Jump to content

E PL3 hat starke Videoprobleme


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Moin Moin

Habe mit einem weinendem Auge meine neue E PL3 zurück gegeben. Die Fotos waren alle klasse und die Bedienung sehr angenehm. Aber der Videomodus geht gar nicht. Auf dem Monitor ist es zuerst nur schwach zu sehen, aber auf dem Rechner und auf dem Fernseher wird es dann echt lächerlich. Das ganze Bild wabert und wackelt.

In dem zusammenhang habe ich dann zum erstenmal was vom Rolling Shutter Effekt gelesen. :mad:

Das ganze wurde zwar etwas besser wenn man den Bildstabi ausschaltet aber das kann es nicht ein.

Nach einem Anruf bei Olympus sagte mir dann der Salesmanager das sei bekannt und nicht zu ändern. Alle Systemkameras hätten das und es sei ein Verschlussproblem. Sie sei ja auch eher zum Fotografieren gedacht.

Das verschlägt mir fast die Sprache. Für das Geld sollte man meinen mit so einem Fehler werde kein Produkt auf den Markt gebracht:eek:

Scheint aber so, da meien zweite Wahl, die Sony NEX 5N ein Tonproblem hat.

Kennt jemand das Bildproblem bei anderen Systemkameras?

MFG Co

Link to post
Share on other sites

Die Videos aus meiner EPL1 ruckeln auch ziemlich heftig wenn man aus der Hand filmt. Ohne das definitiv zu wissen, vermute ich, dass ein Teil des Problems der Sensor-Stabilisator ist, der wohl ganz anders arbeiten muss, wie bei Fotoaufnahmen.

Was in den Beispielen dann noch dazu kommt, dürfte der Rolling Shutter Effekt sein, der wohl mit der Sensorkonstruktion zu tun hat, den aber trotzdem das ein oder andere Kameramodell etwas besser im Griff zu haben scheint.

Die bescheidene Videoqualität der PENs ist auch der Grund, weshalb ich demnächst vielleicht auf Panasonic umschwenken werde.

Peter

Link to post
Share on other sites

Das ist sicher auch die große Starke der Panasonics.

 

Ich filme als TV Journalist seit zwei Jahren mit ner GH1 und seit ein paar Monaten mit der GH2.

Das funktioniert so gut, dass ich die Ergebnisse mittlerweile in meine Dokus einbaue. immer öfter.

 

Hab mir jetzt für den Urlaub eine Pen gekauft und bin nur mit dem 20er Pancake losgezogen. Die Fotos sind super für so eine kleine Kamera. Aber der Videomodus ist um Klassen schlechter als bei der Panasonic.

Schade eigentlich, denn sonst wäre die Pen eine super Ergänzung zur Gh2 wenn es um Videoaufnahmen geht, bei denen man mit einer großen Videocam nicht weiterkomt.

 

Gruß

Christian

Link to post
Share on other sites

Ich habe leider noch nie mit einer Panasonic gefilmt, deswegen kann ich nicht vergleichen. An meiner PEN habe ich diese Wackler jedoch noch nie beobachten können.

Deine Beispielvideos: Das geht ja mal gar nicht! War das immer oder nur in bestimmten Situationen (Brennweite, etc.)? Hätte die Kamera auch wieder zurück gegeben

Link to post
Share on other sites

Ich filme seit 5 Jahren mit einer Panasonic TZ 5 und bin also kein Anfänger. Ich habe alle Einstellungen getestet und das einzige was etwas geholfen hat, war wie gesagt den Bildstabi abzuschalten. Egal welche Auflösung ich getestet habe ( und alle ohne Zoom, sprich 18mm ) es waberte immer. Wir haben dann noch im Laden eine andere E PL3 getestet und die hatte die gleichen Probleme. Auch der Autofocus war nur am arbeiten und brachte so unruhe und unschärfen in die Clips. Wie gesagt zum Filmen völlig ungeeignet.

MFG Co

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

der Olympusstabi (also Sensor) funktioniert nur beim fotografieren, beim filmen wird elektronisch stabilisiert (so zumindest mein Wissensstand) vielleicht ist das das Problem.

 

Ich filme ja nur mit der XZ-1, bei dieser klappt das sehr gut ... ich glaube ich muss mal mit der EPL3 ein Filmchen machen, um das selbst zu sehen ... so wie auf den Beispielfilmen von Dir sieht das in der Tat unbrauchbar aus.

Link to post
Share on other sites

Die schlechte Filmqualität hat mich bei der E-PL3 auch geschockt. Seltsam ist aber vor allem, dass dieses Ausmaß an Wabern nicht im entferntesten vergleichbar bei der E-PL2 auftritt. Die Filmchen der E-PL2 sind sehr ordentlich.

Ich hoffte da auf ein Update; nach der oben zitierten Auskunft von Olympus kann man die Hoffnung wohl begraben!

Gruß Grommel

Link to post
Share on other sites

Ich hatte die PL2 und jetzt habe ich die PL3.

Ich finde die Videos der PL3 auch unter aller Kanone. Kann auch bestätigen das die PL2 diese Probleme nicht hatte.

Und zu allem Überfluss hat meine PL3 wohl auch noch ein Tonproblem, in den sonst schon so schlechten Videos sind bei mir nämlich auch noch Fokusgeräusche zu hören. :(

Edited by Kev81
Link to post
Share on other sites

Ich habe bei E-P3 und E-PL3 die Erfahrung gemacht, dass die elektronische Stabilisierung beim Filmen für einen Großteil des Rolling Shutter verantwortlich ist. Wenn der IS ausgeschalten ist, hält es sich für mich in erträglichen Grenzen. So wie in den verlinkten Beispielen ist aber nicht normal, aber das sind auch Filme, bei denen alles gemacht wurde, um einen rolling shutter zu provozieren: aus der Hand gefilmt, schwenken, zoomen. Wenn man einmal Leute beobachtet hat, die professionell filmen, dann fällt schon auf, dass dort vieles anders gemacht wird...

Bei den Pana GH Modellen ist das wohl besser gelöst, aber Filmen spielt für mich nicht die große Rolle.

Link to post
Share on other sites

Ich kann bestätigen, dass auch der Videomodus der GF1 diesen Effekt nicht annähernd so hat wie die E-PL3. Das folgende war mein erstes Video mit der Pen (zumindest, das ich auf den Rechner geladen habe), ganz ähnliches Problem:

 

 

Das mit dem Bildstabi müsste ich aber tatsächlich nochmal genauer Testen.

 

Mirko

Link to post
Share on other sites

Dieses Wabbern entsteht m.M.n. eindeutig durch die interne, elektronische Stabilisierung. Fast den gleichen Effekt sehe ich z.B. auch, wenn ich meine Videos der GH2 nachträglich per Software "entwackele", und zwar um so stärker, je stärker ich beim Filmen gewackelt habe...

 

Diesen Effekt konnte man bei den älteren PENs (z.B. bei meiner E-PL1, die ich bis vor Kurzem hatte) m.M.n. deshalb nicht beobachten, weil bei denen der Stabi im Videomodus quasi wirkungslos war (zumindest bei meiner E-PL1). Offensichtlich hat Olympus beim Verbessern des Stabi jetzt etwas zuviel des Guten getan, nun wird das Bild zwar ruhiger, aber es wabbert....:( Wenn man den IS der E-PL3 aber abschaltet, müsste der Effekt verschwunden sein....:o

 

Abgesehen von diesem (abschaltbaren) Wabbern finde ich die Videoqualität der neuen PENs aber gar nicht so schlecht und erheblich besser als bisher bei Olympus. Hier ein Beispiel von der PM1: Maxime's Sommer 2011: Gras-Pflaster on Vimeo

 

Auch hier sieht man ein leichtes Wabbern. Offensichtlich wurde auch mit IS gefilmt, aber mit sehr ruhiger Hand. Die reine Videoqualität finde ich aber sehr ansprechend und steht einer GH2 (ohne Hack) m.E. kaum nach...

 

Gruß Peter

Link to post
Share on other sites

Einen Unterschied scheint es schon zu machen, ob der IS an ist oder aus. dpreview hat dem Problem im Testbericht einen eigenen Abschnitt gewidmet:

 

Olympus E-PL3 Review: 10. Image Stabilization (Stills and Video): Digital Photography Review

 

(Wenn ich mal wieder vor Sonnenuntergang Feierabend mache, dann will ich das nochmal selber testen).

 

Mirko

Link to post
Share on other sites

Ist er leider definitiv nicht.

Die E-PL2 ist gegenüber der E-PL3 wesentlich ruhiger. Sehr schade, das.

 

Gruß Grommel

.... kann ich nicht ganz glauben... woher sollen denn das Wabbern kommen, wenn nicht vom Stabi?

 

Ist ja vom Prinzip her auch logisch. Ich stelle mir das (vereinfacht) so vor: der Stabi stabilisiert, in dem er elektronisch oder softwaremäßig das Bild entgegen der Wackelrichtung verschiebt und das Wackeln so kompensiert. Würde das komplette Bild dabei gleichmäßig entgegen den Wackelbewegungen hin- und hergeschoben, wäre im Idealfall der Bildinhalt, d.h. das Motiv ruhig (= stabilisiert), am Bildrand würde man aber das Arbeiten des Stabis deutlich sehen (der Rand würde entsprechend der Ausgleichsbewegung hin und her zucken). Um dieses Zucken des Bildrandes zu vermeiden, wird das Bild elektronisch/softwaremäßig im Außenbereich soweit entgegen den IS-"Bewegungen" gestreckt/gedehnt, bis der Bildrand wieder ruhig erscheint. Und genau dieses Dehnen und Strecken sieht man dann mehr oder weniger stark (proportional zur Stärke des Wackelns) als Wabbern.... Schaltet man den IS komplett aus, sieht man nur noch das reine Wackeln des Kameramanns und kein Wabbern mehr... (kann man so auch in den oben verlinkten Testvideos erkennen).

 

Leider habe ich (noch) keine E-PL3 oder E-PM1 und kann das nicht selber testen. Aber es wäre sicher mal interessant, ein weiter entferntes Motiv mit längerer Brennweite aus der Hand zu filmen, einmal ohne IS und einmal mit IS, und dann das gleiche Motiv nochmal von einem stabilen Stativ aus, ebenfalls einmal mit und einmal ohne IS. Dann müsste man den oben beschrieben Effekt sehen können... Beim Filmen vom Stativ aus dürfte man auch mit IS kein oder nur minimales Wabbern sehen, da sich das Bild ja eigentlich nicht bewegt/nicht wackelt und daher auch keine Bewegungen kompensiert bzw. stabilisiert werden müssen.

 

Vielleicht kann das ja mal jemand testen. Das wäre sehr hilfreich, denn ich überlege gerade, ob ich mir nicht eine E-PM1 oder eine E-PL3 zulegen soll... (auch für Videos ;) ).

 

Gruß Peter

Link to post
Share on other sites

.... kann ich nicht ganz glauben... woher sollen denn das Wabbern kommen, wenn nicht vom Stabi?

 

Die Theorie ist denke ich, dass das durch den Rolling Shutter zustande kommt: Die Daten vom Sensor werden zeilenweise mit zeitlicher Verzögerung vom Sensor ausgelesen, so dass bei einem sauberen Schwenk das Bild horizontal geschehrt erscheint, bei unkontrolliertem Wackeln eben wabbelig:

 

Rolling-Shutter-Effekt

 

Mirko

Link to post
Share on other sites

Mea culpa!

 

Habe über´s Wochenende mit und ohne Stabi mit verschiedenen Objektiven die Filmfähigkeit der E-PL3 getestet. Ergebnis: Ohne Stabi ist das Wabern fast weg :). (Jeweils mit 720 P MPEG getestet).

 

(Ich neige normaler Weise echt nicht dazu, vorschnell Meinungen in Foren zu äußern, daher ein großes "Sorry" :o; ich muß anfangs schlichtweg den Stabi aufgrund einer Fehlbedienung nicht ausgeschaltet haben...:o).

 

Die Filmchen reichen für meine Ansprüche aus und sind von der "Laufruhe" mit denen der E-PL2 vergleichbar. AVCHD habe ich nicht getestet, da ich mich mit diesem Format bisher nicht recht anfreunden konnte.

 

Gruß Grommel

Edited by grommel
Link to post
Share on other sites

Na klasse.

 

Jetzt habe ich gerade eine PL3 bestellt, weil mir die PM1 zu wenig Knöpfe und zu viel Menügefummel hatte. Und jetzt das. Das Wabern habe ich da auch gesehen, aber es auf schlechtes Licht geschoben. Bei 720p habe ich auch ein besseres Bild beobachtet, aber trotzdem diese Scherungen.

 

Wie spontan kann man denn den Stabi ausschalten? Wenn mein Frau das Ding in der Hand hat (und gerne mal filmt), dann kann ich ihr schwer vermitteln, dass man erstmal im Menu fummeln muss damit der Film auch gut wird. Eigentlich ist jeder Schritt der hier extra getan werden muss ein Manko.

 

Ich habe mal Videos mit einer NEX5n gemacht. Die waren 1A und sehr plastisch. Nur is mir das Ding zu gross und hatte (hat) auch noch dieses nervige klick-klick beim Filmen. Ich hätte nicht gedacht, dass die Kameras doch so verschieden Techniken beim Filmen verwenden (Sony vs. Pana. vs. Oly)

 

- klaus.

Link to post
Share on other sites

Es ist schade, dass man den Stabi nicht getrennt schalten kann (video aus, still an). Vielleicht wäre das ja mal etwas für ein FW Update...

 

Bzgl. des Ein-/Ausschaltens: Es geht schon recht schnell (OK - im SUpermenue auf "IS" und durch Drehen am Rad IS auf AUS), aber genau so schnell geht es natürlich auch ihn anzuschalten ;). Sprich; Du kannst ihn ja stadardmäßig auf AUS lasssen und ihn zuschalten, wenn er Dir für Photos wichtig erscheint.

Link to post
Share on other sites

Der Stabi hat ja auch noch 2 Modi. Machen die evtl. einen Unterschied? Hat das mal jemand getestet?

Habs zwar immer noch nicht ausprobiert, aber ich denke nicht, dass das einen Unterschied macht. IS für Standbilder und Videos funktioniert ja ganz unterschiedlich. Für Standbilder wird der Sensor bewegt, der IS für Videos ist reine Nachbearbeitung, bei der offenbar Unterschiede zwischen aufeinanderfolgende Bilder betrachtet, und diese dann zurechtgerückt werden. Der Video-IS arbeitet immer horizontal und vertikal, egal was eingestellt ist (steht übrigens auch alles auf dpreview, siehe meinen Link oben). Die beiden haben eigentlich gar nichts miteinander zu tun, und es ist ziemlich unglücklich, dass die mit der selben Einstellung aktviert werden - Erinnert mich irgendwie an meine Pentax istD, bei der man mit dem Ablendhebel gleichzeitig die LCD-Beleuchtung einschaltete...

 

Mirko

Link to post
Share on other sites

In dem zusammenhang habe ich dann zum erstenmal was vom Rolling Shutter Effekt gelesen.

Der ist es definitiv nicht! Der tritt auch nur bei schnellen Bewegungen und/oder Schwenks zutage.

Suche mal auf Youtube nach "Rolling Shutter". Da findest Du genügend Beispiele.

 

Nach einem Anruf bei Olympus sagte mir dann der Salesmanager das sei bekannt und nicht zu ändern. Alle Systemkameras hätten das und es sei ein Verschlussproblem.

Das stimmt für den Rolling Shutter. Und es ist im Prinzip ein Problem des Sensorauslesens nicht des Verschlusses.

 

Das verschlägt mir fast die Sprache. Für das Geld sollte man meinen mit so einem Fehler werde kein Produkt auf den Markt gebracht:eek:

Dieses Problem haben alle Video-DSLRs und sogar Kameras wie z.B. RED, die im 4- und 5stelligem Euro-Bereich liegen.

 

Abhilfe schafft nur ein "Global Shutter"

Edited by panoptikum
Link to post
Share on other sites

Moinsne

Hatte mit und ohne Stabi getestet. Wiegesagt ohne war es etwas besser , entspricht aber nicht meinem Anspruch. Und es waren wiegesagt beide Probleme. Das Flimmern und der Shutter Effekt. Und eine Auflösung von 1280x720 kommmt nicht in frage. Dann kann ich ja weiter mit der TZ5 arbeiten. Habe die Sony Nex5N getestet und die Filmt viel besser in FullHD.

So long Co

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...