Jump to content

Olympus m.Zuiko 45mm f/1.8 an Panasonic


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Dieses Objektiv wird ja im Forum fast durchgängig gelobt.

Wenn man den Tests Glauben schenken kann hat es nicht ganz das Auflösungsvermögen des Panasonic Leica 2,8/45 .

Es würde sich aber als preiswerte Alternative an den Panasonics anbieiten

wenn man auf den Stabilisator und die Nahgrenze von 0,22 m verzichten kann.

Meine Frage ist nun,

benutz jemand das Olympus m.Zuiko 45mm f/1.8 an einer Panasonic

und was sind seine Erfahrungen?

 

 

Link to post
Share on other sites

Ja; einfach draufschnallen und fotografieren. Da gibt es keine Geheimnisse und keine Besonderheiten (außer vielleicht dem fehlenden Stabi, weswegen man auf die Belichtungszeiten achten sollte). Auch wenn der Korpus nur aus Kunststoff ist, so fühlt sich das Objektiv stabil und wertig an. Kaufempfehlung! :)

Link to post
Share on other sites

Meine Frage ist nun,

benutz jemand das Olympus m.Zuiko 45mm f/1.8 an einer Panasonic

und was sind seine Erfahrungen?

 

Ich. An einer GH1. Und ich habe rundum gute Erfahrungen. Der AF ist schön schnell. Mehr brauch ich nicht. Ich habe in dieser Brennweite bisher nur manuell fotografiert.

 

Zudem werde ich das Gejammer um den fehlenden Stabi nie verstehen. Sobald Personen auf dem Bild sein, nutzt der beste Stabi der Welt nix, es sei denn, er könnte die Leute mal eben zum Erstarren bringen. Obwohl, diesen Part übernimmt ja schon die GH1. Wie ich kürzlich lesen musste, ist sie ist vom Design her ja so hässlich und mausetot, dass die Leute vor Schreck innehalten, wenn sie sie erblicken ;)

Im Ernst: Was nutzt es, wenn ein Stabi es ermöglicht, 1/20 verwacklungsfrei zu halten, wenn Personen auf dem Bild sind? Richtig - nix! Alles scharf, nur halt das menschliche Motiv völlig verschwommen. Ich will nicht wissen, wie viele Leute deswegen einen Stabi schon für unbrauchbar erklärt haben.

Wenn ich Architektur oder andersweitig unbewegliche Motive aufnehmen möchte, nutze ich ein Stativ.

Meine Motive sind zu 90 Prozent Personen, also kann ich auf den Stabi verzichten...

 

Soviel von mir zu diesem wirklich tollen Objektiv und der leidigen Stabidiskussion,

Illu

Link to post
Share on other sites

Guest User 10413

Nun ja, ich kann deiner Argumentation nur teilweise zustimmen.

Der Stabi, welcher auch immer, arbeitet ja auch bei kürzeren Belichtungszeiten.

Und auch bei 1/40, 1/60, 1/80 oder 1/120 sec. kann er durchaus noch nützlich sein und Personen, lassen sich mit solchen Zeiten schon fotografieren.

 

Mit welcher Belichtungszeit arbeitest du um sicher zu sein, keine Unschärfen durch die eigene Kamerabewegung zu bekommen?

Link to post
Share on other sites

Also das Ding ist doch folgendes: Bei allen Belichtungszeiten, bei denen Bewegungen eingefroren sind, braucht man keinen Stabi. Das hält man auch so (bei 45mm Brennweite). Bei längeren Belichtungszeiten, wo es zu Bewegungsunschärfe kommt, nutzt einem der Stabi nichts mehr. Die Leute wären vor scharfen Hintergrund unscharf. Ergo: ICH kann drauf verzichten.

 

Bei Available Light Fotografie mit Menschen kommt es vielmehr darauf an, den kurzen Augenblick der Bewegungslosigkeit zu erwischen, tief durchzuatmen, die Kamera still zu halten und sie mit dem Sucher ans Auge zu drücken. Ich scheue mich mit 50mm Brennweite nicht im Bereich von 1/40 bis 1/20 abzudrücken. Die Trefferquote ist völlig hinreichend. Und der AF ist für mich nun der pure Luxus :)

 

Illu

Link to post
Share on other sites

Guest User 10413

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hey Illu,

 

Also das Ding ist doch folgendes: Bei allen Belichtungszeiten, bei denen Bewegungen eingefroren sind, braucht man keinen Stabi. Das hält man auch so (bei 45mm Brennweite).

 

Du sprichst dabei von Zeiten über 1/250 sec. Ja, man braucht ihn nicht.

Bei längeren Belichtungszeiten, wo es zu Bewegungsunschärfe kommt, nutzt einem der Stabi nichts mehr. Die Leute wären vor scharfen Hintergrund unscharf. Ergo: ICH kann drauf verzichten.

Nein, eine partielle Unschärfe durch die Körperbewegung ist mitunter erwünscht, das Bild wirkt dynamischer und zeigt dadurch die Bewegung auf.

Wichtig ist aber, dass ein interessanter Teil, i.d. R. der Kopf, scharf ist (weil bewegungslos).

Ob der Hintergrund scharf oder unscharf wird, liegt am Fotografen und an seiner Absicht. Wenn DU auf den Stabi dabei verzichten kannst ist das ok, ICH möchte es nicht. Der Stabi verhindert Unschärfe durch Verwackeln, das hat mit dem Hintergrund wenig zu tun. D. h. beim Verwackeln ist ALLES unscharf.

Bei Available Light Fotografie mit Menschen kommt es vielmehr darauf an, den kurzen Augenblick der Bewegungslosigkeit zu erwischen, tief durchzuatmen, die Kamera still zu halten und sie mit dem Sucher ans Auge zu drücken. Ich scheue mich mit 50mm Brennweite nicht im Bereich von 1/40 bis 1/20 abzudrücken. Die Trefferquote ist völlig hinreichend. Und der AF ist für mich nun der pure Luxus :)

 

Illu

 

Naja, und ich drücke dann halt auch ab, habe aber sicher eine höhere Trefferquote. Und im Moment der Bewegungslosigkeit wird auch die Person nicht unscharf. Lass uns darüber nicht streiten, jeder macht es so, wie er will und meint damit zufrieden zu sein. Der Stabi ist sicher genau so Luxus wie AF, verzichten, wenn man es hat, will dann aber nicht mehr darauf. :cool:

Link to post
Share on other sites

Lass uns darüber nicht streiten, jeder macht es so, wie er will und meint damit zufrieden zu sein. Der Stabi ist sicher genau so Luxus wie AF, verzichten, wenn man es hat, will dann aber nicht mehr darauf. :cool:

 

 

Ich will ja garnicht streiten:)

Viele sind aber scheinbar der Meinung, dass ein Stabi ein Allheilmittel ist. Und das ist er beileibe nicht. Natürlich gibt es genügend Situationen, bei denen er von Vorteil ist, das streite ich nicht ab. Doch letztendlich muss jeder für sich entscheiden, ob seine Fotografiegewohnheiten einen Stabi voraussetzen, oder nicht. Ich greife dann doch eher auf das gute alte (Einbein-)Stativ zurück.

Eine Sache noch: Wenn ich lese, dass der Stabi der PENs bei manchen Belichtungszeiten offenbar völlige Aussetzer hat, wird mir auch ganz anders. Auf ein ständiges An- und Ausschalten kann ich getrost verzichten ;)

 

Illu

Link to post
Share on other sites

Guest User 10413

Ja Illu, ich fragte mich schon, wann dieser Einwand :rolleyes: kommt…..

 

Nein, das Problem habe ich noch nicht festgestellt, in der Regel gibt es keine unscharfen Bilder und wenn, dann lag es an mir….

 

Ich schalte den nie ab, hatte sogar aus Versehen schon OIS und IBIS gleichzeitig an, trotzdem alles scharf geworden.

 

Ausschalten wäre aber einfach, OK Taste drücken, IS auswählen und OFF schalten ;)

Und zum Mitziehen (für unscharfen Hintergrund) einfach den vertikalen IS aktivieren bzw. umgekehrt den horizontalen…..:)

Link to post
Share on other sites

1/20 oder 1/40 Sekunde ohne Stabi und und ohne Stativ mit dem Zuiko m45 mm F1.8??? Da liegt die Trefferquote aber unter 10 %:)

 

Das 45 Zuiko hat einen Bildwinkel wie ein 90 mm KB Objektiv dem nach brauchst Du 1/90 Sekunde und selbst dann solltest Du sehr tief durch atmen;)

 

mfg

ftfreestyle

 

https://www.systemkamera-forum.de/menschen/26754-lars.html

 

Das sind Aufnahmen bei 50mm manuell.... Und meine Trefferquote liegt bei solchen Zeiten bei ca. 50 Prozent. Bin aber auch noch eher einer derjenigen, die das Durchschnittsalter im Forum rapide senken ;)

 

Illu

Link to post
Share on other sites

Wenn man den Tests Glauben schenken kann hat es nicht ganz das Auflösungsvermögen des Panasonic Leica 2,8/45

Dafür hat das Lumix keine 1,8er Blende, kostet die Hälfte und fokussiert träger. Der Unterschied in der Bildmitte ist für mich nicht feststellbar, den besseren Bildrand des 45ers sieht man aber teils deutlich. Für das PanaLeica spricht nur die Macrofunktion.

Link to post
Share on other sites

Guest User 10413

Dafür hat das Lumix keine 1,8er Blende, kostet die Hälfte und fokussiert träger. Der Unterschied in der Bildmitte ist für mich nicht feststellbar, den besseren Bildrand des 45ers sieht man aber teils deutlich. Für das PanaLeica spricht nur die Macrofunktion.

 

Du meinst sicher, es kostet mindestens das Doppelte !

Als Makro ist es Spitze, ansonsten nutze ich aber neuerdings lieber das O 45er!

Link to post
Share on other sites

1/20 oder 1/40 Sekunde ohne Stabi und und ohne Stativ mit dem Zuiko m45 mm F1.8??? Da liegt die Trefferquote aber unter 10 %:)

 

Das 45 Zuiko hat einen Bildwinkel wie ein 90 mm KB Objektiv dem nach brauchst Du 1/90 Sekunde und selbst dann solltest Du sehr tief durch atmen;)

 

mfg

ftfreestyle

 

Also ich kann beim 45er 1/40 mit einer Trefferquote von 95% erzielen mit dem 20 1.7 halte ich 1/20 sowohl mit meiner g3 als auch mit der gf3. ausschüsse gibt es dabei nur wenn ich die Grundregeln einer Kamerahaltung nicht einhalte=somit selber Schuld. Rechte Hand an den griff, linke unters gehause bzw Objektiv, linker Oberarm annden körper anlegenan und gut isses. Wenn man zusätzlich dann noch den 2 secAuslöser nimt geht teilweise auch noch mehr.:cool:

Jürgen

Link to post
Share on other sites

nabend, weiss hier vielleicht jemand, wie es aktuell mit der lieferbarkeit aussieht(bzw. ab wann in diversen online-shops damit zu rechnen ist)?

 

bin am überlegen, wo ich wohl bestelle könnte, wenn ich das gute stück so um den 15-23sten haben will...(vorher komme ich vermutlich auch nicht zum fotografieren...)

 

amazon z.b. gibt ja derzeit 1-2 monate an...

 

hat sich hier vielleicht zuletzt mal jemand einzele shops abgeklappert?

Link to post
Share on other sites

Hallo Charly, bei den Streetaufnahmen mit bewegten Objekten also Menschen

Tags, Abends, Nachts was gibst du da ein P-A-S -

AFS oder AFC und ISO AUTO ?

Fotografiere da meist Abends und Nachts mit dem 20/1,4 PAN natürlich auch ohne Stabi und freihand. Bei Gebäuden ist das unproblematisch da nehme ich meist ein Stativ.

Grüße helmi

Link to post
Share on other sites

Hi Helmi,

 

diese Fotos entstanden gestern Abend als erste Testaufnahmen mit dem neuen 1,8/45 unter solchen Lichtbedingungen zwischen 18 und 18:30 Uhr.

GF2 & Oly 45mm /A und f=1,8 / i-ISO (begrenzt auf max. ISO 800; die meisten der gemachten Aufnahmen entstanden so zwischen 400 und 800 ISO)

Belichtungskorrektur je nach Motiv zwischen -0,66 und - 1,33 / kam so auf freihandtaugliche Belichtungszeiten zwischen 1/100s (Schaufenster) und 1/40s (Torbogen und Schattenfigur). Ach ja: AFS

 

Natürlich kann man mit PEN-Gehäusen etwas längere Zeiten frei halten (sofern sich im Bild nichts bewegt), habe derzeit allerdings keine PEN:

Hatte die P2 recht früh in Hoffnung auf eine P3 mit eingebautem Sucher P3 verkauft, die kam dann allerdings leider ohne. Die GF war die günstigste Überbrückung, da noch Geld für das ersehnte 45er übrig bleiben sollte. Bin damit momentan sehr zufrieden - wäre das vermutlich auch mit der PL3:

Vorteile PL3: Schwenkdisplay & Body-IS

Vorteile GF2: Aufhellblitz, Touch-AF und -auslöser (AF-Feld ist so viel schneller am richtigen Fleck und das Foto bei Touchauslösung viel schneller im Kasten)

Edited by charlyR
ergänzt
Link to post
Share on other sites

(Nachtrag: kann Post 23 nicht mehr ändern)

 

In dieser E-PL3-Review ist ein Vergleich 1/10s mit und ohne IS: Olympus E-PL3 review | Cameralabs

 

Bei statischen Motiven macht der Bodx-IS die PENs in Kombination mit dem 1,8/45 natürlich fast zum Nachtsichtgerät!

Sollen bewegte Motiven scharf abgebildet werden, bringt IS - egal welcher Bauart - natürlich keinen Vorteil.

Edited by charlyR
Link to post
Share on other sites

Danke dir Charly, für den ausführlichen Bericht, also Blende eingestellt und ISO-i,begrenzt auf..bei meiner G1 auf 400 ,höher bringt nichts.

Warte mit dem Neukauf bis es wirklich eine große Verbesserung gibt und die kommen in nächster Zeit ,bei der Konkurenz die ohne Zweifel alle gute Kameras produzieren.

Grüße helmi

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...