Jump to content

Sony NEX-5 + 16mm 2.8 für 299 Euro. Zuschlagen ?


asterinex
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

Ich bin Besitzer der Olympus E-P1 und verschiedene Objektive u.a Panasonic 20mm 1.7.

Ich liebe diese Kamera, aber ich habe immer wissen wollen wie die Bilder ausschauen wurden mit einen grosseren Sensor.

Jetzt habe ich die Möglichkeit eine neue Sony NEX-5 mit 16mm Objektiv zu kaufen für 299 EURO.

Ich weiss das das 16mm Objektiv nicht gut ist und wurde es dan sofort verkaufen. Ich glaube das ich dafür 100 EURO bekommen kann. Also bezahle ich in entefekt nur 199 Euro für das Body.

 

Ich habe verschiedene manuelle Objektive von Olympus, Nikon und Konica.

Die NEX wurde ich dan in erste Linie nutzen in Zusammenhang mit meine manuellen Objektive Die meisten sind sehr Lichtstark. Also gut für Innenaufnamen.

 

 

Ist das eine gute Idee? Oder kann ich mir das Geld besser sparen und bei M4/3 bleiben? Oder ein Jahr warten auf ne Billige NEX-5N?

 

Wie ist eure Meinung ?

 

Danke !:)

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

Ich bin Besitzer der Olympus E-P1 und verschiedene Objektive u.a Panasonic 20mm 1.7.

Ich liebe diese Kamera, aber ich habe immer wissen wollen wie die Bilder ausschauen wurden mit einen grosseren Sensor.

Jetzt habe ich die Möglichkeit eine neue Sony NEX-5 mit 16mm Objektiv zu kaufen für 299 EURO.

Ich weiss das das 16mm Objektiv nicht gut ist und wurde es dan sofort verkaufen. Ich glaube das ich dafür 100 EURO bekommen kann. Also bezahle ich in entefekt nur 199 Euro für das Body.

 

Ich habe verschiedene manuelle Objektive von Olympus, Nikon und Konica.

Die NEX wurde ich dan in erste Linie nutzen in Zusammenhang mit meine manuellen Objektive Die meisten sind sehr Lichtstark. Also gut für Innenaufnamen.

 

 

Ist das eine gute Idee? Oder kann ich mir das Geld besser sparen und bei M4/3 bleiben? Oder ein Jahr warten auf ne Billige NEX-5N?

 

Wie ist eure Meinung ?

 

Danke !:)

 

Hallo asterinex,

 

nicht kaufen!

 

Ginge es nur um das 16-er, wäre Deine Planung ok. Aber die Schwächen, die das 16-er an der 5er zeigt, haben dieselben Ursachen, die auch Dein Altglas an der 5-er limitieren werden. Nimm die 5n, und kauf ein 16-er dazu.

 

Gruß Hans

Link to post
Share on other sites

Ich liebe es wie dieser Blödsinn mit dem 16er ja immer wieder gekaut wird!

Leute das ist ein 24er Kleinbildäquivalent Objektiv und jeder Fotograf der so eine Optik bei Offenblende verwendet ist entweder mit dem Klammerbeutel gepudert, oder weiß ganz genau was er macht!

Blendet das 16er mal ab 5,6 bis 16 ist der optimale Bereich für ein WW und staunt wie gut das 16er eigentlich ist.

Auch an einer alten NEX-3 oder auch an der 5er.

Und klar seit die neue 5n draußen ist macht die alte 5er nur mehr bilder mit der halben Qualität - da war nen Zeitschalter drin - neenee ich versteh euren Hype wirklich nicht!

Erst war die 5er auf DSLR Niveau, jetzt kann sie den verschiedenen Postings ja nicht mal einer Kompaktknipse das Wasserreichen!

 

An den TO - wenn dich die Kamera interessiert und du ins NEX System wechseln willst, dann schlag zu billiger kommst du nimmer zu einer wirklich guten Kamera! Das 16er kannst du ruhig behalten wenn du es wie oben erwähnt einsetzt - ansonsten schmeiß es auf den Markt und fotografier mit was immer dir einfällt, weil das 18-55 wurde ja auch schon verrissen und das 18-200 ist ja so groß und teuer und überhaupt und sowieso.

Link to post
Share on other sites

Ich liebe es wie dieser Blödsinn mit dem 16er ja immer wieder gekaut wird!

Leute das ist ein 24er Kleinbildäquivalent Objektiv und jeder Fotograf der so eine Optik bei Offenblende verwendet ist entweder mit dem Klammerbeutel gepudert, oder weiß ganz genau was er macht!

Blendet das 16er mal ab 5,6 bis 16 ist der optimale Bereich für ein WW und staunt wie gut das 16er eigentlich ist.

Auch an einer alten NEX-3 oder auch an der 5er.

 

Hallo LeBleuBeau,

 

der Fortschritt bei der 5n besteht darin, dass die Randschärfe eben schon eher erreicht wird, und das die Vignettierung des Objektivs bereits auf Sensorebene korrigiert, besser: abgeschwächt wird. Und mein 16-er hat an der Nex 5 auch bei Blende 8 am Rand noch Schwächen gezeigt, deutlich. Und jetzt bitte nicht die Geschichte, dass bei WW Aufnahmen eh nur die Bildmitte wichtig ist etc., ich kanns nicht mehr hören.

 

Die Probleme der Nex 5 an WW-Altglas sind darüberhinaus bekannt und an vielen Beispielen belegt, nicht zuletzt Leica kämpft mit denselben Problemen, die bei bestimmten Objektivrechnungen durch niedriges Auflagenmaß entstehen.

 

Der Vergleich der (alten) Nex 5 zu DSLR bleibt weiterhin gerechtfertigt: Er bedeutet nicht mehr und nicht weniger, dass beide auf selbem Niveau liegen - wie hoch dieses ist, ist eine ganz andere Frage.

 

Gruß Hans

Link to post
Share on other sites

Die Probleme der Nex 5 an WW-Altglas sind darüberhinaus bekannt und an vielen Beispielen belegt, nicht zuletzt Leica kämpft mit denselben Problemen, die bei bestimmten Objektivrechnungen durch niedriges Auflagenmaß entstehen.

 

 

Aber (zum 100sten Mal) das bezieht sich i.d.R. nur auf Weitwinkelobjektive.

Komischerweise habe ich mit meiner NEX-3 keinerlei Probleme mit "Altglas", weder mit SLR- noch mit RF-Objektiven!

 

Entweder ist die NEX-3 deutlich besser als die NEX-5 (was stark zu bezweifeln ist) oder es werden immer wieder die "vielen Beispiele" verwendet, die eigentlich gar nicht so viele sind aber ständig auftauchen. Wieviele verschiedenen Objektiv-Kamera-Kombinationen werden denn in diesen "vielen Beispielen" verwendet?

 

Man sollte wirklich nicht alles glauben, was im Internet steht.

 

€299,- für eine NEX-5 mit 2.8/16 halte ich - wenn es von einem seriösen Anbieter kommt - für einen hervorragenden Preis. Unbedingt zugreifen!

(Mir selbst zuckt bei dem Gedanken der Finger...)

 

Und behalte bitte das 16er. Auch das ist bedeutend besser als es meist geredet wird. Du wirst kaum ein bessers Objektiv mit diesem Bildwinkel für die NEX finden, ganz ehrlich!

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Danke für eueren Rat !

 

Ich habe mir die Sony NEX-5 gekauft.

Es war ein wirkliches Schnäpchen.

 

Sony NEX-5

16mm 2.8 Objektiv

Tasche

8 GB SDHC speicher.

 

Neu, von einen Renomierten Laden : 299 euro.

Erst mal die Batterie aufladen ... :)

Edited by asterinex
Link to post
Share on other sites

Das Neue ist immer des Alten Feind, war schon immer so.

Die NEX 5 bleibt trotz des Nachfolgers eine ausgezeichnete Kamera, für mich immer noch die beste Systemkamera aus ihrem Jahrgang, die manch einer DSLR das Wasser reichen kann.

Und der Preis ist wirklich sehr fair.

Insofern: Viel Vergnügen mit deiner Neuen!!

Link to post
Share on other sites

Aber (zum 100sten Mal) das bezieht sich i.d.R. nur auf Weitwinkelobjektive.

 

Wenn Du alles was unter 45mm (28mm x 1.5 = 42) liegt als Weitwinkel bezeichnest hast Du recht.

 

Ich glaube aber eher nicht, dass die Nex die Kamera für Tier- und Sportfotografen ist.

 

Natürlich bewegen sich viele in einem Bereich von 50-100mm, aber mir wär das zu telelastig.

 

 

Gruß Hans

Link to post
Share on other sites

Und klar seit die neue 5n draußen ist macht die alte 5er nur mehr bilder mit der halben Qualität - da war nen Zeitschalter drin - neenee ich versteh euren Hype wirklich nicht!

Erst war die 5er auf DSLR Niveau, jetzt kann sie den verschiedenen Postings ja nicht mal einer Kompaktknipse das Wasserreichen!

 

.

 

Das ist ja genau das, was die Hersteller möchten, sonst würde niemand jedes Jahr einen neue Kamera kaufen. Wundert mich auch, dass es bei jeder neuen Kamerageneration so kommt. Irgendwie scheinen wir doch immer wieder auf neue Marketingtricks hereinzufallen.

 

Es muss ja nur mal ein Steve Huff schreiben, wie toll er die 5N im Vergleich zur Kamera xy findet, dann laufen alle los und schauen, was er im Artikel zur 5 bez. der gleichen Kamera xy geschrieben hat.

Steht dort nicht wie bei der 5N 'is better' sondern nur 'both cameras are nice', dann taugt die 5 nichts mehr. :D

 

Das mit Huff war jetzt ein willkürlich gewähltes fiktives Beispiel, muss niemand in seinen Artikeln recherchieren.

Aber so läuft es doch.

Die online reviewer spielen den Herstellern gezielt in die Karten. so verdienen beide gut. Die Hersteller über jährlich steigende Kameraverkäufe, die reviewer über traffic auf ihren websites. Die user müssen zahlen, wenn sie nicht immun sind. ;)

Link to post
Share on other sites

Tja irgendwie hab ich es geschafft, das werder meine NEX-3 noch meine Nikon D70 in diesen Modus der verschlechtertern Bildqualität gefallen sind!

Ob es daran liegt, das ich ihnen noch nichts von Nachfolgern erzählt habe und nie an Kamerageschäften mit ihnen vorbei gehen?!!???? :confused:

Ach, weißt Du, ich sehe das sehr entspannt. -

 

Der eine kauft sofort bei Erscheinen, und freut sich am Neuen, der andere kauft Auslaufmodelle, und freut sich am Ersparten, und mancher kauft gar nicht und spart alles, erspart sich aber auch Vergnügen.

 

Ich selbst habe mir heute eine NEX-5N gekauft. Der Kauf war nicht zwingend nötig, aber ich gewinne ein wenig BQ beim Voigtländer Heliar 4,5/15 und beim Skopar 4/21. Immerhin.

 

Es gibt immer viele Gründe zu kaufen oder (noch) nicht zu kaufen,

 

meint immodoc!

Link to post
Share on other sites

Ich weiss das das 16mm Objektiv nicht gut ist und wurde es dan sofort verkaufen. Ich glaube das ich dafür 100 EURO bekommen kann. Also bezahle ich in entefekt nur 199 Euro für das Body.

Wie ist eure Meinung ?

 

Danke !:)

 

 

 

wenn Du eine NEX willst, dann kauf sie .. der Preis ist gut.

 

Und das 16er ist nicht so schlecht, wie man glauben sollte ;) .. es ist halt ein Superweitwinkel, mehr muss man dazu nicht sagen. Behalt es einfach ... gerade mit dem Ding machen die lustigen incamerfunktionen, wie zB Schwenk-Panorama, Spass.

Link to post
Share on other sites

Mich würde mal interessieren, ob von diejenigen, die in diesem Thread eine (Auslauf) Nex 5 empfohlen haben, überhaupt schon jemals mit Weitwinkel / Altglas Adaptierungen zu tun hatten.

 

Für mich war die Situation die: Eines meiner am wichtigsten eingestuften Objektive für eine Nex Adaptierung, nämlich das Contax G 28 mm, war an der Nex 5 so gut wie unbrauchbar, an der Nex 5n dagegen tadellos (Ausleuchtung bis in die Ecken, keine Farbverschiebung).

 

Angesichts eines solchen Quantensprungs in der Weiterentwicklung von 5 nach 5n hätte man hier den TO getrost einmal fragen können, welche Objektive adaptiert werden sollen: Will er mit Weitwinkeln zu arbeiten? Nein, es erfolgt die Ratgebermethode der Art: "Billig ist am besten" (ich will nicht den abgedroschenen Sprich einer Handelskette für E-Ware strapazieren).

 

Ich fand das Vorgehen nicht ok. Kann sein, dass asterinex super glücklich wird mit der Nex 5, dann war es aber Zufall. Falls er bei bestimmten Objektiven mit Magenta Rändern kämpft, wird er in wenigen Monaten die Nex 5 mit Verlust weiterverkaufen. Und dann frag ich mich: Wofür eine Antwort in einem Forum erfragen, wenn man gleich würfeln kann?

 

Gruß Hans

Link to post
Share on other sites

Mich würde mal interessieren, ob von diejenigen, die in diesem Thread eine (Auslauf) Nex 5 empfohlen haben, überhaupt schon jemals mit Weitwinkel / Altglas Adaptierungen zu tun hatten.

 

Für mich war die Situation die: Eines meiner am wichtigsten eingestuften Objektive für eine Nex Adaptierung, nämlich das Contax G 28 mm, war an der Nex 5 so gut wie unbrauchbar, an der Nex 5n dagegen tadellos (Ausleuchtung bis in die Ecken, keine Farbverschiebung).

 

Angesichts eines solchen Quantensprungs in der Weiterentwicklung von 5 nach 5n hätte man hier den TO getrost einmal fragen können, welche Objektive adaptiert werden sollen: Will er mit Weitwinkeln zu arbeiten? Nein, es erfolgt die Ratgebermethode der Art: "Billig ist am besten" (ich will nicht den abgedroschenen Sprich einer Handelskette für E-Ware strapazieren).

 

Ich fand das Vorgehen nicht ok. Kann sein, dass asterinex super glücklich wird mit der Nex 5, dann war es aber Zufall. Falls er bei bestimmten Objektiven mit Magenta Rändern kämpft, wird er in wenigen Monaten die Nex 5 mit Verlust weiterverkaufen. Und dann frag ich mich: Wofür eine Antwort in einem Forum erfragen, wenn man gleich würfeln kann?

 

Gruß Hans

 

 

die Adaption von günstigen 28ern macht für mich keinen Sinn, lichtschwach und gute Qualität gibts nativ in Form des 3,5/30, das zum Schnäppchenpreis zu erhalten ist.

 

Aber um Deine Frage zu beantworten:

 

Mein 21er Limited funktioniert an meiner NEX 3 problemlos

 

 

 

Die Altobjektive sollten dann problemlos funktionieren, wenn sie aus dem DSLR Bereich kommen, da diese für einen grösseren Sensorabstand gebaut sind und keine extremen Einfallswinkel des Lichts am Rand auf den Sensor verursachen. Aufpassen muss man vermutlich mit Objektiven alter Messsuchersysteme, die nah am Sensor sitzen.

Edited by nightstalker
Link to post
Share on other sites

Ich habe eine neue org.verpackte Nex5 für 200€ von Jemanden erworben, der das Set mit dem 18-200 gekauft hat.Das Set mit Objektiv ist nur minimal teuerer als das SEL 18200 alleine!

Die Nex 5 hatte ich mir als Trost gekauft,weil meine bestellte Nex7 in den Fluten von Thailand versunken ist.

Dabei habe ich festgestellt,vielleicht brauche ich die 7 gar nicht mehr,weil ich ohnehin nur manuelle Objektive nutze,und fotografiere nur im A-Modus.

 

Habe jetzt 3 geniale Takumare ,das 1,4 50 das 1,8 85 und das 2,5 135.:D

In Kürze kommt noch das 2,0 35 hinzu.:)

 

Das Alles habe ich nur gemacht,weil mit der neuen Firmware ,das manuelle Fokussieren zum Kinderspiel geworden ist !

Die Kantenanhebung (Paeking) ist genial,bei offener Blende nutze ich auch die Lupe.

Man kann sagen,die Nex 5 ,zur Zeit ,der absolute Preis/Leistungs-Sieger ist !!!

Link to post
Share on other sites

Man kann sagen,die Nex 5 ,zur Zeit ,der absolute Preis/Leistungs-Sieger ist !!!

 

Bei dem von Dir verwendeten Brennweitenbereich ist das sicher zutreffend, wobei das mit dem 35er abzuwarten wäre. Ich selbst verwende ein recht billiges 35er F2.8 (M42) an der Nex 5, und es fällt an der Kamera gegenüber dem 55er und dem 135er in Form von Farbverfälschungen und einer Art Weichzeichnereffekt über das gesamte Bild hinweg doch schon sehr stark ab, ganz im Gegensatz zum Gebrauch an meiner 40D.

An der 5N eines Bekannten von mir tritt dieser Effekt ebenfalls nicht auf.

Link to post
Share on other sites

Ich habe meine NEX 5 ebenfalls neu von einem "Objektivjäger" erstanden.

Die beiden Sony SEL Objektive hatte ich mir im blauen Forum aus dem Bietebereich zusammengekauft. Und zur Nutzung einiger Minolta Rokkore ist die NEX 5 wirklich Klasse. D.H. lichtstarke Objektive deutlich unter 200,-Euro. Für mein 58 1.4 habe ich ca. 50,- Euro gezahlt. Meine P2 ist dafür auch wieder weg gegangen. Die Nutzung manueller Objektive ist mit der Nex deutlich einfacher. Sicher: es gibt bessere Objektive als das 16er Sony, das muss ja jeder selbst für sich entscheiden. Ich finde das 16er von sony so übel nicht, abgeblendet ist es durch die bessere Nutzung der höheren Isowerte völlig unproblematisch. Nutze auch die beiden Vorsatzlinsen dafür und finde die Resultate ebenfalls wirklich brauchbar. Nicht mit einem 700,- Euro UWW Objektiv vergleichbar aber Preis/Leistungssieger allemal. Dagegen hat meine PEN schon eine Ecke älter ausgesehen.

Link to post
Share on other sites

Eine NEX-5 würde ich kaufen, wenn es mir auf den günstigen Preis sehr ankäme. Wir haben hier im Forum schon viele gute Bilder aus dieser Kamera zu sehen bekommen.

 

Eine NX-5n hätte ich - wenn es nicht ganz so auf den Preis ankäme - lieber: Ich würde erhoffen, daß im Zweifelsfall der Randbereich bei manchen Altgläsern besser ist und vor allem: Ich hätte die Option auf einen Sucher!

 

Das 16er würde ich in jedem Fall behalten, es sei denn, ich brauche nie ein Weitwinkel (was bei mir persönlich aber keinesfalls stimmt ;)): Es ist nicht so schlecht wie sein Ruf und es gibt kaum Alternativen. Adaptierte kurze Kleinbildbrennweiten wären Superweitwinkel, groß und schwer und ganz gewiss nicht besser.

 

Gruß, Reinhard

Link to post
Share on other sites

die Adaption von günstigen 28ern macht für mich keinen Sinn, lichtschwach und gute Qualität gibts nativ in Form des 3,5/30, das zum Schnäppchenpreis zu erhalten ist.

 

Aber um Deine Frage zu beantworten:

 

Mein 21er Limited funktioniert an meiner NEX 3 problemlos

 

 

 

Die Altobjektive sollten dann problemlos funktionieren, wenn sie aus dem DSLR Bereich kommen, da diese für einen grösseren Sensorabstand gebaut sind und keine extremen Einfallswinkel des Lichts am Rand auf den Sensor verursachen. Aufpassen muss man vermutlich mit Objektiven alter Messsuchersysteme, die nah am Sensor sitzen.

 

Hallo nightstalker,

 

genau dieses oder etwas vergleichbares wollte ich hören bzw. meine, dass es dem TO weiterhilft, denn da steckt Information drin.

 

Gruß Hans

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...