Jump to content
aniel54321

Welchen Adapter für Leica-M Objektive an der Nex ?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

ich würde gerne ein Nokton 35/1.4 an der Nex nutzen und bräuchte dafür natürlich einen passenden Adapter.

Kann ich da einfach einen günstigen nehmen, oder sollte man beim Adapterkauf bestimmte Dinge beachten?

 

Über Antworten würde ich mich freuen!

 

Danke und viele Grüße!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du kannst es auch mit günstigen probieren. Es ist damit aber immer etwas Glückssache, da nicht jeder so präzise gefertigt ist, wie die von Novoflex oder Voigtländer.

 

Was so passieren kann:

 

- Wenn der Abstand nicht exakt stimmt, kann es Probleme mit der Unendlich-Fokussierung geben.

- Wenn die Einfräsungen schlecht gemacht sind, kann das Objektiv daran Spiel haben oder zu stramm sitzen, so dass es schwer wieder abgeht.

- Wenn er innen nicht schwarz mattiert ist, kann es Streulicht-Reflexionen geben, die das Bild vor allem bei Offenblende verschlechtern.

 

Eine konkretere Empfehlung kann Dir hier vermutlich kaum jemand geben, da die ganzen China-Dinger i.d.R. nicht unter eindeutigen Markennamen angeboten werden. Muss nicht heißen, dass sie schlecht sind, eine Gewähr für ordentliche Qualität hast Du aber eben auch nicht.

 

P.S.: Zum Nokton 35/1.4 kann ich Dir nicht raten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deine Antwort!

Also ist man mit den teuren Adaptern auf der sicheren Seite?

 

P.S.: Zum Nokton 35/1.4 kann ich Dir nicht raten...

 

Könntest du das noch etwas genauer erklären?

Und gibt es Alternativen in der Größe in dem Preisbereich mit f/1.4?

 

Viele Grüße

Share this post


Link to post
Share on other sites
Könntest du das noch etwas genauer erklären?

Und gibt es Alternativen in der Größe in dem Preisbereich mit f/1.4?

 

Schaue mal hier: http://www.abload.de/img/comparison_crops_35mm_i2rl.jpg

 

War zwar noch an mFT, aber an NEX dürfte es ähnlich zu erwarten sein...

 

Wenn Du WIRKLICH F1.4 nutzen möchtest, musst Du entweder mehr anlegen oder mit "weichen" Bildern und unruhigem Bokeh leben.

Edited by tpmjg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

 

ich finde die Schärfe für so ein kleines, günstiges und lichtstarkes Objektiv angemessen. Allerdings nur dort, wo die Schärfe auch eingestellt wurde.

 

Das meiner Meinung nach weitaus größere Problem des 35/1,4 ist seine extreme Bildfeldwölbung. Die Schärfeebene sollte eigentlich eine Ebene sein, beim 35er ist sie aber eine gewölbte "Ebene"! Daraus resultieren häufig Aufnahmen, die an den Rändern unscharf sind. Das wiederrum ist bei Häusern, Landschaften und ähnlichem sehr schmerzhaft. Bei Portraits oder mittig platzierten Objekten im Bild eher egal...

 

Hier ein Beispiel mit dem 35/1,4 an der NEX-5. Die Mitte ist knackscharf, die Frau oben rechts im Fenster ziemlich matschig...

Nokton 35/1,4 @f1,4

 

Zusätzlich haben haben die kleinen Noktons auch einen Fokusshift, d.h. bei Blendenänderung wandert die Schärfe im Bild. Damit ist Offenblendfokussierung mit anschließendem Abblenden keine gute Idee...

 

Für mich war es ein Ausschlusskriterium - leider. Seitdem spare ich unablässig auf das 35/1,2 asph. II - das könnte allerdings noch sehr lange dauern:(

 

Kavenzmann

Edited by kavenzmann

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo, ......

 

Kann ich da einfach einen günstigen nehmen,........?

 

 

NEIN.

 

Ich habe einen günstigen Adapter bei einem Händler mit sehr gutem Ruf gekauft, und war der Verzweiflung nahe, denn ich glaubte, ich würde mein Summicron nie wieder vom Adapter loskriegen.

 

Nun habe ich einen von Novoflex, und alles läuft wie geschmiert ... obwohl nie geschmiert. Mäid in Schermanny.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

ich habe einen günstigen und einen aus Schermany...

 

Da ich rund 1000€ für die Objektive ausgegeben habe, habe ich mir auch einen guten Adapter gekauft. Aber auch der günstige aus Fernost tut seinen Dienst ganz gut.

Ein bisschen Spiel, aber er ist für den Preis okay...

 

Bei Interesse PM,

 

Kavenzmann

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe gerade meinen ersten Adapter für Leica auf Sony Nex erhalten. Gekauft bei Kahlia Foto auf Ebay. Preis ~36€.

 

Gekommen ist dann ein vermeindlich gut verarbeiteter Ring von der Firma "JYC Technology LTD" aus Hong Kong.

 

Gefreut, draufgeschraut und dann die Ernüchterung .. mein Minolta M Rokkor eiert sicherlich 0,5mm hin und her. Die Fotos sehen klasse aus aber ich hab schon Angst das Objektiv an so einer Konstruktion zu verwenden. Einmal den Boden geküsst dann ist es AUS.

 

 

Hat jemanden Erfahrungen mit dem JYC Adapter? Bekomme jetzt einen neuen mit Abholschein gesendet .. wenn der auch nicht passt wo kaufe ich dann am besten einen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab 3 verschiedene M-Adapter direkt aus China in der Bucht bestellt - alle zusammen haben ziemlich genau 40 Euro gekostet (kostenloser Versand, kein Zoll oder Steuern).

Dachte mir, ist nix verhaut, einen werd ich schon hinbekommen

 

Von den dreien hat einer super gepasst, bei einem musste ich den Fixierstift ganz wenig abfeilen damit er einrastet und beim dritten hab ich ich einen 0.3 mm dicken Ring aus Dichtungspapier geschnitten und zwischen den Bajonettring und Adapterkörper geschraubt (aufdoppelt) denn beim Scharfstellen gingen die Objektive über Unendlich hinaus, wäre aber auch ohne diese Maßnahme zu verwenden gewesen. Ach ja, so manche Schraube musste ich anziehen, da locker. Alle drei sind bei mir nun problemlos im Einsatz und wackeln tut da nix.

 

Einen Adapter für die Minoltas hab ich D bei einem bekannten Händler gekauft (mit Versand über € 40) - natürlich auch Chinaware - auf dem Bajonett sind die Objektive wie Kuhschwänze hin und her gependelt. Der ging sofort retour. Die danach direkt auch China bestellte - wesentlich preisgünstigere Ware - funkt problemlos ...

 

vlg, Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Mark Focus
Kann ich da einfach einen günstigen nehmen, oder sollte man beim Adapterkauf bestimmte Dinge beachten?

kommt drauf an was für einen.

 

ich bin mit meinem Quenox Leica M auf Nex Adapter von enjoyyourcamera hab ich bisher überhaupt keine probleme gehabt. fertigungsqualität auf niveau des novoflex, aber für einen bruchteil des preises.

 

mit fotodiox, siolex, leinox und konsorten bin ich schon ein paarmal auf die schnauze gefallen. würde ich vermutlich nicht mehr kaufen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Toorbjakke
      Ich verkaufe das sehr gut erhaltene und wenig genutzte (daher der Verkauf) Lumix DG Summilux 25 mm F1.4 ASPH. H-X025. Ein Fotohändler bestätigte mir gerade den tadellosen Erhalt des Objektivs. Als Hauptlinse nutze ich derzeit das Olympus M.Zuiko Digital ED 12‑40mm F2.8 PRO und komme mit der damit gebotenen Offenblende meist gut hin. Das Summilux liegt somit seit zwei Jahren ungenutzt im Schrank.
      Die Linsen sind perfekt intakt.
      Das Gehäuse besitzt keine nennenswerten Kratzer. Die üblichen Gebrauchsspuren sind natürlich vorhanden.
      Es handelt sich um einen Privatkauf ohne Garantie und Rücknahme. Wer in der Nähe von Darmstadt wohnt, kann es sich natürlich gerne persönlich ansehen und sich von dessen Zustand und Funktion überzeugen.
      Lieferumfang:
      Objektiv Gegenlichtblende Objektivdeckel hinterer Deckel Beutel Originalverpackung Die drei Bilder auf denen das Objektiv abgebildet ist, sind logischerweise mit einem anderen aufgenommen. Die anderen drei Bilder (Verpackung, Kirsche, Käfer) habe ich vor drei Tagen im Garten mit diesem Objektiv aufgenommen. Bei den Kirschen erkennt man, dass die Linse ein schönes Bokeh erzeugt.
      Danke für euer Interesse
      Konrad
       
    • By Sander
      Ich verkaufe meine Panasonic, weil sie wegen umfangreichem Canon-System doch nur noch im Schrank liegt.


      Bestehend aus folgenden Geräten:

      Panasonic Lumix DC-GH5 Kit 12-60 mm Leica gekauft am 28.03.2017 im Fotogeschäft Wiesenhavern (Gregor) für 2.599,00 €

      Panasonic Original Akku DMW-BLF19-E
 (Zweitakku)
      Ladegerät (Zweitladegerät) „5 in 1 für Pansonic DMW BLF19 E Bundlestar Baxxtar Razer 600 II“



      Fotos spare ich mir erst einmal, können auf Wunsch aber gerne gemacht und eingestellt/geschickt werden.

      Es befindet sich alles in einem tadellosen Zustand.




      Bei Interesse bitte e-mail an: naturfoto@web.de

      Preisvorstellung: 1500€

      Zahlungsarten:
      - Vorab-Überweisung mit anschliessendem Versand mit DHL versichert

      - Bar bei Abholung

      Bitte beachten:

      Dies ist ein Privatverkauf von gebrauchter Ware.
 Ich kann daher als Privatperson KEINE Garantie, Rücknahme oder Gewährleistung anbieten, wer den Gegenstand kauft, erklärt sich damit einverstanden.
      Mwst.ausweis geht natürlich auch nicht.

    • By lordkuckas
      Servus,

      hier verkaufe ich mein Panasonic Leica 100-400mm. Ich habe es am 26.10.2018 neu bei Amazon für knapp 1.400€ gekauft (aktuell liegt es bei 1.460€). Es hat also noch fast volle Garantie. Ich habe es für eine Südafrika-Reise gekauft und sehr sorgfältig behandelt, daher ist der Zustand noch neuwertig. Von der ersten Sekunde an war ein UV-Filter zum Schutz auf dem Objektiv.

      Mit der Abbildungsleistung bin ich sehr zufrieden sowohl in Fotos als auch Videos (an einer GH5) der Autofokus ist recht schnell und vor Allem der Bildstabilisator (an der GH5 Dual I.S.) ist zum filmen ein Traum!

      Hier können Sie sich in Original-Auflösung Bilder ansehen, die ich mit dem Objektiv aufgenommen habe: https://bit.ly/2ES4V2a
      Videoaufnahmen mit dem Objektiv: https://bit.ly/2GIAhKX

      Alles in Allem eine Traumlinse für Safari- und Tierfotografie. Außerdem in Preis und Gewicht kein Vergleich zu Vollformat-Systemen.

      Enthalten:
      - OVP mit Garantiekarte
      - Objektiv
      - UV Filter
      - Gegenlichtblende
      - Front- und Rückdeckel
      - Stativfuß mit 1/4" Gewinde
      - Schutzbeutel

      Gerne kann das Objektiv bei mir in München persönlich besichtigt werden, ansonsten versende ich NUR mit versichertem DHL-Versand. Zahlung via PayPal möglich bei Übernahme der PayPal-Gebühren.

      Privatverkauf, daher keine Garantie/Gewährleistung oder Rücknahme durch mich.
    • By finnan haddie
      https://www.43rumors.com/ft5-leaked-first-image-new-panasonic-g9-200mm-f2-8-lens/
       
      das ist noch nicht allzuviel info, aber das teil hätte ich am liebsten noch vor dem pana leica 50-200/2.8-4 zoom
      Hallo Gast! Einfach registrieren oder anmelden, um alles zu sehen.  
      bin schon sehr gespannt, wie es sich gegen das oly tönnchen schlagen wird (FT 150/2.0)
    • By Alexander K.
      Hallo zusammen,
       
      mich würden mal eure Erfahrungen zu dem Thema interessieren. Einerseits reizt mich der Sensorstabi und die neuen Feature, andererseits reicht  mir das nicht um 1300€ zu rechtfertigen, bzw. 700-800 nach Verkauf meiner beiden NEX7.

      Hat jemand einen direkten Vergleich ? Mich würden halt vor allem Situationen interessieren wo man 1-2 Blendenstufen im Lightroom hochziehen muss (Gegenlicht, bzw) ohne das es Farbverschiebungen gibt. Mach ich sehr sehr oft und ärger mich über die Farbverschiebungen und den Grünstich. Die NEX7 hat halt den Sensor der ersten Generation und ist manchmal eine Zicke. Was ich an Qualitätsverbesserungen erwarte: Eine modernere und ausgereifte Kamerabedienung, guter Stabi, stabilere RAWS die mehr Nachtverarbeitung vertragen und bessere High ISO Fähigkeiten, sprich die Performance bei High ISO (bis 1600). Bei ISO 100 erwarte ich keine Verbesserung (oder doch ?) Gibt viele Tests aber oft wird mit der a6000/a6300 verglichen. 


      Wollte das Thema eigentlich schieben, aber da ich nächstes Jahr die Hochzeit meines besten Freundes fotografisch begleiten soll kommt es jetzt vielleicht doch eher aufs Trapez.


      PS: Ein Wechsel zu Vollformat steht nicht zur Debatte, die Gehäuse gefallen mir nicht (kein Rangefinder),zu schwer ich habe zuviel hochwertige APS-C Objektive etc., daher keine Alternative

      Gruß
      Alex
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy