Jump to content

Unterschied Nex 5 und Nex 5N und rolling shutter


Gippergeist
 Share

Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin Moin

Nachdem ich also nun die E PL3 zurück gegeben habe wegen den Videoproblemen, bleibt fast nur noch die Sony Nex 5 oder Nex 5N, wegen bezahlbaren Unterwassergehäusen.

Wie stark ist denn nun der Unterschied, mal von der Pixelzahl abgesehen ?

Ich werde da leider nicht so ganz schlau.

Und klichert nur die 5N oder die 5 auch im Vidoemodi ?

Und was ist bei diesen Cams mit dem Wabereffekt/rolling shutter.

Da sie einen unterschiedlichen Sensor haben und die Videos auf YouTube fast alle gut aussehen, versteh ich nicht wie Olympus behauten kann das das alles Systemkameras hätten. :confused:

Muß ich also doch wieder in der Kompaktklasse suchen ?

Gruß und Danke, Co

Link to post
Share on other sites

Moin Moin

Nachdem ich also nun die E PL3 zurück gegeben habe wegen den Videoproblemen, bleibt fast nur noch die Sony Nex 5 oder Nex 5N, wegen bezahlbaren Unterwassergehäusen.

Wie stark ist denn nun der Unterschied, mal von der Pixelzahl abgesehen ?

Ich werde da leider nicht so ganz schlau.

Und klichert nur die 5N oder die 5 auch im Vidoemodi ?

Und was ist bei diesen Cams mit dem Wabereffekt/rolling shutter.

Da sie einen unterschiedlichen Sensor haben und die Videos auf YouTube fast alle gut aussehen, versteh ich nicht wie Olympus behauten kann das das alles Systemkameras hätten. :confused:

Muß ich also doch wieder in der Kompaktklasse suchen ?

Gruß und Danke, Co

 

Hallo

Der sog. Rolling-Shutter Effekt ist bei allen digitalen Videokameras u. Kameras mit Videofunktion vorhanden. Beim Filmen kommt ja nicht der elektromech. Lamellenschlitzverschluss, sondern nur der elektronische Verschluss zum Einsatz. Dabei wird jedes Einzelbild zeilenweise von unten nach oben ausgelesen. Dadurch werden horizontal sich bewegende Objekte in der Senkrechte verzerrt (schräg) abgebildet. Das hat jedoch nichts mit dem Wabereffekt zu tun. Ich vermute, Du meinst damit z.T. ruckelige Wiedergabe. Dies tritt immer dann in Erscheinung wenn beim Filmen keine 1/50Sek. Belichtungszeit fest eingestellt werden kann. Wenn die Belichtungsautomatik z.B. eine kürzere Belichtungszeit festlegt kommt es bei der Wiedergabe z.B. bei Kameraschwenks zu Rucklern. Bei den NEXEN kann man beim Filmen keine feste Belichtungszeit festlegen. Aus diesem Grund mache ich mit meiner NEX-5 keine Videos mehr. Zum Filmen verwende ich meine CANON HG-20. Bei dieser kann ich die 1/50 fest einstellen. Dieses Thema wurde übrigens in diesem und in anderen Foren schon x-mal behandelt und so bestätigt.

 

Viele Grüsse

Otmar

Link to post
Share on other sites

@einstein

 

das ist so nicht ganz richtig, bei der 5n kann man sehr wohl die Belichtungszeit fest einstellen.

Wie ist das denn bei 50i, müsste da nicht die ideale Belichtungszeit 1/25 sek, betragen?

 

Hallo

Wirklich auch bei Videio?

Bei 50i, ist auch 1/50Sek ideal, ist eben so.

 

Viele Grüsse

Otmar

Link to post
Share on other sites

Also new in the NEX-5N is implementation of full manual control of shutter speed, aperture and exposure compensation before and during recording. Pressing the Movie button when shooting in one of the PASM modes on the 5N will begin recording video at whatever manual settings are currently set. When shooting video in A or M mode it is possible to adjust the aperture throughout the entire range of the lens, but shutter speed is limited to a minimum of 1/4" (1 exposure = about 15 frames at 60fps). However, the usefulness of 1/4" shutter speed will be limited to mostly artistic ventures as it creates a very jittery stop-motion-esque video.

 

Quelle: www.dpreview.com

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Da ich die Kam in ein Unterwassergehäuse packen möchte, mag ich nicht mit 2 Kameras losrödeln. Es soll schon die eierlegende Wollmilchsau sein. Sprich gute Videos und tolle Bilder.

Soweit ich Clips von der Nex 5 und Nex 5N gesehen habe, wabert da gar nichts und auch das Ruckeln hab ich noch nicht gesehen. Ebenso die GH 2 Film wohl fehlerfrei, also kann es ja nicht nur am Sensor liegen. Ich habe unter dem Beitrag E PL3 hat starke Videoprobleme 2 Beispiellinks eingestellt. Guck mal rein. Technisch bin ich leider nicht so bewandert und dies sind die einzigen Systemkameras mit relativ handlichen UW-Gehäuse.

@ R!K3R: Nauticam NA 5 für ätzende 1400,- Eu oder 10 Bar für 1000,-:cool:Günstig geht da leider nicht, deshalb hatte ich ja auch zuerst die E pl3. Aber wiegesagt, Videos gehen da gar nicht.

Gruß Co

Link to post
Share on other sites

Also new in the NEX-5N is implementation of full manual control of shutter speed, aperture and exposure compensation before and during recording. Pressing the Movie button when shooting in one of the PASM modes on the 5N will begin recording video at whatever manual settings are currently set. When shooting video in A or M mode it is possible to adjust the aperture throughout the entire range of the lens, but shutter speed is limited to a minimum of 1/4" (1 exposure = about 15 frames at 60fps). However, the usefulness of 1/4" shutter speed will be limited to mostly artistic ventures as it creates a very jittery stop-motion-esque video.

 

Quelle: www.dpreview.com

 

Hallo

Von wem kommt denn nun diese Antwort?

Wenn Du diese Beiträge hast lesen können, dann könntest Du doch bitte auch in Deutsch antworten. Der Nächste kommt dann wohl mit chinesisch. Entschuldigung ich bin ein wenig sauer!!!!!!!!!!!! Mein englisch ist nicht so überragend.

 

Viele Grüsse

Otmar

Link to post
Share on other sites

Hallo

Von wem kommt denn nun diese Antwort?

Wenn Du diese Beiträge hast lesen können, dann könntest Du doch bitte auch in Deutsch antworten. Der Nächste kommt dann wohl mit chinesisch. Entschuldigung ich bin ein wenig sauer!!!!!!!!!!!! Mein englisch ist nicht so überragend.

 

Viele Grüsse

Otmar

also bitte, was kann ich dafür das du kein Englisch kannst, dann übersetz es halt mit Google, die Quelle steht auch da ... :P

 

manual control of shutter speed = manuelle Kontrolle der Verschlusszeit

Link to post
Share on other sites

also bitte, was kann ich dafür das du kein Englisch kannst, dann übersetz es halt mit Google, die Quelle steht auch da ... :P

 

manual control of shutter speed = manuelle Kontrolle der Verschlusszeit

Hallo

Entschuldigung dass ich ein wenig sauer reagiert habe. Das mit der manuellen Verschlusszeit ist mir schon klar. Jedoch glaube ich, dass dies nur beim Fotografieren funktioniert und nicht bei Video. Da kann man doch nur eine feste Blende vorwählen. Bei der NEX-5 ist dies jedenfalls so. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass dies bei der NEX-5N anders ist. Oder irre ich mich da?

 

Gruss

Otmar

Link to post
Share on other sites

Hallo

Entschuldigung dass ich ein wenig sauer reagiert habe. Das mit der manuellen Verschlusszeit ist mir schon klar. Jedoch glaube ich, dass dies nur beim Fotografieren funktioniert und nicht bei Video. Da kann man doch nur eine feste Blende vorwählen. Bei der NEX-5 ist dies jedenfalls so. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass dies bei der NEX-5N anders ist. Oder irre ich mich da?

 

Gruss

Otmar

 

Hallo

Sorry!!!!!!!!!!

Das mit der festen Belichtungszeit funktioniert anscheinend bei der NEX-5N doch. Habe mir soeben das Handbuch heruntergeladen.

 

Viele Grüsse

Otmar

Link to post
Share on other sites

@eumel

 

einstein hat eine Frage gestellt und ich habe diese beantwortet mit einem

Zitat von einer anderen Seite und dem Link dorthin.

Ich mache mir die Mühe die sachen herauszusuchen und dann ist Fragesteller

"sauer" darüber das ich nicht gleich die passende Übersetzung mitliefere!

Woher soll ich denn wissen das er kein Englisch kann.

Ihr seit wohl heute mit dem falschen Bein aufgestanden ...:rolleyes:

Link to post
Share on other sites

Und was ist bei diesen Cams mit dem Wabereffekt/rolling shutter.

Hier kann man sehen, dass der Rolling Shutter Wert der NEX-5N bei 1080p50 73,6 % beträgt:

 

Deshaker - video stabilizer

 

Habe ich selbst gemessen und Gunnar Thalin mitgeteilt. Das ist also irgendwo mittendrin zwischen den verschiedenen CMOS Kameras, die nicht über einen Global Shutter verfügen.

Link to post
Share on other sites

Hier kann man sehen, dass der Rolling Shutter Wert der NEX-5N bei 1080p50 73,6 % beträgt:

 

Deshaker - video stabilizer

 

Habe ich selbst gemessen und Gunnar Thalin mitgeteilt. Das ist also irgendwo mittendrin zwischen den verschiedenen CMOS Kameras, die nicht über einen Global Shutter verfügen.

 

Hallo

Sehr beindruckend. Aber der "Otto-Normalverbraucher" kann dies ja nicht messen. Frage: Ich nehme an, dass ein niedriger Prozentwert besser ist als ein hoher, oder liege ich da falsch? Weisst Du zufällig die Werte der CANON HG-20 bzw. HG-21. Diese filmen ja max. mit 1080 50i. Werden jedoch seit gut zwei Jahren nicht mehr hergestellt. Mit meiner HG-20 bin ich bez. ruckeln usw. z.B. bei Schwenks sehr zufrieden. Allerdings nur wenn ich mit 1/50 bis max 1/120Sek. filme. Aber dies hat ja nichts mit dem Rolling-Shutter zu tun. Diesen Effekt konnte ich auch noch nicht richtig feststellen.

 

Viele Grüsse

Otmar

Link to post
Share on other sites

Hallo

Aber der "Otto-Normalverbraucher" kann dies ja nicht messen.

 

Frage: Ich nehme an, dass ein niedriger Prozentwert besser ist als ein hoher

- Doch, die Beschreibung dazu ist im Link enthalten. Man benötigt nur ein "gutes" Videoschnittprogramm wie z.B. EDIUS und einen recht großen Monitor.

- Das ist korrekt.

- Andere Werte als in der Liste habe ich leider auch nicht.

Link to post
Share on other sites

- Doch, die Beschreibung dazu ist im Link enthalten. Man benötigt nur ein "gutes" Videoschnittprogramm wie z.B. EDIUS und einen recht großen Monitor.

- Das ist korrekt.

- Andere Werte als in der Liste habe ich leider auch nicht.

 

Hallo

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Aber wie ich schon sagte; mein englisch. Ich könnte ja die ganze Beschreibung z.B. in "Word" ins deutsche übersetzen, aber was damit rauskommt. Werde es mal versuchen. Nochmals, vielen Dank.

 

Viele Grüsse

Otmar

Link to post
Share on other sites

Hallo Harald

Das mit dem Rolling-Shutter lässt mir nun doch keine Ruhe. Könnte es sein, dass dieser Effekt umso stärker auftritt, je mehr Pixel ein Sensor hat. Für ein Full-HD-Video sind ja eigentlich nur 1080x1920=2,07Mp notwendig. Nicht mehr und nicht weniger. Angenommen eine Kamera hat nun 16Mp, dann müssen ja pro Fram wesentlich mehr Zeilen in der gleichen Zeit ausgelesen werden. Oder werden die nichtbenötigten Zeilen bzw. Pixel von vorneherein gleich deaktiviert. Aber dann entstehen ja wieder schädliche Lücken dazwischen. Vielleicht ist mir bei meiner CANON HG-20 dieser Effekt noch nicht aufgefallen, weil diese nur ungef. 3,2Mp hat. Übrigens, Canon hat Anfang diesen Jahres einen neuen Consumer Camcorder (Typ momentan nicht bekannt) herausgebracht, dieser hat genau 1080x1920 Pixel. Zum Fotografieren natürlich völlig ungeeignet. Jedoch können die ges. Pixel Bei Full-HD nativ verwendet werden.

 

Viele Grüsse

Otmar

Link to post
Share on other sites

Ja,

das Problem tritt nur bei CMOS-Sensoren auf. Je größer bzw. je mehr Pixel, desto größer die Problematik.

 

Wikipedia:

Solange das Motiv unbewegt ist, werden alle Bildpunkte an ihrer korrekten Position belichtet, unabhängig davon, wann die entsprechenden Punkte belichtet wurden. Werden jedoch Aufnahmen von bewegten Motiven oder mit bewegter Kamera mit nacheinander belichteten Zeilen beziehungsweise Spalten aufgenommen, kann es zum Rolling-Shutter-Effekt kommen. Eine gerade Linie wird bei einem Kameraschwenk oder einem bewegten Motiv als abweichend geneigte Linie, bei einer beschleunigten Bewegung sogar gekrümmt dargestellt.

Der Effekt taucht typischerweise auch bei Bildwandlern in CMOS-Technik auf, da diese in der Regel nur eine zeilen- beziehungsweise spaltenweise Signalauswertung zulassen. Ferner kann der Effekt auch bei fotografischen Aufnahmen mit Schlitzverschluss auftreten. Er tritt hierbei besonders deutlich zu Tage, wenn das Motiv mit einem Stroboskop beleuchtet wird.

Hochauflösende Camcorder und videotaugliche Digitalkameras werden zunehmend mit CMOS-Bildwandlern ausgestattet, die die früher üblichen CCD-Sensoren ersetzen. Durch die CMOS-Bildwandler kann es bei diesen Geräten zum Auftreten des Rolling-Shutter-Effektes kommen. Wie bei der Fotografie tritt dieser Effekt durch diagonale Verzerrung bei der Aufnahme von schnell bewegten Motiven in Erscheinung, darüber hinaus führen stärkere Vibrationen des Aufnahmegerätes, wie sie zum Beispiel bei Aufnahmen aus einem Fahrzeug vorkommen, zu einer starken Verzeichnung des gesamten Bildes, wodurch die Aufnahmen unter Umständen unbrauchbar werden.

 

Ich denke, das bringt Licht ins Shutter Dunkel,

 

Kavenzmann

Link to post
Share on other sites

Je größer bzw. je mehr Pixel, desto größer die Problematik.
die Sensorgröße wird sicher nicht entscheidend sein sondern die Auslesegeschwindigkeit.

 

cnet.de schreibt >hier< "Die Videos der NEX-5N sehen sehr gut aus und überzeugen mit

hellen und gesättigten Farben sowie einer relativ guten Kantenschärfe. Außerdem treten

keine Rolling-Shutter- oder Moiré-Effekte auf."

 

man könnte ja mal

nachstellen und die Ergebnisse vergleichen.

 

Grüße

Link to post
Share on other sites

die Sensorgröße wird sicher nicht entscheidend sein sondern die Auslesegeschwindigkeit.

 

 

...und was glaubste wovon die hauptsächlich abhängt?

 

Die Rolling-Shutter Problematik gibts auch bei der NEX-5/5N. Sie ist jedoch nicht sehr ausgeprägt und dürfte wirklich nur bei schnellen Kamerabewegungen störend auffallen.

Weniger schön ist der Schärfeverlust und der leichte Hang zur Artefaktbildung beim Runterskalieren der Auflösung auf HD. Aber das haben, vielleicht bis auf die Panasonic GH-2, alle "Foto"-Kameras gemeinsam.

 

Insgesamt ist das Videobild schon sehr ordentlich, vergleichbar mit dem der Canon 5DMKII. Man sollte aber zur Vermeidung von Kompressionsartefakten durch den minderwertigen AVCHD-Codec eins der Picture-Profiles aktivieren. Ich glaube Sunset war da die Lösung.

 

Hier ein link dazu:

NEX 5N ‘easter egg’ found to increase video quality | EOSHD.com

 

Viel Spaß,

 

Kavenzmann

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...