Jump to content

Endscheidungshilfe Objektivwahl Erstanschaffung


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo zusammen,

nachdem ich mir bis gestern eigendlich noch sicher war wie meine Erstanschaffung aussieht bin ich nach weiteren Recherchen nicht mehr so sicher.

 

Wie an anderer Stelle bereits erwähnt mochte ich einen "günstigen" Einstieg schaffen und hatte mir deshalb überlegt beim Body zu sparen und auf was älteres zurückgreifen.

 

Nachdem ich mich weitergehend mit dem Objektiv- und Kamerangeboten auseinandergesetzt habe bin ich mir nicht mehr so sicher ob sich das für ein breit gefächertes Spektrum am Anfang eignet.

Und es grundsätzlich sinnvoll ist so vorzugehen.

 

Meine Ursprungsidee war :

Olympus E-PL1link23.gif; Oly 14-42mm; Oly 45mm/f1.8; Pana Pancake 20mm/f1.7 ca 850 EUR (liegt aber auch schon im Schmerzlichen Bereich dessen was ich ersteinmal ausgeben will)

Bei dieser ausführung wäre natürlich die nichts für dem WW + Tele bereich dabei. Und vielleicht wäre hierbei das 14mm anstelle des 20mm etwas, da ich ja auch noch das 45mm hätte.

 

Darüberhinaus hätt ich jetzt aber noch die Möglichkeit an ein DZ-Kit

Olympus E-PL1link23.gif; Oly 14-42mm; Oly 40-150mm für ca 400 zu kommen.

Müsste dann Festbrennweiten technisch ersteinmal Abstriche machen.

(dazu dann für den Übergang vielleicht MCON 01 und WCON 01)

hätte hier aufgrund der nicht gerade Lichtstarken Objektive in Zusammenhang mit dem ft sensor bei schlechten Lichtverhältissen(Low-Light/Available Light & High iso Probleme).

 

Und wenn ich mir hier und auf verlinkten Seiten die Fotos welche mit Festbrennweiten gemacht worden sind anschauhe. Ist das vom gesamteindruck Farbdynamik und Rauschverhalten kaum zu erreichen.

 

Na ja bevor ich mich hier verrenne wollte wollte ich mich mal von euch erfahreren mft usern beraten lassen welche vorgehensweise am sinnigsten ist oder welche vorgehensweise Ihr als bestes erachtet.

 

Wenn ich nicht noch den Preisrahmen berücksichten hätte wär es klar:

 

12mm f/1.8 Oly

14mm f/2.0 Pan

20mm f/1.7 Pan

25mm f/1.4 Pan und/oder das 25mm f/0.95 NoktonVoigtländer

-(hier würde mich Interressieren welches Ihr vorziehen würdet und warum?)

45mm f/1.8 Oly

 

Für den Telebereich dann ein paar lichtstarke Analog-Objektive ab KB 50mm aufwärts.

Damit könnt ich dann ersteinmal leben. ;-)

Link to post
Share on other sites

Hallo Anon,

das DZ-kit ist alleine preislich schon fast unschlagbar - damit deckst du alle wichtigen Brennweiten gut ab.

Ich persönlich würde das Pana 20er Pancake als immerdrauf dazu empfehlen. Das lichtstarke 45er Oly dann, wenn du an Portrait viel Spaß hast, alleine ist die Brennweite auch eine Einschränkung, die nicht jedem gefällt.

Willst du wirklich mehr Weitwinkel, dann hol dir das 12er Oly - saustark (aber nicht einfach, mit einer kurzen Brennweite beeindruckende Bilder zu machen!).

Das Pana 14er Pancake ist meines Erachtens nur wegen der Kompaktheit interessant, fotografisch bringt es keinen großen Vorteil gegenüber den Kit-Objektiven. Da ist das sehr preisgünstige Oly 17er Pancake durchaus als immerdrauf und Snapshot-Objektiv eine Überlegung wert.

 

Egal wie du dich entscheidest, in meinen Augen kannst du nicht viel falsch machen. Für analoge, manuell fokussierbare Altobjektive spricht zwar auch einiges, aber das muss man Wollen und Üben; würde ich weniger als Empfehlung sehen, sondern eher als "Haben- und Beherrschenwollen" einordnen. Macht Spaß - aber nicht jedem.

Gruß Thorsten

Link to post
Share on other sites

Hallo Anon

 

mit drei Objektiven würde ich nicht anfangen -- das ist schon zuviel. Meine Empfehlung: entweder Doppelzoom-Kit (preislich unschlagbar und großer Brennweitenbereich). Oder 20mm + Telezoom. Oder 20mm + Olympus 45/1,8. Ich selbst habe ein Jahr lang nur mit dem 20mm/1,7 fotografiert -- geht auch.

 

Hier gibt es die E-PL1 "body only" für 149 € -- das ist schon fast geschenkt.

 

Kolja

Link to post
Share on other sites

Hallo Anon

 

mit drei Objektiven würde ich nicht anfangen -- das ist schon zuviel. Ich selbst habe ein Jahr lang nur mit dem 20mm/1,7 fotografiert -- geht auch.

Hier gibt es die E-PL1 "body only" für 149 € -- das ist schon fast geschenkt.

 

Kolja

 

Sehe ich genauso. Das Olympus 14-42mm macht überhaupt keinen Spaß. Es ist langsam und laut. Andere Kit-Zooms (auch die von Panasonic) machen das viel besser an der EPL1. Für bewegte Objekte und zum Filmen würde ich daher ein anderes kaufen.

Das 20mm deckt bei mir auch fast alles ab. Das 45mm ist nett, aber an der EPL1 auch nicht gerade eine Rakete. Von daher eigentlich nur für Portraits geeignet.

Link to post
Share on other sites

Ich wollt mich nochmals bei allen bedanken die mir zu meiner Kaufentscheidung beigtragen haben.

 

Bin jetzt stolzer besitzer der E-PL1 und des 20mmf/1.7 Panasonic Pancake B+W UV Filter. :-D

 

hatte den gestrigen Tag dazu genutzt mir die E-PL1 -3 live in einem Geschäft anzuschauen. Dachte mir das dass Sinn macht bevor man die Katze im Sack Kauft. :-)

 

Musste duch vier Geschäfte(zwei Fotofachgeschäfte, Mediamarkt, Saturn) bei mir in der Stadt ohne fündig zu werden. Daraufhin beschloss ich doch nach Düsseldorf zu fahren was sich letzendlich als die richtige Entscheidung rausstellte. :-) Und das ganze kostete mich letzendlich genausoviel als ob ich es über das Internet bestellt hätte wenn man die Versandkosten dazu rechnet. Musste dafür jedoch durch zwei große Fotofachgeschafte in denen ich zusätzlich gute Berater antraf. Kameragehäuse gabs dann bei dem einen

und das Objektiv bei dem anderen.

 

Jedenfalls weiss ich jetzt das ich zuküftig was Zubehör-/Objektivauswahl, Kompetenz und Beratung anbelangt direkt nach D-Dorf fahren werde. :-)

 

Konnte es mir nicht verkneifen direkt ein paar fotos zu machen ohne das Kamera-Menü komplett konfiguriert zu haben. :-)

 

Was mir direkt positiv auffiel war das man recht einfach und intuitiv in einige Menü-Funktionen kommt.

Jetzt wird ersteinmal Feintuning betrieben. ;-)

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo Anon,

viel Spaß mit deinem Schätzchen und lasse uns an deiner weiteren Fotogeschichte teilhaben. Danke auch für die Rückmeldung, scheint heute nicht mehr selbstverständlich zu sein; umso schöner wenn es geschieht, denn das hilft allen, die unter vergleichbaren Fragestellungen "leiden" :D.

Gruß Thorsten

Link to post
Share on other sites

Hallo Anon,

 

ich hatte auch zunächst mit einem universellen Zoom angefangen, bis ich merkte, dass man damit gegenüber ordentlichen Kompaktkameras kaum im Vorteil ist.

 

Das erste Aha-Erlebnis kam mit dem 20/1.7 (zu dem Zeitpunkt war das die einzige lichtstarke Linse für mFT). Aus heutiger Sicht würde ich Dir noch zum Leica/Lumix 25/1.4 und dem vergleichsweise preiswerten M.Zukio 45/1.8 raten.

 

Im lichtstarken WW-Bereich hat Olympus mit dem 12/2.0 die preisliche Messlatte leider sehr hochgelegt, demnächst hat man aber mit dem SLR Magic HyperPrime 12/1.6 auch hierfür eine günstige, wenn auch manuelle Alternative.

 

VG

Helge

Link to post
Share on other sites

Hi Anon,

 

herzlichen Glückwunsch, willkommen im Kreis der PENner ;) und ganz viel Spaß mit deiner neuen Kamera.

 

Und noch ein extra dickes Dankeschön von mir für diesen Satz:

Was mir direkt positiv auffiel war das man recht einfach und intuitiv in einige Menü-Funktionen kommt.

Dass ich DAS noch erleben darf - diesen Satz zu lesen, wo doch in den Foren fast immer nur über das Oly-Menü geschimpft wird.... :D

Wenn nicht schon geschehen, solltest du auch unbedingt die sog. "Monitor-Funktionsanzeige" aktivieren, die macht die Bedienung nochmal komfortabler.

Link to post
Share on other sites

Was mir direkt positiv auffiel war das man recht einfach und intuitiv in einige Menü-Funktionen kommt.

Jetzt wird ersteinmal Feintuning betrieben. ;-)

Unbedingt das nicht grad intuitiv auffindbare "Supermenü" aktivieren!

Dann ist es noch viel einfacher, da annähernd alle relevanten Einstellungen auf einen Knopfdruck (OK) auf nur einer einzigen Seite verfügbar sind.

 

Dass dieses unheimlich praktische Menü nicht standardmässig aktiviert ist und so gut versteckt wird, dass es 95% der Nutzer ohne davon zu wissen wohl nie finden würden, muß ein kompletter Hirnschüssler bei Olympus entschieden haben.

So, also doch ein bisschen übers Oly-Menü geschimpft... ;)

Link to post
Share on other sites

...

Musste duch vier Geschäfte(zwei Fotofachgeschäfte, Mediamarkt, Saturn) bei mir in der Stadt ohne fündig zu werden. Daraufhin beschloss ich doch nach Düsseldorf zu fahren was sich letzendlich als die richtige Entscheidung rausstellte. :-) ...

 

Hallo Anon,

deine Schilderung kommt mir erstens bekannt vor und lässt mich zweitens darauf schließen, dass wir beide nicht allzuweit auseinander wohnen. Ich bin Duisburger. Dann auch von mir eine herzliche Gratulation zur richtigen Entscheidung. Die PL1 ist eine feine Kamera und für diesen Preis ist aktuell wirklich nichts besseres zu kriegen. Die Kleine macht mir einen Riesenspaß und dient mir vor allem als hervorragender Altglasträger (wegen des Body IS) für meine Makro-Touren. Über das von einigen immer wieder gebetsmühlenartige Wiederholen vermeintlicher Nachteile, wie, das Ding hat keinen Sucher und kein Schwenkdisplay, gehe ich gelassen hinweg. Im ersten Fal stimmt es schlicht nicht, die Kamera hat einen Sucher, sogar einen ganz hervorragenden, nur muss man den als Zubehör erwerben. Der VF-2 ist für Lesebrillennutzer wie mich nahezu unersätzlich. Und das zweite Argument erübrigt sich damit, dass man den Sucher hochschwenken kann, also brauche ich überhaupt kein Display, auch nicht für tiefe bis bodennahe Aufnahmen.

Auch das Argument, dass man ihn leicht verlieren könnte, relativiert sich mit einem simplen Stückchen Tesafilm welches man unter den Suchersockel klebt.

Der sitzt dann so stramm im Schuh, dass er nur noch mit viel Kraft wieder herausgezogen werden kann.

Auch das Menü fand ich sofort so hervorragend und intuitiv bedienbar, so dass ich nach nunmehr 17 Monaten immer noch nicht die Bedienungsanleitung gelesen habe.;) Was mich an der Kamera einzig stört, ist die fehlende Möglichkeit, einen Fernauslöser anzuschließen. Und ja, der AF ist nicht der Schnellste, was aber für meine Makros irrelevant ist, da ich meist manuell fokussiere (mit Altgläsern ja zwangsläufig).

Link to post
Share on other sites

(...)

Bin jetzt stolzer besitzer der E-PL1 und des 20mmf/1.7 Panasonic Pancake B+W UV Filter. :-D

(...)

Herzlichen Glückwunsch auch von mir. Du hast nicht die schnellste Kombination, aber eine mit wirklich feiner Bildqualität.

 

Noch ein letzter Rat von mir: lass den UV-Filter weg. Warum? UV-Filter werden an Digital-Kameras nicht benötigt, denn die haben schon einen eingebaut, da wo es zählt, vor dem Sensor. Wenn Du aber auf Linsenschutz aus bist -- kleine Kratzer schaden der Bildqualität kaum, allenfalls verschlechtern sie etwas den Kontrast. Und was macht der UV-Filter? Er verschlechtert den Kontrast -- im Zweifel mehr als ein kleiner Kratzer :eek:

 

Ich habe das selbst auf die harte Tour rausgefunden. Jetzt bleibt mein Filter da, wo er hingehört: im Karton...

 

Kolja

 

Nachtrag: es gibt Ausnahmen, wo der Filter doch sinnvoll sein kann, aber das führt hier zu weit.

Edited by kolja
Nachtrag
Link to post
Share on other sites

Das ist doch ein prima Einstieg. Nun sammle erst mal Erfahrung mit der Kombi und entscheide dann, welche Brennweite du am meisten vermisst. Die Kitlinsen bekommt man im Gerauchtmarkt dieses und des blauen Forums meist recht günstig. Damit könntest du ausprobieren, was du neben dem 20er am meisten ablichtest.

Link to post
Share on other sites

...

Wenn nicht schon geschehen, solltest du auch unbedingt die sog. "Monitor-Funktionsanzeige" aktivieren, die macht die Bedienung nochmal komfortabler.

 

Unbedingt das nicht grad intuitiv auffindbare "Supermenü" aktivieren!

Dann ist es noch viel einfacher, da annähernd alle relevanten Einstellungen auf einen Knopfdruck (OK) auf nur einer einzigen Seite verfügbar sind.

 

Dass dieses unheimlich praktische Menü nicht standardmässig aktiviert ist und so gut versteckt wird, dass es 95% der Nutzer ohne davon zu wissen wohl nie finden würden, muß ein kompletter Hirnschüssler bei Olympus entschieden haben.

So, also doch ein bisschen übers Oly-Menü geschimpft... ;)

 

Dem wohlmeinenden Rat der beiden fürsorglichen Mitforenten möchte ich mich unbedingt anschließen. Die Monitor-Funktionsanzeige aka 'Supermenü' ist absolut empfehlenswert.

Ganz kurz der Weg dahin:

Kamera einschalten, na klar.:D

Dann MENU -> Benutzermenü (das mit den Zahnrädern) -> D DISP/PC -> KONTROLL EINST. nach rechts aufbrechen und bei allen 3 Untermenüs MONITORANZEIGE EIN wählen. Das war's schon. Künftig kannst Du per Druck auf die OK-Taste (mittig im Steuerkreuz) das Supermenü aufrufen. Viel Spaß damit.

 

Dann gibt's da noch das standardmäßig von vielen zu groß empfundene AF-Feld (grüner Rahmen), das sauberes fokussieren auf kleinere Details erschwert.

 

Abhilfe ist einfach: Sucherlupe betätigen (ganz oben der Knopf mit dem Lupensymbol -> INFO drücken -> mit den rauf/runter Knöpfchen des Steuerkreuzes die Lupe auf 14x stellen. Du siehst wie der grüne Rahmen seine Größe ändert -> OK.

Link to post
Share on other sites

Vielen Dank nochmals für eure nützlichen Tipps.

 

Bin vollauf zufrieden mit meiner Kaufentscheidung.

Handhabung, Bildqualität und der kreative Spielraum ist einfach Klasse.

@kolja: Ich werde mich auch ersteinmal mit dem 20er begnügen.

Schon allein das Ausreizen der Kameraeinstellungen bis hin zu einem routinierten Umgang wird einiges an Zeit in Anspruch nehmen.

@tpmjg dein Tipp mit dem 25mm als Erstobjektiv kam leider ein wenig zu spät. Hatte mich kurz ein wenig über den Kaufentscheid zum 20mm zweifeln lassen. Hatte sich aber nach weiteren Fotos relativiert. :-)

25mm steht aber weiterhin auf meiner Liste.:-)

würde gern als Zweitobjektiv was für den SWW-Bereich haben da mir die über 600 € für das 12mm derzeit zuviel sind wird es als warscheinlich nächstes ersteinmal das 45mm.

Hab jetzt auch schon von einigen gehört das man für SWW eher auf flexibilität anstelle von Lichtstärke setzten soll. Sprich lieber Zoom (also das 7-14mm) anstelle der Festbrennweite. Da beides für mich Preislich derzeit nicht in Frage kommt habe ich ja genug Zeit mich dieser Frage zu beschäftigen. :-)

Die Benuztermenue-Optionen hatte ich auch direkt Freigeschaltet.

Gibt es soetwas wie "fotocommunity" speziell für Systemkamera User wo man eine Gallery einrichten kann?

 

Beste Grüße!

 

Link to post
Share on other sites

Mir wären ja 25mm zu nah an 20mm, als dass ich das Verlangen nach beiden hätte - aber gut, das sieht wohl jeder anders.

 

Was mich wundert bei deinen Überlegungen zu einem SWW ist das Fehlen des m.Zuiko 9-18mm. Das ist klein, auch sehr gut und kostet nur knapp die Hälfte des Panasonic 7-14...

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...