Jump to content
Upload-Filter / Artikel 13: Es geht um alles Weiterlesen... ×

Empfohlene Beiträge

Eine Frage zur Geschwindigkeit. Ich habe damals meine EPL1 verkauft, weil es unmöglich war Kinder oder denHund zu fotografieren. Aufgrund der Auslöseverzögerung hatte ich nie das drauf, was ich geknipst habe. Wie ist es bei der Canon - ist da nur der AF langsam oder ist die Auslöseverzögerung auch deutlich spürbar. Für mich wäre es die ideale Kamera - aber wenn das Teil langsamer als meine Nx100 ist behalte ich lieber die.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Eine Frage zur Geschwindigkeit. Ich habe damals meine EPL1 verkauft, weil es unmöglich war Kinder oder denHund zu fotografieren. Aufgrund der Auslöseverzögerung hatte ich nie das drauf, was ich geknipst habe. Wie ist es bei der Canon - ist da nur der AF langsam oder ist die Auslöseverzögerung auch deutlich spürbar. Für mich wäre es die ideale Kamera - aber wenn das Teil langsamer als meine Nx100 ist behalte ich lieber die.

 

Hallo und herzlich willkommen im forum ;)

 

Zu deiner Frage:

Die G1-X hat keine Auslöseverzögerung wie man sie von älteren Kompakten kennt. Sie hat aber einen AF, der je nach Motiv möglicherweise etwas langsamer als bei der NX100 arbeitet, dafür aber auf den Punkt genau. Ich hatte mal die NX10, aber gegen die würde ich die G1-X nicht wieder eintauschen.

 

Ich habe mit der G1-X Katzen, Eichhörnchen, Fische im Aquarium und Insekten problemlos fotografiert - aber trotzdem halte ich die Kamera für ungeeignet um schnelle Schnappschüsse zwischendurch zu machen. Dafür ist sie nicht gemacht, eher für bewußtes und "entschleunigtes" fotografieren. Dabei belohnt sie dann aber mit exzellenter Bildqualität.

 

Ich empfehle dir, die G1-X wenn möglich mal auszuprobieren. Dann bekommst du eher ein Gefühl dafür. Alles andere bleibt Theorie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

...nochmal zum Thema Filter an der G1X.

 

Das Objektiv hat doch ein Feingewinde in dem der Objektivdeckel einrastet, das geht rund herum und scheint meiner Meinung nach doch auch für Filter oder einen Filteradapter zu gehen.

 

Grob gemessen hat es ca. 45mm.

Hat vielleicht jemand von euch einen Filter mit 45mm Filtergewinde?

Da könnte man nämlich Filter und Geli parallel nutzen.

 

Was natürlich sein kann, dass der Filter je nach Bauhöhe in den Ecken bei Weitwinkel Vignettierungen verursachen könnte.

 

Eventuell würde auch noch ein Adapter gehen für Filter bis etwa 55mm.

Was es nun für passende Filterdurchmesser überhaupt gibt, weiß ich nicht genau.

Habe bis jetzt nur welche mit 43 und 46mm gefunden.

 

 

MfG, Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Keine Ahnung ob meine Frage hierher passt: Mit welcher Software optimiert ihr eure Ergebnisse? Irgendwo stand, dass DxO Optics Pro 7 in der neuesten Version den G1 x Resultaten noch einmal einen ordentlich Kick gibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Keine Ahnung ob meine Frage hierher passt: Mit welcher Software optimiert ihr eure Ergebnisse? Irgendwo stand, dass DxO Optics Pro 7 in der neuesten Version den G1 x Resultaten noch einmal einen ordentlich Kick gibt.

 

DxO ist ein hervorragender RAW-Converter, damit kannst du sicher die G1-X-RAW´s ordentlich entwickeln. Ich arbeite ausschließlich mit Lightroom 4 und/oder dem Adobe-RAW-Converter von Photoshop CS5.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich habe eine Frage...ist beim Kauf der Kamera eine Software dabei, mit der man die RAWs entwickeln kann und, wenn ja, taugt die was oder verwendet ihr was anderes und wenn ja, was?

 

Bei der G1-X ist der RAW-Konverter DPP von Canon im Lieferumfang enthalten. Damit kann man die RAW´s ausreichend entwickeln. Wenn die Ansprüche aber etwas höher sind, empfehle ich Lightroom 4, Adobe RAW-Converter oder DxO.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Objektiv hat doch ein Feingewinde in dem der Objektivdeckel einrastet, das geht rund herum und scheint meiner Meinung nach doch auch für Filter oder einen Filteradapter zu gehen.

 

 

Ich glaube nicht, dass es ein Gewinde ist, ich halte es für Rillen, die den Klemmen des Objektivdeckels Halt bieten sollen. Wäre es ein Gewinde, würde Canon dafür passendes Zubehör anbieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Keine Ahnung ob meine Frage hierher passt: Mit welcher Software optimiert ihr eure Ergebnisse? Irgendwo stand, dass DxO Optics Pro 7 in der neuesten Version den G1 x Resultaten noch einmal einen ordentlich Kick gibt.

 

Hallo luboman, ich hatte mir nach diversen sehr positiven Äusserungen über DxO Optics Pro 7 die kostenlose Testversion (volle Funktion für 30 Tage) heruntergeladen und war sofort begeistert:

- sehr schnell zu erlernen

- TOP RAW-Konverter

- der Sensor der G1X sowie deren Optik ist im Programm hinterlegt, so daß Verzeichnungen, Abschattungen, chromat. Aberrationen, Nachschärfungen usw. unglaublich gut herausgerechnet werden - das ist DIE Stärke dieses Programms - der direkte Vergleich von Vorher/Nachher ist SEHR beeindruckend

- bin fast soweit zu sagen, daß zur G1X diese Software gehört! (wie gesagt, probier doch einfach mal das Programm kostenlos aus - Du wirst staunen!)

- so bearbeitete Fotos können locker mit guten DSLRs mithalten (ich kann es manchmal selbst nicht fassen was für Fotos mit diesem kleinen Ding möglich sind!)

Viele Grüße!

Jörg :cool:

 

Ich fotografiere mit meiner G1X inzwischen nur noch RAW mit DxO-Entwicklung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo luboman, ich hatte mir nach diversen sehr positiven Äusserungen über DxO Optics Pro 7 die kostenlose Testversion (volle Funktion für 30 Tage) heruntergeladen und war sofort begeistert:

- sehr schnell zu erlernen

- TOP RAW-Konverter

- der Sensor der G1X sowie deren Optik ist im Programm hinterlegt, so daß Verzeichnungen, Abschattungen, chromat. Aberrationen, Nachschärfungen usw. unglaublich gut herausgerechnet werden - das ist DIE Stärke dieses Programms - der direkte Vergleich von Vorher/Nachher ist SEHR beeindruckend

- bin fast soweit zu sagen, daß zur G1X diese Software gehört! (wie gesagt, probier doch einfach mal das Programm kostenlos aus - Du wirst staunen!)

- so bearbeitete Fotos können locker mit guten DSLRs mithalten (ich kann es manchmal selbst nicht fassen was für Fotos mit diesem kleinen Ding möglich sind!)

Viele Grüße!

Jörg :cool:

 

Ich fotografiere mit meiner G1X inzwischen nur noch RAW mit DxO-Entwicklung

Bei mir gehts noch um die Kaufentscheidung. Da ich weder Sport- noch Nahaufnahmen machen muss, scheint mir die Kombi nahezu konkurrenzlos, zumal Fuji für seine Pro X 1 - vom Preis mal abgesehen - nach meiner Kenntnis das Raw-Format nur von der eigenen Software auslesen lässt und die soll besch... sein. Also Danke an beide für das Feedback aus der Praxis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
--

Huhu,

 

Frage zur Wasserwaage:

Wenn ich die Kamera horizontal kalibriere, stimmt sie vertikal

nicht mehr und umgekehrt. Ist Euch das auch schon aufgefallen?

 

Viele Dank und Gruß,

Gensu

Hallo Gensu,

 

oh, stimmt - ist bei mir genauso...

...sollte man mal bei Canon anfragen? - Ist darüber sonstwo schonmal im Internet berichtet worden?

Ist für mich aber nicht so tragisch, da ich eh selten Hochformat fotografiere. Hauptsache das horizontale Format stimmt dann...aber doof ist das schon...

 

Gruß, Jörg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich glaube nicht, dass es ein Gewinde ist, ich halte es für Rillen, die den Klemmen des Objektivdeckels Halt bieten sollen. Wäre es ein Gewinde, würde Canon dafür passendes Zubehör anbieten.

 

Zu der Meinung bin ich auch gekommen. Hatte versucht einen Adapter rein zu schrauben..........................ging nicht ! :(

VG

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zu der Meinung bin ich auch gekommen. Hatte versucht einen Adapter rein zu schrauben..........................ging nicht ! :(

VG

Jens

 

Aha, gut, danke für die Info!

Macht ja nix.

 

Habe jetzt noch einen Filteradapter für 58-67mm, da ich einen 64x ND-Schraubfilter habe und den für Langzeitbelichtung zusätzlich nutzen will.

Einen 58mm 8x ND habe ich auch.

Für 58mm habe ich noch eine runde Geli für WW geholt, die ich dann auch etwas fester an den Polfilter schrauben kann.

Passend noch Verschlussdeckel zu allen Kombis und eine Handschlauf statt des langen hässlichen Umhängeriemens.

 

Jetzt fehlen noch ein paar Akkus, leider hatte Enjoyyoucamera gerade keine Queenox-Akkus auf Lager.

 

 

Gruß, Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

kleines Update:

 

Leder-Handschlaufe Matin fr EVIL & Kompaktkamera schwarz kaufen im Enjoyyourcamera.com Shop : diese Handschlaufe hatte ich getestet.

 

Ergebnis: nicht wirklich brauchbar, da in der Praxis das dicke Ende der Schlaufe vom Daumenballen an den an der Gehäuserückseite befindlichen Dreh-/Stellring aud die Blitzfunktion drückt und man erst wieder auf Menü drücken muss umein Foto machen zu können.

Ist mir mehrfach passiert!

 

Eine Handschlaufe sollte daher in dem Bereich der ersten 7-8cm möglichst weich sein.

 

Alles in allem für den Preis ok, wenn nicht gerade bei meiner auch noch eine Naht offen gewesen wäre.

Ergo geht das Teil zurück.

 

 

Sonnenblende für WW mit 58mm Gewinde:

http://http://www.enjoyyourcamera.com/Gegenlichtblenden/Schraubgewinde-Gegenlichtblenden/Weitwinkel-Gegenlichtblende-JJC-58mm::5214.html

- bei meiner Einstellung mit Bidlseitenverhältnis 3:2 keine Vignettierung

Im "Vollbild"-Modus sieht man bei 28mm ein klein wenig Vignettierung in den oberen beiden Ecken.

 

Sonst war die Bestellung gut!

 

Gruß, Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Freunde der G1X!

 

Ich hätte da noch ein Problem anzusprechen.

 

Digitalzoom.

Ich bekomme den einfach nicht aktiviert!!

Egal welcher Modus (außer C - dazu weiter unten), der Digitalzoom im Menü ist nicht frei geschaltet und somit nicht zu aktivieren.

Ich weiß auch nicht, wo oder wie ich die Funktion frei bekomme.

 

Nun zum C1/C2-Modus:

Da ging der Digitalzoom.

ABER:

Ich habe die aktuellen Einstelldaten auf C1 abgespeichert, da ging plötzlich KEIN DIGITALZOOM mehr und im Menü war er plötzlich auch nicht mehr frei geschaltet.

Jetzt geht er nur noch im C2, aber da kann ich ohne Speicherung der Einstelldaten auch kein RAW machen.

 

In der Bedienungsanleitung steht nix dazu, nur wo im Menü ich den Zoom einschalten kann, aber ohne Freischaltung keine Einschaltung.

Hinten im Heft steht ja auch, unter welchen Kameramodis der Digitalzoom aktiviert werden kann.

 

Könnt ihr mir helfen?

 

 

Noch ein kleines Problem, AF auf rote Fläche.

Habe probiert Moon- und Hibiskusblüten zu fotografieren, da hat es der AF nie scharf bekommen.

Anscheinend findet er keine passende Stelle, wenn nur alles rot überstrahlt, obwohl ich auf die Mitte fokussiere, wo ja Blütenstempel und Pollenstengel sind.

 

 

Gruß+Dank,

Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Patrick,

 

der Digitalzoom funzt meines Wissens nur im Auto-Modus (grün), zumindest bei mir. Ich nutze ihn aber nicht, deshalb kann ich nicht mehr dazu sagen.

 

Bei roten Mohnblumen macht mein AF einen guten Job, da gibts keine Fehlfokussierungen. Ich lade nachher mal einen roten Mohn in den Bilderthread.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Noch ein kleines Problem, AF auf rote Fläche...
Unser Apatschenhäuptling scheint zwar damit keine Probleme zu haben, aber grundsätzlich hat doch der Kontrast-AF immer etwas Probleme, wenn er auf eine gleichmäßig beleuchtete und gefärbte Fläche fokussieren soll. Er findet dann u.U. einfach nicht genug Kontrast. Möglicherweise war das bei dir der Fall, während bei Helmut vielleicht infolge Licht und Schatten noch genug Kontrast vorhanden war.

 

Gruß, Reinhard

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Welche Kameraeinstellungen hast du verwendet?

Ich hatte beim Mohn volle Sonne, Kamera weiß ich nur noch normale Mehrfeldmessung.

 

Wäre bei solchen Sachen Integral- oder noch besser Spot besser?

 

MfG, Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi Patrick,

 

wie Reinhard schon richtig erwähnt, ein Mindesmaß an Kontrast im Motiv ist erforderlich. Ich achte da wohl schon unbewußt drauf.

Mit der Belichtungsmessung hat das ganze nichts zu tun (Integral-... etc) , ich nutze aber fast nur das kleine AF-Feld (man kann ja zwischen zwei Größen wählen). Vielleicht hängts auch damit zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hallo Patrick,

 

Integral-, Mehrfeld- und Spotmessung sind aber doch Bezeichnungen für die Belichtungsmessung - nicht für die AF-Einstellungen :confused:

 

Gruß, Reinhard

 

Ja, richtig, dachte nur dass es vielleicht Einfluss hat.

 

Gruß, Patrick

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×