Jump to content
immodoc

Leica M-Mount an Sonys APS-C E-Mount

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Anm. D. Moderation: Die folgenden Beiträge wurden aus einem anderen Thread hierher zusammenkopiert.

 

Hi, viele hier haben sich mit der NEX-7 beschäftigt, so wie ich. Leider produziert die NEX-7 mit dem Voigtländer 4,5/15 Heliar und dem Leica M Elmarit 2,8/21 ASPH rote Ecken, wie Steve Huff zeigte.

 

Dehalb kaufte und kaufe ich die NEX-7 nicht, sondern habe die 5N gekauft, die keine roten Eckenprobleme mit obigen Objektiven hat, ebensowenig mit dem Voigtländer Skopar 4/21.

 

Nochmals ein "keine-roten-Ecken-Bild" mit dem 15er Heliar,

 

grüßt immodoc.

Edited by matadoerle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dieser Hinweis auf die mangelhafte Eignung der NEX-7 für superweite Messsucherobjektive ist richtig und wichtig. Er kann vor einem teuren Fehlkauf schützen.

 

Morgen, wenn es wieder heller ist, werde ich mal Fotos mit einigen sehr weitwinkligen SLR-Objektiven an der NEX-7 machen, um diese den RF-Objektiv-Fotos gegenüber zu stellen. Dann kann jeder für sich entscheiden, ob die NEX-7 für ihn die richtige Kamera ist, oder nicht. OK?

 

Ich denke da an das Zeiss 2.8/21 ZM einerseits und das CZJ Flektogon 4/20 sowie das Sigma 15-30 andererseits...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich denke da an das Zeiss 2.8/21 ZM einerseits und das CZJ Flektogon 4/20 sowie das Sigma 15-30 andererseits...

Da bin ich gespannt. Bei den 21ern habe ich an der NEX-5N das Leica Elmarit 2,8/21 ASPH ohne Probleme genutzt, das bei Steve Huff ja rote Ecken zeigte.

 

Auch das Skopar 4/21 funktioniert an der NEX-5N ohne rote Ecken, wobei ich für dieses keine Erfahrungen an der NEX-7 bisher sah,

 

grüßt immodoc!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da mache ich auch gerne mit, da ich neben meiner Nikon Ausrüstung seit vorgestern auch eine NEX-5N habe.

Mein 1. Objektiv ist ein Heliar 15, das ich günstig, wie neu, gekauft habe.

Ein 25er und ein 40er werden dann folgen...

 

Vielleicht ist es ja gut, daß Sony die NEX-7 für die M-Freunde in den Sand gesetzt hat, die 5er ist echt schön kompakt und passt mit den kleinen M-Linsen perfekt sogar in die Jackentasche. Eine ideale Ergänzung zur erwachsenen Fuji dann im Herbst, wenn die Preise eingependelt sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
hat eigentlich einer das Tri Elmar, das zB Ken Rockwell statt dem 15er empfiehlt?

Hi, bei Luminous Landscapes gibt es Bilder mit dem Tri-Elmar an der NEX-7:

 

Sony NEX-7 Rolling Review

 

Keinerlei Probleme. In meiner 2010er Leica Preisliste steht es mit 4595 EURO, was schon billiger ist als das 3,8/18er (2350 EURO) und das 2,8/21er (3395 EURO) zusammen.

 

(Beim 21er gibt es aber eine neue Version 3,4/21 für 2250 EURO.)

 

Dann bleibt noch das 16er ....

 

Damit haben wir also die einfachste Lösung, das rote-Ecken-Problem bei der NEX-7 zu umgehen,

 

meint immodoc.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Da mache ich auch gerne mit, da ich neben meiner Nikon Ausrüstung seit vorgestern auch eine NEX-5N habe.

Mein 1. Objektiv ist ein Heliar 15, das ich günstig, wie neu, gekauft habe.

Ein 25er und ein 40er werden dann folgen...

 

Vielleicht ist es ja gut, daß Sony die NEX-7 für die M-Freunde in den Sand gesetzt hat, die 5er ist echt schön kompakt und passt mit den kleinen M-Linsen perfekt sogar in die Jackentasche. Eine ideale Ergänzung zur erwachsenen Fuji dann im Herbst, wenn die Preise eingependelt sind.

Hi, beim 25er gibt es zum Voigtländer Skopar unterschiedliche Meinungen.

 

Das beste 25er ist zur Zeit wohl das von ZEISS,

 

grüßt immodoc!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht ist es ja gut, daß Sony die NEX-7 für die M-Freunde in den Sand gesetzt hat, ...

 

LOL!

 

[irony mode on]

Hier mal zwei Beispiele, wie sehr Sony die NEX-7 für M-Linsen in den Sand gesetzt hat:

 

Summicron-M 2/35 @ NEX-7 by LucisPictor, on Flickr

 

 

Summicron-M 2/35 @ NEX-7 by LucisPictor, on Flickr

 

Man sieht auf den ersten Blick, dass das Summicron-M 2/35 überhaupt nicht mit der NEX-7 harmoniert.

[irony mode off]

 

Bitte lasst wenigstens in diesem ernsthaften Thread die Verallgemeinerungen sein, ok?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wunderbar! Damit ist das Leica Summicron M 2/35, das ich auch habe, als problemlos an der NEX-7 anzusehen.

 

Somit kann jeder, der lediglich die KB Normalbrennweite 50mm nutzen möchte, dies mit dem 35er Summicron an der NEX-7 problemlos tun,

 

meint immodoc.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wunderbar! Damit ist das Leica Summicron M 2/35, das ich auch habe, als problemlos an der NEX-7 anzusehen.

 

Somit kann jeder, der lediglich die KB Normalbrennweite 50mm nutzen möchte, dies mit dem 35er Summicron an der NEX-7 problemlos tun,

 

Das ist ja genau mein Reden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und hier einmal ein Bild (leider das einzige, das ich habe, denn das 21er Zeiss gehört nicht mir), das die Probleme der NEX-7 mit Messsucher-WW-Objektiven zeigt.

 

Morgen zeige ich dann Bilder mit den Superweitwinkeln für Spiegelreflex-Kameras und dass die Farbverschiebung damit nicht auftritt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das ist ja genau mein Reden!

Mit dem 35er Summicron haben wir sicherlich die unproblematische Obergrenze etabliert.

 

Offen ist jetzt, wie es unter 35mm Brennweite aussieht, also mit 28ern, 24ern, 21ern und darunter.

 

Als die "große Lösung", auch preislich, kann im WW Bereich ja das Leica Tri-Elmar gelten.

 

Aber da sollte man auch noch einzelne Brennweiten betrachten. Und dann bleiben noch die 24er, oder 25er und 28er,

 

meint immodoc.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und hier einmal ein Bild (leider das einzige, das ich habe, denn das 21er Zeiss gehört nicht mir), das die Probleme der NEX-7 mit Messsucher-WW-Objektiven zeigt.

 

Morgen zeige ich dann Bilder mit den Superweitwinkeln für Spiegelreflex-Kameras und dass die Farbverschiebung damit nicht auftritt.

Gut, oder nicht gut, denn das ist genauso wie das 21er Leica Elmarit bei Steve Huff.

 

Bei den 21er SLR Objektiven bleibt leider die Kompaktheit der NEXen auf der Strecke. Auch aus diesem Grunde habe ich mit diesen Varianten nie ernsthaft beschäftigt.

 

Dagegen finde ich besonders das Skopar 4/21 schön für die NEX,

 

meint immodoc.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den 21er SLR Objektiven bleibt leider die Kompaktheit der NEXen auf der Strecke.

 

Das stimmt. Wirklich kompakt ist das dann nicht mehr.

Wobei man sagen muss, dass es zumindest noch ein paar 24er gibt, die trotz Adapter in halbwegs akzeptabler Größe für die NEX daher kommen: Zuiko 2.8/24 und Pentax-M 2.8/24 zum Beispiel.

Ich hatte auch mal ein ziemlich kompaktes 20er von Cosina, habe es aber leider wieder verkauft, weil es mir an der 5D überhaupt nicht gefallen hat.

Es gibt aber ein recht kompaktes 20er Nikkor, das sich sogar als 20er gut an der NEX machen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht ist es ja gut, daß Sony die NEX-7 für die M-Freunde in den Sand gesetzt hat, .....

 

Ich nehme mal an, daß Keiner glaubt, Sony hätte sich irgendeinen Gedanken an Fremdobjektivnutzer gemacht hat.

Schließlich hat Sony eigene gute Objektive.

Unten NEX7 mit 24 mm Zeiss, warum also 3 mm weniger (noch dazu der M Adapter ?)

VG

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, als einfachste Lösung für die WW Probleme der SONY NEX-7 kann das Leica Tri-Elmar gelten, auf das ich oben verwies.

 

Finanziell und größenbezogen ist es allerdings nicht sehr kompakt:

 

Leica Camera AG - Fotografie - LEICA TRI-ELMAR-M 1:4/16-18-21 mm ASPH.

 

Nur als 21er gibt es das neue Super-Elmar, das in Leica-Kreisen dem 2,8/21 Elmarit ASPH gegenüber nicht als überlegen gilt, aber kompakter ist - auch preislich - jedoch weniger vielseitiger ist als das Tri-Elmar.

 

Leica Camera AG - Fotografie - NEU: LEICA SUPER-ELMAR-M 1:3,4/21 mm ASPH.

 

An der NEX-7 liegen mir allerdings keine Erfahrungen vor.

 

Einen schönen Sonntag, wünscht immodoc!

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ich möchte euch nun - wie versprochen - eine kleinen Reihe von Bildern zeigen, die mit SLR-Linsen gemacht wurden - als Vergleichsmöglichkeit. Gerade eben, kein besonders schönes Motiv, aber es ist mal wieder Sauwetter und daher wollte ich unter'm Carport stehen bleiben. Fotografiert vom Stativ aus.

 

1. Zenitar 2.8/16 Fisheye >> keine Farbverschiebung (allerdings durch schlechten Adapter fehlfokussiert)

 

2. Sigma EX 3.5-4.5/15-30 (EOS) bei 15mm >> keine Farbverschiebung

 

3. Sony SEL 2.8/16 >> keine Farbverschiebung (nun, wenn man gaaanz genau hinsieht, vielleicht ein klitzekleines Bisschen. Aber bitte nicht täuschen lassen von der Farbe der schnell ziehenden Wolken!)

 

4. Sony SEL 3.5-5.6/18-55 OSS (Kit) bei 18mm >> keine Farbverschiebung

 

5. Carl Zeiss Jena Flektogon 4/20 (M42) >> keine Farbverschiebung

 

6. Tamron 2.5/24 (Adaptall-2 auf E-mount) >> keine Farbverschiebung

 

7. Minolta Rokkor 2/28 >> keine Farbverschiebung

 

 

Ich denke, das zeigt ziemlich deutlich, dass mit Spiegelreflex-Objektiven das Problem nicht auftritt.

 

Was bleibt, ist die Frage, ob man sich mit großen Objektiven nicht zu viel erkauft an der NEX-7. Ja, durchaus. Das Tamron 2.5/24 liegt mit der NEX-7 super in der Hand, die anderen SLR-Objektive sind ein wenig zu groß, um als "passend" bezeichnet zu werden - nutzbar sind sie, bis auf das Sigma 15-30, aber auf jeden Fall.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und nun die Bilder...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das 7. Bild und drei Bilder, die die NEX-7 mit drei Objektiven zeigen:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Beim Flek ist mir die Frontlinse zu groß, die Länge ist noch akzeptabel.

Das Rokkor ist mir zu lang für die NEX-7, an der 5D ist es fantastisch!

Das Tamron macht mir an der NEX-7 richtig Spaß! Das ist echt eine tolle Alternative zum Zeiss 1.8/24 - für einen Bruchteil des Preises.

 

Das war der versprochene Vergleich mit SLR-Linsen. Nun zurück zum eigentlichen Thema: M-Objektive!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herzlichen Dank, LucisPictor. Damit hast Du gezeigt, daß SLR WW Objektive an der NEX-7 funktionieren. Das wäre sozusagen die Fall-Back-Position, wobei allerdings die Kompaktheit der NEX-7 verlorengeht.

 

Nun, jetzt könnte man sagen, die Kompaktheit könnte weniger wichtig werden, weil man für die 7er wegen der höheren Auflösung ohnehin ein Stativ, zumindest ein Einbeinstativ brauchen wird, wenn man optimale Ergebnisse erreichen möchte.

 

Meine Hoffnung ist, daß andere hier im Forum, die auch Leica M Objektive haben, diesen Thread sehen, und Ergebnisse für Leica WWs beisteuern können, ich denke da an jstr.

 

Beim 28er sind sicherlich die Ergebnisse von kavenzmann relevant, so daß man auch die 28er Brennweite als unterstützt ansehen kann.

 

Mal sehen, wie der Thread sich entwickelt. Ich freue mich auf die Fortsetzung des Dialogs,

 

grüßt immodoc!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr spannend fände ich zu sehen, wie ein Elmarit-M 2.8/24 an der NEX-7 wirkt.

Ich komme leider an keines heran...

 

Vielleicht hat ja ein Kollege beim nächsten Treffen von Leica Historica e.V. zufällig eines dabei und ich kann es mir mal für zwei, drei Fotos ausleihen.

Das ist aber erst wieder Ende März.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Wir freuen uns über neue Mitglieder!

    Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Gastgeber hier. Wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

    Wir haben eine Menge zu bieten:

    Wir freuen uns auf Dich! 

    Jetzt kostenlos registrieren!

    or Sign In

×
×
  • Create New...

Wir hatten schon den Sekt kalt gestellt und die Häppchen rausgeholt – es ist so schön und spannend, neue Mitglieder begrüßen zu dürfen…

Im Ernst: Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Andreas, der AdminMein Name ist Andreas, und ich bin der Admin hier im Systemkamera Forum. Wenn du noch Fragen hast, kannst du mich gerne jederzeit ansprechen!

Wir haben eine Menge zu bieten:

Wir freuen uns auf Dich!

Jetzt kostenlos registrieren!