Jump to content

GXR und CaptureOne


Lepantho
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo liebe GXR-Gemeinde,

 

seit kurzem habe ich meine GXR mit M-Modul und Leica/Zeiss-Objektive.

Alles wunderbare, bis auf wenige, kleine Details.

Aber leider gibt es auch ein großes Detail: In meinen Nikon-Raw-Workflow habe ich PhaseOne als schnellen, qualitativ hochwertigen und komfortablen Raw-Konverter integriert.

Die DNGs aus der GXR lassen sich leider nur schlecht und sehr unbefriedigend integrieren. Die Farben stimmen nicht und eine gute Korrektur ist nur schwer und aufwändig zu bewerkstelligen.

Also benutze ich jetzt Camera Raw und bin damit aus mehreren Gründen unzufrieden. Nehme an, die schlüssige Konsequenz wäre Ligtroom.

Oder kennt jemand einen guten Weg für die GXR-DNGs in CaptureOne.

 

Vielen Dank für EuereAntworten

& beste Grüße

Thomas

Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas!

seit kurzem habe ich meine GXR mit M-Modul und Leica/Zeiss-Objektive.
Auch ich denke ernsthaft daran mir so eine GXR mit M-Modul zuzulegen...

Alles wunderbare, bis auf wenige, kleine Details.

Aber leider gibt es auch ein großes Detail: In meinen Nikon-Raw-Workflow habe ich PhaseOne als schnellen, qualitativ hochwertigen und komfortablen Raw-Konverter integriert.

Die DNGs aus der GXR lassen sich leider nur schlecht und sehr unbefriedigend integrieren.

Was genau meinst du damit? Werden die Dateien von C1 (welche Version?) erkannt oder nicht?

Die Farben stimmen nicht und eine gute Korrektur ist nur schwer und aufwändig zu bewerkstelligen.

Kannst du diese doch sehr pauschale Aussage etwas konkretisieren (zB. mit einem Beispielbild)?

Also benutze ich jetzt Camera Raw und bin damit aus mehreren Gründen unzufrieden. Nehme an, die schlüssige Konsequenz wäre Ligtroom.

LightRoom und ACR (Adobe Camera Raw) verwenden - zumindest in den letzten 3.x Versionen - absolut dieselben RAW-Konverionsalgorithmen.

Link to post
Share on other sites

Hallo Harald,

 

vielen Dank für Deine Antwort.

Zuerst kann ich Dir sagen, daß Ricoh GXR und M-Modul ein super Team sind.

Meine derzeitigen Schwierigkeiten sind sicher mit der Zeit zu beheben.

 

Ich denke, ich benutze die aktuelle C1-Version.

 

lepantho-albums-testbilder-picture8521-bildschirmfoto-2011-12-20-um-22-20-12-2.jpg

 

Die Ricoh-DNGs werden erkannt und es stehen verschiedene Profile zur Auswahl,

 

lepantho-albums-testbilder-picture8520-bildschirmfoto-2011-12-20-um-22-19-34-2.jpg

 

die aber m.E. alle unzureichend sind.

 

Interessant könnte auch noch dieser ScreenShot sein, links ACR und rechts C1, völlig unterschiedliche Werte bei der WB.

 

lepantho-albums-testbilder-picture8522-bildschirmfoto-2011-12-20-um-22-28-49-2.jpg

 

Hier noch zwei konvertrierte Bilder, ich habe nirgends dran gedreht, einfach nur so, wie sie kamen und unterschiedliche Profile.

 

Dieses hier mit "Ricoh GXR A12-Generic" ...

 

lepantho-albums-testbilder-picture8524-c1-icc-gxr-a12-generic.jpg

 

... und dieses "DNG Neutral"

 

lepantho-albums-testbilder-picture8523-c1-icc-dng-neutral.jpg

 

Das zweite bietet schon eine bessere Basis, als das erste. Die Farben stimmen aber auch noch nicht, blau und grün zum Beispiel.

 

Ich fürchte, da hilft nur forschen, denn eigentlich würde ich schon gerne mit dem C1-Workflow arbeiten.

 

Beste Grüße

Thomas

Link to post
Share on other sites

Hallo Thomas!

Zuerst kann ich Dir sagen, daß Ricoh GXR und M-Modul ein super Team sind.

Ja, das glaube ich ja auch, aber ich finde einfach keinen Anwendungsfall - für mich - den ich mir gegenüber als Rechtfertigung akzeptieren könnte :-)

Meine derzeitigen Schwierigkeiten sind sicher mit der Zeit zu beheben.

Ja, die Zeit heilt viele Wunden...

Die Ricoh-DNGs werden erkannt und es stehen verschiedene Profile zur Auswahl,

Ja, so habe ich es auch in Erinnerung.

die aber m.E. alle unzureichend sind.

Anhand deiner gezeigten Beispiele ist eigentlich nur eines zu sagen: bei diesen unterschiedlichen Lichtquellen wirst du nie einen Weißabgleich zustande bringen. Auf den diversen Plakaten ist genug weiße Fläche um dort einen Weißabgleich (Pipette) zu machen. Du mußt dir halt eine Lichtquelle aussuchen und sie für dich als Weiß definieren.

Interessant könnte auch noch dieser ScreenShot sein, links ACR und rechts C1, völlig unterschiedliche Werte bei der WB.

Die angezeigten numerischen Werte sagen garnichts aus. Der RAW-Konverter sieht in den Exifs oder MakerNotes ein R:G:B Verhältnis von dem die Kamera angenommen hat. daß es ein Weiß ergibt. Daraus wird dann zurückgerechent, was dies in Farbtemperatur (K) und Tint (Grün/Magenta Balance) ergeben würde.

Hier noch zwei konvertrierte Bilder, ich habe nirgends dran gedreht, einfach nur so, wie sie kamen und unterschiedliche Profile.

Ja, was hast du erwartet? Du wirst für diese Aufnahmen niemals einen Weißabgleich zustande bringen.
Die Farben stimmen aber auch noch nicht, blau und grün zum Beispiel.
Die Farben werden nie stimmen. Nimm es einfach als gegeben hin.

Ich fürchte, da hilft nur forschen, denn eigentlich würde ich schon gerne mit dem C1-Workflow arbeiten.

Nimm den Konverter deiner Wahl und versuche, das für dich Beste daraus zu machen.

Ich habe - für mich - gelernt: je "besser" der RAW-Konverter, desto weniger farbneutral werden Mischlichtaufnahmen. Das liegt daran, daß eben die Farben so "original" wie möglich abgebildet werden und sich damit immer mehr von unserer Erinnerung entfernen.

Link to post
Share on other sites

Weißabgleich via Pipette und anschl. Trial and Error sind ein Ansatz.

 

Das Bildbeispiel DNG-Neutral sieht ja total daneben aus.

 

DNG-Neutral ist schon deutlich dichter an der "Wahrheit" als die anderen Versionen.

 

Wie und wo ich suchen und forschen kann, ist mir schon klar.

Ich wollte eigentlich nur mal hören, ob andere User mit dieser Kombination ähnliche Erfahrungen machten.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Capture One, früher mein Lieblingskonverter, gefällt mir mit dem M-Modul auch nicht. Besonders die Grüntöne erscheinen mir etwas seltsam. Aber auch mit ACR werde ich nicht wirklich glücklich.

Im Moment benutze ich Raw Photo Processor (RPP)

dessen Bedienung zwar sehr andersartig und gewöhnungsbedürftig ist, der aber mit hervorragender Bildqualität dafür entschädigt.

Link to post
Share on other sites

...

dessen Bedienung zwar sehr andersartig und gewöhnungsbedürftig ist, der aber mit hervorragender Bildqualität dafür entschädigt.

 

Oh ha, habe mir gerade RPP runtergezogen. Wie wahr, wie wahr - gewöhnungsbedürftig.

 

Trotzdem vielen Dank!

Bin ja schon froh, daß nicht nur ich Probleme mit der GXR und C1 habe.

 

Beste Grüße

Thomas

Link to post
Share on other sites

Es lohnt sich aber, ein paar Stunden "Gewöhnungszeit" zu investieren. Das Handbuch ist ausreichend informativ und schnell durchgeblättert und wenn man ein paar Standardeinstellungen gefunden hat, muss man bei den meisten Bildern nicht mehr besonders viel nachregeln, bzw regelt das dann mit einer anderen Bildbearbeitung (Photoshop, GIMP, etc.).

 

Es gibt übrigens auch für RPP noch kein Profil für das M-Modul. Das wirkt sich aber nur auf die Belichtungseinstellungen aus. Im Moment muss man noch bei jedem Bild die Belichtung ungefähr um 0,7 Blendenstufen erhöhen, damit die Bilder richtig angezeigt werden. Mit dem Profil ist das dann nicht mehr nötig. Wenn man den Programmierer anschreibt, bekommt man aber recht unkompliziert einen Link zu einer Betaversion, in der das Profil bereits erhalten ist. (Zumindest war das bei mir so, aber ich hatte auch schon 20$ gespendet).

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Vieleicht ist das eine Hilfe. Ich verwende Photoshop Elements 9 mit dem aktuellen RAW-Converter von Adobe. Komme damit sehr gut zurecht.

Tipp: Zum Test die 30 Tage Version (PSE 10) herunterladen und probieren.

PSE 10 gibt es schon für ca. 55 EUR im Internet.

Gut Licht

Dibobe

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...