Jump to content
johnnybegood

Fujifilm X10 oder Panasonic G1/G2

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Forum,

 

habe heute den Newsletter vom Forum erhalten. Darin war ja die Rede von der neuen Fuji x10.

Eigentlich war ich ja kurz davor eine Pana G1/G2 zu kaufen, aber nach diesen Nachrichten.

 

Klar, das wird ein Vergleich von Äpfeln und Birnen (Kompakt- bzw. Systemkameras), aber trotzdem ist beides Obst...

Ich hatte bisher eine Kompakte, möchte jetzt aber "aufsteigen". Wichtig sind mir v.a. eine sehr gute Bildqualität und ein Sucher.

Die Frage ist also: würden sich die ca. 170 € mehr für Fuji prinzipiell lohnen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

besser erstmal abwarten, bis das Firmwareupdate da ist ... im Moment schreckt mich das "White Disc Problem" ab.

 

 

kuck mal oben im Forum, da gibts in der entsprechenden Rubrik einen Test verlinkt und Kommentare dazu, in denen auch Beispielbilder gezeigt werden.

 

Dass der Sucher der x10 eine simple Röhre ist, die zwar ein klares einigermassen grosses Bild abliefert, aber keinerlei Anzeigen beinhaltet ... nichtmal genau den Ausschnitt zeigt und auch nicht wo der AF hinfokussiert ... das ist Dir schon klar, oder?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo Forum,

 

habe heute den Newsletter vom Forum erhalten. Darin war ja die Rede von der neuen Fuji x10.

Eigentlich war ich ja kurz davor eine Pana G1/G2 zu kaufen, aber nach diesen Nachrichten.

 

Klar, das wird ein Vergleich von Äpfeln und Birnen (Kompakt- bzw. Systemkameras), aber trotzdem ist beides Obst...

Ich hatte bisher eine Kompakte, möchte jetzt aber "aufsteigen". Wichtig sind mir v.a. eine sehr gute Bildqualität und ein Sucher.

Die Frage ist also: würden sich die ca. 170 € mehr für Fuji prinzipiell lohnen?

 

Die Bildquali der X10 ist wirklich sehr gut. Besser als alles was ich bisher an einer Kompakten gesehen habe.

Und auch sonst ist sie toll.

Nicht begeistert war ich von dem Sucher, selbst wenn er besser ist als der der Kompaktkamerakonkurrenz und natürlich vor allem vom WDS Problem das ich auf vielen meiner Bilder leider finden mußte (auch wenn das hieß tlw genau hinzuschauen)

 

Aber! Ich hatte bis vor wenigen Tagen auch über zwei Jahre hinweg die Pana G1.

Sie macht immer noch die qualitativ besseren Bilder. Für mich waren Sucher und Schwenkdisplay auch gute Argumente für sie. Der Sucher war echt brauchbar auch wenn er mir nicht so gut gefallen hat wie etwa der an der X100.

 

Wenns um reine Bildquali geht würd ich mir die G1 kaufen.

Aber wieso eigentlich die G1 oder G2???? Wieso nicht die G3? Die gibts doch zum Preis einer X10 auch

Und sie soll ja nochmal besser sein- obwohl ich die nie hatte.

 

Ich hab jetzt die NEX 5N und gegen die, und die ist auch nicht so teuer, können alle hier sonst genannten Kameras komplett einpacken.

Das muß ich zugestehen obwohl ich Sony nicht mag und es sogar eine gewissen Überwindung für mich war sie zu kaufen und es lediglich eine Entscheidung pro vermuteter Qualität war- was sich reichlich bestätigt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Ich hatte bisher eine Kompakte, möchte jetzt aber "aufsteigen". Wichtig sind mir v.a. eine sehr gute Bildqualität und ein Sucher.

Die Frage ist also: würden sich die ca. 170 € mehr für Fuji prinzipiell lohnen?

 

Die Frage ist doch eher, möchtest Du Wechselobjetive oder nicht.

Falls nicht, ist die x10 sicher eine Empfehlung wert.

Falls doch, würde ich noch etwas warten, was Fuji und Canon Anfang des Jahres so bringen. Da werden die Karten neu gemischt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die Frage ist doch eher, möchtest Du Wechselobjetive oder nicht.

Falls nicht, ist die x10 sicher eine Empfehlung wert.

Falls doch, würde ich noch etwas warten, was Fuji und Canon Anfang des Jahres so bringen. Da werden die Karten neu gemischt.

 

Nichts für ungut aber von dem Tipp halte ich nicht viel.

Erstens kommt von fujifilm eine Premium Cam mit Wechselobjektiven die in diesen Vergleich so gar nicht reinpasst wo es um ca. 500 Euro Kameras geht.

Zweitens steht bei Canon noch fast komplett in den Sternen wann und überhaupt was da eigentlich kommt, und drittens werden Karten immer und ständig neu gemischt. Wenns danach ginge könnte man ne endlos Warteschleife drehen. Im Januar die CES im Herbst die photokina und dazwischen auch noch.

Dazu ist man wenn da tatsächlich was passendes käme, early adaptor mit allen Risiken wie man an der X10 und WDS sieht und zahlt obendrein den höchsten Preis.

Oder man wartet noch länger bis die Fehler ausgemerzt sind und die Preise gefallen sind- aber dann steht garantiert wieder eine Messe bevor und die Karten werden wieder neu gemischt usw usw

Mal ehrlich???!!!! Das macht doch 0,0 Sinn!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites
...

Erstens kommt von fujifilm eine Premium Cam mit Wechselobjektiven die in diesen Vergleich so gar nicht reinpasst wo es um ca. 500 Euro Kameras geht...

 

Naja, er hat aber im Bereich "Fuji Systemkamera" geposted, dann wird die neue Fuji Systemkamera schon von Interesse sein

Bis er sich nicht äußert, was er denn nun wirklich will, ist hier eh' alles Spekulation. Eine X10 hat mit einer G1/G2 genaus so wenig was zu tun (Kompkate gegen Systemkamera)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Naja, er hat aber im Bereich "Fuji Systemkamera" geposted, dann wird die neue Fuji Systemkamera schon von Interesse sein

Bis er sich nicht äußert, was er denn nun wirklich will, ist hier eh' alles Spekulation. Eine X10 hat mit einer G1/G2 genaus so wenig was zu tun (Kompkate gegen Systemkamera)

 

Von Interesse? sicherlich. Sie sollte für jeden der auf tolle Fotoapperate steht von Interesse sein. Da gebe ich recht.

Wenn mich aber jemand fragt ob sich 150 Euro Aufpreis lohnt und über Kameras schreibt die um die 500 Euro liegen, vermute ich persönlich, was natürlich auch falsch sein könnte, das er keine Kamera in Erwägung ziehen würde die wohl locker den dreifachen Preis haben wird. Aber wer weiß- dann wäre aber auch ne Leica M9 eine Option die man unterbreiten könnte

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

eine Fuji Systemkamera kommt für mich (v.a. wegen dem Preis) nicht in Frage. Dass der Thread bei Fuji Systemkamera gepostet wurde ist schlicht ein versehen. Sorry. Das liegt daran, dass ich gedacht habe, diese Rubrik sei für Fuji generell...

 

Klar es sind zwei komplett unterschiedliche Systeme: Kompakte und Systemkamera. Aber ich wollte einfach wissen ob zwischen ihnen ein nennenswerter Bildqualitätsunterschied besteht.

Ich hatte von den Pana G's zwar schon eine in der Hand, konnte sie aber nicht testen. Deswegen weiß ich nicht so ganz auf welchem Level (von der Bilquali her) sich die G's bewegen: ob sie "besser" oder "schlechter" sind als teurere Kompakte (wie die X10).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe die X10 seit ein paar wochen und bin zufrieden damit.

Das Problem mit den weiSen Löchern ist mir noch nicht so aufgefallen. Bei den Beispielen im blauen Forum habe ich eher den verdacht das man da mit Photoshop nachgeholfen hat.

 

Da Ich meine Bilder nur auf einem FHD 50 Zoll Plasma anschaue ist es für mich egal ob kleiner oder großer Sensor.

 

Habe das mit jemanden der eine Canon 5 D Mark2 hat getestet. Am Fernseher keinerlei Vorteile bei gleichem Bild.

Der Vorteil kommt bei der Canon erst wenn ich auf 50 Zoll ein Bild Drucke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi
Ich habe die X10 seit ein paar wochen und bin zufrieden damit.

 

Bei den Beispielen im blauen Forum habe ich eher den verdacht das man da mit Photoshop nachgeholfen hat.

 

Der Vorteil kommt bei der Canon erst wenn ich auf 50 Zoll ein Bild Drucke.

Warte noch ein paar Wochen und rühre Photoshop niemals an.

 

PS: Welchen Drucker kannst Du denn für 50 Zoll Drucke empfehlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi
den drucker musst du dir schon selber suchen oder muss man dir alles vorkauen.

Nein ich habe noch alle meine Zähne, mich hätte nur interessiert,

mit was Du Deine Bilder in einer Größe von reichlich 1 Meter druckst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe doch oben geschrieben das ich meine Bilder auf einem 50 Zoll Plasma mir nur anschaue.

Der Hinweis mit dem Drucken war ja jetzt nur darauf bezogen das man dafür eine Kamera braucht mit großem Chip. Aber dem Fernsher ist egal die Bilder von einer Kompakten oder Mark 5 oder was auch immer, die sehen immer gleich gut aus.

 

Wer was anderes behauptet der redet seine Kamera nur schön.

 

Ich finde diese das Gerede über Pixel und Chip größe nicht so wichtig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi
Der Vorteil kommt bei der Canon erst wenn ich auf 50 Zoll ein Bild Drucke.

 

Ich nichts verstehen was du mir sagen wollen...

 

Ich habe doch oben geschrieben das ich meine Bilder auf einem 50 Zoll Plasma mir nur anschaue.

Vielleicht fällt Dir an Deiner Schreibweise etwas auf, dann brauchst Du hier auch keinem etwas vorkauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

nachdem ich die Fuji X10 nun letzte Woche auch gekauft habe, muss ich “ollieh“ einfach recht geben. Es ist eine wirklich ganz tolle Kamera mit unendlich vielen Möglichkeiten.

Ich weiss von was ich spreche, hatte ich doch auch die Panasonic GF1, GF2 und GF3. Aber auch die Olympus P3, Pl3, PM1 usw. und alle nicht nur vierzehn Tage.

 

Im anderen Forum wird einfach eine Kamera zur Sau gemacht, ganz ehrlich!

Bei der GF2 und der GF3 kann man nicht mal mehr den Blitz regulieren- und die Bildqualität mit dem Kit Objektiv ist auf keinen Fall besser als die der X10. Hier kann man gleich auch noch die Olys mit den Kitobjektiven anhängen. Die anderen Objektive kosten dann ja fast so viel wie die X10.

 

Ich würde die X10 sofort wieder kaufen! Super ist auch noch der Videomodus. Man kann hier Filme mit bis zu 200 Bildern pro Sekunde Aufnehmen.

 

Lieber Gruss, Chris

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

  • Similar Content

    • By Flocki24
      Hallo zusammen!
      Sensornassreinigung bei meiner Sony A6000 ist für mich kein Problem da diese keinen integrierten Verwacklungsschutz (IBIS) besitzt und somit der Sensor starr bleibt.
      Nun muss ich an meine Panasonic G9 ran, da diese bereits nach 1000 Bildern zumindes einen hartnäckigen Sensorfleck aufweist. Trotz Blasebalg lässt dieser sich nicht entfernen. Ist bei der G9 der Sensor bei abgeschaltener Kamera fixiert oder "wackelt" er beim Berühren mit einem Swap hin und her, oder muss die Kamera eingeschaltet bleiben damit dieser fixiert bleibt?
      Lg Armin
       
    • By Prinz Eisenherz
      Guten Morgen,
      nach langer persönlicher Überlegung und durchforsten aller möglichen Vergleiche bin ich endlich auf die Idee gekommen mich an die Profis zu wenden. 
      Folgende Situation liegt mir vor:
      Nachdem ich nun einige Jahre Erfahrung im Mft-Bereich gesammelt habe (Olympus) habe ich mich nun dazu entschlossen ein bisschen mehr Bild aber vor allem auch Video zu wollen. Hierzu sind mir zwei Möglichkeiten eingefallen:
      a) ich behalte mein Olympus-Equipment und lege mir eine Blackmagic PocketCinemaCamera4k zu
      b) ich verkaufe mein Equipment und wechsle auf Fujiflilm (z.B. XT--3)
       
      Wozu brauche ich die Kameras? Überwiegend für Videoaufnahmen im eigenen Studio und die Aufnahmen von Vorträgen in größeren Versammlungsräumen. Zukünftig würden noch ein paar Musikaufnahmen in freier Natur hinzukommen. Im Urlaub bin ich dann der typische Reisefotograf, der sich für Architektur, Landschaft und Porträts interessiert... 
      Persönlich tendiere ich gerade zum Fujisystem aufgrund der Kompaktheit der guten Objektive und der bereits guten Videoqualität ohne besonders große Nachbearbeitung aufgrund der Filmsimulationen. Die Blackmagic sehe ich allerdings im Bereich von Livestreaming (geht das mit Fuji?) und vor allem umfangreicher Nachbearbeitung für die späteren Musikvideos vorne, da sie schließlich ja ausschließlich auf Video ausgelegt ist. Derzeit sieht die Situation so aus, dass meine finanziellen Mittel etwas begrenzt sind (2000€) und ich mit der Zeit upgraden würde, ich wäre auch bereit Gebrauchtware zu kaufen.
      Die grundsätzliche Frage, die ich mir stelle: Wie viel mehr sichtbare Qualität bringt die Blackmagic in der Nachbearbeitung im Vergleich zur Fuji, dass die "breite Masse" einen Unterschied merken würde?
      Zusätzliche Frage zur Blackmagic: Würde ich mich für diese Kamera entscheiden wären dann auch ein Speedbooster und somit neue Objektive als Investition sinnvoll?
       
      Ich hoffe meine Situation wurde klar dargestellt. Bei Fragen einfach nachhaken. Ich freue mich über Eure Ratschläge!
      Danke im Voraus,
      Valiant
    • By octane
      Fujifilm wird morgen um 7 Uhr endlich das langerwartete XF 16-80 f4 vorstellen. Zusätzlich wird auch das GF 50mm f3.5 für das Mittelformatsystem vorgestellt. Beide sollen ab September ausgeliefert werden.
      https://www.fujirumors.com/fujinon-xf-16-80mm-f4-and-gf-50mm-f3-5-shipping-in-september-announcement-july-18-specs-and-price-leaks/
      Konstruktion: 16 Linsen in 12 Gruppen
      Naheinstellgrenze: 35cm
      Filtergewinde: 72mm,
      Masse: 78.3 x 88.9mm
      Gewicht:  440g
      Ähnlich gross und schwer wie das XF 10-24
       
       
       
    • By Flocki24
      Gibt es bei der G9 die Möglichkeit bei der Bildkontrolle in der Wiedergabe die Lupe über mehrere Bilder zu nutzen. Mir ist nur bekannt, dass ich beim Weiterschalten auf z.b.gleichartige Bilder jedesmal die Lupe erneut aufrufen muss. Bei den Olympuskameras funktioniert die Konstanthaltung der Lupe  in dem man zusätzlich die Infotaste drückt.
      LG Armin
       
       
       
       
    • By Toorbjakke
      Ich verkaufe das sehr gut erhaltene und wenig genutzte (daher der Verkauf) Lumix DG Summilux 25 mm F1.4 ASPH. H-X025. Ein Fotohändler bestätigte mir gerade den tadellosen Erhalt des Objektivs. Als Hauptlinse nutze ich derzeit das Olympus M.Zuiko Digital ED 12‑40mm F2.8 PRO und komme mit der damit gebotenen Offenblende meist gut hin. Das Summilux liegt somit seit zwei Jahren ungenutzt im Schrank.
      Die Linsen sind perfekt intakt.
      Das Gehäuse besitzt keine nennenswerten Kratzer. Die üblichen Gebrauchsspuren sind natürlich vorhanden.
      Es handelt sich um einen Privatkauf ohne Garantie und Rücknahme. Wer in der Nähe von Darmstadt wohnt, kann es sich natürlich gerne persönlich ansehen und sich von dessen Zustand und Funktion überzeugen.
      Lieferumfang:
      Objektiv Gegenlichtblende Objektivdeckel hinterer Deckel Beutel Originalverpackung Die drei Bilder auf denen das Objektiv abgebildet ist, sind logischerweise mit einem anderen aufgenommen. Die anderen drei Bilder (Verpackung, Kirsche, Käfer) habe ich vor drei Tagen im Garten mit diesem Objektiv aufgenommen. Bei den Kirschen erkennt man, dass die Linse ein schönes Bokeh erzeugt.
      Danke für euer Interesse
      Konrad
       
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy