Jump to content

Superweitwinkel gesucht


chrismoll
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo,

 

bin auf der Suche nach einem starken Weitwinkelobjektiv, mit einer Festbrennweite so zwischen 8 und 12 mm, dass an der Nex gute bis sehr gute Ergebnisse bringt (sollte auf jeden Fall besser sein als das Sony 16er Pancake mit dem Weitwinkelvorsatz).

Kann mir jemand einen Tipp geben?

 

Gruß, Chris

Link to post
Share on other sites

Schöner Wagen!

 

Hat jemand Erfahrungen mit dem Pancake/Weitwinkelvorsatz an der Nex 5N? Ist die Qualität durch den neuen Sensor mit Mikrolinsen und der kamerainternen elektronischen Korrektur merklich besser geworden im Vergleich zu den alten Nex-Modellen? Wenn ja dann wäre die Kombi vielleicht doch ganz interessant :rolleyes:!

 

:cool:Chris

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Also: hatte nun Gelegenheit, das Sony 16mm + Weitwinkelkonverter sowie das Voigtländer 12mm/5,6 zu testen!

Zunächst zum Sony: Die Abbildungsleistung und Schärfe der Kombi ist an der Nex-5N wesentlich besser als ich erwartet habe. Die Bilder werden knackscharf, vorallem bei Blende 5,6-8. Die Ecken sind vorallem bei offener Blende etwas matschig, da kann auch die elektronische Korrektur keine Wunder vollbringen, aber ist nicht weiter tragisch und könnte ich gut damit leben...

...wenn da nicht noch das Voigtländer wäre!!!

Das Voigtländer ist scharf bis in die Ecken und macht sehr ansprechende, sehr scharfe Bilder an der Nex-5N. Nicht unbedingt schärfer als das Sony, aber die Bilder wirken irgendwie klarer und heller, dynamischer. Um die selbe Helligkeit auf den Bildern zu erzeugen mußte ich beim Sony die Belichtungskorrektur eine ganze Stufe höher stellen; aber selbst bei Bildern gleicher Helligkeit wirken die Bilder des Voigtländers plastischer und "echter" (weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll).

 

Zum Händling: Beim Sony gibts nicht viel zu sagen: Einschalten und drauflosfotographieren, die Automatiken besorgen den Rest. wobei ich sagen muss, dass bei schlechten Lichtverhältnissen der Autofokus nicht immer das optimale Ergebniss geliefert hat, nicht alle Bilder waren ganz knackscharf fokusiert. Beim Voigtländer ist die Einstellung zwar manuell, aber deswegen nicht zwangsläufig umständlich oder langsam, im Gegenteil: Blende bei wenig Licht immer auf 5.6 und bei heller Umgebung 5,6 oder 8. Fokus kann man immer auf 1,2m lassen, da bei dieser Einstellung alles von ca. 1m bis Unendlich durchgehend scharf abgebildet wird. nur wenn man nähere Objekte fokussiern will, muss man etwas nachregeln, was aber dank Bildschirmlupe und Kantenpeeking bei der Nex kein Problem ist

 

Trotz der Nachteile: kein Autofokus, keine Blendenautomatik, größte Blendenöffnung 5,6 und dem wesentlich höheren Preis habe ich mich für´s Voigtländer entschieden. Hier kann man auch Filter aufschrauben - sogar gleicher Gewindedurchmesser wie mein 18-200 :D was will man mehr! Zudem macht es astreine Bilder und sieht fantastisch an der Nex-5N aus! Ein echtes Schmuckstück!!

 

Die eher schlechten Testergebnisse bei "Photozone" kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, beide Optiken, das Sony und das Voigtländer sind m.E. echt wertige Objektive mit guter bis sehr guter Abbildungsleistung. Weder Vignettierung noch Farbverschiebungen und Farbsäume sind mir negativ aufgefallen lediglich unscharfe Ecken beim Sony, die jedoch durch Abblenden reduziert werden können. Vielleicht liegt´s aber auch am Sensor der Nex-5N mit seinen Mikrolinsen sowie der elektronischen Korrektur für´s Sony-Objektiv, die bei meinen Tests immer eingeschaltet war.

 

Bilder mit dem Voigtländer werden sicher bald folgen...

 

:cool:Chris

Link to post
Share on other sites

Hat jemand Erfahrungen mit dem Pancake/Weitwinkelvorsatz an der Nex 5N?

Ist mit demVCL-EU1 (0,75x) wirklich brauchbar, wenn man auf mindestens 6,3 abblendet und die internen oder bei RAW externen Objektivkorrekturen einsetzt (wichtig!).

 

Die Objektivkorrekturen des 2,8/16mm in Lightroom sind auch für die Kombination mit dem Vorsatz geeignet.

Link to post
Share on other sites

Mal ein paar blöde fragen entspricht das voigtländer auf der nex nicht 16mm? also dem pancake ohne adapter?

 

Ist ne minimale blende von 5.6 nicht als "licht-schwach" einzuordnen?

 

Was kostet das voigtländer?

 

grüße

 

R!K3R

 

a) eher 18mm.

B) lichtstark kann man es nicht nennen. Wenn man es hauptsächlich für Landschaft oder (klassisch) Street nimmt ist's eh egal.

c) Neu so um die 800.- . Ältere Version (Schraubgewinde) manchmal etwas günstiger.

 

 

.

Link to post
Share on other sites

1. die 16mm des sony Objektiv haben ja auch ein Kleinbildäquivalent von 24mm daher ist das Voigtländer mit 12mm (Kleinbildäquivalent 18mm) weitwinkliger.

Wer mit einem WW bei Offenblende gar um 2,8 Landschaft oder Architektur Fotografiert, weiß endweder was er macht, oder braucht sich über unscharfe Ecken nicht wundern. WW gehöhren für optimale schärfe abgeblendet zwischen 5,6 und 16, dann klappt es auch mit den Ecken - auch beim Sony!!!

 

Michael

Link to post
Share on other sites

Die Brennweite ist eben sogar genau gleich!!! Das Sony Pancake mit dem Weitwinkelaufsatz hat auch 12mm wie das Voigtländer. Deswegen habe ich den Vergleich gemacht, damit ich für mich die idealere Lösung eines Superweitwinkels herausfinde. Ich dachte ich teile hier meine Erfahrungen mit Gleichgesinnten, die vielleicht vor der gleichen Frage stehen.

 

Absurd ist der Vergleich für mich schon deswegen nicht, weil beide Objektive bei Photozone eher schlecht getestet wurden andere Internetseiten und Foren im Netz total unterschiedliche Testergebnisse und Meinungen zu den beiden haben. Ich wollte mir einfach selbst überzeugen, was die beiden wirklich können und welches für meine Ansprüche am besten geeignet ist

 

:cool:Chris

Link to post
Share on other sites

Hallo Joachim,

 

wie ich weiter oben schon beschrieben habe performt das Pancake mit dem Weitwinkelvorsatz echt gut an der 5N. Lediglich die unscharfen Ecken und die leichte Vignettierung könnte man bemängeln, find ich aber durchaus noch im gut erträglichen Rahmen, zumal man diese durch abblenden noch reduzieren kann. Also ich kann es empfehlen!

 

:cool:Chris

Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich muß auch sagen seitdem ich das 16mm und auch die beiden WW Vorsätze von Sony an der NEX-5n benutze habe ich das Gefühl es sind andere Objektive. Als ich diese an der NEX-5 hatte, wollte ich diese schon wegen der doch eher leidlichen Abbildungsleistung wieder verkaufen!

Jetzt machen die Dinger richtig Spaß. (Wie schon erwähnt natürlich abgeblendet)

 

Gruß

Link to post
Share on other sites

Hallon Johann,

Ich habe auch den UWW Vorsatz fuer das 16 mm Pancake und hatte heute endlich mal die Gelegenheit einige Aufnahmen zu machen. Es war kalt (-4C) und windig aber mit Sonnenschein.

Anbei mal zwei Fotos mit dem Vorsatz und eines ohne.

Gruss, Joachim

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

Link to post
Share on other sites

...aber selbst bei Bildern gleicher Helligkeit wirken die Bilder des Voigtländers plastischer und "echter" (weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll)....

 

Bilder mit dem Voigtländer werden sicher bald folgen...

 

:cool:Chris

 

Das ist der "Charakter" dieser Linsen und Dein Test war ein Fehler ... :cool:

Ich habe an der DSLR auch Voigtländer und Zeiss Linsen "gestestet", dannach mochte ich nichts anderes mehr!

Das was Du mit "plastisch" beschreibst, nennt man bei Zeiss 3-D Look.

Und... die Voigtländer und Zeisse werden in der selben Fabrik (Cosina) gebaut.

Link to post
Share on other sites

Hi D700,

 

du hast recht, das Voigtländer macht süchtig, habe nur noch selten ein anders Objektiv drauf und es werden sicher noch weitere Objektive dieser Güte folgen!! Kannst du eines besonders empfehlen? Vielleicht etwas lichtstarkes, das auch bei Offenblende nicht weicher ablichtet?

 

:cool:Chris

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...