Jump to content
scholle

Befestigung Kamera am Trekkingrucksack

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hat jemand schon eine Lösung für Touren mit (größerem) Trekkingrucksack gefunden? Ich habe bisher keine gescheite Lösung. Die normalen Umhängegurte sind m.E. unpraktisch und vor allem dem Tragesystem des Rucksacks im Weg. Ich hätte gerne eine Lösung, welche man um den Hüftgurt oder an den Schultergurten des Rucksacks festmacht. Any ideas???

 

Maximale Belastung wäre übrigens ein Kilo. Und Handschlaufen find ich persönlich nicht so ideal.

 

Grüsse, scholle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo scholle,

 

am Hüftgurt vorne, im Gurt direkt vor der Schnalle befestige ich eine mittlere Kameratasche, ich glaube eine Lowepro 30AW. Die sitzt dann fest auf dem Gurt. Die Schnalle verschiebe ich ein bißchen zur Seite. Man kann den Rucksack noch auf- und absetzen, nur liegt die Kameratasche dabei gerne vor dem Rucksack auf dem Boden.

 

Beim Tragen/Laufen ist die Kamera griffbereit, stört seitlich nicht und zieht den schweren Rucksack sogar ein wenig nach vorne unten (sehr angenehm). Das geht bei mir gut auch bei einer NX10 mit Ersatzakku und zweitem kleinen Objektiv, zusammen etwa 800-900 gr.

 

Das ist meine Lösung, suche aber noch bessere! Bin gespannt, was hier für Ideen kommen!

 

Gruß, Jörn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo scholle,

 

habe an meiner Kamera den OP/Tech Pro Strap

OP/Tech Pro Strap: Amazon.de: Elektronik

 

der hält schon einiges Gewicht. Dazu die Loop straps an den

Tragegurten des Rucksacks befestigt.

http://www.amazon.de/OP-Tech-Connector-System-Loop/dp/B0001TST6W/ref=sr_1_3?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1330635751&sr=1-3

 

So kann die Kamera jederzeit vom Gurt getrennt und mit dem Rucksack verbunden werden.

Der Tragekomfort mit schwerer Kamera am Rucksack ist dann enorm.

Umständlich wird dann nur das Absetzen des Rucksacks, weil die Kamera

vorher abgenommen werden muss...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für eure Hinweise! Bin schon gespannt, was sonst noch so kommt :)

 

Ich habe heute auch noch ein wenig weitergesucht und u.a. die TAMRAC N-11 Backpack Camera Straps gefunden. Das scheint auch eine ganz gute Lösung zu sein, wenn man O-Ringe an den Schultergurten des Rucksacks hat. Kommt ja im Ergebnis der Lösung von Ridley3 auch sehr nahe. Eine extra Tasche brauche ich nicht, da ich eh zu 90% mit einer Festbrennweite fotografiere. Und wenn doch mal ein Objektivwechsel erforderlich ist, kann ich den Rucksack dann auch mal absetzen.

 

Danke nochmal und mal sehen, was noch so kommt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe heute auch noch ein wenig weitergesucht und u.a. die TAMRAC N-11 Backpack Camera Straps gefunden. Das scheint auch eine ganz gute Lösung zu sein, wenn man O-Ringe an den Schultergurten des Rucksacks hat.

 

Hi scholle,

 

ja, das schaut auch gut aus. Statt der O-Ringe würde ich kleine Karabiner an den

entsprechenden Schlaufen des Rucksacks anbringen. Die gibts auch in der Breite von Gurten, so kann man sie auch an anderen Stellen befestigen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei enjoyyourcamera gibt es auch einen solchen Gurt.

 

Leider hat mein Rucksack keine passenden Ösen. - Aber ich werde mir den Gurt wohl trotzdem bald kaufen und irgendwas basteln, um ihn an meinem Rucksack befestigen zu können.

 

Und bei meiner letzten Wanderung hatte ich eine Tasche (ähnlich wie diese Tasche) am Bauchgurt meines Rucksacks befestigt. Das war aber teilweise ziemlich unpraktisch beim Gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Ich such auch nach einer guten Lösung für das Problem, allerdings möchte ich die Kamera in einer Tasche tragen und das ganze soll stabil sein statt herumzubaumeln. Bisher hatte ich die Tasche seitlich am Hüftgurt; stabil und schnell bereit, aber stört etwas wenn man mit den Armen dran kommt.

Ich hab gerade den sun-sniper BPS entdeckt, der mich auf eine Idee gebracht hat, scheint nach erstem probieren ganz gut zu sein. Der Tragegurt der Tasche wird seitlich an einem Träger des Rucksacks befestigt, daran beweglich die Tasche (durchgefädelt). Also genau die BPS-Konstruktion, nur mit etwas strafferem Gurt. In die Zweite Öse der Tasche kommt ein kleiner Karabiner, der an den zweiten Rucksackträger (D-Ring etc.) geklinkt werden kann. Ergebnis ist eine Dreipunktbefestigung auf Brusthöhe, zum Absetzen muss nur der Karabiner gelöst werden; die Tasche hängt dann unten am Rucksack (was für mich der einzige Mangel ist, da kann man vielleicht noch einen Stopper auf halber Höhe mit einbauen).

 

EDIT: Stopper braucht man nicht, man kann den Karabiner natürlich auch am ersten Tragegurt einklinken. Manchmal ist es wohl zu einfach...

Edited by barbican

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mark Focus
Ich hätte gerne eine Lösung, welche man um den Hüftgurt oder an den Schultergurten des Rucksacks festmacht.

für was für eine kamera/objektivkombination soll das denn sein? mit batteriegriff/ohne? wie gross, wie schwer?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mark Focus

Für diese kombination würde ich mir gar keinen straps besorgen sondern sie einfach in die jackentasche stopfen oder um den hals/über die schulter hängen...

 

man könnte allenfalls drüber nachdenken sie mit einem karabiner und nem schlüsselring und ggf einer handschlaufe am D-ring des rucksackgurtes zu befestigen, wenn man sowas denn unbedingt will.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man länger unterwegs ist, hatte ich da aber schon enorme Nackenverspannungen. Durch den Rucksack liegt der normale Umhängegurt nicht ideal. Ich probiere vermutlich die Tamrac Straps beim nächsten Mal aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Schultergurte von Rucksäcken haben oben meist Schlaufen an den Stellen, wo die Riemen auf den Schulterpolstern vernäht sind. Manchmal gibt es dort auch Ösen. Durch die Schlaufen habe ich dünne Reepschnüre aus dem Bergsportbedarf gefädelt (die halten immerhin 180 kg) und auf die gewünschte Länge mittels Sackstich zum Ring verknotet. Die Schnüre kann man mit einer normalen Schere zuschneiden und dann die faserigen Enden mit einem Feuerzeug verschmelzen. In die Schnüre habe ich kleine Zubehörkarabinerchen gehängt. An denen wird dann die Fototasche mit ihren Schultergurtösen eingehängt. Den Schultergurt nehme ich natürlich von der Tasche ab und verstaue ihn im Rucksack. Wenn der Rucksack mal für einen kurzen Sprint zurück bleibt, dann wird der Gurt wieder seinem bestimmungsgemäßen Gebrauch an der Kameratasche zugeführt und diese wie gewohnt umgehängt. Wenn die Fototasche zusätzlich eine Gürtelschlaufe hat, dann wird da der Beckengurt des Rucksacks durchgezogen. So hängt die Fototasche sicher dicht am Körper, pendelt auch beim Vornüberbeugen nicht vor der Nase herum und erlaubt schnellen Zugriff. Zum Abnehmen des Rucksacks braucht man die Fototasche nur auf einer Seite vom Karabiner trennen. Ich lasse sie dann links am Beckengurt und Schultergurt des Rucksacks hängen und löse nur rechts den Karabiner. Der Spaß kostet nur eine Hand voll Dollar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich bin ein absoluter Fan von

diesem Rucksack. Die Firma Dakine macht sehr hochwertige Taschen für den Surf, Skate und Snow Sektor. Sehr durchdacht und mit praktischen Lösungen. Der Quest ist zur Hälfte Fototasche, normaler Ruckasack mit gepolstertem Laptopsleeve und Fächern für Kleinkram. Breite Schultergurte mit Mesheinsätzen und Hüftgurt.

Der absolute Hit ist das Seitenfach wodurch man die Cam entnehmen kann ohne den Rucksack abzunehmen.

Ich kann Diesen uneingeschränkt empfehlen. Etwas kostenintensiv aber dafür halten Dakinetaschen auch mal gerne 10 Jahre.

 

Gruß

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

ich bin ein absoluter Fan von

diesem Rucksack....

Gruß

 

Da hast Du etwas falsch verstanden. Es ging nicht um einen Rucksack für die Fotoausrüstung, sondern darum zusätzlich zu einem mit anderen Dingen beladenen Rucksack die Kamera und ggf. Zubehör zu positionieren.

 

Ich habe z.B. für Ski und Rad eine tolle Hüfttasche von Lowe. Leider kollidiert diese mit dem Rucksack wegen Ihrer Größe und weil eben nur ein (breiter) Hüftgurt gleichzeitig um die hüfte passen will.

 

Ich habe auch schon die Tasche/Objektivköcher direkt an den Rucksackhüftgurt gesteckt. Mich stört allerdings teilweise die fixierte Position und vor allem, dass die Taschen beim Absetzen gerne mal schnell herumschlenkern und irgendwo anprallen oder Bodenkontakt bekommen oder auch dass sie dann im Dreck landen. - Für mich habe ich derzeit einfach eine möglichst kleine Tasche über Schulter und Nacken unter den Rucksackriemen gewählt. Die Strapse sind aber vielleicht auch mal eine Variante, die man probieren könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In diesem Rucksack von Dakine kann man zusätzlich zum Foto-Geraffel noch ein wenig Verpflegung, o.Ä. mitnehmen... für eine kleine Wanderung ist das sicher eine nette Sache.

 

Meine letzte Wanderung ging 3 Tage lang von Hütte zu Hütte. - Da braucht man dann doch einen anderen Rucksack.

Aber vielleicht probiere ich auch erst mal die Sache mit dem Reepschnüren aus, bevor ich mir diese Gurte zur Befestigung am Rucksackträger zulege und noch eine Konstruktion basteln muss, um sie an meinen Rucksackträgern (mit breiter Gurtschlaufe aber ohne D-Ring) befestigen zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Allspark!

 

Der Dakine-Rucksack (Quest 28L) sieht gut aus.

Allerdings ist das Ding ja recht teuer und auf deren Shopseite gar nicht zu finden.

Hast du da Bezugsadressen evtl. sogar einen Laden wo man sich das vorher ansehen kann?

Leider hat Dakine auf deren Webseite kein einziges Bild des oberen Fachs zum Ansehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MaGu

 

Ok, für solch eine Tour reicht der Dakine nicht.

Wie wäre denn die Möglichkeit ein Schnellwechselsystem an einem Schultergurt oder Beckengurt zu befestigen? Diese werden ja mit den normalen Stativschrauben am Kugelkopf befestigt. Man könnte sich ja vom Schuster eine "Basis" aus Leder mit einem Gewinde arbeiten lassen.

Der Vorteil wäre das die Kamera bombenfest hängt und nicht rumbaumelt.

 

@Agfa Click

 

Der ist im Moment ausverkauft soll aber laut Dakine Deutschland Mitte-Ende März wieder in den Läden sein. Ich hatte den Rucksack auf der letzten Ispo gesehen und war sofort begeistert.

Drei Tage nach der Messe war er überall ausverkauft.. Auch ich war zu langsam.

In den Staaten kann man den noch kaufen, wegen dem Dollarkurs etwa 160€ plus Versand/Zoll.

 

*edit* Grad gesehen das Blue Tomato Onlineshop die Lieferzeit auf 1-2 Wochen geändert hat.

Sollte sich also so langsam was tun.

 

Gruß

Share this post


Link to post
Share on other sites

Falls dich der Preis nicht abschreckt, wäre dieser Clip sicher empfehlenswert. Ich werde mir den demnächst mal bestellen, da mich mein Sunsniper Gurt immer stört, wenn ich mit Rucksack unterwegs bin. Eine bessere Lösung für das Problem hab ich noch nicht gefunden. Nur ist der Preis ziemlich hoch, wie ich finde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Falls dich der Preis nicht abschreckt, wäre dieser Clip sicher empfehlenswert. Ich werde mir den demnächst mal bestellen, da mich mein Sunsniper Gurt immer stört, wenn ich mit Rucksack unterwegs bin. Eine bessere Lösung für das Problem hab ich noch nicht gefunden. Nur ist der Preis ziemlich hoch, wie ich finde.

 

Das sieht ja echt super aus. Da ich mir die Tamrac-Straps schon bestellt habe, werde ich diese erstmal ausprobieren, sobald sie aus den USA ankommen. Sonst hätte ich mir glatt diesen Clip mitbestellt. Ist zwar nicht billig, aber von der Halterung habe ich bisher nichts überzeugenderes gesehen.

 

Danke für den Link!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Steffen,

 

hast Du das System? Es sieht sehr gut aus. Wenn ich mir den Film ansehe, dann trägt das System eine dicke Canon, dann sollte es mit einer mft/Nex keine Probleme haben. Immerhin vertraut man der Halterung ja einiges an Wert an. Außerdem spielt es gleichzeitig Stativplatte(Arca Swiss kompatibel), was auch hilfreich sein kann.

 

Bei mir wäre es aber, wie bei schubbel zum Bergwandern/Kettersteig gehen. Ich würde mir dann noch zwei kleine Taschen links und rechts an den Bauchgurt für Wechselobjektive machen und die mit kleine Karabienern nach hinten fixieren, sonst rutschen sie immer nach vorne.

 

Mit den 79 Dollar rutscht man beim Zoll wohl nicht mehr durch. Dann kommen noch 19% Märchensteuer drauf. 15 Dollar Versandkosten kommen auch noch drauf. Oje, da sind wir gleich bei 100 Euro.

 

Diebstahlschutz oder eine Verriegelung wären noch nicht schlecht. Wenn man das auch mal z.B. bei einem Ausflug in gefährdeten Regionen nutzt.

 

Hat vielleicht jemand einen Händler hier auf dieser Seite des Teiches gefunden???

 

gruss

 

Thilo

Edited by salmosalar
Versandkosten nachgetragen

Share this post


Link to post
Share on other sites

So,

 

habe das System jetzt bei einem Händler in GB gefunden und für 55 Pfund (knapp 70 Euro) bestellt.

 

Aus Mangel an mft Kamera (OM-D ist ja noch nicht da ;)), werde ich mal meine D300 dran hängen, solange ich sie noch habe.

 

Jetzt brauche ich nur noch zwei passende Taschen für die Objektive. Ich werde zum Wandern das 12mm, 12-50 und 40-150 mitnehmen /evtl. auch noch das 45er und 20er für die Hüttenstimmung). Mft ist einfach geil, die drei Festberennweiten wiegen weniger als der Batteriegriff der D300.

 

Für das eingesparte Gewicht kann ich jetzt wieder über die Mitnahme meines Statives nachdenken. Das (Sherpa pro 540) habe ich mit einem neuen Kopf (Sirui K-10x) auf komplette 1,7kg gedrückt.

 

Die neue Ausrüstung nimmt langsam gestalt an.

 

Schöne Grüße

 

Thilo

Share this post


Link to post
Share on other sites
So,

 

habe das System jetzt bei einem Händler in GB gefunden und für 55 Pfund (knapp 70 Euro) bestellt. ...

Thilo

 

Wo hast du das denn für 55 Pfund gefunden? Werde mir den Clip dann auch mal bestellen. In UK dürfte man auch besser bei wegkommen, als wenn man es in den USA bestellt und wieder Streß mit dem Zoll hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest gansik
Wo hast du das denn für 55 Pfund gefunden? Werde mir den Clip dann auch mal bestellen. In UK dürfte man auch besser bei wegkommen, als wenn man es in den USA bestellt und wieder Streß mit dem Zoll hat.

 

Über die Seite des Herstellers.

"The Usual Shutterspecs" liefert auch in andere Staaten.

Habe mir das ganze gestern auch angesehen.

 

Gruß

Otto

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...