Jump to content

Sony 18-200mm und Tamron 18-200mm


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Baugleich dachte ich bisher, aber es ist nicht so!

Sony E 18-200 mm 3.5-6.3 OSS (SEL18200) im Vergleich mit Tamron 18-200 mm 3.5-6.3 Di III VC

Die besseren Eckdaten liegen beim Sony, Einstellgrenze z.b.

Ein Vergleichstest wäre interessant und wird bestimmt kommen.

Um das Tamron attraktiv zu machen , müßrte der Preis merklich unter dem Preis des Sony liegen.

Vielleicht bringt ja Sigma auch noch ein solches Objektiv?

Ernst-Dieter

Link to post
Share on other sites

  • Replies 97
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Eine Bemerkung passt vielleicht auch in Deinen Beitrag, aber optisch mit seinen grob geriffelten Einstellringen, passt das Tamron so gar nicht zur eleganten NEX.

Das erste mal fiel mir das bei einem user Foto des Objektivs auf dpreview auf, welches bei mir Unsicherheit hervorrief, ob es sich icht um ein adaptiertes DSLR Objektiv handelte, das abgelichtet wurde.

Der Hinweis ist für web Besteller gedacht, die ihre Objektive ohne persönliche Voransicht in einem Laden bestellen. Mich würde dann ein derartig designtes Objektiv an der schicken NEX etwas enttäuschen.

Link to post
Share on other sites

Hi.

 

Ja die Einstellgrenze spricht natürlich für das Objektiv von SONY.

Da diese Objektive aber allgemein als Reiseobjektive oder ähnliches verkauft werden denke ich schon das es sehr vielen Leuten wegen der geringeren Abmessungen und des etwas geringerm Gewicht besser zusagen wird.

Stimmt dann auch noch der Preis ist es sicher ein interessantes Objektiv.

 

Was ich jedoch nicht verstehe ist, dass das erste wirkliche Alternativobjektiv von einem Fremdhersteller eines ist das SONY bereits fast von Anfang an in seinem Sortiment hat.

 

Frohe Feiertage noch

lg Tom

Link to post
Share on other sites

Eine Bemerkung passt vielleicht auch in Deinen Beitrag, aber optisch mit seinen grob geriffelten Einstellringen, passt das Tamron so gar nicht zur eleganten NEX.

Das erste mal fiel mir das bei einem user Foto des Objektivs auf dpreview auf, welches bei mir Unsicherheit hervorrief, ob es sich icht um ein adaptiertes DSLR Objektiv handelte, das abgelichtet wurde.

Der Hinweis ist für web Besteller gedacht, die ihre Objektive ohne persönliche Voransicht in einem Laden bestellen. Mich würde dann ein derartig designtes Objektiv an der schicken NEX etwas enttäuschen.

Die inneren Werte wären mir wichtiger und die Bedienbarkeit!

Ernst-Dieter

Link to post
Share on other sites

Hi.

 

 

 

Was ich jedoch nicht verstehe ist, dass das erste wirkliche Alternativobjektiv von einem Fremdhersteller eines ist das SONY bereits fast von Anfang an in seinem Sortiment hat.

 

Frohe Feiertage noch

lg Tom

Tja , verstehe ich auch nicht so ganz. Sigma plant hoffentlich auch, ein 18-250 mm mit E-Mount, Stabi und nicht zu monströs.

Ich besitze noch ein altes Tamron 28-300mm, was gut mit der Nex 5N arbeitet, aber leider zu wenig WW!

Ernst-Dieter

Link to post
Share on other sites

Tja , verstehe ich auch nicht so ganz. Sigma plant hoffentlich auch, ein 18-250 mm mit E-Mount, Stabi und nicht zu monströs.

 

Könnte auch ein feines Objektiv werden, mein Wunsch wäre ja ein 17-60(70) 2.8-4 oder so. das würde wahrscheinlich noch einige Kunden in Richtung NEX bringen und somit auch die Preise für Objektive etwas mehr regulieren.

Aber der erste große Schritt ist getan und alleine das sollte uns NEXler schon freuen.:)

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Könnte auch ein feines Objektiv werden, mein Wunsch wäre ja ein 17-60(70) 2.8-4 oder so. das würde wahrscheinlich noch einige Kunden in Richtung NEX bringen und somit auch die Preise für Objektive etwas mehr regulieren.

Aber der erste große Schritt ist getan und alleine das sollte uns NEXler schon freuen.:)

Sehr lieb wäre mir ein 15-40(50), das würde aber recht teuer werden!

Ein Zeiss natürlich!

Ernst-Dieter

Link to post
Share on other sites

Tamron ist ja der Pionier solcher Superzoom Objektive. Bereits vor vielen Jahren noch in analogen SLR Zeiten bot Tamron das damals kleinste 18-200 mm Objektiv an. Nur logisch dass Tamron jetzt der erste Anbieter ist, der ein derartiges Objektiv für die NEX Serie anbietet. Leider ist das Tamron Objektiv fast gleich teuer wie dasjenige von Sony. Allerdings dürfte die Qualität des Tamrons derjenigen des Sony Konkurrenten mindestens ebenbürtig sein. Schade dass die Naheinstellgrenze des Tamrons nicht an diejenige des Sonys herankommt. Dafür bietet das Tamron eine Innenfokussierung. Ausserdem ist es auch in Schwarz erhältlich. Könnte ja auch noch ein Argument sein für die Besitzer schwarzer Nex Kameras :rolleyes:

Edited by Guest
Link to post
Share on other sites

Solange der Preis nicht mit in die Argumentation einfließt, sehe ich das eher als seltsam an, ein Objektiv mit den Werten wie das Sony auf den Markt zu werfen. verstehe die PMs da nicht wirklich.

Und meint Ihr von Sigma würde noch was kommen?

Für mft haben die ja schliesslich auch nichts mehr gemacht.

Denn nur mit einem Bajonettumbau ist es ja nicht getan denke ich mal.

und warum sollte man sich nochmal ein schlechteres Objektiv kaufen? Weil es in schwarz evtl. besser aussieht? Kann ja nicht Dein Ernst gewesen sein oder?:cool: da wäre es doch günstiger das Gehäuse in silber dazuzukaufen...

Na ja solange behelfe ich mir erstmal mit einem unpassenden original :D

Link to post
Share on other sites

und warum sollte man sich nochmal ein schlechteres Objektiv kaufen? Weil es in schwarz evtl. besser aussieht? Kann ja nicht Dein Ernst gewesen sein oder?:cool: da wäre es doch günstiger das Gehäuse in silber dazuzukaufen...

 

Das Tamron ist bestimmt nicht schlechter als das Sony. Eher im Gegenteil (Ich bin auf Testberichte gespannt) Tamron ist keine China Hinterhofbude sondern ein renommierter Objektivhersteller der seit Jahrzehnten auf dem Markt ist. Und wie schon oben geschrieben hat Tamron damals die ersten 18-200 mm Objektive überhaupt auf den Markt gebracht! Da hat Sony noch nicht mal Fotokameras gebaut. Und Minolta hatte damals auch nichts Vergleichbares im Angebot. Pentax hat das Tamron 18 -200 mm damals sogar unter eigenem Namen verkauft. Die wussten schon warum.

Das einzige was an dem NEX Objektiv von Tamron etwas weniger gut ist als beim Sony ist die Naheinstellgrenze.

 

Ein optisch schlechteres Objektiv kaufen nur wegen der Farbe würde ich natürlich auch nicht. Da hast du sicher recht.

Link to post
Share on other sites

Vermutlich wird das Tamron besser sein.

 

Sollte es zumindest auch, denn es hat nicht den Bonus der automatischen Verzeichnungskorrektur und sonstiger kamerainterner Verbesserungen die eventuell nicht dokumentiert sind und nur mit den Originallinsen funktionieren.

 

Aber das zeigen die hoffentlich bald zu lesenden Tests.

Link to post
Share on other sites

Was bisher noch kaum beachtet wurde: Die deutlich kompakteren Abmessungen des Tamron Objektivs! Merklich dünner, etwas kürzer und auch noch leichter, das kann für den sehr kompaktem NEX-Body schon ein Argument sein. Leider habe ich jetzt (noch) keine echten Vergleichsfots, aber wenn man den Übergang des Objektivkörpers zum Bajonett betrachtet, fällt der kleinere Durchmesser schon merklich auf.

 

Riffelung/Gummierung des SONY gefallen mir besser als das Tamron, das SONY schwarz-silber sieht auch an der schwarzen NEX sehr edel aus, aber die kompakten Abmessungen und der relativ günstigere Preis sprechen eindeutig für das Tamron.

Link to post
Share on other sites

Hier hat jemand den direkten Vergleich der beiden 18-200 an der NEX-5N veröffentlicht.

 

Das Tamron ist gerade so groß, dass man es an der NEX-5N noch nicht als übergewichtig bzw. unproportioniert empfindet.

 

Dazu noch ein Vergleich mit dem Tamron 18-200 für Alpha, das E-Mount Objektiv ist ziemlich genau um die Differenz des Auflagemaßes Alpha-NEX länger. Berücksichtigt man den integrierten Stabi, trotzdem eine ordentliche Leistung.

Link to post
Share on other sites

Danke. Das Sony ist einfach zu gross. Die Vergleichsbilder sprechen eine deutliche Sprache.

Richtig. Zwar ned viel, aber dennoch (als Kaufargument nicht zu verachten). Ich kauf keines von beiden :D

Krank finde ich das UV Filter .. naja, jeder wie er will.

Link to post
Share on other sites

Krank finde ich das UV Filter .. naja, jeder wie er will.

 

Warum? Finde ich noch sinnvoll.

 

Mal sehen. Eine NEX-7 + Tamron 18-200 mm + Zeiss 1,8/24 mm könnte mir so passen. Alles andere brauche ich eigentlich nicht. Das Kitobjektiv ist dann halt schon dabei. Sooo klein ist das ja auch nicht. Ein separates Telezoom kommt jedenfalls nicht in Frage. Objektive will ich nur wechseln wenns unbedingt nötig ist.

Link to post
Share on other sites

Na immerhin schützt es die Frontlinse gegen Kratzer und sonstige Unbill. Bildqualität wird es nicht verbessern das stimmt wohl. Aber sooo wahnsinnig gross verschlechtern dass man es sieht sicher auch nicht.

Aber da gibts sicher massig verschiedene Meinungen... ich werds mir allerdings überlegen auf die UV Filter zu verzichten bei der Anschaffung der neuen Objektive. Bis jetzt hatte ich immer welche drauf bei den DSLR und SLR Objektiven. Selbstredend nur hochwertige Ware (Hoya HMC oder Nikon) und keine Billigteile.

Link to post
Share on other sites

Krank finde ich das UV Filter .. naja, jeder wie er will.

 

"Krank" klingt irgenwie kränkend...

 

Ansonsten verzichte auch ich auf jeglichen Filter, wenn nicht gerade notwendig. Der Spender des Beispielfotos sieht UV- oder Skylightfilter als mechanischen Schutz der Frontlinse an, ich setzt dafür permanent den Frontdeckel auf und ab. Es hat eben jeder seine liebgewordenen Gewohnheiten.

Link to post
Share on other sites

Und wie schon oben geschrieben hat Tamron damals die ersten 18-200 mm Objektive überhaupt auf den Markt gebracht! Da hat Sony noch nicht mal Fotokameras gebaut. Und Minolta hatte damals auch nichts Vergleichbares im Angebot. Pentax hat das Tamron 18 -200 mm damals sogar unter eigenem Namen verkauft.

 

Korrektur: Selbstverständlich sollte das 28-200 mm heissen. War noch zu analogen KB Zeiten. Und Tamron hat dieses Objektiv bereits 1992 eingeführt.

 

Frontdeckel setze ich übrigens auch ständig auf und ab bei der DSLR :P

Link to post
Share on other sites

Das einzige was an dem NEX Objektiv von Tamron etwas weniger gut ist als beim Sony ist die Naheinstellgrenze.

 

Hmmm. Ich bin selber grad für mich am überlegen welches Objektiv das Rennen macht.

 

Deswegen hier nochmal die Frage wegen der Naheinstellgrenze. Ist die das wirklich? Schlechter? Bei Sony auf der Homepage finde ich dazu folgendes in den technischen Details: "Min. Fokus (kürzester Abstand vom Bildsensor zum Motiv) 0,3 - 0,5"

 

im Vergl. dazu bei Tamron: "Darüber hinaus lassen sich in Telestellung bei einer Naheinstellgrenze von 50cm auch kleine Details wie Blütenblätter oder Schmuck in voller Pracht zeigen."

 

Bedeutet das nicht, in der Telestellung haben beide eine Naheinstellgrenze von 50 cm? Lediglich bei 18mm liegt diese beim Sony bei 30cm und beim Tamron ist dazu nichts angegeben auf der Homepage?

Link to post
Share on other sites

Gute Frage. Das Tamron hat auf jeden Fall eine Grenze von 50 cm über den gesamten Brennweitenbereich: Tamron High-Power-Zoom 18-200 mm für die Sony NEX | fotointern.ch - Fotografie Nachrichten

 

Bei Sony findet man nichts genaueres. 30 - 50 cm ist etwas schwammig...

 

Hmm ich werde mich für das Tamron entscheiden. Die kompaktere Bauweise und das leicht geringere Gewicht ist Kaufgrund genug. Der Preis ist ja annähernd gleich. Bei einer Quelle sogar höher als die des Sony Objektivs. Möglicherweise stammt sogar das Sony Objektiv von Tamron. Ganz baugleich ist es jedoch sicher nicht.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...