Jump to content

Fuji attacks :-)


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Leute.

 

Ich bin zwar seit 2 Jahren mFT Nutzer aber man schaut ja auch über den Tellerrand.

Was Fuji momentan auf den Markt bringt hat mich extrem beeindruckt.

Natürlich schaut man erst mal auf die x100, aber vielleicht ist der eigentliche Held doch die x10!

 

Ich habe mir Bilder der x10 angeschaut und bin begeistert. Selbst meine GH2 (die einen größeren Sensor hat und das Premium mFT Modell darstellt!) muss sich sehr warm anziehen in Sachen Bildqualität, von den ersten beiden mFT Generationen ganz zu schwiegen.

Wir sprechen hier von einer Kompaktkamera mit kleinem Sensor, aber was da in Sachen Dynamik und hohe ISO Performance geboten wird finde ich unglaublich und zeigt, was alles möglich sein kann.

Wenn man nun noch das lichtstarke 28-112/F2.0-2.8 Objektiv mit den entsprechenden Möglichkeiten vor Augen hält, dazu noch den optischen Sucher, die Qualität insgesamt, dann finde ich, stellt das Teil eine Dimension dar, die sehrwohl mFT Kunden abgraben kann. Zwar ist man auf 28-122mm Brennweite beschränkt, aber das war es auch schon an Nachteilen.

 

Ich bin momentan am überlegen, ob ich die GH2 mit den 4 Objektiven verkaufe. Deren Außmaße sind mir mittlerweile zu groß und der DSLR Formfator sagt mir nicht mehr zu, zumal Action sowieso nicht wirklich geht.

Da wäre eine kleine immer-dabei x10 mit Sucher, schnellem Zoomobjektiv und gleicher bis besserer Bildqaulität vielleicht langsam die bessere Wahl für mich.

 

Also bitte nicht falsch verstehen. Ich mag mFT seit 2 Jahren, aber langsam gibt es starke Alternativen rund um mFT, die mich Zweifeln lassen hier weiter zu investieren.

 

Eigentlich wäre mir die x10 mit x100 Sensor lieber, aber leider gibt es das nicht...

 

Wie geht es Euch so bei den vielen interessanten Kameras die dieses Jahr herausgekommen sind? Ein extrem spannendes Jahr wie ich finde, vor allem was Fuji zeigt.

 

Vllt. schaut ihr mal hier: http://www.luminous-landscape.com/reviews/fuji_x10_first_impressions.shtml

Oder bei Flickr, hier zB:

Edited by Medusa
Link to post
Share on other sites

  • Replies 155
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

noch nicht gleich in Begeisterungsstürme ausbrechen ... die tolle Dynamik erreicht sie durch Auflösungshalbierung, ansonsten ist ja bekannt, dass die Kompakten inzwischen richtig gute Bilder machen.

 

Eine GH2 wird aber immer Vorteile haben .. da kann der beste Sensor nichts dran ändern.

Dass man eigentlich inzwischen mit einer LX5,XZ-1 oder nun vermutlich mit einer x10 als Hobbyfotograf alles im Normalbereich abdecken kann, ist eine tolle Entwicklung der letzten Jahre ... nur hat sich das leider noch nicht überall herumgesprochen.

 

Mir gefällt die Kamera eigentlich super, aber:

 

"Probably the most serious annoyance with the X-10 is the lack of any focus point confirmation in the optical viewfinder. For anyone that has used a Canon G12 or Nikon P7100 (or their predecessors) which also have optical windows as finders, you'll likely be scratching your heads and wondering what I'm fussed about. These type of cameras simply don't have this. It's not in their DNA.

I know this, of course. But, the optical finder on the X-10 is actually quite good, and though it only shows about 80% of what the camera records, it has a diopter adjustment, a rubberized port so it won't scratch your glasses, and a pretty good view of the subject and framing. That's why it really comes as a bit of a shock when you start using it and realize that it's just a framing window, and not really a useful finder for any other aspect of shooting."

Link to post
Share on other sites

......Ich bin momentan am überlegen, ob ich die GH2 mit den 4 Objektiven verkaufe. Deren Außmaße sind mir mittlerweile zu groß ....

Ha, das ist gut. Vor kurzem waren wir noch überglücklich darüber, dass die mft-Linsen so klein sind :D

Versäume bitte nicht, deine abgelegten Linsen hier anzubieten, ich denke über ein 100-300 nach, obwohl das absolut gesehen ja auch ein Trumm ist, im Vergleich zur DSLR-Variante aber ein Zwerg.

In der Sache hast Du Recht. Ich hatte gerade eine Pen Lite angeschafft, da kam die Nikon P7100. Wäre die 4 Wochen vorher auf dem Markt gewesen, dann wäre sie die Meine. Denn die P7000 hatte noch keinen Schwenkmonitor und der ist einfach gar zu nützlich. Die x10 hat auch keinen :( aber das kann ja (next generation) noch werden :cool:

Der Kamera-Fortschritt ist so rapide, dass man nur staunt und ständig neue Begehrlichkeiten entwickelt, die man nicht erfüllen kann oder will. Aber nicht alles, was als neuer Hype auf den Markt kommt, rechtfertigt wirklich die Vorschußlorbeeren. Und manche "samples" für die Abbildungsqualität sind kräftig geschönt, um Nachteile zu kaschieren, also Vorsicht.

Siehe z.B. hier:

http://www.techradar.com/news/photography-video-capture/cameras/fuji-x10-review-techradar-labs-data-1040248?artc_pg=2

 

 

Jedenfalls ist es spannend, und nicht vergessen: das wird auch so bleiben! Und das ist doch schön so und herrlich unterhaltend!

 

(eigentlich gehört dieser Beitrag, wenngleich grundsätzlich gemeint, in die fuji-Forumsrubrik?)

Edited by AlterKnabe
Link to post
Share on other sites

Ich denke auch das die größte Problematik für mich der Rückschritt von dem tollen EVF zB einer GH2 zurück zu dem OFV der x10 wäre.

 

Eigentlich hatte ich die x100 eher im Auge, da sie im high iso Bereich natürlich erhebliche Vorteile hat, aber die Beschränkung auf die Festbrennweite finde ich nach 2 Jahren Systemkamera irgennwie heftig und das könnte nach hinten losgehen.

 

Ansonsten finde ich generell die Entwicklung toll und wollte mFT einfach dieser mal gegenüberstellen, nun nachdem die 4. Generation ansteht.

 

Vielleicht kommt der absolute Hammer ja im Februar, wenn Fuji seine Systemkamera bringt und uns (evtl.) staunend zurücklässt.

Ich warte das auf jeden Fall noch ab, zudem auch die Verbesserung der x100 mittels Firmware (für Januar ist hier ja von Fuji ein sehr großes signifikantes Update angekündigt) ansteht.

Link to post
Share on other sites

... Ich bin momentan am überlegen, ob ich die GH2 mit den 4 Objektiven verkaufe. Deren Außmaße sind mir mittlerweile zu groß und der DSLR Formfator sagt mir nicht mehr zu, zumal Action sowieso nicht wirklich geht.

Da wäre eine kleine immer-dabei x10 mit Sucher, schnellem Zoomobjektiv und gleicher bis besserer Bildqaulität vielleicht langsam die bessere Wahl für mich...

Hallo Medusa,

deine Begeisterung über die hervorragenden Möglichkeiten und die positive Entwicklung im Kompaktkamerabereich teile ich. Für mich persönlich nahm das seinen Anfang mit der Pana LX3. Dennoch wäre ich erstmal vorsichtig: Die Gestaltungsmöglichkeiten sind bei mFT vielseitiger, und die Bildqualität will ich erstmal in einem richtigen Vergleich sehen. Die X10 bleibt aufgrund der Beschränkungen des Suchers eine Displaykamera mit Notsucher (allerdings wohl mit einem besseren als bei der Konkurrenz). Wenn dir die GH2 zu groß und "DSLR-mäßig" geworden ist - warum denkst du nicht lieber über eine Pana GX1 oder PEN E-P3 nach und benutzt deine Objektive weiter? Wenn dir die 112mm der Fuji reichen, dann kannst du ja das große Pana 45-200 verkaufen und schon wäre deine Ausrüstung erheblich kleiner. (Einen Nachteil hat mein Vorschlag natürlich: Er kostet Geld, im Gegensatz zu einem Umstieg auf die X10).

Gruß, Reinhard

Link to post
Share on other sites

... Ansonsten finde ich generell die Entwicklung toll ......

Stimmt - und das sagt in meinem Falle einer, der beim Durchdringen des Marktes mit der Digitalfototechnik den analogen Zeiten nachgetrauert hat, und der jetzt denkt "wir leben in einer wunderbaren Zeit". Auch wenn die Entwicklungsschritte derzeit klein sind, sind sie doch bemerkenswert, und aus vielen kleinen Schritten wird ein großer Sprung :confused: von wem war das nun wieder :confused:

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Die X10 ist vermutlich die derzeit beste Noch-Kompakte mit alternativlosen Vorteilen in diesem Segment:

  • bester Sucher des Segments (von voluminösen Aufsteck-EVF2 abgesehen)
  • manueller Zoom
  • gute direkte Bedienbarkeit
  • Bildqualität an der Spitze des Segments
  • hohe mechanische Qualität
  • ...

 

Also eine tolle Ergänzung zur GH-2!

Allerdings so voluminös wie eine PL3 oder GF2 mit Pancake (was auch eine Alternative wäre, wenn man mal nicht den ganzen GH"+Objektivset-Krempel mitschleppen möchte;

GF1/2 oder PL1/2 sind neuwertig gebraucht schon unter/bis ca. 200€ zu haben, da du das 1,7/20 hast also wesentlich günstiger und mindestens so sinnvoll,

zusätzlich belastet dein 1,7/90 in einer Jackentasche kaum mehr und du bist dann ebenso flexibel.)

 

Auf eine mFT-Alternative von Fuji wirst Du noch einige Monate warten müssen: Systemkamera Blog » Erste Bilder von Fujis Systemkamera

 

 

Nachtrag/Hinweis: Zwei X-10-Threads laufen in der X100-Rubrik geduldet mit: https://www.systemkamera-forum.de/fuji-x100/24322-fujifilm-x10.html und https://www.systemkamera-forum.de/fuji-x100/24389-fujifilm-x10-ab-oktober-2011-a.html

Vielleicht sollten wir keine zusätzlichen X-10-Threads aufmachen - außer eventuell einem Bilderthread.

Edited by charlyR
Hinweis auf X10-Threads ergänzt
Link to post
Share on other sites

So vom Äusserlichen gefällt mir die X10 ja auch, wenn da nur nicht der kleine Sensor und das Guckloch (Sucher möchte ich es nicht nennen) wären.

 

Ich teile deshalb die Meinung vom nightstalker:

 

...

Dass man eigentlich inzwischen mit einer LX5,XZ-1 oder nun vermutlich mit einer x10 als Hobbyfotograf alles im Normalbereich abdecken kann, ist eine tolle Entwicklung der letzten Jahre ... nur hat sich das leider noch nicht überall herumgesprochen.

 

Mir gefällt die Kamera eigentlich super, aber:

...

 

... eine µFT-Kamera kann dann doch noch mehr, ohne wesentlich mehr Volumen zu benötigen - okay: "wesentlich" ist sehr dehnbar,:).

 

Wenn man eine X10 mit µFT- oder APS-Sensor bei gleichbleibend lichtstarken Objektiv, richtigen Sucher mit Sucheranzeigen und annähernd gleichen Ausmaßen "zaubern" könnte, wäre ich dabei. Allein: schon bei µFT wäre das Objektiv signifikant größer - ich fürchte, es wäre so groß, dass es keinen Spaß mehr bringen würde.

 

Also letztlich bringt die X10 für einen µFTler keinen wirklichen Vorteil.

Link to post
Share on other sites

Ich bin schwer am Überlegen, meine XZ-1 gegen die X-10 zu tauschen. Was ich bisher an Bildbeispielen gesehen habe, ist in DIESER Klasse (XZ-1, LX5, EX-1, G12, Nikon7100) wirklich beeindruckend.

 

Aber die Frage ist, ob ich bereit bin, auf den VF-2 der XZ-1 zu verzichten. Ob ich damit klar komme, dass ich in einem optischem 80% Sucher Belichtungskorrekturen, Weißabgleich, aufgenommenes Bild oder ganz banal Verschlusszeit und Blende nicht im Sucher angezeigt bekomme. Die halbherzigen Lösungen der bisherigen Vergleichsmodelle sind allesamt nicht wirklich überzeugend und Fuji hat auch nicht den Mumm gehabt, einen ordentlichen EVF zu verbauen. Kosten können eigentlich nicht ausschlaggebend gewesen sein, ein mitzoomender optischer Sucher ist wohl mindestens ebenso aufwändig wie ein guter EVF.

 

Ich glaube dann eher doch nicht, schließlich kann man mit einer kompakten Edelknipse doch nicht alles machen und im Zweifelsfall toppt die auch noch kompakte Systemkamera so eine Kleine doch um Längen.

 

Ich warte immer noch auf die Kamera mit eingebautem EVF ohne rückwärtigen LCD...

Link to post
Share on other sites

Schön, dass ihr Euch so einbringt!

 

Die Nicht-Existenz einer Kamera, die ich (und wohl auch einige hier) eigentlich gerne möchte, aber kein Hersteller baut, ist das Schlimme. :-)

Oft habe ich den Eindruck, die wissen schon genau was das Richtige wäre, aber sie bauen lieber 3 Kameras knapp dran vorbei, jeweils mit anderen Vor-/Nachteilen, damit man immer nie ganz zufrieden und ruhig ist und somit immer schön am Wechseln/Kaufen bleibt :-)

 

Aber wer weiß, wenn Fuji mit einem größeren Sensor als mFT einsteigt, dazu mit solcher Qualität und Engine wie bei x10/x100 und das dann im Rangefinder-Stil mit Hybrid Sucher, dann wäre das mehr als verlockend.

 

Die neue GX1 hätte ich schon bestellt und gegen meine GH2 getauscht, wenn sie halt einen Sucher hätte... Aber ohne Sucher kommt mir keine Kamera mehr ins Haus. Die G3 ist für mich keine Option, da ich sie schrecklich billig im handling finde und es immer noch ein DSLR-like Body ist.

Zu meiner GF1 hatte ich ein viel innigeres Verhältnis als zu meiner GH2. Ich bin einfach ein Rangefinder-Typ.

Aber eigentlich - und da wiederhole ich mich - wäre eine x10 mit Sensor und Sucher der x100 für mich das perfekte Teil, da würde ich einiges für hinlegen...

Link to post
Share on other sites

Ach Du meine Güte. Sobald ein Konkurrent ein neues Kameramodell herausbringt, das im Zuge des allgemeinen Entwicklungsfortschrittes ein paar Vorteile hat und dann auch noch fast wie eine Rangefinder aussieht, bricht in der m4/3 Welt wieder alles zusammen, weil alle anderen ja alles besser machen und insbesondere Panasonic wieder schläft (Olympus wird ja meist verschont). Ein paar besonders Enttäuschte drohen dann damit, ihr m4/3 Equipment zu verkaufen oder nichts mehr zu investieren. Eben noch geliebte Kamerakonzepte sind dann plötzlich zu groß und dann mag man auch das DSLR Design nicht mehr.

 

Ich sage, behaltet Ruhe, wartet ab, was Panasonic nächstes Jahr auf den Markt bringt (oder Olympus, wenn es die noch gibt) und bedenkt, dass nächstes Jahr lichtstarke m4/3 Zooms auf den Markt kommen. Für mich ein wesentlich besserer Entwicklungsausblick und sicherlich eine bessere Investition als in kurzen Abständen neue Gehäuse zu kaufen oder gar einen kompletten Systemwechsel zu zelebrieren.

 

Schaut mal auf 43rumors.com, da wird gerade ein Informations-Leck über eine Fuji Systemkamera veröffentlicht. Alle Kommentatoren himmeln das Ding schon an. Mich lässt's völlig kalt und werde schauen, was die GH3 bringt.

Link to post
Share on other sites

Die neue GX1 hätte ich schon bestellt und gegen meine GH2 getauscht, wenn sie halt einen Sucher hätte...
Sie hat doch jetzt einen besseren Aufstecksucher, der hat ja nicht nur Nachteile: Man kann ihn hochklappen, finde ich sehr praktisch.

Gruß, Reinhard

 

P.S.: Nach meiner anfänglichen Begeisterung für die X100 und dann auch die X10 ist bei mir durch Berichte im Netz über diverse Hakeleien in der Software erstmal Ernüchterung und Vorsicht eingetreten. Ich werde da erstmal abwarten, wie sich das entwickelt und ob mit Firmwareupdates nachbessert wird. Panasonic ist diesbezüglich ja recht vorbildlich, finde ich (mit Ausnahme des Akku-Ärgernisses).

Link to post
Share on other sites

P.S.: Nach meiner anfänglichen Begeisterung für die X100 und dann auch die X10 ist bei mir durch Berichte im Netz über diverse Hakeleien in der Software erstmal Ernüchterung und Vorsicht eingetreten.

Was hast Du denn schlimmes gelesen Reinhard ?

Link to post
Share on other sites

Was hast Du denn schlimmes gelesen Reinhard ?

Ja ich weiß, du bist zufrieden, und das beruhigt natürlich wieder (hast mir ja eh schon richtig den Mund wässerig gemacht auf die X100 :) ). Wirklich "schlimm" scheint mir das nun auch wieder nicht, was ich gelesen habe. Es ging z.B. um Startprobleme bei der X10, und bei beiden Modellen darum, daß sie angeblich immer langsamer wurden, wenn man die Bilder von den Speicherkarten mit Adobe Bridge auf den PC übertragen hat. Ließ sich zwar mit einer Formatierung der Karte wieder beheben, klingt aber für mich ein bißchen nach Kinderkrankheiten. Die dürften sie ruhig noch per Update beheben, bevor ich zuschlage (dann habe ich auch noch Zeit, zu sparen ;)). Auch müsste ich mir mal das Menü selbst ansehen, mir ist das immer wichtig, daß ich da nicht so drin rumsuchen muß. Ich komme z.B. mit dem Pana-Menü irgendwie viel besser zurecht als mit Oly. Das ist natürlich alles auch sehr subjektiv. Manche Beschreibungen des Fujimenüs klangen mir etwas arg umständlich, aber so etwas muß man sich halt immer selbst ansehen. Dann gab es noch Gerüchte um eine Rückrufaktion in USA - natürlich unbestätigt. Wer auch immer sowas in die Welt setzt - ist mir schon klar, daß man das mit Vorsicht genießen muß. Aber es schadet ja auch nicht, wenn ich noch etwas langsam mache ...

Gruß, Reinhard

Link to post
Share on other sites

Eins kannst Du mir glauben, auch wenn ich bei der Steuer... etwas schummle,

ich würde es zugeben und auch darüber berichten.

 

Ich mag nur nicht solche Aussagen wie, ich habe von jemanden gehört der jemanden kennt ...,

Du weißt schon was ich meine. ;)

Link to post
Share on other sites

Hi Reinhard.

Hm, Aufstecksucher sind von ihrer Idee her nicht mein Ding.

Entweder ist dat Ding drin oder nicht, meine Meinung... ;)

 

Die GX1 kommt also nicht in Frage. Ob die Bildqualität mit den Fujis mithalten kann bleibt für mich eher abzuwarten. Aber gut, dafür hat sie wiederum den Systemkamera-Vorteil. Aber egal: Sucher weg, Medusa weg :rolleyes:

Link to post
Share on other sites

...Ob die Bildqualität mit den Fujis mithalten kann bleibt für mich eher abzuwarten...
Findest du das nicht etwas gewagt? Ob der wesentlich größere mFT-Sensor mit dem viel kleineren Kompaktsensor mithalten kann :confused: bei aller Begeisterung für die Fuji, aber da müsste sie schon ein kleines Wunder vollbringen ...
Link to post
Share on other sites

Entweder ist dat Ding drin oder nicht, meine Meinung ...

Da sagt meine Frau auch immer, ansonsten einfach mal ne kurze Pause machen. :D

(11.3mm, f/2.2, 1/10s @ ISO 800, X10)

.

Link to post
Share on other sites

Guest outsourced

"Fuji attacks :-)"

 

OH Ja, diesen Eindruck erlange ich langsam auch, offensichtlich gab es irgendwo eine Schulung, Vorstellung von Gerätschaften, Strategie.. und diese geschulten, hochmotivierten Fachleute sind nun unterwegs ihr neu erworbenes Fachwissen unters knipsende Volk zu bringen....

Link to post
Share on other sites

Und in 6 Monaten wird wieder eine andere Sau durchs Dorf getrieben :D (bzw. eine neue Kamera freudig begrüßt, die ihrerseits alsbald durch etwas noch Neueres und angeblich Besseres abgelöst wird).

 

Ich behaupte:

Die Bildqualität, die wir im allgemeinen benötigen, können wir mit dem vor einem Jahr auf dem Markt Befindlichen jetzt schon erreichen, also ohne auch nur eine einzige weitere Mark pardon Euro für neueste Technik auszugeben (jedenfalls so lange bis die Ausrüstung kaputt geht und zwangsläufig ersetzt werden muss).

 

Und bis auf Weiteres wird es dabei bleiben, dass der nächst größere Bildsensor der aktuellen Generation den nächst kleineren Bildsensor der aktuellen Generation übertreffen wird. Und dies sogar ohne Labortests zu bemühen, die Bildqualität meiner betagten Nikon D300s übertrifft im direkten Vergleich meine Olympus Lite in mancher Beziehung. Aber eben nur bei direktem Vergleichen. Ich habe deshalb auch nicht die Sorge, dass ich nach dem Studium von Testbildern der X10 unverzüglich meine PL3 hier in den Gebrauchtmarkt einreihen werde :cool: obwohl ich die X10 rein optisch toll finde und sie deshalb einen "Haben-wollen-Effekt" auslöst. Diesen Effekt hate ich schon bei der X100, aber zunächst war sie nicht zu bekommen, und inzwischen ist der Effekt schon wieder abgekühlt :D

Link to post
Share on other sites

Findest du das nicht etwas gewagt? Ob der wesentlich größere mFT-Sensor mit dem viel kleineren Kompaktsensor mithalten kann :confused: bei aller Begeisterung für die Fuji, aber da müsste sie schon ein kleines Wunder vollbringen ...

 

Lass es mich präzisieren:

Die x100 wird die GX1 nicht erreichen können. Sie hat keinen neuen Sensor und die Engine der G3. Was also kann da großartiges passieren um eine x100 mit nun wirklich extrem guter JPEG und RAW Qualität zu erreichen?

 

Bei der x10 sieht es so aus, dass eine sie wohl nur in Grenzbereichen wirklich qualitativ bessere Bildqualität liefern kann. Natürlich ist das noch zu gewissen Teilen Spekulation, da sie noch nicht da ist, aber die wichtigen Details sind ja wie gesagt bereits bekannt.

 

Nicht das ein falscher Eindruck entsteht:

 

Ich will die x10 hier nicht in den Himmel loben. Mir geht es darum, dass mMn auch mFT Kunden mit ihr glücklich werden können und zwar nicht nur als Ergänzung sondern als Ersatz. Es gibt ja auch mFT Kunden die "von unten" kamen und nicht nur die "von oben".

 

Die x100 ist aufgrund der Festbrennweite wieder ne andere Sache.

Link to post
Share on other sites

"Fuji attacks :-)"

 

OH Ja, diesen Eindruck erlange ich langsam auch, offensichtlich gab es irgendwo eine Schulung, Vorstellung von Gerätschaften, Strategie.. und diese geschulten, hochmotivierten Fachleute sind nun unterwegs ihr neu erworbenes Fachwissen unters knipsende Volk zu bringen....

 

Na Du scheinst ja ein ganz helles Köpfchen zu sein :P

Ich fühle mich ertappt!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...