Jump to content

VC Nokton 40mm/1,4 durch Zeiss 45mm/2 ersetzen?


FaustVIII
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Hallo, ich habe gerade relativ günstig ein Zeiss 45mm für Contax G gefunden, würde mich ca. die hälfte des Noktons mit Adapter kosten und mir dann ein gutes 90mm/2,8 ermöglichen.

 

Ist das empfehlenswert vom Bedienkomfort? Bildqualität wird wohl bei beiden relativ hoch sein und sich weder groß verschlechtern noch verbessern, denke ich doch mal.

 

Gäbe es Gründe das ganze nicht zu machen?

 

Bin auf euere Meinungen gespannt :).

Link to post
Share on other sites

Hallo, ich habe gerade relativ günstig ein Zeiss 45mm für Contax G gefunden, würde mich ca. die hälfte des Noktons mit Adapter kosten und mir dann ein gutes 90mm/2,8 ermöglichen.

 

Wie kommst Du denn auf 2,8/90 :confused:

Die Nex hat doch Crop 1,5, oder hast Du Dich im Forum geirrt?

Link to post
Share on other sites

Moin,

 

ich habe nur das V/C Nokton. Es ist zwar voll offenblendtauglich,

aber dann auch sehr weich. Ich bin damit voll zufrieden, hab gestern

erst im Dunkeln auf dem Markt in Casablanca fotografiert. Sowas

kannste mit dem Kit vergessen.

Aber es ist dann offen auch nicht knackscharf, das wird es erst bei 2,8.

Für den Preis und die Größe möchte ich aber nicht meckern. Ganz im

Gegenteil.

Das Contax kenne ich nicht persönlich, halte es aber von der optischen

Leistung dem Nokton leicht überlegen. Die Contax G-Zeisse sind allesamt

spitzen Objektive. Ich fand aber die Adaptierung eher unzureichend und

dann fehlt mir bei den Zeissen auch die klassische Blenden-Schärfentiefe

Skala. Ich arbeite sehr gerne mit voreingestelltem Fokus. Aber manch einer

hat sich das mit etwas Lasso und Edding selbst gebastelt.

Probier das Zeiss aus, das bekommst Du auch wieder gut los, falls es

Dir nicht gefällt,

 

Kavenzmann

Link to post
Share on other sites

Wie kommst Du denn auf 2,8/90 :confused:

Die Nex hat doch Crop 1,5, oder hast Du Dich im Forum geirrt?

 

Ich wollte damit sagen, dass ich mir für Contax G ein erschwingliches 90/2,8 bietet. Bei Leica ein für mich bezahlbares 90er wäre nur das 90/4er.

 

@Kavenzmann: das Nokton habe ich noch, aber ich vermute ich werde es so machen wie du meinst, für die 125€ werde ich es wohl auch wieder los, von daher wäre es wohl einen Versuch Wert.

 

Vielen dank für die Antworten bisher, bin mir eben gerade wegen dem Fokus über den Adapter eher unsicher, ob das so toll ist wie bei einem "normalen" Manuellen Objektiv oder eher eine Notlösung.

Link to post
Share on other sites

Gäbe es Gründe das ganze nicht zu machen?

NEIN :)

 

 

Aber an welcher Cam? Im KB-Vergleich entspricht das 2/45 an

NEX: 2,8/"67,5mm"

mFT: 2,8/"90mm"

Adapter gibt es für beide Anschlüsse.

 

Das "Problem" der G-Objektive ist der Stangen-AF, der muß vom Adapter aus angesteuert werden. Es gibt Adapter mit kleinem Rändelrad seitlich unten links (z.B. DSLR-Forum)

und solche mit umlaufendem Fokusring (z.B. Objektivadapter zur Verwendung von Contax G Objektiven: Amazon.de: Kamera & Foto), den ich persönlich deutlich praktikabler finde:

der Ring ist zwar etwas schmal, aber es stellt sich damit fast "normal" scharf.

(Für die NEX habe ich die Rändelradausführung bisher nicht gesehen, da gibt es anscheinend nur die Ringausführung.)

 

Schärfentiefenmarkierungen per Eding gehen bei den G-Objektiven nicht:

der innere Tubus dreht sich nicht, sondern fährt gerade aus.

Ist aber nicht weiter schlimm, bei längeren Brennweiten muss recht exakt scharfgestellt werden.

Wirklich sinnvoll ist die Markierung eigentlich nur bei Weitwinkelobjektiven - da wollte ich auch nicht drauf verzichten.

 

Ergänzung:

Gibt hier im Forum einige Erfahrungen dazu, z.B.:https://www.systemkamera-forum.de/sony-nex-objektive/12228-contax-g-planar-35-2-der-nex.html / https://www.systemkamera-forum.de/89837-post10.html /

https://www.systemkamera-forum.de/91349-post14.html /

Einfach mal die Suchfunktion nützen.

Edited by charlyR
Links ergänzt
Link to post
Share on other sites

ja was von beidem denn jetzt?

 

hab an das 35er gedacht, für weniger Licht...mal sehen.

 

donalfredo hats ja shon aufgeklärt...

 

Es ist offen nutzbar. Schärfe ist okay, aber der Kontrast ziemlich

niedrig. Abgeblendet wird es dann auch kontrastreicher und

knackscharf. Etwa ab f2,8 eben.

Für den Preis ist es spitze, aber erwarte kein Summilux,

 

Kavenzmann

Link to post
Share on other sites

  • 2 months later...
NEIN :)

 

Das "Problem" der G-Objektive ist der Stangen-AF, der muß vom Adapter aus angesteuert werden. Es gibt Adapter mit kleinem Rändelrad seitlich unten links (z.B. DSLR-Forum)

und solche mit umlaufendem Fokusring (z.B. Objektivadapter zur Verwendung von Contax G Objektiven: Amazon.de: Kamera & Foto), den ich persönlich deutlich praktikabler finde:

der Ring ist zwar etwas schmal, aber es stellt sich damit fast "normal" scharf.

(Für die NEX habe ich die Rändelradausführung bisher nicht gesehen, da gibt es anscheinend nur die Ringausführung.)

 

 

Ich habe beide Adaptertypen für mFT und nur einen mit umlaufendem Ring für NEX. Natürlich sind die mit dem Ring auf den ersten Blick oder Griff intuitiver. Aber exakter ist der mit dem Rändelrad, das ganz automatisch unter meiner Daumenkuppe zu liegen kommt. Es hat weniger Spiel, hakt nicht (beide Ringe machen ein metallisches Schleifgeräusch) und ist wunderbar leichtgängig. Der Unterschied ist aber nicht soooo gross, und ich komme mit beiden Lösungen gut klar.

Link to post
Share on other sites

Die Contax G Objektive sind optisch den entsprechenden Voigtländer/Cosina Optiken überlegen, aber sie sind auch größer und von der Handhabung her (mit dem Fokusadapter) wesentlich ungünstiger. Die Entscheidung für das eine oder andere ist Geschmacksache.

Link to post
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Moin,

 

ich habe nur das V/C Nokton. Es ist zwar voll offenblendtauglich,

aber dann auch sehr weich. Ich bin damit voll zufrieden, hab gestern

erst im Dunkeln auf dem Markt in Casablanca fotografiert. Sowas

kannste mit dem Kit vergessen.

Aber es ist dann offen auch nicht knackscharf, das wird es erst bei 2,8.

Für den Preis und die Größe möchte ich aber nicht meckern. Ganz im

Gegenteil.

Das Contax kenne ich nicht persönlich, halte es aber von der optischen

Leistung dem Nokton leicht überlegen. Die Contax G-Zeisse sind allesamt

spitzen Objektive. Ich fand aber die Adaptierung eher unzureichend und

dann fehlt mir bei den Zeissen auch die klassische Blenden-Schärfentiefe

Skala. Ich arbeite sehr gerne mit voreingestelltem Fokus. Aber manch einer

hat sich das mit etwas Lasso und Edding selbst gebastelt.

Probier das Zeiss aus, das bekommst Du auch wieder gut los, falls es

Dir nicht gefällt,

 

Kavenzmann

 

Habe auch das CV Nokton Classic 40mm auf meiner Nex5 draufstecken und würde sagen, dass die Linse auch weit offen, oder ggf. nur ganz leicht abgeblendet (1.8-2.0) zumindest in der Mitte immer noch sehr scharf ist, während es zur Peripherie hin in der Tat erst ab 2.8 und bis 5.6 richtig scharf wird. Mich persönlich stört das nicht sonderlich, sodass ich mit der CV Nokton 40 insgesamt absolut zufrieden bin. Zur CZ 45mm kann ich leider nichts qualifziertes sagen. Vielleicht mal bei KenRockwell dot com nachschauen, der hat ganz viele alte Linsen getestet.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...