1X :-) und bin TOP-zufrieden und habe den Kauf - auch gerade wegen der Ausführungen hier im Forum - nicht bereut!!!

Eine Anmerkung: Ich habe mir das Bearbeitungsprogramm DXO Optics Pro 7 noch gegönnt und bin mehr als begeistert was man damit noch aus der G1X rausholen kann - besonders die speziell auf das G1X-Objektiv abgestimmte Korrektur der Verzeichnung ist sensationell :-))

Welches Programm hast Du für Dein Tulpenfoto benutzt?

 

Grüße, Jörg

Oh, nichts dolles, da ich nach der Rechnerneuinstallation mein PS Elements nicht mehr gefunden und nur Irfan View mit ein paar Plugins installiert hatte.

 

Ich habe mit Smartcurve die Gradationskurve geändert, an Gamma, Helligkeit und Kontrast gedreht und dann nochmal kräftig geschärft.

 

Aber nach DXO Optics Pro 7 habe ich gerade auch geschaut wegen der aufs Objektiv abgestimmten Korrekturen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Helmut, bin neu hier und habe den Eindruck das Du Ahnung hast. Zwei Fragen habe ich mal. 1. Auch wenn es sicherlich keine 100% Antwort gibt mit welchen Einstellungen würdes Du bei der G1X Schnappschußfotos machen? Zweite Frage, ist es bei der G1X normal, dass wenn man auf Makro stellen muss wenn man ein Objekt nahe ranzoomt damit es scharfgestellt werden kann? Dank Mfg Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jörg, ich bin nicht der Helmut aber als ehemaliger G1X Benutzer glaube ich Dir auch antworten zu können.

Schnappschüsse kannst Du im Prinzip in jeder Einstellung machen. Die Kamera ein wenig vorbereiten (einschalten, die bevorzugte Einstellung wählen) (bei mir meist im A Modus) da kann ich mit der Tiefenschärfe spielen, weil da die Blende vorgewählt werden muß. Und beim vorher antippen des Auslösers, siehst Du ja, ob die angezeigte Belichtungszeit ausreicht. Sonst die ISO erhöhen.

Na und ob Du ein Makro (nahes Objekt) in Normaleinstellung oder Macroeinstellung knipsen kannst, siehst Du, ob das Objekt auf dem Bildschirm scharf wird. Wenn nicht, weiter weggehen. Oder wenn Du es noch größer haben willst, Macrovorsatz (diverse Anbieter) kaufen.

Oder wenn das Foto gut ist und die Größe ausreicht (Ausschnitt aus dem Foto wählen)

Wenn noch Fragen sind.............?

VG

Jens

 

Hallo Helmut, bin neu hier und habe den Eindruck das Du Ahnung hast. Zwei Fragen habe ich mal. 1. Auch wenn es sicherlich keine 100% Antwort gibt mit welchen Einstellungen würdes Du bei der G1X Schnappschußfotos machen? Zweite Frage, ist es bei der G1X normal, dass wenn man auf Makro stellen muss wenn man ein Objekt nahe ranzoomt damit es scharfgestellt werden kann? Dank Mfg Jörg
Edited by NEUHIER

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Helmut, bin neu hier und habe den Eindruck das Du Ahnung hast. Zwei Fragen habe ich mal. 1. Auch wenn es sicherlich keine 100% Antwort gibt mit welchen Einstellungen würdes Du bei der G1X Schnappschußfotos machen? Zweite Frage, ist es bei der G1X normal, dass wenn man auf Makro stellen muss wenn man ein Objekt nahe ranzoomt damit es scharfgestellt werden kann? Dank Mfg Jörg

 

Hallo Jörg,

 

erstmal willkommen im forum

 

ergänzend zu dem was Jens schon richtigerweise geschrieben hat:

zu deiner ersten Frage: ich nutze meistens folgende Grundeinstellung, wenn ich die Kamera unterwegs "schussbereit" haben will: Blendenautomatik mit 1/125 sek und Auto-ISO. Damit bin ich für die meisten Fälle gerüstet.

Zum Thema Makros: Die G1-X hat einen Makro-Modus, bei dem der Aufnahmeabstand etwas verkürzt wird und der Autofokus sich auch nur im Nahbereich bewegt (dafür aber schneller als im Normalbetrieb)

Share this post


Link to post
Share on other sites

vielen Dank.

Ich muss noch mal auf den Makro Modus kommen. Ich habe das Problem das wenn ich den Zoom bereich nutze(also etwas zoomen was weiter weg ist z.b. Tele auf 100 mm) dann stellt die Cam nicht scharf, erst wenn ich dann auf den Modus Makro wechsel wird richtig schrafgestellt. Was aus meiner Sicht und bei allen bisherigen Canon's nicht der Fall war. ISt das ein Fehler meiner G1X oder kann dasjemand auch bei seiner nachvollziehen. Danke Gruß Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites
vielen Dank.

Ich muss noch mal auf den Makro Modus kommen. Ich habe das Problem das wenn ich den Zoom bereich nutze(also etwas zoomen was weiter weg ist z.b. Tele auf 100 mm) dann stellt die Cam nicht scharf, erst wenn ich dann auf den Modus Makro wechsel wird richtig schrafgestellt. Was aus meiner Sicht und bei allen bisherigen Canon's nicht der Fall war. ISt das ein Fehler meiner G1X oder kann dasjemand auch bei seiner nachvollziehen. Danke Gruß Jörg

 

 

...dies sind die technischen Rahmenbedingungen der G1X für Normal- und Makromodus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht gut aus, habe mir den gerade bei Foto K... bestellt. Allerdings werde ich ihn an der NEX7 verwenden. Bin neugierig (bei bis 67 mm müßte er an dem SEL18200 ja passen.

VG

Jens

das funktioniert z.B bei der Canon G10/11/12 genauso - nur der Nahbereich ist dort kürzer und näher (bis 1cm)

-----------------------

 

Maiglöckchen mit Raynox 150 Nahlinse:

 

[ATTACH]61838[/ATTACH]

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir fehlt allerdings noch der Filteradapter auf 58mm, der ist scheinbar nicht lieferbar...

Wie ich meine Raynox-Linse an der G1-X befestige, erzähle ich hier lieber nicht

 

Ohne Raynox:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mir fehlt allerdings noch der Filteradapter auf 58mm, der ist scheinbar nicht lieferbar...

 

Ohne Raynox:

 

[ATTACH]62265[/ATTACH]

 

Hallo Helmut, ja, ich suche auch schon verzweifelt nach dem Filteradapter auf 58 mm von CANON. Ich nicht zu bekommen...

dazu kommt noch der horrend hohe Preis für dieses bischen Plastik...

Einen sehr guten Polfilter von HOYA habe ich schon liegen (HD-Serie) - ich sage auch lieber nicht wie ich den z.Z. an meiner G1X verwende...

...Macht eigentlich die Gegenlichtblende von CANON Sinn?

 

Viele Grüße! Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Renate,

super, vielen Dank!! - Ist bestellt :-) ....Die billigen Adapter aus China hatte ich auch gefunden - die sind wohl aus Metall, da hätte aber ich arge Bedenken die andauernd in die Kunststofffassung des Cameraobjektivs reinzuklemmen...daher habe ich davon auch abgesehen...

Hast Du auch die Gegenlichtblende? - Erfahrungen?

 

Nochmals Danke und viele Grüße!

 

Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jörg,

die Gegenlichtblende habe ich (evtl noch) nicht. Ich tue mich mit den Dingern immer etwas schwer, da die ganze Kamera recht sperrig dadurch wird (z.B. bei meiner 5DMkII). Deshalb hatte ich mir auch schon damals die G10 zugelegt, um mit leichterem Gepäck unterwegs zu sein. Mit dem Adapter und der Raynox-Linse ging das sehr gut... und ich finde, die Raynox-Linse macht sich auch gut an der G1X... aber auch mich bitte nicht fragen, wie ich die dort bis jetzt befestigt habe

;).

 

Gruß, Renate

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Filteradapter hat auch Herr Achatzi in seinem Sortiment http://www.achatzi.de/shop/index.php .

Ich auch

aber noch nicht getestet.

Habe aber noch nix getestet damit, Polfilter hab ich durch die andere Ausrüstung, ebenfalls einen wenn auch vielleicht weniger guten 10x B&W Nahlinse.

Was kostet denn eine Raynox und was zeichnet die aus?

Bei Brenner haben die auch Nahlinsen, wo aber zu speziellen achromatischen Linsen geraten wird.

BIG kostet da 115,- und Canon 95,-.

 

Eignet sich unsere G1X auch für Infrarot-Fotografie?

Hat das schon jemand mit einer IR-Fernbedienung getestet?

Hatte mal sowas gelesen, dass man das so testen kann, glaube auch im Brenner.

 

Auf die Geli warte ich noch...bei mir kommt sowas immer drauf.

Denn Streulicht ! gibt es immer irgendwie.

 

Gruß, Patrick

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mir jetzt einfach mal so einen Kunststoff-Billigadapter aus HongKong in der Bucht bestellt - mal sehen... wenn er da ist, berichte ich mal kurz...

 

GeLi lass ich vorerst weg - nach über 2.000 G1-X-Fotos hab ich noch keine Probleme mit Streulicht gehabt

 

Die Raynox-Nahlinsen (150 und 250) sind vom Preis/Leistungsverhältnis top und können dank dem variablen Schnappverschluß universell an Objektivenbis 67mm Filtergewinde genutzt werden. Ich hatte mich für die 150er entschieden, weil die Tiefenschärfe gegenüber der 250er noch etwas größer und damit etwas leichter zu nutzen ist. Ich setze die Raynox vorwiegend am 100-300er an der G3 ein, dazu gibt es auch einen eigenen thread hier.

 

G1-X & Raynox 150

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy