Jump to content
Lahuda

Erster Eindruck

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Meine Nikon V1 ist also gestern angekommen. Ich muss sagen, dass ich äußerst positiv überrascht bin. Sie fühlt sich sehr wertig an und liegt trotz fehlendem Handgriff sehr gut in der Hand.

 

Zunächst einmal sei gesagt, dass es sich zwar in erster Linie um eine Anfängerkamera im Sytemsegment handelt, es aber ohne weiteres möglich ist, alle Einstellungen einfach und schnell selbst vorzunehmen.

 

Auch wenn am Gehäuse kein A, S, P, M vorhanden ist, so benötige ich lediglich einen Klick auf das Menü um die Auswahl zwischen Motivautomatik, P, S, A und auch M zu erreichen. Die Blende und auch die Belichtungszeit kann ich jeweils mit der Wipptaste und dem Drehschalter verändern. Lediglich die ISO Einstellung erfolgt über das Menü. Die drei verschiedenen ISO Automatikeinstellungen 100-400, 100-800 und 100-1600 sind da aber eine enorme Hilfe.

 

Was die Bildqualität angeht, so liegt diese genau so wie ich sie auch erwartet habe. Ich kann kaum Unterschiede zu meiner GF3 feststellen.

Die beiden Kitlinsen die ich mitgeordert habe (10-30- und 30-110) sind beide natülich nicht sehr lichtstark. Daher habe ich direkt auch den SB n5 Blitz mitbestellt.

 

Der Sucher gefällt mir sehr gut, da er sehr hell und wie schon häufiger beschrieben auch ziemlich ruhig ist. Die Qualität des Displays ist ebenfalls sehr gut und aufgrund der höheren Auflösung den Panasonicdisplays weit voraus.

 

Hier einmal ein paar Beispielbilder. Das letzte habe ich im dunklen Raum mit dem Biltz aufgenommen. Die Bilder stehen auch noch einmal in voller Qualität bei Flickr.

post-12887-1396081312,9324_thumb.jpg

post-12887-1396081313,0261_thumb.jpg

post-12887-1396081313,091_thumb.jpg

post-12887-1396081313,1345_thumb.jpg

post-12887-1396081313,1806_thumb.jpg

post-12887-1396081313,2479_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte meine V1 beim heutigen Spaziergang auch dabei.

Vor allem der Sucher macht richtig Spaß !

Meine D700 wird sie sicher nicht ersetzen,

aber die Qualität kann sich trotzdem sehen lassen...

 

dirkg-albums-dies+%26amp%3B+das-picture8179-dirkgnikon1-021-zeche-zollverein-oktober-2011-nikon1-v1.jpg

 

dirkg-albums-dies+%26amp%3B+das-picture8178-dirkgnikon1-016-zeche-zollverein-oktober-2011-nikon1-v1.jpg

 

dirkg-albums-dies+%26amp%3B+das-picture8174-dirkgnikon1-015-zeche-zollverein-oktober-2011-nikon1-v1.jpg

 

dirkg-albums-dies+%26amp%3B+das-picture8173-dirkgnikon1-011-zeche-zollverein-oktober-2011-nikon1-v1.jpg

 

dirkg-albums-dies+%26amp%3B+das-picture8172-dirkgnikon1-010-zeche-zollverein-oktober-2011-nikon1-v1.jpg

 

dirkg-albums-dies+%26amp%3B+das-picture8171-dirkgnikon1-005-zeche-zollverein-oktober-2011-nikon1-v1.jpg

 

Ja, sie ist bestimmt zu teuer, aber ich find sie trotzdem Klasse!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

auf die oben gezeigten Bildergebnisse (toll!) bin ich bisher leider noch nicht gekommen, aber wir hatten hier im Norden in den letzten Tagen reichlich trübes Wetter. Vielleicht spielt dies, und auch ein noch fehlender RAW-Workflow ja eine Rolle.

 

Zum Rest der Kamera erlaube ich mir mal einen Text einzufügen, den ich bereits in einem Nachbarforum schrieb:

 

Die Kamera an sich begeistert mich aber schon (und dies sage ich als X100-Umsteiger ;-) ). Die Verarbeitungs- und Anfassqualität finde ich toll. Etwas überrascht hat mich das Menü. Es ist für eine Kamera, die es auch in weiß (oder als J1 gar in rosa) gibt, ziemlich puristisch. Keine 27 wählbaren Auslösegeräusche, keine 8 verschiedenen Menüfarben. Nikon hat das Konzept, alles möglichst bedienerfreundlich zu halten, offenbar gut durchgezogen. Leider gilt dies auch aus "professioneller" Sicht. Bei Auto-ISO besteht keine Möglichkeit, eine längste Verschlusszeit zu wählen. Ich bin dies (von der D700) derart gewöhnt, dass ich ohne diese Funktion bei der V1 gar nicht so recht klarkomme. Auf Verwacklungsfreiheit achtet die Kamera jedenfalls offensichtlich nicht. Momentan wähle ich daher ganz entgegen meiner Geflogenheiten oft mit Blendenautomatik, wähle also die Zeit vor. Bei meinem jetzigen Objektiv (10-30mm) ist die Blende eh' egal - ab 2m ist alles scharf ;-). Merkwürdig finde ich auch die Auto-ISO Wahlmöglichkeiten. Entweder 100-400, 100-800 oder 100-3200 sind möglich. Warum fehlt ausgerechntet 100-1600??. Gerne hätte ich auch das Fokus-OK-Geräusch etwas leiser gehabt. Es geht nur an oder aus (genau wie beim Auslösegeräusch des elektronischen Suchers).

 

Die Eingriffsmöglichkeiten beim Fotografieren finde ich recht gut. Es ist klar, bei der geringen Anzahl an Schaltern und Knöpfen sind die Möglichkeiten beschränkter, aber eine Blenden- oder Zeitvorwahl üder die Wipptaste ist IMHO absolut ok. Im manuellen Modus verstellt man die Zeit mit der Wippe und die Blende durch Drehen des 4-Wege Ringes - das hätte ich z.B. gerne anders herum, ist aber nicht konfigurierbar. Eine Belichtungskorrektur ist schnell übers 4-Wege-Rad erreichbar, ebenso die Fokusmethode.

 

Diese sämtlichen Einstellmöglichkeiten hat man leider nur im Fotomodus. Beim "smart foto selector" gibts so gut wie keine Eingriffsmöglichkeiten (keine Iso-Verstellmöglichkeit, keine Wahl der Belichtungssteuerung, keine Belichtungskorrekur - nichts!) - das finde ich schlecht. Schade finde ich auch, dass die F-Taste nicht frei konfigurierbar ist. Die Funktion dieser Taste ist je nach Modus vorgegeben. Im normalen Fotobetrieb kann man hier die Verschlussart wählen (elektronisch, mechanisch, elektronisch "hi"). Hinter "elektronisch hi" verbergen sich dann die hohen Bildwiederholraten (im Menü einstellbar), Schade, dass bei der F-Taste keine Konfigurierbarkeit gegeben ist. Ein schneller Zugriff auf ISO oder Belichtungsmodus wäre toll.

 

Die Autofokusgeschwindigkeit finde ich übrigens sensationell. Bei gutem Licht geht das Ganze ohne jegliches "Pumpen" vonstatten.

 

 

Viele Grüße

 

Weide

 

PS: Ich möchte den Thread keinesfalls kapern, falls der Threadopener hier nur seine ersten Eindrücke wünscht, nehme ich den Text natürlich gerne wieder heraus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach was, das passt schon. :)

 

Ich habe deinen Eindruck schon im besagten anderen Forum gelesen.

RAW´s habe ich noch nicht getestet. K.A. ob LR3.5 sie schon erkennt, oder inwieweit die sich von den anderen Nikon Raw´s unterscheiden.

 

Bislang gefällt sie mir sogut, dass ich schon überlege mir das GPS auch noch zu bestellen. :)

 

Das der Sensor der NEX Qualitativ mehr Möglichkeiten bieten ist vollkommen klar. Für mich ist eine Systemkamera aber auch nur eine Ergänzung und hierfür finde ich die Nikon 1 wirklich überzeugend.

 

Ohne DSLR würde ich allerdings mit Sicherheit die NEX7 bevorzugen. Wobei man da mit guten Objektiven und Blitz auch wieder bei mind. 2500 Euro liegt. Für das Geld würde ich dann eher wieder zur 7D mit L-Objektiven greifen.

 

Ich hoffe Nikon bessert bei der Firmware nach und benötigt nicht so lange wie Sony für die kommenden Objektive. Damit hat mich Sony als NEX Kunde nämlich vergrault. Die 50mm Portraitlinse udn das Zoom sind auch nach fast 2 Jahren immer noch nicht auf dem Markt. Das ist schon recht schwach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

ich bin auch seit 2 Tagen Besitzer einer J1 und mittlerweile zufrieden. 'Mittlerweile', weil ich nach Rumspielen mit NEX und PEN viel Einstellmöglichkeiten gewohnt war und hier zu Beginn enttäuscht. Es hat sich dann aber nach und nach gebessert und ich komme mit dem Ding gut klar. Im Gegensatz dazu war mir die PEN am Ende zu nicht-deterministisch. Manchmal machte sie nicht was sie sollte.

 

AF-Speed ist in der Tat super..bei Tageslicht wohlbemerkt. Aber da kann man sie im P-Modus gut als Sport-Kamera nutzen.

 

Als Nikon-Neuling bin ich positiv über die Picture Controls überrascht. Die Idee des flexiblen Processing erledigt doch so manchen special-effect. Was ich nur nicht hinbekomme ist die Verwendung von Gradationskurven, die ich in ViewNX erstellt habe. Die Kamera lädt die Einstellung aber ich sehe den Kurven-Effekt nicht. Filter und Toning klappt dagegen. Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht?

 

Was mich noch richtig stört ist die Video-Framerate. 60 oder 30Hz passt überhaupt nicht mit meinen Einstellungen für TV. Und gross Umwandeln wollte ich eigentlich nicht; muss aber wohl jetzt doch.

 

- klaus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich noch richtig stört ist die Video-Framerate. 60 oder 30Hz passt überhaupt nicht mit meinen Einstellungen für TV. Und gross Umwandeln wollte ich eigentlich nicht; muss aber wohl jetzt doch.

- klaus.

 

Zitat digitalkamera.de "Eine Umschaltung auf PAL mit 25p/50i und Kinobildwiederholrate mit 24 Bildern/s ist nicht möglich."

 

Aber was ich mich eher frage wieso soll das nicht zu deinen Einstellungen für das TV passen? Also bei Röhrenfernsehern die im festen Abstand die Photonen emittieren mag das zutreffend sein das dann ein leichtes ruckeln entsteht. Aber LCD Fernseher können alles nativ abspielen sofern es die Firmware kann, technisch gibt es keine Einschränkungen. Mittlerweile können alle 30p, 60i, 25p, 50i, 24p abspielen, sprich die Fernseher können PAL und NTSC.

 

Bei 60p bin ich mir nicht ganz sicher, das wird bei Bluray Spielern für 3D Filme verwendet (ebenso 48p), dann spielt er das normal ab in dem er jeden 2. Frame zeigt oder garnicht oder in Zeitlupe, das weiß ich nicht.

 

Also ich besitze keine J1 aber ich denke du musst da rein garnichts umwandeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi 2komma9,

 

du hast im Prinzip Recht, wenn man den Film direkt von der Kamera mit HDMI einspielt oder wenn ein nomaler LCD-Monitor mit 60Hz am PC hängt. Ich kopiere alle Daten (Bild/Video) auf die Disk (HomeServer) und Zeige alles mit Win7 MediaCenter an. Weil der aber auch noch TV/DVD/BluRay abspielt steht er halt auf 50Hz. D.h. die Grafikkarte ist auf 1080p50 eingestellt. Und mit der Einstellung sind die Videos ruckelig.

 

- klaus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

tja dann trifft leider das Zitat von digitalkamera.de und du musst wie befürchtet umwandeln.

 

Mal Off-Topic:

Aber so ein HomeServer spielt stur 50p ab? Ich mein Fernseher passt sich dem Material an wenn ich eine Festplatte anschließe, jeder Bluray-Spieler und Media-Player stellt die Ausgabe nach dem Material, und so ein HomeServer nicht? Was machst du denn bei Filmen die in 24p sind? Hast du da auch ruckeln? Ich frage deshalb weil ich die Problematik kenne, der Philips BDP-7500 so gut er auch getestet wurde hat in einer frühen Firmware Version sture 24p abgespielt. Viele Blurays laufen aber in 23,976p. Das hat dazu geführt das alle 42 Sekunden ein unangenehmes zucken aufgetaucht ist. So kann man keinen Film gucken. Darum können die Geräte heute doch eigentlich alles abspielen damit so etwas nicht mehr auftaucht. Ich kann irgendwie gar nicht glauben das dein HomeServer so starr auf 50Hz läuft - da rennt man ja dem Material nur hinterher das anzupassen. Da würde ich mir ehrlich gesagt lieber eine andere Lösung überlegen :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum offtopic: nicht der server spielt ab, sondern der client, win7 MediaCenter PC. Und das ist nur ein normaler PC mit fester fps Einstellung. Ausnahme BluRay: da schaltet aktuelle BD-Software automatisch auf 24fps. Das ist flüssig (genug).

 

Ich frage mich nur wie andere ihre Kamera-Filme abspielen. So was macht doch am ehesten am TV Sinn. Und da brauche ich entweder irgend eine Art player oder ich muss immer die Kamera anstsöpseln und vorher die Filme auf die Karte kopieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

also mein Fernseher spielt nativ das Material ab hat quasi sein eigenen Mediaplayer. Die Filme kommen einfach auf die Platte die per USB am Fernseher ist und dann kann ich mit der Fernbedienung auf die Festplatte zugreifen und die Filme abspielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mal MediaCenter und Graka auf 60Hz gestellt. Die Filme laufen butterweich. TV sieht auch gut aus, besser als ich gedacht habe. So einen Smart-TV mit Mediaplayer habe ich (noch) nicht, aber ich vermute mal, das ist die beste Lösung.

 

- klaus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Problem ist gelöst. Wenn ein Picture Control eine Gradationskurve enthält, dann muss man in der Kamera D-lighting abschalten, damit die Kurve verwendet wird. Offenbar ist D-lighting auch eine Kurve, die aber immer höhere Prio hat.

 

- klaus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe den Test auch gelesen. Der ist aber ein schlechter Witz. Wenn das Wetter schlecht ist und ich unter realen Bedingungen (Nikon v1 gegen mFT/NEX) nicht testen kann, teste ich lieber gar nicht. Einige Kommentare unter dem Test sprechen mir aus der Seele. Wenn überhaupt hätte ich als Vergleich noch eine Nikon 3100/5100 akzeptiert, aber eine D700 als SemiPro oder gar eine Pro???

 

Ich will hier nicht meine V1 schön reden, aber der Vergleich hinkt gewaltig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mich auch einigermaßen gewundert . . .

 

Meine eigenen kleinen Versuche bei "ruhigem Herbstwetter ;)" mit einer V1, die mir mein Lieblingshändler freundlicherweise für 15 Min. überlassen hat, waren eigentlich ganz ermutigend.

 

Ich bin als Vergleichsobjekte von den mir bekannten GHx und der LX3 ausgegangen und komme zu dem ersten (flüchtigen) Fazit, dass sich die V1 im normalen Alltag z.B. eines Touristen wacker schlagen dürfte.

 

Gerade wer etwa Reiseberichte für seinen großen Flachbildschirm daheim machen will, wird nicht unzufrieden sein. Für Fotobücher und 13x18-Abzüge reicht es ohne Einschränkungen. Und ich denke, das sind genau die Ambitionen der Zielgruppe.

 

Ich bemängle aus dieser Sicht nur, dass Fotos nur in Verbindung mit Kurzvideos im Forma 16:9 möglich sind.

 

Und der Preis ist sicherlich deutlich zu hoch!

 

LG

Lumix

Edited by Lumix

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit dem Preis wird sich sicherlich noch einspielen. Das sind halt die UVPen. Wenn man sich die Preisentwicklung der NEX ansieht, wird das noch ein gutes Stück nach unten gehen. Leider muss ich immer alles sofort haben. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

wir hatten hier heute zum ersten Mal seit Tagen einigermaßen gutes Wetter. Nach anfänglicher Skepsis bin ich mittlerweile ganz zufrieden.

 

1

http://www.aw-momentum.de/div/v1_eb1.jpg

 

 

 

2

http://www.aw-momentum.de/div/v1_eb2.jpg

 

 

 

3

http://www.aw-momentum.de/div/v1_eb3.jpg

 

 

 

 

 

und hier noch ein 100% Ausschnitt aus Bild 3:

 

http://www.aw-momentum.de/div/v1_eb3a.jpg

 

 

 

 

Viele Grüße

 

Weide

 

 

[EDIT] Huch, warum sind die Bilder nicht direkt sichtbar?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi
... warum sind die Bilder nicht direkt sichtbar?

Du kannst Deinen Beitrag noch ca. 1 Stunde editieren, also die Bilder hier hochladen,

denn nicht von jedem Bilderhoster ist das einbinden der Bilder hier erlaubt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi
Keine Ahnung warum das hier mit [/img] nicht geht.

Das wurde so festgelegt aber ich finde den Beitrag jetzt nicht mehr. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest herudu
Das wurde so festgelegt aber ich finde den Beitrag jetzt nicht mehr. :(

 

Ich helfe da mal aus.

Dazu gibt's einen ellenlangen thread, in dem die Regeln mehrfach modifiziert wurden, deshalb macht es Sinn ihn komplett zu lesen (zumindest im Schnelldurchlauf). Siehe hier.

 

Fazit: Das Einbinden von Bildern aus externen Quellen ist aus Sicherheitsgründen nur noch von einigen explizit dafür freigegebenen Servern möglich. Wenn da zusätzliche Wünsche bestehen, mag man sich mit Andreas (Admin) per PM in Verbindung setzen, der nach Prüfung evtl. Abhilfe schafft, zumindest habe ich das so verstanden.

Ich selbst bin aber kein Freund dieses Einbindens aus externen Quellen, führt das doch dazu, dass im Fall, dass diese Quelle eines Tages dichtmacht, hier im Beitrag kein Bild mehr zu sehen ist. Somit wäre die Konsistenz eines archivierten Threads nicht mehr gegeben. Deshalb präferiere ich den direkten Upload der Bilder hier in's Forum. Und solche Argumente wie, das ist zuviel Arbeit bzw. ist aber unbequem, na ja, da nehme ich mir die subjektive Freiheit, diese nicht gelten zu lassen. Aber wie schon gesagt, der Admin bietet an, sich per PM bei ihm zu melden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Maxi
Ich helfe da mal aus.

Danke Herbert, ich muss das Suchen wohl noch lernen,

ich habe im Small Talk anstatt in den News gesucht. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...