Jump to content
puschmaika

GXR aussterbende Rasse ?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

... Die bisherigen Zooms gehen gar nicht, dann doch lieber eine kleine lumix lx irgendwas. ...

.

Nun ja, es sind kleine Sensoren und die Technik/Verarbeitung is etwas veraltet. Aber: bei niedrigen ISO sind sie zu gebrauchen. Und wo bekomme ich eine Kompaktkamera mit 300mm Tele (umgerechnet) und Sucher!

 

Möchte gerne mal auf Carl Garrard und seinen P10/S10 Test hinweisen (Ein Teil z. B. hier) Würde ich vielleicht etwas differenzierter sehen aber man kann auch mit diesem Modul Einiges machen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ein 28-400 mit Sensor und Verarbeitung auf aktuellem Niveau kommen würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nun ja, es sind kleine Sensoren und die Technik/Verarbeitung is etwas veraltet. Aber: bei niedrigen ISO sind sie zu gebrauchen. Und wo bekomme ich eine Kompaktkamera mit 300mm Tele (umgerechnet) und Sucher!

Würde ich vielleicht etwas differenzierter sehen aber man kann auch mit diesem Modul Einiges machen. Ich würde mich sehr freuen, wenn ein 28-400 mit Sensor und Verarbeitung auf aktuellem Niveau kommen würde.

.... stimmt, das war enig differenziert und man kann die Kamera auch anders denken. Mich haben nur die optischen Ergebnisse auf Flickr nicht begeitern können- und vor solchen Superzooms graut mir einfach ein bisschen.

Da spricht wohl der Festbrennweiten-Mann :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
.... stimmt, das war enig differenziert und man kann die Kamera auch anders denken. Mich haben nur die optischen Ergebnisse auf Flickr nicht begeitern können- und vor solchen Superzooms graut mir einfach ein bisschen.

Da spricht wohl der Festbrennweiten-Mann :-)

 

Das verstehe ich voll und ganz, man kann ein Superszoom mit kleinem Sensor nicht mit grösserem Sensor und Festbrennweiten vergleichen, aber je nach Anwendung (Web oder begrenzte Vergrösserungen, geringe ISO) finde ich die Ergebnisse durchaus brauchbar und bin erstaunt, was damit erreichen. (Und es macht einfach Spass, ab und zu so kompakt unterwegs zu sein.).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich plaudere mal ein bißchen aus dem Nähkästchen.

Ich selbst besitze keine.

Ein Fotofachhändler hat im Gespräch folgendes durchblicken lassen:

 

GXR - klasse Sensor, klasse Linsen, gute Bildergebnisse.

Aber -

miserable Verarbeitung, billigste Materialien, hohe Defekthäufigkeit bereits nach kurzer Zeit, vor allem bei denen, die die Module häufig wechseln.

Völlig unzulänglicher und unkulanter Service.

Was du nun daraus schließt, überlasse ich dir - ich habe keine eigene Meinung dazu ...

 

Ich weis ja nicht ob dein Händler nebenbei auch noch Bananen und Gemüse verkauft, aber ich kann dieser negativen Aussage nicht im geringsten zustimmen.

Ein Magnesiumlegierunggehäuse, sowohl bei Kameragehäuse und Objektivmodul soll "billigstes Material" sein? Ebenso die Verarbeitung ist 1A, ich selbst wechsel häufig zwischen den einzelnen mir zur Verfügung stehenden Modulen und bis jetzt habe ich nicht den geringsten Defekt feststellen können.

 

Fazit: Absoluter Quatsch was dein "Fachhändler" da erzählt hat...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich weis ja nicht ob dein Händler nebenbei auch noch Bananen und Gemüse verkauft, aber ich kann dieser negativen Aussage nicht im geringsten zustimmen.

Ein Magnesiumlegierunggehäuse, sowohl bei Kameragehäuse und Objektivmodul soll "billigstes Material" sein? Ebenso die Verarbeitung ist 1A, ich selbst wechsel häufig zwischen den einzelnen mir zur Verfügung stehenden Modulen und bis jetzt habe ich nicht den geringsten Defekt feststellen können.

 

Fazit: Absoluter Quatsch was dein "Fachhändler" da erzählt hat...

 

Das kann ich nur bestätigen.

 

Meine GXR wird sehr stark strapaziert, sie ist meine Immerdabei-Kamera, sie begleitet mich täglich auf meiner Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln nach München ins Büro, und sie gehört zum Inventar meiner Handtasche, in der sie ungeschützt herumfliegt. Sie zeigt noch keine Gebrauchsspuren.

 

Als ich bei einem kleineren Fotohändler in der Nähe ein zweites Gehäuse haben wollte, rümpfte dieser bei dem Namen "Ricoh" nur die Nase. Als ich ihn fragte, ob er denn die GXR kenne, musste er dies verneinen.

 

Gruß

Gertrud

Share this post


Link to post
Share on other sites
M-Linsen .... nee eher eines der Zoom Module und das 28er.

 

Das ist meiner Ansicht nach das Problem:

 

 

eigentlich ist die Idee sich ein Zoommodul mit kleinem Sensor und kompakter Optik an die Kamera zu schrauben und für Qualität die Festbrennweiten zu nutzen, ja bestechend.

 

Leider nimmt man von dem Plan schnell Abstand, wenn man die Qualität der Zoommodule mal mit aktuellen Kompaktkameras der besseren Klasse vergleicht.

(das kann man zB auf dpreview sehr schnell tun)

 

Und als reine Festbrennweitenkamera mit M Modulfunktionalität, hat die GXR einfach zuwenig zu bieten, was sie und ihr eigentlich geniales Konzept von den anderen Systemkameras unterscheidet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Und als reine Festbrennweitenkamera mit M Modulfunktionalität, hat die GXR einfach zuwenig zu bieten, was sie und ihr eigentlich geniales Konzept von den anderen Systemkameras unterscheidet.

 

Im Vergleich zu den Pen´s und GH´s, die ich hatte bietet sie folgende Vorteile mit M-Linsen:

Alle verwendbar, auch Weitwinkel.

Besseres Bild durch grösseren Sensor, weniger Crop. Natürlichere Wiedergabe im JPeg-Modus, mE. mehr Nuancen im Raw, Eigenheiten der Linsen werden deutlicher (nicht immer positiv, aber ein Teil der Freude und eine ästhetische Vielfalt).

Anfassqualität - einfach mal probieren - das ist sooo solide im Vergleich.

 

Frei programmierbar, mehrere Modi, die als Prifil für unterschiedliche Einsatzzwecke zB Nacht, Aktion, betrunken.. eingerichtet werden können - ein mehr beteiligtes Nutzergefühl, keine Menü-Diktatur.

 

Weniger Modellwechsel. Glaubt mir, der Sensor ist gut, kann man lange mit fotografieren.

Mit dem Zoom eher eine Bridge-Kamera, aber mit einem 20er definitiv immer in der Jackentasche.

Einzige Alternative technisch, wenn es keine M8 sein kann: Nex 5 . Ästhetisch ganz andere Welt - das kann man spontan sehr schnell entscheiden.

--

 

Heute scheint doch tatsächlich mal die Sonne. 200 Asa.-Wetter sozusagen.

Schön´n Tag

F.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Und als reine Festbrennweitenkamera mit M Modulfunktionalität, hat die GXR einfach zuwenig zu bieten, was sie und ihr eigentlich geniales Konzept von den anderen Systemkameras unterscheidet.

 

Im Vergleich zu den Pen´s und GH´s, die ich hatte bietet sie folgende Vorteile mit M-Linsen:

 

mit M Linsen ... Du sagst es

 

 

Das Konzept der GRX ist aber NICHT eine Leica für Arme zu sein, sondern ein modulares Konzept anzubieten,

 

Es ist toll für M Objektiv Besitzer, dass das so gut funktioniert ... aber nun hat der übliche Fotograf nunmal nicht einen Schrank voll Leica Objektive ... das ist nur eine Minderheit.

Mit der Begeisterung der M Besitzer ist ein Achtungserfolg zu erzielen, aber reich wird man damit nicht.

 

Die Kamera muss aber um nicht zu einer aussterbenden Rasse (siehe Titel) zu gehören auch an die anderen Fotobegeisterten verkauft werden.

 

Ich habe mir das System angesehen, war sehr angetan .. aber nach den ersten Testbildern mit dem 24-70, das bei meinem Fotohändler lag, war ich nur enttäuscht .. keine Lichterdynamik, eine für heutige Verhältnisse niedrige Auflösung, die vom Objektiv auch noch nicht voll ausgeschöpft wird.

 

Ich habe den Kauf dann sein gelassen, ich mag Festbrennweiten (leider gibts zuwenige im System) aber ich will auch mindestens ein Superzoom für die sorglosen Bilder nebenbei.

Mir extra für die GRX M Objektive zu kaufen und manuell zu fokussieren ist auch keine Option.

 

 

 

 

Was müsste geschehen?

 

- ein neues aktuelles Zoommodul (in der Qualität einer XZ-1 oder einer X10)

 

- evtl. ein mFT Modul (hey, die freuen sich, wenn wiedermal einer ihrem Standard beitritt ... und für Ricoh würde sich damit das Objektivproblem in Luft auflösen)

 

- ein paar Module mit Festbrennweite mehr (wie wäre es mit einem echten Portraittele und einem Superweitwinkel?)

 

- ein neuer Objektivhalter (GRX Pro?) mit eingebautem Sucher (da stehen die Leute drauf ... das kann man verkaufen)

 

 

 

 

Die Aussage "das geht schon" oder "man kann ja manuelle Objektive benutzen" zählt nicht, das sind Aussagen, die in Nischen funktionieren, aber nicht, wenn man zu den verbreiteteren Marken gehören will.

 

 

Besseres Bild durch grösseren Sensor, weniger Crop. Natürlichere Wiedergabe im JPeg-Modus, mE. mehr Nuancen im Raw, Eigenheiten der Linsen werden deutlicher (nicht immer positiv, aber ein Teil der Freude und eine ästhetische Vielfalt).

Anfassqualität - einfach mal probieren - das ist sooo solide im Vergleich.

 

welcher Sensor? Der der Zoommodule sicher nicht ... nicht vergessen, wir reden nicht von einem M Modul, sondern von einem modularen System

 

Natürlichere Wiedergabe im JPG? Das sag auf den Beispielbildern im Vergleich zur NEX aber ganz anders aus

 

Nuancen im RAW? wieso sollte ein 12 MP Sensor mehr Nuancen haben als ein anderer 12 MP Sensor?

... und was ist, wenn ich nun einen 16 oder 24 MP Sensor dagegen setze ... oder einfach ein anderes Modul der GRX nehme? (womit wir wieder bei meiner Kritik an den Zoommodulen wären)

 

Eigenheiten der Linsen? Aber das ist ja schon wieder nur das M Modul ... und das hat Cropfaktor 1,5 ... also sehen die Linsen eh anders aus, als an einer M Leica.

Auch hier die Frage, was ist wenn ich nun aber die anderen Module nehme (Zooms ....

)

 

 

Wenn Du glaubst, man könnte eine Kamera nur über alte M Linsen an eine breite Masse verkaufen (und laut Titel geht es ja darum ob die GRX in einer Nische versandet) dann glaube ich irrst Du. Deshalb muss man in die Betrachtung des Systems ALLE Module einbeziehen und da zeigt sich ein ziemlich trauriges Bild, gerade mal 28er und 50er Modul sind konkurrenzfähig und sonst ist auf weiter Flur nichts vorhanden, das einen dazu bringen würde in das System zu investieren.

 

(selbst dieses Problem, die eine NEX 7 mit Weitwinkeln hat, ist ein geringes Problem, bei den neueren Objektiven von Leica ist davon nichts mehr zu sehen ... siehe NEX 7 Thread. Ein Tri Elmar zB ist ohne Farbverschiebung problemlos zu verwenden.

Damit ist der Kreis, der mit der GRX Vorteile hat noch mehr eingeschränkt. Nur auf die M User zu setzen ist nicht genug um aus der Versenkung zu kommen)

Edited by nightstalker

Share this post


Link to post
Share on other sites

lasst ihn doch einfach. ernstzunehmen sind nur leute, die den kram auch haben und selbst benutzen. es lohnt sich nicht wirklich, sich mit jeder menge theoretischen Betrachtungen auseinanderzusetzen.

 

ich weiss ganz gut, warum ich eine gxr habe. genauergesagt, drei davon und alle objektivmodule.

 

neben meiner M9, neben div Powershots, neben Nikon etc.

 

kleines feines system, und ich finds gut dass es nicht jeder mag. aber hier von billiger Anmutung und schlechtem Gehäuse zu reden ist absurd.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch ich komm vom Leica M-System mit einem Schrank voller Objektive und u.a. zwei M9 und einer GH2. Bin also das manuelle Fokussieren und Festbrennweiten gewöhnt. Zoom-Objektive vermisse ich nicht.

 

Neben der Haptik und der "Wertigkeit" der GXR schätze ich in Verbindung mit dem M-Modul vorallem die Kompaktheit, die Verwendbarkeit der Ultraweitwinkel-Linsen und die exakte Fokussierbarkeit der Summiluxe bei geöffneter Blende im Nahbereich, bei einem relativ großen Sensor ohne AA-Filter. Die Summe dieser Eigenschaften macht die GXR für mich so attraktiv.

 

Mit dem LEM/LER-Adapter von Novoflex kann ich auch noch meine R-Linsen adaptieren, u.a. mit den Zooms 21-35, 28-90, 70-180 und 105-280. Damit kann ich mit der GXR alle meine Objektive benutzen, bei einem moderaten Crop-Faktor von 1.5. Welches andere System bietet das?

 

Gruß

Gertrud

Share this post


Link to post
Share on other sites
lasst ihn doch einfach. ernstzunehmen sind nur leute, die den kram auch haben und selbst benutzen. es lohnt sich nicht wirklich, sich mit jeder menge theoretischen Betrachtungen auseinanderzusetzen.

 

ich weiss ganz gut, warum ich eine gxr habe. genauergesagt, drei davon und alle objektivmodule.

 

neben meiner M9, neben div Powershots, neben Nikon etc.

 

kleines feines system, und ich finds gut dass es nicht jeder mag. aber hier von billiger Anmutung und schlechtem Gehäuse zu reden ist absurd.

 

 

die Frage im Thread war, ob die GXR eine aussterbende Rasse ist ... nicht vergessen.

 

Sie gefällt mir gut und wenn es ein vernünftiges Zoommodus dazu gegeben hätte, dann hätte ich heute eine GXR.

 

Und das Gehäuse ist alles andere als schlecht

falls Du mich mit der Bemerkung gemeint haben solltest.

Es ist nur so, dass man von Euch M Linsen Besitzern nunmal nicht leben kann und versuchen muss auch andere Fotografen anzusprechen ... das ist alles was ich sagen wollte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Danke, Ihr beiden. Mir wars schon ein wenig peinlich.

 

Hier noch der frische Link zu nackten Tatsachen:

The Naked Sensor

 

wiedermal erfrischend undogmatisch.-Sean Reid.

 

Ungefilterte Grüsse

F

 

Vielen Dank, interessant zu lesen!

Als sehr zufriedener GXR Besitzer muss ich aber auch "Nightstalker" teilweise beipflichten. Ich benutze den externen Sucher, aber hätte sehr gerne einen eingebauten. Da hoffe ich auf ein (so kompaktes wie die Nex 7) Gehäuse, das jetzige gibt es ja schon eine ganze Weile und es kommen mehr und mehr Kameras mit eingebautem Sucher.

Die Qualität der Zoommodule mit Kompaktsensor ist auf jeden Fall nicht schlecht (mir machen sie Spass), aber sie sind ein paar Jahre alt und es gibt heute auf jeden Fall bessere Sensoren. Ich würde mich sehr über eine neue Version des P-Moduls freuen.

Ich kann mir vorstellen, dass die GXR in Europa sicher eine "Nischenkamera" bleiben wird , aber ich hoffe, das sie als System überlebt.

 

Ausserdem kann ich nur mehr allen raten, sie in die Hand zu nehmen und zu testen. (Ich war damals eigentlich dabei, eine Xz-1 von Olympus zu kaufen, habe aber dann die GXR in die Hand genommen, die Bedienung und wie sie trotz relativer Kompaktheit in der Hand liegt erfreut mich noch heute bei jeder Benutzung).

In manchen Foren wird auch über ein kommendes Pentax K-Modul diskutiert. Damit wäre die Kamera nicht mehr so kompakt, aber hätte direkt Zugang zu vielen Objektiven. Ich sehe ausserdem darin den eigentlichen Vorteil des Systems, d.h. ein Modul mit Sensor und Objektivanschluss, d.h. die Sensoreinheit kann ausgetauscht werden, ohne das Objektiv mit wegzuwerfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In manchen Foren wird auch über ein kommendes Pentax K-Modul diskutiert. Damit wäre die Kamera nicht mehr so kompakt, aber hätte direkt Zugang zu vielen Objektiven. Ich sehe ausserdem darin den eigentlichen Vorteil des Systems, d.h. ein Modul mit Sensor und Objektivanschluss, d.h. die Sensoreinheit kann ausgetauscht werden, ohne das Objektiv mit wegzuwerfen.

 

Das war die erste Frage die ich mir gestellt hatte, nachdem die K-01 von Pentax veröffentlich wurde. Wenn man sich sowieso einen neuen kompakten Kamera-Body (ohne Sucher & co) für die Nutzung der Pentax-Objektive holen würde, dann hätte es doch hierzu auch eine GXR + entsprechendes Modul getan. Obendrauf hätte man kurze Zeit später einen neueren Body mit integriertem Sucher rausgebracht - damit hat man dann wahlweise Kompaktheit mit dem alten Body + kleinem A12-Objektiv (oder eben den kleinen Zooms), oder alle Möglichkeiten und Komfort mit neuem Body und entsprechend größeren Objektiven.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das war die erste Frage die ich mir gestellt hatte, nachdem die K-01 von Pentax veröffentlich wurde. Wenn man sich sowieso einen neuen kompakten Kamera-Body (ohne Sucher & co) für die Nutzung der Pentax-Objektive holen würde, dann hätte es doch hierzu auch eine GXR + entsprechendes Modul getan. Obendrauf hätte man kurze Zeit später einen neueren Body mit integriertem Sucher rausgebracht - damit hat man dann wahlweise Kompaktheit mit dem alten Body + kleinem A12-Objektiv (oder eben den kleinen Zooms), oder alle Möglichkeiten und Komfort mit neuem Body und entsprechend größeren Objektiven.

 

genau das dachte ich mir auch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Das war die erste Frage die ich mir gestellt hatte, nachdem die K-01 von Pentax veröffentlich wurde. Wenn man sich sowieso einen neuen kompakten Kamera-Body (ohne Sucher & co) für die Nutzung der Pentax-Objektive holen würde, dann hätte es doch hierzu auch eine GXR + entsprechendes Modul getan. Obendrauf hätte man kurze Zeit später einen neueren Body mit integriertem Sucher rausgebracht - damit hat man dann wahlweise Kompaktheit mit dem alten Body + kleinem A12-Objektiv (oder eben den kleinen Zooms), oder alle Möglichkeiten und Komfort mit neuem Body und entsprechend größeren Objektiven.

 

Ich schätze mal, das dafür noch keine Zeit war. Die K-01 war sicher schon weit in der Planung als Ricoh Pentax übernommen hat. Den Weg den du beschreibst fände ich sehr interessant, vielleicht kommt ja so etwas. Ich hoffe nur, dass man nicht wie bei der K-01 den Sucher weglässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen, bin neu hier in dem Forum und hab zwar einiges, aber bei Weitem nicht alles in dem Forum hier gelesen. Daher bitte ich um höfliche Nachsicht der erfahrenen GXR-Forum-Mitglieder, wenn manches schon beantwortet wurde...

 

GXR aussterbende Rasse?...

 

So ist ja das Thema dieses Threads und ich hab mir auch so meine Gedanken gemacht, bervor ich gestern die GXR bei einem Onlinehaus namens am..on geordert habe, weil ein Drittanbieter dort die Kamera mit dem P 10 für sage und schreibe € 299 verkauft hat!

 

Komischerweise ist der Preis dann nur wenige Augenblicke später, als ich das Set gekauft habe, dann auf € 349 hochgegangen....hoffe daher, dass ich die Kamera incl. P 10 zu dem Preis von € 299 geliefert bekomme!

 

Was mich zu dem Kauf bewogen hat waren vor allem die Testberichte zu dem Body und dem 50 mm (=KB) Modul. Das P 10 kam ja in den Tests weniger gut weg, aber das Angebot von € 299 incl. dem Modul kann man ja fast nicht ausschlagen, wenn man bedenkt, das normalerweise der Body alleine für € 269 angeboten wird! Und die € 30 Preisdiffernz wird das P 10 Modul trotz der zwiespältigen Testberichte schon wert sein denke ich....

 

Finde das Konzept der Ricoh echt gut und auch die Möglichkeit, Leica M Objektive mit dem Zusatzmodul mal anzuschließen ist echt toll! Zumal mein Bruder da ne große "Schatzkiste" an Leica-M-Objektiven hat und mit seiner M 9 mangels Zeit eh kaum zum fotografieren kommt!

 

Unbeschadet dessen werd ich noch abwarten, wie das neue "Zoommodel" , was ja in 2012 bald rauskommt, in denTestberichten abschneidet. Und mir dann entweder dieses Model oder das "50 mm" kaufen.

 

Weitere Investitionen in die Kamera will ich aber definitiv nur dann (!) tätigen, wenn feststeht, dass Ricoh das Konzept weiterführt mit neuen Modulen und irgendwann auch mit einem neuen Gehäuse. Wobei ich der Meinung bin, dass das Gehäuse - obwohl es schon aus 2009 stammt - immer noch nicht veraltet, sondern sogar besser ist als das Gehäuse so mancher "aktuellen" Systemkamera!

 

Leider hab ich im Internet, auch nicht auf englischsprachigen Seiten, irgendwas gefunden, das die Frage beantwortet, ob und wie ggf. Ricoh das GXR- System weiter entwickeln wird.

 

Denn ich denke - solange das offen ist - wird das nicht nur mich sondern auch andere vom Kauf weiterer Module abhalten bzw. man muss sich sehr genau überlegen, wieviel Geld man in dieses System investiert, solange es noch keine eindeutige Zukunftsaussage der Firma Ricoh gibt!

 

Ich fürchte halt -da Ricoh ja Pentax gekauft hat - dass das GXR- System evtl. fallengelassen wird und man sich seitens Ricoh vielleicht auf Systemkamers mit dem Pentax- K- Anschluss konzentrieren wird! Das könnte ja dann das "Aus" für das GXR- System bedeuten....wenn sich Ricoh auf die Systemkamera(s) mit dem Pentax-K- Anschluss konzentrieren sollte, zumal dies natürlich immense Entwicklungskosten sparen würde....

Edited by vivace_99

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Vivace 99!

 

Willkommen im "GxR-Club"!

 

Das P10 Modul ist wie finde besser als sein Ruf, man darf nur nicht mehr Qualität als das einer Kompaktkamera mit kleinem Sensor von 2009 (?) erwarten. Bei guten Lichtverhältnissen durchaus ausreichend in vielen Lagen!

 

Deine Befürchtung teile ich auch. Ich hoffe das Ricoh nach dem Pentax Erwerb die GXR nicht fallen lässt, sondern sie zu einem richtig attraktiven System ausbaut (wie erwähnt, Modullösung mit Sensor separat tauschbar, dann Body und Objektiv).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fürchte halt -da Ricoh ja Pentax gekauft hat - dass das GXR- System evtl. fallengelassen wird und man sich seitens Ricoh vielleicht auf Systemkamers mit dem Pentax- K- Anschluss konzentrieren wird! Das könnte ja dann das "Aus" für das GXR- System bedeuten....wenn sich Ricoh auf die Systemkamera(s) mit dem Pentax-K- Anschluss konzentrieren sollte, zumal dies natürlich immense Entwicklungskosten sparen würde....

 

Durch den Pentax-K Objektivanschluss hat Ricoh mit einem Schlag Zugriff auf jede Menge erhältlicher Objektive am Markt. Das Ricoh GXR-System ist bereits entwickelt und erhältlich, zum Pentax-K Anschluss fehlt lediglich noch das zugehörige Modul - dessen Entwicklung dürfte sicherlich günstiger sein als die Neuentwicklung einer kompletten Systemkamera. Die K-01 ist wohl deshalb erschienen, weil die Entwicklung bereits im Gange war als Pentax durch Ricoh übernommen wurde.

 

Schlussendlich hat aber am Ende der Käufer die Wahl: Wenn jemand bereits eine GXR besitzt, würde dieser sicherlich primär zu einem K-Modul greifen, sofern ein solches existierte. Alle anderen könnten sich aussuchen, ob man einfach eine kompakte Systemkamera mit K-Anschluss möchte, oder etwas variableres, woran auch Leica-M Objektive anschliessbar sind, der Body getauscht werden kann und möglicherweise noch weitere Objektivanschlüsse machbar wären (Stichwort MFT).

 

Also mal abwarten was noch so kommt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die freundliche Aufnahme hier im Forum!

 

Habe heute die Kamera geliefert bekommen für € 299 incl. P 10. Der Preis war daher doch wie angegeben, obwohl er kurz nach meiner Online-Bestellung dann auf € 349 hochgegangen ist!

 

Hab die Kamera ausgepackt, sie ist ja viel kleiner als ich erwartet habe....

 

Werd jetzt erstmal ausgiebig das P 10 testen, dann - wenn die ersten Testberichte da - sind entscheiden, ob ich das "50 mm" kaufe oder das neue Zoommodul!

 

Spekuliere zwar auch zusätzlich noch mit dem "28 mm", aber mehrere Objektive werd ich definitiv nur kaufen, wenn die Zukunftsfähigkeit des Systems feststeht, wie ich ja schon geschrieben habe.....

 

Ich finde, hier sollte Ricoh relativ bald ne klare Stellungnahme herausgeben, weils sonst geht denen ja auch Umsatz verloren, wenn viele potentielle Käufer von Modulen erst abwarten, was mit dem System überhaupt passiert.

 

Aber egal, für € 299 hab ich bestimmt nichts falsch gemacht und ich bin jetzt erstam begeistert von der Verarbeitungsqualität und Haptik der GXR und des P 10- Moduls!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar.

Es hat alles was Du auf der vorigen Seite gefordert hast...

 

Beste Grüße,

Rainer

 

 

Sie gefällt mir gut und wenn es ein vernünftiges Zoommodus dazu gegeben hätte, dann hätte ich heute eine GXR.

 

http://www.ricoh.com/r_dc/de/gxr/unit6.html

 

Zitat:

"Der Objektivaufbau besteht aus 11 Linsen in 9 Gruppen. Dabei kommen drei beidseitig asphärische Linsen sowie Linsen mit hohem Brechungsindex zum Einsatz, wodurch diverse Abbildungsfehler im gesamten Brennweitenbereich wirksam reduziert werden. Ausgezeichnete Auflösung und hoher Kontrast bis in die Bildecken sind das Ergebnis. Ferner sorgen neun gerundete Blendenlamellen für präzise Blendeneinstellungen und ein angenehmes Bokeh."

Edited by TKH

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe heute die Kamera geliefert bekommen für € 299 incl. P 10. Der Preis war daher doch wie angegeben, obwohl er kurz nach meiner Online-Bestellung dann auf € 349 hochgegangen ist!

 

Erstmal ein freundliche HALLO vom Neuen in die Runde.

 

Ich war wohl der gleiche Glückspilz wie vivace: Habe auch von einem

Drittanbieter bei besagtem Versand ("am..on") für 299 EUR gekauft, auch

unter dem Aspekt, daß man bei dem Preis das P10 "mitnehmen" kann,

obwohl mir das S10 eigentlich lieber gewesen wäre.

 

Als Umsteiger von einer betagten CASIO-Kompaktknipse und mit wenig

handwerklicher Foto-Erfahrung empfinde ich die GXR als recht anspruchsvoll -

aber "wir arbeiten dran" .....

 

Ja, und nun liege ich auf der Lauer nach einem A12/50 Schnäppchen...

oder doch das kommende A16? Schwere Entscheidung ...

 

Schade finde ich, daß RICOH der ganzen A-Serie den Stabi verweigert. Hat

das technische Gründe? Läßt sich ein Sensor-Shift mit den größeren CMOS

Sensoren schwerer realisieren?

 

Sorry, wenn das jetzt Off-topic war; der thread ging ja eigentlich um die

Zukunft der GXR... und dazu hat meine Glaskugel keine wirkliche Meinung ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Erstmal ein freundliche HALLO vom Neuen in die Runde...

Herzlich willkommen hier im "Minderheiten-Forum"!

 

...Schade finde ich, daß RICOH der ganzen A-Serie den Stabi verweigert. Hat das technische Gründe? Läßt sich ein Sensor-Shift mit den größeren CMOS Sensoren schwerer realisieren?...

Vermutlich hat das auch etwas mit der Gesamtgröße der Module zu tun.

Und/oder damit, dass man mit dem bei Ricoh vorhandenen Sensor-Shift nur die kleinen (Kompakt)-Sensoren ausreichend schnell bewegen kann.

 

MfG

Uwe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy