Jump to content

Objektivwechsel oder gleich 2 Gehäuse?


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo, bin seit ein paar Wochen glücklicher Besitzer einer E-PL1 plus M.Zuiko 14-150 (herrliches Coming-Home Gefühl... Jugendzeit: Spiegelreflex und seither Kleinsensor Digital Panasonics... endlich mal wieder ein Blitzschuh... das nur am Rande).

 

Ich werde mir in jedem Falle noch ein Pancake (Panasonic 20mm / 1.7) zulegen... frage mich aber, ob der Objektivwechsel nicht lästig ist oder ob ich mir besser ein zweites PEN-Gehäuse kaufen soll...

 

Neben dem 'Arbeitsaufwand' des Objektivwechsels muss ich sagen, dass ich diesbezüglich etwas 'autistisch' veranlagt bin: ich bekomme die Panik, wenn Gehäuse und Objektiv kurzzeitig 'offen liegen' und dabei der Staub (der ja immer in der Luft liegt, man denke nur an die Staubwolken bei den guten alten Diaabenden) in alle Ritzen gelangt (Sensor, Objektiv...). Ich würde den Objektivwechsel am liebsten in einem keimfreien Raum durch führen, aber die gibt es ja so selten unterwegs...

 

Abgesehen von dem 'Autismus'... wer hat Erfahrung bzgl. der Alternative 1) Objektive wechseln an einem Gehäuse oder 2) Zwei Gehäuse mit Objektiven mit rumschleppen. Was ist bequemer?

Link to post
Share on other sites

Wenn Du mit der PL1 glücklich bist, dann schlag doch zu:

 

Neue oder nominell gebrauchte Bodies PL1 mit Garantie gibt's schon ab 150€, oder, um auch mal einen schwenkbaren LCD oder guten Sucher zu haben, gebrauchte G1 für ähnliche Summen. Auch die E-P1 als echter Klassiker des mFT Systems ist so günstig zu bekommen.

 

Bringt mich selbst auf dumme Gedanken....;)

Link to post
Share on other sites

Das mache ich auch gelegentlich. Allerdings nur , wenn ein Shooting ansteht.

Bezüglich Deines Autismus kann ich Dich beruhigen, ich hatte noch keinen Fall von Schmutz auf meinen mFT-Bodies. Ganz im Gegensatz zu früher, wo die Sensoren mitunter heftig verschmutzten (Canon 5D, 40D, 20D, die ich parallel besaß).

Link to post
Share on other sites

Wenn Du mit der PL1 glücklich bist, dann schlag doch zu:

 

Neue oder nominell gebrauchte Bodies PL1 mit Garantie gibt's schon ab 150€, oder, um auch mal einen schwenkbaren LCD oder guten Sucher zu haben, gebrauchte G1 für ähnliche Summen. Auch die E-P1 als echter Klassiker des mFT Systems ist so günstig zu bekommen.

 

Bringt mich selbst auf dumme Gedanken....;)

 

Noch ne PL1 will ich nicht (wg. fehlendem Fernauslöser Anschluss), wenn schon, dann eine PM1, PL2, P1 oder P2... aber das soll kein Thema für diesen Thread sein... ich weiss da schon selbst, welches Gehäuse in Frage käme...

Link to post
Share on other sites

wenn schon, dann eine PM1, PL2, P1 oder P2...

 

Dann lass Dir wenigstens von der PM1 abraten, ich hatte sie im direktem Vergleich zur E-PL3 zuhause. Nahezu gleich groß und teuer wie die E-PL3 verzichtet sie doch auf wichtige Bedienelemente, vom schwenkbarem LCD ganz abgesehen, den man nach kurzer Eingewöhnung nicht mehr missen möchte.

 

Die P2 wäre optional mit dem VF-2 zu betreiben, falls dessen Anschaffung erwogen wird, ein wichtiges Kriterium.

Link to post
Share on other sites

Dann lass Dir wenigstens von der PM1 abraten, ich hatte sie im direktem Vergleich zur E-PL3 zuhause. Nahezu gleich groß und teuer wie die E-PL3 verzichtet sie doch auf wichtige Bedienelemente, vom schwenkbarem LCD ganz abgesehen, den man nach kurzer Eingewöhnung nicht mehr missen möchte.

 

Die P2 wäre optional mit dem VF-2 zu betreiben, falls dessen Anschaffung erwogen wird, ein wichtiges Kriterium.

 

Hallo, ich möchte nicht unhöflich sein... es geht hier nicht darum, welches 2. Gehäuse in Frage kommt... dazu gibt es andere Threads... mein Favorit ist eh die PL2... aber wie gesagt: nicht in diesem Thread....

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

...wer hat Erfahrung bzgl. der Alternative 1) Objektive wechseln an einem Gehäuse oder 2) Zwei Gehäuse mit Objektiven mit rumschleppen. Was ist bequemer?

 

 

Was für Dich bequemer ist, musst Du selbst herausfinden.

 

Ich habe für mich festgestellt, dass es schon eine spürbares Mehr an Gewicht ist, wenn man ein zusätzliches Gehäuse mit Akku und Speicherkarte dabei hat. Ich finde es zwar praktisch, einfach die Kamera zu wechseln statt "in freier Wildbahn" mit den Objektiven zu "jonglieren", finde es aber auch "nervig", beim Wechsel der Kamera auch das Bedienungskonzept zu wechseln. Intuitiver und weniger störend ist es mMn, wenn man zwei gleiche Kameras hat - wenn das nicht geht, sollten die beiden Gehäuse m.E. sehr unterschiedlich sein. Z.B. bei der gleichzeitigen Nutzung von G1 und G2 "stolpere" ich immer über die unterscheidliche Tastenbelegung und das einmal vorne und einmal hinten liegende "klick-wheel", während ich bei der gleichzeitigen Nutzung von G2 und €-P2 schon beim Wechsel spüre, eine ganz andere Kamera zu halten, die anders zu bedienen ist - klingt ein bisschen blöd, ist aber tatsächlich einfacher bei der Umstellung, wenn auch nicht optimal.

Link to post
Share on other sites

.. ich bin öfters mit mehreren Bodies unterwegs; aber trotzdem normalerweise nur mit einem. Der Objektivwechsel ist sowohl bei Panasonic als auch bei der Pen erstaunlich "staubfrei" - deswegen alleine brauchst du kein zweites Gehäuse.

Aber weil ich auch öfters mit Tochter oder anderen unterwegs bin: da macht es Spaß wenn alle eine Kamera mitnehmen,kann man zwischendurch mal tauschen und niemand muss auf den "Fotografen" warten - kommt dem allgemeinen Spaß durchaus zugute, denn bislang wollte JEDER (!) mal mit der kleinen spielen (und staunen) ..

Link to post
Share on other sites

Was für Dich bequemer ist, musst Du selbst herausfinden.

 

Ich habe für mich festgestellt, dass es schon eine spürbares Mehr an Gewicht ist, wenn man ein zusätzliches Gehäuse mit Akku und Speicherkarte dabei hat. Ich finde es zwar praktisch, einfach die Kamera zu wechseln statt "in freier Wildbahn" mit den Objektiven zu "jonglieren", finde es aber auch "nervig", beim Wechsel der Kamera auch das Bedienungskonzept zu wechseln. Intuitiver und weniger störend ist es mMn, wenn man zwei gleiche Kameras hat - wenn das nicht geht, sollten die beiden Gehäuse m.E. sehr unterschiedlich sein. Z.B. bei der gleichzeitigen Nutzung von G1 und G2 "stolpere" ich immer über die unterscheidliche Tastenbelegung und das einmal vorne und einmal hinten liegende "klick-wheel", während ich bei der gleichzeitigen Nutzung von G2 und €-P2 schon beim Wechsel spüre, eine ganz andere Kamera zu halten, die anders zu bedienen ist - klingt ein bisschen blöd, ist aber tatsächlich einfacher bei der Umstellung, wenn auch nicht optimal.

 

Das ist ein guter Punkt, den ich bei anderen Geräten (GPS etc... habe aus diesem Grund zwei identische Navis... eins zum Motorradfahren, eins zum Wandern) nur bestätigen kann: entweder identische oder völlig unterschiedliche Geräte verwenden...

Link to post
Share on other sites

Ah, ein Neuling aus dem blauem Forum! Willkommen im Systemkameraforum, und entspann Dich, alles halb so wild hier;)

 

Will halt nur vermeiden, dass - wie in vielen anderen Foren, egal welche - ein Thema derart abdrifftet, dass es mit dem Ausgangsthread nix mehr zu tun hat... das nervt.... Wenn du zum Bäcker Brötchen kaufen gehst, dann interessiert Dich doch auch nicht eine Diskussion über den besten Lieferwagen zum Mehl kaufen... :D

Link to post
Share on other sites

Wenn ich alleine unterwegs bin, macht es mir nicht so viel aus, Objektive wechseln zu müssen.

 

Anders sieht es auf Reisen aus. Mein Partner ist einigermaßen geduldig, aber ich kann seine Geduld nicht überstrapazieren. Handelt es sich um Städtereisen, sind manchmal auch noch mehr Leute dabei, die wollen nicht dauernd auf mich warten müssen. Da finde ich 2 Gehäuse sehr praktisch. Außerdem habe ich einen kleinen Sicherheitstick. Der Gedanke, dass im Urlaub eine Kamera kaputtgehen könnte und ich keine Reserve dabeihabe ist für mich ziemlich schlimm.

 

Ich hatte bisher immer eine Panasonic G und eine Pen, jetzt sind es 2 Pens, bei denen die Knöpfe allerdings auch unterschiedlich angeordnet sind. Mal sehen, wie sich das in der Praxis bewährt - diese Kombi war noch nicht mit mir auf Reisen.

 

Was mir jetzt sehr gut gefällt: Ich brauche nur noch eine Sorte Akkus und ein Ladegerät einzupacken.... :)

 

Als ich meine Reisen aber noch ausschließlich mit dem 14-150 und dem 20er bestritten habe, hat mir allerdings ein Gehäuse völlig genügt. Da habe ich nur 2x am Tag gewechselt - bei Eintritt der Dämmerung kam das 20mm drauf und morgens wieder das 14-150.

Link to post
Share on other sites

;)

 

 

 

Superzoom und Pancake sind so verschieden von ihrer Anwendung, dass Du einen schnellen Objektivwechsel wohl nie brauchen wirst, deshalb ist ein Zweitgehäuse nicht nötig .... was nicht bedeutet, dass Du keins kaufen sollst ;) ... wenn Du gerne eins hättest, dann schlag zu.

 

Hierzu solltest Du Dir mal die EPL3 ansehen, die noch ein Stück kompakter ist, den schnellen AF der 3er hat und das Klappdisplay als Alleinstellungsmerkmal.

Link to post
Share on other sites

;)

 

 

 

Superzoom und Pancake sind so verschieden von ihrer Anwendung, dass Du einen schnellen Objektivwechsel wohl nie brauchen wirst, deshalb ist ein Zweitgehäuse nicht nötig ....

 

Dem stimme ich zu. Wenn ich im Vornhinein weiß, dass ich Lichtstärke benötige (z. B. bei Feiern in Räumen oder Restaurantbesuchen o. ä.), nehme ich gleich das Pancake und versuche, mit der Festbrennweite auszukommen, musste ich ja in den ersten zwanzig Jahrfen meines Fotografierens ohnehin. Weiß ich jedoch, dass das benötigte Licht ausreicht, so nehme ich nur das 14 - 42, z. B. bei Spaziergängen am Tage oder bei Städtetouren. Bei letzteren kann es dann schon einmal vorkommen, dass ich in Kirchen oder Museen mehr Lichtstärke benötigbe, aber dort ist es bei dann notwendigem Objektivwechsel nicht staubig und man findet auch immer ein kleines Plätzchen, wo man dabei Kamera und/oder Objektiv ablegen kann.

 

Jürgen

Link to post
Share on other sites

Superzoom und Pancake sind so verschieden von ihrer Anwendung, dass Du einen schnellen Objektivwechsel wohl nie brauchen wirst, deshalb ist ein Zweitgehäuse nicht nötig ...

 

Also wie man auf diese Begründung kommen kann, ist mir überhaupt nicht klar. Ich bin (zwar mit der NEX-5) oft mit einem Superzoom und alternativ dem Superweitwinkel (Pancake + Konverter) unterwegs und würde auf das Wechseln der Objektive herzlich gern verzichten. Bei mir muss es nämlich oft schnell gehen - was ja ein Grund für den Gebrauch eines Superzooms ist.

 

Einen Punkt möchte ich aber auch noch ansprechen: Das Problem der Reihenfolge der Bilder. Wenn man auf diese Wert legt, muss man zwangsläufig die Uhrzeit der Kameras sehr exakt gleich einstellen.

 

Und wurde schon angesprochen, dass verschiedene Kameras oft so verschieden abgestimmte Bilder machen, so dass man dies hinterher immer erkennen wird? So z.B. wenn man eine Olympus neben einer Panasonic einsetzt.

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

Link to post
Share on other sites

Gerade in Innenräumen könnte sich neben einer Systemkamera mit lichtstarkem Pancake auch noch ein Zweitbody mit eingebautem Objektiv anbieten. So nutze ich mich meine XZ-1 z.B. bei Familienfeiern als lichtstarkes und in dieser Qualität für mFT gar nicht erhältliches WW-Tele-Zoom, dazu noch das 20er oder in Zukunft auch das 45er an der PEN.

 

Die Nachteile des kleineren Sensors der XZ-1 relativieren sich, wenn man berücksichtigt, dass alle 14-42 Standardobjektive durchgehend 2-3 Blenden schlechter sind. Somit werden ISO400 bei der XZ-1 eigentlich nie überschritten. Dass der VF-2 der PEN auch an die XZ-1 passt, macht sie irgendwie auch zur Systemkamera.

 

Ich denke, eine Fuji X10 könnte ähnliche Dienste erweisen, oder auch eine Panasonic LX-5, jedenfalls solange, bis uns Olympus endlich das 2,8/12-60 mm M.Zuiko baut.

Link to post
Share on other sites

Superzoom und Pancake sind so verschieden von ihrer Anwendung, dass Du einen schnellen Objektivwechsel wohl nie brauchen wirst, deshalb ist ein Zweitgehäuse nicht nötig ....

Geht mir auch so. Wenn ich einen Ausflug mache, kommt meistens das 14-140 drauf und der Keks bleibt zu Hause. Abends oder wenn ich es insgesamt kompakt haben will, verschwindet dann das Zoom in der Schublade.

Link to post
Share on other sites

Das dürfte natürlich auch stark mit der Brennweite des "Zweit-Objektivs" zusammenhängen. Wenn diese im Zoom des "Erst-Objektivs" enthalten ist, wird man das in weit weniger Fällen einsetzen als in meinem Fall, wo das Pancake ein "richtiges" Weitwinkelobjektiv ist, dessen Brennweite das Superzoom nicht erreicht.

 

Schönen Gruß,

das Südlicht

Link to post
Share on other sites

Also wie man auf diese Begründung kommen kann, ist mir überhaupt nicht klar. Ich bin (zwar mit der NEX-5) oft mit einem Superzoom und alternativ dem Superweitwinkel (Pancake + Konverter) unterwegs und würde auf das Wechseln der Objektive herzlich gern verzichten.

 

 

Superweitwinkel != lichstarkes Normalobjektiv ;)

 

Wie man auf die Begründung kommt?

 

Indem man ein paar jahre mit einem Superzoom rumläuft und Bilder macht, und gleichzeitig mit lichstarken Objektiven in schlecht ausgeleuchteten Räumen oder in der Dämmerung fotografiert ..... irgendwann merkt man, dass man sehr selten mit einem Superzoom in der Nacht rumstehen wird, oder bei "Rumlauffotografie" unbedingt ein Pancake braucht.

 

Ich wechsle vom Superzoom eigentlich nur für gezielte Fotografie aufs Pancake (und umgekehrt) ... und dann habe ich auch die Zeit zu wechseln.

Link to post
Share on other sites

Indem man ein paar jahre mit einem Superzoom rumläuft und Bilder macht, und gleichzeitig mit lichstarken Objektiven in schlecht ausgeleuchteten Räumen oder in der Dämmerung fotografiert ..... irgendwann merkt man, dass man sehr selten mit einem Superzoom in der Nacht rumstehen wird, oder bei "Rumlauffotografie" unbedingt ein Pancake braucht.

Ich wechsle vom Superzoom eigentlich nur für gezielte Fotografie aufs Pancake (und umgekehrt) ... und dann habe ich auch die Zeit zu wechseln.

 

Hi Nightstalker, ich kann Deine Ausführungen - wie so oft - uneingeschränkt nachvollziehen. Die Frage nach 2. Gehäuse kommt bei mir auch nur wg. dem 'Rumlaufeffekt'. Wenn ich nämlich ein 'besonders wertvolles' Motiv vor der Nase hätte, das ich mit 40mm KB-Brennweite fotografieren könnte, dann würde ich das eher - unabhängig mal von der Lichtstärke - mit dem 'besseren' Objektiv machen, im Zweifel wäre das halt nicht das 14-150mm Superzoom.

 

Wenn Du zwei redundante Gehäuse hättest (einfach so), würdest Du dann zum Rumlaufen 2 schussbereite Kameras dabei haben, oder eher wechseln?

Link to post
Share on other sites

 

Wenn Du zwei redundante Gehäuse hättest (einfach so), würdest Du dann zum Rumlaufen 2 schussbereite Kameras dabei haben, oder eher wechseln?

 

 

Ich habe mehrere Gehäuse, aber eigentlich immer nur eins dabei .... ausser, wenn ich für andere fotografiere (Veranstaltungen, Hochzeit etc. ... denn da muss es schnell gehen und ich stelle die Kameras so ein, dass es zum Objektiv passt)

 

:) Du willst doch einfach noch ne Kamera, gibs doch zu .... geht mir ja auch immer so.

 

Der Unterschied bei gutem Licht, zwischen einem Bild mit dem 14-150 und dem 20er (bei ähnlicher Blende) ist in der Praxis auch unproblematisch (auch wenn ich jetzt die Pixelpeeper aufjaulen höre :D ) ein Wechseln ist eigentlich nur nötig, wenn man die Schärfentiefe des 20ers haben will und das ruhigere Bokeh.

Link to post
Share on other sites

:) Du willst doch einfach noch ne Kamera, gibs doch zu .... geht mir ja auch immer so.

 

Der Unterschied bei gutem Licht, zwischen einem Bild mit dem 14-150 und dem 20er (bei ähnlicher Blende) ist in der Praxis auch unproblematisch (auch wenn ich jetzt die Pixelpeeper aufjaulen höre :D ) ein Wechseln ist eigentlich nur nötig, wenn man die Schärfentiefe des 20ers haben will und das ruhigere Bokeh.

 

Oh Mann, Du hast mich erwischt, ich brauchte irgendeinen dummen Grund für diesen Thread, damit ich irgendeinen dummen Grund finde, noch ne PEN zu kaufen... :D

 

Hast Du ggf. zwei 'identische' Aufnahmen mit 14-150 und Pancake... ich bin nämlich auch ein Pixelpeeper... die Macke habe ich seit 40 Jahren Fotohobby und bekomme sie nicht weg.... Früher hatte ich mir die Negative und Dias unter ein Mikroskop gesteckt... :P

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...