Jump to content

Keine NEX 7 - und andere schlechte Nachrichten?


Recommended Posts

... hat sie schnell mal den SONY Vertriebsleiter angerufen, und von dem stammt die Info ...

 

Danke!

Wäre ja klasse, wenn es noch im Dezember klappt.

 

 

Dieser Spruch ist (auch wenn du freundlich gefragt hast) einfach.. :rolleyes:

:confused: Was soll das denn?

Ich habe im Laufe des heutigen Tages mindestens 10 verschiedene Gerüchte über den neuen Auslieferungstermin der NEX-7 gelesen. Da muss es doch erlaubt sein, nach einer Quelle zu fragen, oder?

Link to post
Share on other sites

So ist es..

nichts für ungut icon14.gif

 

(leider fragen die wenigsten aus wirklichem Interesse nach der Quelle.Es ist eher fast Usus bei jeder Aussage danach zu fragen und somit die Glaubwürdigkeit des anderen grundsätzlich anzuzweifeln.

Einfach traurig sowas :mad: )

 

lg michael

Link to post
Share on other sites

In der FAZ von gestern stand in einem Artikel über die wirtschaftlichen Folgen des Hochwassers in Thailand, dass es zu Lieferverzögerungen für diverse namhafte Unternehmen kommt. Beispiel war Sony mit der Nex7 (keine Angabe, welches Teil fehlt) und Apple iMac (fehlende Festplatten).

 

Danach scheinen die Angaben im Blog zu stimmen.

LG

Fotogen

Link to post
Share on other sites

Was ich dem Thread so entnehme: dort wird Menschen die Existenz unterm Arsch weggeschwemmt, es wird eine mögliche Lieferverzögerung angekündigt.

Dann kommt Die Aussage dass es doch keine Lieferverzögerung geben soll, und schon ist die Welt (also unsere, die andere betrifft uns ja nicht) wieder in Ordnung ... habe ich das so richtig verstanden?

Link to post
Share on other sites

Was ich dem Thread so entnehme: dort wird Menschen die Existenz unterm Arsch weggeschwemmt, es wird eine mögliche Lieferverzögerung angekündigt.

Dann kommt Die Aussage dass es doch keine Lieferverzögerung geben soll, und schon ist die Welt (also unsere, die andere betrifft uns ja nicht) wieder in Ordnung ... habe ich das so richtig verstanden?

 

Nein.

 

Wir alle sind uns über die Tragik der Überschwemmung und deren Bedeutung für die Menschen dort bewusst. Doch so schlimm das auch ist, wir dürfen uns doch über die Lieferverzögerungen der NEX-7 austauschen. Ebenso dürfen wir uns freuen, wenn die NEX doch früher kommen sollte als befürchtet. Das ist ethisch nicht verwerflich. Weder unser "Ärger" noch unsere "Freude" ändert etwas an der schrecklichen Situation der Menschen in den betroffenen Gebieten. Und ich glaube kaum, dass eine schnellstmögliche Wiederaufnahme oder Umlagerung der Produktion die Menschen dort länger leiden lässt. Im Gegenteil. Betroffene Arbeiter können früher wieder Geld verdienen. In einem Land, in dem die sozialen Absicherungen ganz bestimmt nicht so gut sind wie hier, ist das eine wichtige Sache.

 

Unverzeihlich wäre es, wenn jemand schriebe: "Es ist mir egal, was da passiert, so lange die NEX rechtzeitig bei mir ist."

So hat das aber niemand formuliert.

 

Ich möchte also darum bitten, nicht in eine "typisch westliche Ignoranz"-Schublade gesteckt werden, weil ich es bedaure, dass ich die NEX nun wohl doch nicht im November bekommen. Sicher gibt es weitaus wichtigere Sachen auf der Welt, als zweifacher Vater ist mir das nur zu gut bewusst. Doch in einem Foto-Forum, das sich auf Systemkameras konzentriert, sollte es erlaubt sein, solche Gedanken zu äußern.

Link to post
Share on other sites

sehe ich auch so. ausserdem gibts ja genug leute, die selber einen blog schreiben, oder das thema auch in andere foren tragen. und da wäre es schon gut, wenn man weiss, ob das von seriöser quelle kommt...

 

@topic: ich kenne das. ich musste, weil canon u.a. ein werk in fukushima hatte, einige monate wartezeit bei meinem neuen camcorder dran hängen. aber naja, da machste nix, globalisierung heisst halt auch, das wir als konsumenten von dingen betroffen sind, die uns zu zeiten, in denen es noch deutsche kameraschmieden gab, nur ein müdes achselzucken entlockt hätten...

Link to post
Share on other sites

Aktuelle Situation:

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

Der Bürgermeister von Bankadi (da steht die Fabrik) sagt, dass in ca. einem Monat das Wasser weg sein soll und es dann drei Monate dauern soll, bis der Industriepark "wieder läuft". Von Sony gibt es keine Stellungnahme zur aktuellen Situation in Thailand.

 

Andere Quellen sprechen von einer Überflutungsdauer von 3 Monaten.

 

Hoffen wir das Beste, vor allem auch für die Menschen, die dort leben.

 

Quelle: Bangkokpost

 

Gruß,

 

Jens

Link to post
Share on other sites

Es ist wie es ist.

Wenn bisher noch keine NEX-7 verschifft oder an anderer Stelle gelagert wurde, dann wird es mehrere Monate dauern bis wieder eine die Produktion verlässt, ganz egal wie lange die Überflutungsdauer ist.

Sony wird ohnehin versuchen, die Produktion an anderer Stelle weiterzuführen, doch dies ist ja auch keine Sache von Tagen oder Wochen.

 

Es kann übrigens gut sein, dass Sony sich noch nicht gemeldet hat gerade weil sie vielleicht ein gewisses Kontingent sicher lagern haben und noch nicht entschieden haben, wie sie nun verfahren. Liefern sie die ersten aus, erfreuen damit einige wenige Kunden und frustrieren die anderen noch mehr ("Warum hat der schon und ich nicht?") oder behalten sie auch die erste Charge zurück und vertrösten eben alle... Keine leichte Entscheidung!

Link to post
Share on other sites

Was ich dem Thread so entnehme: dort wird Menschen die Existenz unterm Arsch weggeschwemmt, es wird eine mögliche Lieferverzögerung angekündigt.

Dann kommt Die Aussage dass es doch keine Lieferverzögerung geben soll, und schon ist die Welt (also unsere, die andere betrifft uns ja nicht) wieder in Ordnung ... habe ich das so richtig verstanden?

 

Ich dachte schon ich bin der Einzige, dem auffällt, das ein Lieferverzug von Gadgets eine höhere Relevanz genießt als Existenzgefahr/Lebensgefahr für die betroffenen Überschwemmungsopfer (siehe meinen ersten Beitrag, alle nachfolgenden widmeten sich dann wieder dem Lieferverzug). Nein, diese Welt ist nicht krank, es sind nur die Menschen...

Link to post
Share on other sites


Ich dachte schon ich bin der Einzige, dem auffällt, das ein Lieferverzug von Gadgets eine höhere Relevanz genießt als Existenzgefahr/Lebensgefahr für die betroffenen Überschwemmungsopfer (siehe meinen ersten Beitrag, alle nachfolgenden widmeten sich dann wieder dem Lieferverzug). Nein, diese Welt ist nicht krank, es sind nur die Menschen...


Und deshalb darf man über die Liefertermine nicht mehr diskutieren? Am besten gar nicht über das Produkt? Wie lange nicht?

Schön, dass Du beurteilen kannst, was für wen welche (höhere) Relevanz hat. Aber es ist nun mal so, dass in einem Kamera-Forum in erster Linie über Kamera-relevante-Dinge diskutiert wird. Punkt. Deshalb ist noch lange nicht von einer Missachtung der Lebensumstände in den betroffenen Überschwemmungsgebieten auszugehen. Das ist doch ein wenig weit hergeholt.

Ich stelle mir gerade vor wie die in den Fabs beschäftigten Menschen reagieren, wenn sie hören, dass nach der Flut auch noch ihr Job weg ist, weil jetzt keiner die Kameras mehr haben will.

Fujifilm hat seinerzeit nach der Katastrophe in Japan sogar einen Film gedreht und gezeigt, wie ihre Fabrik aussah, wie schnell sie wieder aufgeräumt und sauber gemacht haben und das die Produktion dann munter weiter ging.

Gruß,

Jens

Link to post
Share on other sites

Jens, ich stimme dir da völlig zu!

 

Nein, diese Welt ist nicht krank, es sind nur die Menschen...

 

Hast du meine Antwort nicht gelesen?

Ich finde es sehr bedauerlich, dass du uns indirekt als "krank" bezeichnest, nur weil wir uns - über das Mitgefühl gegenüber den leidenden Menschen in Thailand hinaus - über Kameras unterhalten.

Sorry, aber deine Kritik greift zu kurz und ist damit ungerecht.

Link to post
Share on other sites

Ich dachte schon ich bin der Einzige, dem auffällt, das ein Lieferverzug von Gadgets eine höhere Relevanz genießt als Existenzgefahr/Lebensgefahr für die betroffenen Überschwemmungsopfer (siehe meinen ersten Beitrag, alle nachfolgenden widmeten sich dann wieder dem Lieferverzug). Nein, diese Welt ist nicht krank, es sind nur die Menschen...

Kennst du die "Theorie der ethischen Gefühle" von Adam Smith? Ich habe mir zugegebenermaßen den Brocken nicht durchgelesen, nur Interpretationen darüber, aber jedenfalls wurde schon anläßlich des Erdbebens von Lissabon vor 250 Jahren erkannt, wie Menschen auf solche Katastrophen reagieren und warum.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...