Jump to content
Lepantho

Neues GXR-Modul

Recommended Posts

Danke, habe auch gerade die News bekommen.

 

Eigentlich hatte ich vor, dieses Modul zu kaufen, war sogar mit ein Grund, bei der GXR einzusteigen. Allerdings hätte ich nicht erwartet, das dieses Modul ohne Stabi und ohne manuellen Zoom kommt! Da frage ich mich wirklich, warum die Produktentwickler so entschieden haben.

Mal schaun wie die neue OM wird, mit dem 14-42 II könnte das die bessere Alternative werden als "Immer-dabei-Kamera".

Ich hatte auch gehofft, es würde ein neuer Body mit eingebautem Sucher kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier: http://magazine.kakaku.com/mag/camera/id=659/ gibt es mal ein paar weitere Bilder des neuen Moduls.

Kann jemand fliessend japanisch und mal übersetzen???

Ich bin hin und hergerissen, ob ich mein S10 behalten oder mir das Neue zulegen soll.

Die Handlichkeit und das unbeschwerte Dabeihaben wäre dann allerdings dahin.

 

Ein paar Infos nach der Google-Übersetzung.

Das Ding ist so groß geworden, weil man großen Wert auf die MTF-Kurve gelegt hat, sprich Abbildungsleistung ohne Software-Korrekturen.

Dann werden noch diverse Neuerungen, wie die neue Wasserwage, die Copyright-Funktion für die Exifs, und die Bracketingfunktionen angesprochen.

Das interessanteste aber ist leider noch nicht bestätigt:

Es scheint, als ob dieses Modul ebenfalls ohne Tiefpassfilter daherkommt!

Zitat ins Englische übersetzt:

...Moreover, (the person in charge confirmed ※ Ricoh) point in the same manner as unit "GXR MOUNT A12" Leica M-mount extension to adopt, also not equipped with a low-pass filter to prevent moiré and false color. I expect a clear description where you want...

Ich bin gespannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das interessanteste aber ist leider noch nicht bestätigt:

Es scheint, als ob dieses Modul ebenfalls ohne Tiefpassfilter daherkommt!

Zitat ins Englische übersetzt:

...Moreover, (the person in charge confirmed ※ Ricoh) point in the same manner as unit "GXR MOUNT A12" Leica M-mount extension to adopt, also not equipped with a low-pass filter to prevent moiré and false color. I expect a clear description where you want...

Ich bin gespannt.

 

Vielen Dank für die Info! Irgendwie verstehe ich Ricoh nicht richtig: Laut Infos ist das Objektiv so gerechnet, um Verzeichnung zu vermeiden, evtl. fehlt an Tiefpassfilter, also eher etwas für Fotografen mit höheren Ansprüchen, aber andererseits fehlt sogar der Zoomring! (Vom Stabi mal ganz zu schweigen).

Würde mich mal interessieren, welches die Zielgruppe ist.

Ich hatte das Modul schon auf der Einkaufsliste (als es vorab angekündigt wurde), aber ohne Zoomring und Stabi werde ich erst einmal abwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe heute ein A16 Modul samt gehäuse bekommen. eigentlich hab ich mich von meinem ganzen ricoh kram grad getrennt, weil es kaum genutzt wurde. aber ich fands so interessant, dass ich doch noch mal rückfällig wurde.

 

erster eindruck: ein ganz schöner klopper. richtig dickes ding. liegt aber gut in der hand mit dem gehäuse. auch einhändig gut zu halten, wichtig für mich. aber man nimmt es eher wie eine richige slr in zwei hände, weil die proportionen das so erheischen. verarbeitung eher wie das S10 modul, nicht wie die A12 festbrennweiten. leicht. nicht so ein eisenrohr wie das macro 33mm. fühlt sich aber grundsolide an. nix klappert. Kunststoff, aber sehr gut verarbeitet.

 

beim einschalten erst mal weitere 1 cm länger, etwas holpriges geräusch. beim zoomen zur tele stellung insgesamt knapp 5cm ausfahren des objektivs. insgesamt ist das objektiv dann sportliche 12 cm lang. eher behäbige geschwindigkeit. naja, keine action camera, das war sie nie. nur mit dem 18 mm objektiv einigermassen fix. doofe filtergrösse für mich: 55mm. da hab ich nix rumliegen, und die neue SB war noch nicht da bei foto koch.

 

kamera und gehäuse werden schon mit fw 1.50 ausgeliefert. nett. die wasserwaage misst jetzt auch die neigung nach vorn und hinten, und zeigt durch farbwechsel offenbar ein unterschreiten der mindestentfernung. gut, kannte ich so nicht. AF ist langsam, wie das macro etwa, scheint aber sehr empfindlich auch bei schlechtem kontrast zu sein. der akku lädt noch, zum weiteren gebrauch oder der bildqualität kann ich noch nix sagen. auslösen eher fix, bereitschaft nach dem einschalten eher langsam, ca 0.7 sec, geht so. nix für hektiker, eher eine kamera zum überlegten fotografieren, seine kinder wird man damit eher nicht knipsen beim spielen.

 

ich hatte alles aus dem gxr system, und ich kann mir gut vorstellen, dass man dieses modul z.b. als alternative zu G1X erwägt, wenn auch leider dann ohne sucher. die handlichkeit der kleinen zooms hat es nun gar nicht mehr. fehlenden stabi vermiss ich nicht, haben meine M auch nie gehabt, und wenn ein bild gut war, dann nicht wg stabi ja oder nein. schöne brennweite halt mit einem guten gehäuse. focus und und vor allem zoom sind nicht leise und auch nicht schnell, und mein eindruck ist auch, dass das A16 wohl etwas strom frisst, denn da wird doch einiges bewegt. offenbar werden zwei baugruppen unterschiedlich bewegt, es gibt zwei unterscheidbare geräusche beim variieren der brennweite.

 

nach wie vor mein mostly wanted bei ricoh: ein gehäuse mit integriertem sucher und dickerem akku. schade so. aber das ganze geheule wg kein klappdisplay und dies nich und das nich will ich NICHT lostreten. nach wie vor ist das gxr system konkurrenzlos, wers nicht mag, muss es ja nicht kaufen. grad so wie es ist ist es gut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

nach zwei tagen knipsen mit dem neuen modul muss ich sagen, dass es mir sehr gut gefällt. die software hat allerdings noch einige macken. belichtungsmessung ändern zb, wird auch auf dem display als andere messart angezeigt, aber nicht ausgeführt. manchmal ärgerlich. man stellt auf spot oder mitte um, wird auch als symbol gezeigt, bleibt aber stur bei mehrfeld zb. da geht noch was.

ansonsten: gute schärfe bis in die ecken, gut helligkeitsverteilung auch im weitwinkel, wenig farbsäume, und alles in allem angenehme bedienung. den vermuteten höheren stromverbrauch konnte ich nicht feststellen. gerade wenn man RAW abspeichert, sieht man was die optik so kann. die jpegs sind aber schon sehr sehr gut.

die bildqualität der festbrennweiten erreicht es nicht, aber es ist ein sehr gutes universalobjektiv. ich wollte es ausprobieren, habs nicht bereut, aber ich werd es trotzdem wieder abgeben, da ich so langsam auch meine linke hand wieder gut benutzen kann...

wenn jemand also eine komplette ricoh gxr A16 möchte, genau drei tage genutzt am WE, dann möge er mir eine nachricht senden. ich würd sie für 10% weniger incl versand abgeben. preis steht bei Foto Koch, den hab ich auch bezahlt. original rechnung würd ich dazu geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern ist das Modul endlich angekommen. Wollte natürlich auch gleich mal nach draussen, um es auszuprobieren, aber dann das: Schnee, fast schon Schneeregen. Also wird es wohl etwas später werden.

 

Erste Eindrücke: ja, es ist nicht sehr kompakt, aber das geht für mich in Ordnung (kaum grösser als mein M-mount mit Objektiv). Ich denke es kommt immer darauf an, womit man vergleicht. (Bei beiden ist ein Filter drauf).

Über Tasten zu zoomen finde ich zwar nicht optimal, aber es funktioniert besser als ich dachte. Ich starte immer bei 35mm, dann habe ich schon mal eine schöne Schnappschussbrennweite.

Verarbeitung scheint auch gut zu sein. Aufgrund des grösseren Sensors natürlich mehr Reserven als die kleinen Zooms insbesondere bei höheren ISO.

Jetzt werde ich mal schaun, ob mir das Zoom oder das M-Modul mehr Spass macht (ich weiss, sehr unterschiedlich, aber beide haben ihren Reiz) und dann evtl. eines wieder abstossen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toll! Herzlichen Glückwunsch! Bin mal gespannt auf deine Eindrücke!

Ich probier zur Zeit ja auch viel mit dem M-Modul und bin von den Ergebnissen und der Handhabung schon angetan. Was ist das für ein Objektiv, welches Du an dem M-Mount hast?

Peter

Share this post


Link to post
Share on other sites
Toll! Herzlichen Glückwunsch! Bin mal gespannt auf deine Eindrücke!

Ich probier zur Zeit ja auch viel mit dem M-Modul und bin von den Ergebnissen und der Handhabung schon angetan. Was ist das für ein Objektiv, welches Du an dem M-Mount hast?

Peter

 

Zeiss Biogon 2.8, 25mm, mit Leica-Filter :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Digitalkamera.de hat jetzt das Modul getestet (mehr hier).

 

Insgesamt eindeutig positiv, mit ein paar Anmerkungen (wobei die Kritik an den Farben leicht durch die individuelle Einstellung zu beheben ist, und ich sie bei meinem Modul nicht nachvollziehen kann).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Terms of Use. We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue., Read more about our Privacy Policy