Jump to content
puschmaika

GXR aussterbende Rasse ?

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

irgendwie finde ich die GXR total gut.

Hatte sie ein paar mal in der Hand und auf der Suche nach einer Systemkamera mit "nur" einer Brennweite ist sie auf der Liste ganz oben.

Mich würde sie mit dem 28mm Modul reizen, als Alternative zur X1 die das 3 Fache kostet.

In den einschlägigen Foren wird die GXR leider immer etwas stiefmütterlich behandelt. Warum weis ich nicht !? Auf dem Gebrauchtmarkt ist sie selten zu finden, was ja für die GXR spricht.

Ich glaube das viele Leute die Tatsache das die GXR nicht Dauerbrenner in allen Werbungen ist und nicht das meist diskutierte Thema in allen Foren, von einem Test oder Kauf abhält.

Daher, überzeugt mich wieso ich mir die GXR + 23mm Modul holen sollte :P

 

Grüße ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm - da kann ich dich nicht überzeugen. Mir würde das Klappdisplay meiner NEX fehlen.

Warum man heute noch eine solche Kamera anbietet, bei der das Display auf der Rückwand bappt, ist mir unerklärlich. Damit ist einer der größten Vorteile der elektronischen Fotografie sinnlos verschenkt.

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich plaudere mal ein bißchen aus dem Nähkästchen.

Ich selbst besitze keine.

Ein Fotofachhändler hat im Gespräch folgendes durchblicken lassen:

 

GXR - klasse Sensor, klasse Linsen, gute Bildergebnisse.

Aber -

miserable Verarbeitung, billigste Materialien, hohe Defekthäufigkeit bereits nach kurzer Zeit, vor allem bei denen, die die Module häufig wechseln.

Völlig unzulänglicher und unkulanter Service.

Was du nun daraus schließt, überlasse ich dir - ich habe keine eigene Meinung dazu ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Suedlicht

ja das Display würde mir vermutlich auch fehlen, nach meinem Umstieg von GF2 auf G2 dann Nex 5N nutze ich es recht häufig. Seit ich den Sucher auf der 5N habe wird es aber gefühlt weniger.

 

@ vom Service habe ich schonmal gehört :mad: zum Rest kann ich von den paar mal die ich in der Hand hatte nichts sagen. Ich habe aber bisher nicht wirklich viel von Defekten der GXR gehört. Bei viel Kunststoff und häufigem Modulwechsel kann ich mir das aber durchaus vorstellen.

 

Das Modul System finde ich schon sehr attraktiv und wenn es stimmt das das 28mm eine hervorragende Qualität bietet dann würde ich es als "immerdrauf" verwenden. Mich interessiert nur das KB 35mm Format in diesem wirklich super in der Hand liegendem Body der GXR, für den Rest habe ich eine Nex :)

 

Edit: ich sehe grade das die angegebenen BW bereits auf 1.3 Drop gerechnet sind, d.h. 28 mm Modul *echte* 28 mm was ich aber auch nicht schlecht finde. Hätte zwar gerne 24 oder 35 aber mit 28 könnte ich auch leben.

Zudem die GXR mit dem Modul gebraucht ja wirklich billig ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

man man, je länger ich über die GXR lese ... desto unschlüssiger werde ich diese kurzerhand als kompakte "häufig dabei Kamera" zu kaufen.

 

Die einen Jubeln die Anderen heulen, für den Preis des Sony Zeiss 24/1,8 bekomme ich eine komplette neuwertige GXR Ausrüstung mit 2 Festbrennweiten die "angeblich" Leica Objektiven in der Bildqualität um nichts nachstehen.

 

Der AF soll mau sein aber das ist bei der X1 ebenso der Fall.

 

Führt wohl nichts dran vorbei > kaufen > testen > behalten oder weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich plaudere mal ein bißchen aus dem Nähkästchen.

Ich selbst besitze keine.

Ein Fotofachhändler hat im Gespräch folgendes durchblicken lassen:

 

GXR - klasse Sensor, klasse Linsen, gute Bildergebnisse.

Aber -

miserable Verarbeitung, billigste Materialien, hohe Defekthäufigkeit bereits nach kurzer Zeit, vor allem bei denen, die die Module häufig wechseln.

Völlig unzulänglicher und unkulanter Service.

Was du nun daraus schließt, überlasse ich dir - ich habe keine eigene Meinung dazu ...

 

Hallo,

Na der Fotofachhändler kann noch keine in der Hand gehabt haben. Gerade die Verarbeitung und die Materialqualität zeichnen die GXR neben Bedienung und Bildqualität aus. Einzig der hohe Preis der Module würde ich als Nachteil sehen.

Zum Service gehört auch die Pflege der Firmware. Und hier bringt Ricoh nicht nur Fehlerkorrekturen, sondern regelmässig auch neue Funktionen. Ich habe noch keine andere Kamera in dieser Klasse gesehen, die sich so umfassend konfigurieren lässt. Die Bedienung der GXR ist erste Sahne!

 

PS: Ich besitze eine, und habe auch die Konkurrenten Olympus und Sony ausprobiert. Aber alleine das Anfassgefühl hat schon für die Ricoh gesprochen.

 

Gruß Bernd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

Na der Fotofachhändler kann noch keine in der Hand gehabt haben. Gerade die Verarbeitung und die Materialqualität zeichnen die GXR neben Bedienung und Bildqualität aus. Einzig der hohe Preis der Module würde ich als Nachteil sehen.

Zum Service gehört auch die Pflege der Firmware. Und hier bringt Ricoh nicht nur Fehlerkorrekturen, sondern regelmässig auch neue Funktionen. Ich habe noch keine andere Kamera in dieser Klasse gesehen, die sich so umfassend konfigurieren lässt. Die Bedienung der GXR ist erste Sahne!

 

PS: Ich besitze eine, und habe auch die Konkurrenten Olympus und Sony ausprobiert. Aber alleine das Anfassgefühl hat schon für die Ricoh gesprochen.

 

Gruß Bernd

 

Ich kann Bernd nur zu 100% beipflichten!

Es gibt sicher ein paar kleine Abstriche, aber alles in allem finde ich das Konzept, die Haptik und die Bildqualität überzeugend und ich möchte sie nicht missen.

Ich benutze sie mit dem M-Mount.

 

lepantho-albums-testbilder-picture8789-18er-zeiss-zm.jpg

 

Hier mit dem 4/18mm von Zeiss.

 

 

GXR aussterbende Rasse ?

 

Ich hoffe nicht. Bin schon gespannt und freue mich auf das zukünftige M-16-Modul.

 

Ich denke ein Großteil des Nichtbekanntheitsgrades resultiert aus dem verhaltenem Werbeverhalten von Ricoh. Die meisten Leute assoziieren mit Ricoh Kopierer, Faxe und, und, aber keine hochwertigen Kameras. Ging mir bis vor kurzem ähnlich.

Wenig bekannt dürfte auch sein, dass die hochgerühmten Sony-Sensoren Gemeinschaftsentwicklungen und -produktionen von Sony und Ricoh seien.

 

Angeblich hat die Marke Ricoh in Japan Kultstatus??? (Vielleicht weiß das jemand genauer).

 

An Deiner Stelle würde ich sie mir kaufen, probieren und Spaß mit ihr haben.

 

Beste Grüße

Thomas

Edited by Lepantho

Share this post


Link to post
Share on other sites
man man, je länger ich über die GXR lese ... desto unschlüssiger werde ich diese kurzerhand als kompakte "häufig dabei Kamera" zu kaufen.

 

Lass dich nicht verrückt machen und vor allem: Nicht alles glauben was man hört, sondern am besten die Kamera mal selbst ansehen und vor allem auch _anfassen_. Das Gehäuse der Kamera ist aus einer Magnesium-Legierung und die Modul-Gehäuse ebenfalls aus Metall. Deswegen ist die GXR zwar schön klein und handlich, aber schwerer und sehr viel wertiger als man zunächst denken mag. Die Module schiebst du auf Metallschienen an die Kamera, das ganze ist demnach durchaus robust - da wackelt nichts. Das Anfassgefühl der Oberfläche ähnelt der Pentax K-7, welche ebenfalls ein sehr hochwertiges Gehäuse aus Magnesium-Legierung besitzt. Dagegen sind andere Systemkameras (z.B. E-P1, E-PL1) und auch manche DSLR's fast nur aus Plastik ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
...GXR - klasse Sensor, klasse Linsen, gute Bildergebnisse...

Dem kann ich absolut zustimmen.

Und zwar sowohl für die A12-Module, als auch (im Rahmen ihrer Möglichkeiten) die beiden kompakten Zoom-Module.

 

...miserable Verarbeitung, billigste Materialien, hohe Defekthäufigkeit bereits nach kurzer Zeit, vor allem bei denen, die die Module häufig wechseln...

Ich habe selten solch einen Blödsinn gehört.

Die GXR und deren Module sind mit Abstand das solideste unter allen CSCs, die augenblicklich auf dem Markt sind.

Wenn Magnesiumspritzguss und Edelstahl billigstes Materialien sind, dann weiß ich allerdings auch nicht weiter.

Ich habe meine GXR jetzt seit 18 Monaten und noch nie hatte ich irgendwelche Probleme damit. Und ja, ich wechsel sogar die Module...

 

...Völlig unzulänglicher und unkulanter Service...

Aus den obigen Gründen hatte ich bisher nicht das Vergnügen mit dem Service, jedoch innerhalb von zwei Tagen einen kostenlosen Ersatz für ein verlorengegangenes Kleinteil, das ich selbst unbedingt abpröckeln musste.

Schlechter Service sieht wohl anders aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

gut, ich schau mich mal nach einem gebrauchten Body mit dem A12 / 28 um, dann sehen wir weiter.

Ich ewiger mich momentan einfach die knapp 1000€ für das Sony Zeiss auszugeben damit ich an der Nex etwas in der Brennweite habe und immer manuell habe ich auch kein Bock drauf.

 

Evtl. lässt sich das ja mit dem A12 abdecken.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So ist es halt. Die Kamera ist im gut sortierten Fachhandel kaum zu finden und viele haben eine Meinung dazu, aber die Kamera nie benutzt oder nur in Zeitschriften gesehen!

Ich habe sie seit einem Jahr und kann sagen ,das all die Vorwürfe nicht zu halten sind.

Das kaum jemand etwas postet liegt auch an der geringen Verbreitung. Im Nachbarforum war die Szene sehr aktiv, aber seitdem der Moderatorenbesen zugeschlagen hat, hab auch ich kaum noch Lust , etwas zu posten. Viele andere dort sehen das offenbar ähnlich.

Es wird einem die Motivation genommen.

Der Output der Kamera ist grossartig und obwohl es viele neue tolle Kameras in dieser Sparte gibt ( Nex 7, Fuxi x100, oder die neue x pro, Lumix GX1, Pen 3 ) werde ich definitiv nicht wechseln.

Ich nutze die Kamera für Portraits ( auch mit Blitzsetups), für Street und Landschaft , Reisen und auch beim klettern habe ich sie dabei. Ich vergleiche sie gerne mit gutem Werkzeug, denn das ist sie definitiv! Der Service ( brauchte ich noch nicht) soll gut sein und der Support (z.B. Firmware) ist einzigartig.

So etwas sollte es bei Leica geben, wäre ja schliesslich auch eine Rechtfertigung für deren Preisgefüge.

Wer möglichst wenig Wertverlust haben möchte ist mit dem M-Modul und alten Linsen auch gut bedient. Das ausgegebene Geld für gebrauchte Leica oder Voigtländerobjektive bekommt man meistens auch wieder rein, wenn man denn überhaupt verkaufen will.

Diese Linsen sind qualitativ super und wenn mal ein neuer Ricoh GXR Body rauskommt ist er auf jeden Fall billiger als der Neueinstieg in ein anders System.

Viele Ricohbesitzer posten nicht unbedingt viel, nutzen die Kamera aber trotzdem ständig. Und die 50 und 28mm Module sind wirklich richtig gut!

Wenn man den Gebrauchtmarkt ( vor allem in den Foren ) beobachtet, stellt man schnell fest: Sie wird sehr selten verkauft und wenn, dann sind dies oft Leute, welche offensichtlich ständig kaufen und dann wieder verkaufen. Die werden die ersten sein, welche eine Fuji pro besitzen, sind aber auch die ersten, die sie wieder verkaufen.

Will sagen: Es gibt jene, die immer das neuste und vermeintlich beste haben wollen und jene, die fotografieren.

Ich fotografiere lieber!

Am Ende kann ich sagen: Ich bereue nicht! Und aussterben wird sie wohl auch nicht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mich würde sie mit dem 28mm Modul reizen, als Alternative zur X1 die das 3 Fache kostet.

 

Teurer ist die Leica X1 mit 1550 € schon, kostet aber nicht das Dreifache der GXR, für die mit einem A12-Modul ("28" mit 18 mm Brennweite bzw. "50" Makro mit 33 mm Brennweite) rund 800 bis 900 € aufgerufen werden.

 

Abseits davon haben die Objektive bei gleichem Aufnahmeformat (APS-C) andere Brennweiten als das 24-mm-Objektiv (entsprechend 35 mm beim Kleinbildformat) an der Leica.

 

Mir haben unabhängig voneinander zwei Händler aufgrund von Qualitätsproblemen vom Kauf einer GXR abgeraten, da die von ihnen bis dahin verkauften Exemplare schon in der Anfangszeit mit Funktionsausfällen mehrfach zur Reparatur mussten. Nach diesen Erfahrungen war ihnen wohl die Lust darauf vergangen, die GXR weiterhin anzubieten, und sie können zumindest nicht aus eigener Anschauung über bessere Qualität bei anderen Exemplaren berichten.

 

Grüße

Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

so ein blödsinn. ich hab drei grundmodule und alle wechselobjektive. nicht eins davon macht ärger, die verarbeitung ist hervorragend, die optische leistung der festbrennweiten ist sehr sehr gut und die zooms sind ok, aber nix besonderes. das m-modul für leica ist ebenfalls klasse. liegt bei mir eher rum, weil ich noch eine m9 habe.

wenn ein händler von ärger mit der gxr redet, kann er sie in der regel nicht anbieten. hier in ddorf hat sie mal grad ein händler, foto koch, und der klagt höchstens dass er nicht so viele m-module bekommt, wie er gern verkaufen würde.

leistenschneider hier vor ort hat sie aus dem programm genommen, weil die leute immer nur testsieger und gut promotete kameras wollen, und das sind eben nicht produkte von ricoh.

bei koch gibts auf nachfrage gute preise, und der support ist besser als bei leica.

in die hand nehmen und selber probieren. alles andere ist wenig hilfreich. hier quaken nur leute dumm rum, die offenbar selber keine ricoh haben. ich hab auch canon, nikon, leica und so dies und das. aber auf die gxr lass ich nix kommen. einzig fuji und olympus wären eine echte alternative. sony linsen sind einfach schlecht, da nutzt auch ein noch so schönes gehäuse nichts. noch was ??...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das kaum jemand etwas postet liegt auch an der geringen Verbreitung. Im Nachbarforum war die Szene sehr aktiv, aber seitdem der Moderatorenbesen zugeschlagen hat, hab auch ich kaum noch Lust , etwas zu posten. Viele andere dort sehen das offenbar ähnlich.

Es wird einem die Motivation genommen.

Der Output der Kamera ist grossartig und obwohl es viele neue tolle Kameras in dieser Sparte gibt ( Nex 7, Fuxi x100, oder die neue x pro, Lumix GX1, Pen 3 ) werde ich definitiv nicht wechseln.

... Der Service ( brauchte ich noch nicht) soll gut sein und der Support (z.B. Firmware) ist einzigartig.

...

Am Ende kann ich sagen: Ich bereue nicht! Und aussterben wird sie wohl auch nicht!

 

Dem kann ich nur voll zustimmen (sowohl was das andere Forum angeht, als auch die GXR).

Es wird übrigens von einem neuen Body gemunkelt, mit schwenkbarem Display (mir wäre ein eingebauter EVF wichtiger). Mal schauen was im Februar zur CP+ kommt.

Natürlich hat auch die GXR Nachteile, aber vieles ist einfach sehr gut gelöst, nach meiner Meinung insbesondere die Bedienung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die vielen Beträge.

Habe nun einiges über die GXR gelesen und werde sie vorerst mit einem der Kitobjektive kaufen.

1. Daher muss ich zw. S10 und P10 wählen, wobei ich zum S10 tendiere. Wie ist die Abbildungsleistung beider ?

2. Über den Sucher hört man verschiedenen Meinungen, mein Händler hat diesen leider nicht vorrätig d.h. konnte ich ihn nicht testen und sagen konnte er mir leider auch nichts dazu. Ohne Sucher möchte ich aber definitiv nicht.

Viele schreiben das dieser einfach nur schlecht wäre, definieren es aber nicht.

Was spricht den gegen den ?

3. An der Nex bin ich häufig mit 24mm (1,5 Crop) daher 35mm KB unterwegs.

Da momentan nur ein A12 Modul (Preis !!!) in Frage kommt ... zuerst 28 oder 50er kaufen ? oder nur das S10/P10 in der ersten Zeit nutzen und schauen wie die beiden Brennweiten wirken ?

4. zu dem Gemunkel es käme evtl. ein neuer Body und ein neues Zoom Modul finde ich leider nichts im Netz. Wenn es angekündigt wird würde es sowieso noch einige Zeit dauern bis es im Laden erhältlich wäre. Oder gibt es da schon genaueres zu ?

 

Gruß puschmaika

Share this post


Link to post
Share on other sites
...Daher muss ich zw. S10 und P10 wählen,...

Ich habe Dir dazu im Nachbarforum geantwortet.

 

...Viele schreiben das dieser einfach nur schlecht wäre, definieren es aber nicht. Was spricht den gegen den?...

Er hat "nur" 920.000 Subpixel und eíne effektive Vergrößerung von 0,48 (etwa wie eine EOS 1100 D).

Für mich reicht er.

Vielleich kannst Du mal einen VF-3 von Olympus testen, der ist von den Spezifikationen her identisch.

 

...käme evtl. ein neuer Body und ein neues Zoom Modul...

Siehe wiederum nebenan.

Share this post


Link to post
Share on other sites

1. Daher muss ich zw. S10 und P10 wählen, wobei ich zum S10 tendiere. Wie ist die Abbildungsleistung beider ?

 

Das S10 Modul dürfte etwas besser sein, was wohl in der Natur der Sache liegt (P10 = größerer Brennweitenbereich). Allerdings sind beide Module überhaupt nicht mit der Qualität der A12 Module zu vergleichen.

 

2. Über den Sucher hört man verschiedenen Meinungen, mein Händler hat diesen leider nicht vorrätig d.h. konnte ich ihn nicht testen und sagen konnte er mir leider auch nichts dazu. Ohne Sucher möchte ich aber definitiv nicht.

Viele schreiben das dieser einfach nur schlecht wäre, definieren es aber nicht.

Was spricht den gegen den ?

 

Der Sucher der NEX soll besser sein, der von Olympus vergleichbar.

 

3. An der Nex bin ich häufig mit 24mm (1,5 Crop) daher 35mm KB unterwegs.

Da momentan nur ein A12 Modul (Preis !!!) in Frage kommt ... zuerst 28 oder 50er kaufen ? oder nur das S10/P10 in der ersten Zeit nutzen und schauen wie die beiden Brennweiten wirken ?

 

Du wirst von dem S10/P10 Modul sicherlich enttäuscht sein, wenn du bereits eine Systemkamera besitzt. Diese beiden Standard-Module liegen eher auf dem Niveau moderner Kompaktkameras. Die Frage lautet also eher, welcher Bereich dir fehlt - Weitwinkel oder lieber etwas längeres? Denk daran, das die angegebenen Brennweiten bei Ricoh "rückwärts" umgerechnet werden müssen. Das A12 50mm ist somit ein 33mm, das A12 28mm ein 18mm, du nutzt ein 24mm an der Nex (was genau dazwischen liegt). Das A12 50mm ist etwas flexibler und auch für Portraits sehr gut zu nutzen, dafür aber nicht so kompakt wie das A12 28mm.

 

Die GXR mit dem 50er ist meine Traumkombi!

Nicht zu glauben, was man mit nur einer Brennweite wie dieser anstellen kann!

Setur

 

Im Nachbarforum gibt es dazu auch einen Bildertopic (leider haben aber seit der Restrukturierung und den schärferen Regeln die Anzahl der Postings abgenommen :( ). Das 50er Modul ist eine Art "Allround-Linse", die man sehr vielfältig einsetzen kann.

 

Grüsse,

 

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites
@michaeljk

nicht das ich Dich falsch verstehe, Rückwärts gerechnet ? Das 28er und das 50er sind doch bereits auf KB gerechnet oder ? oder sind es auf KB gerechnet nun doch 18mm und 33mm ???

 

Das 24er an der Nex ergibt ein 36er KB.

 

Das 50mm Objektiv hat den Crop-Faktor von 1.5 bereits eingerechnet. Es ergibt also kein 75mm Objektiv umgerechnet (50 * 1.5). Deswegen ist das Objektiv auch mit 33mm vorne beschriftet:

 

https://d2f29brjr0xbt3.cloudfront.net/231_ricohreview/GXR04.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, dass viele Leica-Objektiv-Besitzer sich erst recht eine GXR zulegen werden. Weil die Firma Leica keine spiegelose bezahlbare (ca. 1200 € ohne Objektiv) Gehäuse für Fototgrafen auf den Markt bringen wird. Die GXR hat gegenüber anderen Systemen nur Vorteile, z.B. keine umständliche Verstellung nur über das Menue. Ich selbst habe mir die GXR wegen dem M-Modul gekauft und verwende sie für meine Leica-Objektive die zwischen 30 und 50 Jahre alt sind. Ich bin begeistert über die Ergebnisse. Es gibt jede Menge gebrauchte Leica-Objektive auf dem Markt. Es muß ja nicht ein Sammler-Objektiv in Nickelausführung sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi

Ich habe gestern auch lange mit er Ricoh GXR gespielt und mir hat alles soweit gefallen,

das Gehäuse, die Bedienung und den Sucher fand ich sehr gut.

 

Jetzt bin ich am Grübeln ob mir die Ricoh oder die Sony 5N besser gefällt,

denn auch mit der Sony habe ich mich jetzt schon etwas länger beschäftigt.

 

Die einzelnen Module haben schon ihre Vorteile aber sind eben auch sehr speziell.

 

Na mal sehen was die Stunde schlägt, momentan bin ich noch im Zwiespalt mit meinen Gefühlen.

 

Gehört habe ich auch, dass eine neue Ricoh mit Sucher rauskommen soll,

das waren vielleicht auch nur spezielle Wünsche, denn konkretes habe ich im I-Net noch nicht gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...