Jump to content

Testbericht Nr. 10: Die Olympus PEN E-P3


Recommended Posts

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Testbericht Nr. 10: Die Olympus E-P3 und das M.Zuiko 12mm f2.0

 

Welcome, dear visitor! As registered member you'd see an image here…

Simply register for free here – We are always happy to welcome new members!

 

 

Die Olympus E-P3 und das M.Zuiko 12mm f2.0

Schnell, praktisch, gut?

Hallo und guten Tag, liebe Forumsmitglieder!

 

Nun ist es endlich soweit, denn unser zehnter Testbericht ist fertig. Diesmal haben wir uns der Olympus PEN E-P3 gewidmet und zwar hauptsächlich in Verbidnung mit dem M.Zuiko 12mm f2.0. Es werden die Bedienung, die Vor- und Nachteile und die Leistung des M.Zuiko 12mm f2.0 beschrieben.

 

Achtung: Aufgrund der Größe und des Umfangs bieten wir unsere Testberichte jetzt und auch zukünftig nur den registrierten Forumsmitgliedern als PDF-Download an. Windows-Nutzer benötigen den kostenlosen Acrobat Reader zum Lesen von PDFs, Mac OS X Nutzer benötigen keine zusätzliche Software.

 

Viel Spaß beim Lesen!

 

 

Hier könnt ihr den vollständigen Testbericht herunterladen:

 

Testbericht-10-E-P3.pdf (PDF, ca. 3,1 MB)

 

Euer Systemkamera-Forum-Team

Andreas & Jens

 

 

Link to post
Share on other sites

zur Verstellung der Belichtungskorrektur im Lupenmodus:

 

 

kann man die Korrektur nicht mehr auf das hintere Rad legen? (also ohne Tastendruck)

 

habe ich bei meiner P3 jedenfalls noch nicht einstellen können.:o

Wie geht es bei der P2?

Link to post
Share on other sites

@fdr:

 

Probiere an Deiner P3 einmal das "Zahnradmenu" unter "B" und dort "Einstellfunktion". Bedienungsanleitung S.82:

 

Legen Sie die Funktionen für das Haupt-Einstellrad und

der Wählscheiben fest. Sie können die Drehrichtung

der Wählscheibe und die Cursorbewegung auch mit der

MENU-Taste auswählen
.

 

Hinter dieser etwas kryptischen Beschreibung sollte sich die Möglichkeit verbergen, für "P", "A", "S" und "M" auszuwählen, was mit welchem Rad verändert wird. Das solltest Du einstellen können, dass Du mit dem unteren Rad z.B. im "A"-Modus die Belichtungskorrektur ohne vorheriges Drücken einer Taste einstellen kannst

 

(Soweit die Bedienungsanleitung, ausprobieren kann ich selbst es erst, wenn ich später am Abend zu Hause bin.)

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Danke, das war mir schon klar.

Wenn ich Nightstalker richtig verstehe, geht es um die Belichtungskorrektur bei eingeschalteteter Lupe.

Das funktioniert bei meiner P3 damit noch nicht.:o

Bei eingeschalteter Lupe veränder ich ich nur die Vergrösserung mit beiden Rädern.

Link to post
Share on other sites

Danke, das war mir schon klar.

Wenn ich Nightstalker richtig verstehe, geht es um die Belichtungskorrektur bei eingeschalteteter Lupe.

Das funktioniert bei meiner P3 damit noch nicht.:o

Bei eingeschalteter Lupe veränder ich ich nur die Vergrösserung mit beiden Rädern.

 

Es geht darum mit dem kleinen AF Feld der Lupe (also nicht eingezoomt, aber aktiviert) die Belichtungskorrektur einzustellen.

 

Ich habe das gerade mit der EP2 und mit der EPL2 gemacht, geht mit beiden auf die Art, wie ich es beschrieben habe. Die Lupengrösse kann ich bei der EP2 nur verändern, wenn ich einzoome.

Link to post
Share on other sites

Guest acahaya

Nochmal zur Klarstellung: Bei meiner EP3 ist im Menü Zahnrad B unter "Einstellfunktion" das Tastenkreuzdrehrad (nicht das obere) für Modus P, A und S jeweils mit der Belichtungskorrektur belegt. Bei M mit Verschlusszeit.

Wenn ich in P/A/S die Lupentaste drücke, um das kleine AF-Feld zu erhalten, dann kann ich durch Drehen an besagtem Rad trotzdem die Belichtungskorrektur einstellen. Im ArtFilter Modus übrigens auch.

Im Modus M kann ich nach wie vor die Verschlusszeit einstellen.

Da es für Scene und iAuto keine Belegung des Funktionstades gibt, passiert in diesen beiden Modi bei mir gar nichts.

 

Ansonsten sag ich Danke für den Bericht. Wenn ich ihn geschrieben hätte, wäre vermutlich etwas Ähnliches dabei herausgekommen :)

Link to post
Share on other sites

Die benutzung Lupe habe ich mir bei meiner E PL2 angewøhnt, benutze sie nun aber nicht mehr so oft an der E-P3 da ich nachdem ich den 2-fachen digitalen Zoom auf die F2-taste gelegt habe viel schneller die Schærfe finde. Alles nur mit dem Zeigefinger und auch vertretbar weil das Displey der E-P3 eben besser die Kontraste zeigt als alle forherigen PEN,s, und gleichzeitig hat man vollen Zugriff auf alle tasten ohne Begrenzung.

 

Gruss Jochen

Link to post
Share on other sites

  • 3 months later...

Hallo zusammen,

 

ich habe einmal mit Olympus zu dem Thema Stabilisator Kontakt aufgenommen. Mir scheint, dass dies noch nicht versucht wurde. Jedenfalls habe ich dazu noch nichts gelesen. Es wurde berichtet, dass es Schärfeprobleme bei kurzen Verschlusszeiten geben könnte.

 

Olympus hätte gerne drei unbearbeitete Fotos, um der Sache auf den Grund zu gehen. Falls mir die jemand schicken könnte, wäre das vielleicht ein Lösungsweg, um eine Aussage von Olympus zu erhalten.

 

Ich warte... und würde die Reaktionen von Olympus hier dokumentieren.

:)

 

Gruß,

Klaus

Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

ich habe einmal mit Olympus zu dem Thema Stabilisator Kontakt aufgenommen. Mir scheint, dass dies noch nicht versucht wurde. Jedenfalls habe ich dazu noch nichts gelesen. Es wurde berichtet, dass es Schärfeprobleme bei kurzen Verschlusszeiten geben könnte.

 

 

Gruß,

Klaus

Hoi Klaus

 

Bei der E-P1 vielleicht, aber ich hab erst gerade am Wochenende das 12/2 und 45/1.8 bei Sonnenschein an der neuen E-P3 ausprobiert. Gestochen scharf bei Offenblende und 1/2000 und 1/4000s.

Wo/wann solls unscharf wegen IS sein?

lg

Andreas

Link to post
Share on other sites

Hoi Klaus

 

Bei der E-P1 vielleicht, aber ich hab erst gerade am Wochenende das 12/2 und 45/1.8 bei Sonnenschein an der neuen E-P3 ausprobiert. Gestochen scharf bei Offenblende und 1/2000 und 1/4000s.

Wo/wann solls unscharf wegen IS sein?

lg

Andreas

 

Hallo,

danke für den praktischen Test. Hattest Du den Stabi an?

 

Im Testbericht hier wurde dies genannt? Auf Amazon hatte es dann auch einer berichtet oder nacherzählt. ;)

 

Ich selbst überlege noch, ob PL3 oder die NEX-5N.

Link to post
Share on other sites

Das ist doch bekannt und tritt bei allen PENs auf. Bei sehr kurzen Verschlusszeiten kann die Vibration des Verschlusses den Sensor aus seiner Position bewegen, was der Stabi nicht korrigieren kann (bei sehr kurzer Verschlusszeit ist er dazu viel zu träge). Das ist durch die Konstruktion des Stabis bedingt.

Link to post
Share on other sites

Das ist doch bekannt und tritt bei allen PENs auf. Bei sehr kurzen Verschlusszeiten kann die Vibration des Verschlusses den Sensor aus seiner Position bewegen, was der Stabi nicht korrigieren kann (bei sehr kurzer Verschlusszeit ist er dazu viel zu träge). Das ist durch die Konstruktion des Stabis bedingt.

 

Das kenne ich nicht. Woher stammt deine Aussage, bzw. Quelle?

Link to post
Share on other sites

Sorry, wenn ich nachfrage.

 

Aber jeder der Quellen andeutet, kann sie doch einmal nennen. Oder? Schliesslich sind es keine eigenen Erfahrungen, sondern nur Drittmeinungen, die (vermutlich) zitiert werden.

 

Wenn jemand schreibt, dass andere Berichten, dann interessiert es mich und ich würde gerne die Quelle erfahren. Aus meiner Sicht ganz einfach.

 

Grüße!

:)

Link to post
Share on other sites

Da niemand Quellen nennt, habe ich mal im Forum hier im Bereich "Micro Four Thirds" unter "PEN Vibration Sensor" gesucht. Ich habe nichts gefunden. Ich finde es grundsätzlich angenehm, wenn man Aussagen über Dritte auch validieren könnte.

 

Zumal die Aussage getätigt wurde, dass alle PENs das Problem haben. Woher nimmt man solche Aussagen?

Link to post
Share on other sites

Guest outsourced

Also mir ist das an meiner Pen E-P3 noch nicht aufgefallen, allerdings nutze ich nicht die komplette Objektivpalette u. vielleicht ist meine Handhabung der Kamera nicht förderlich solche Eigenschaften, Fehler , Mängel zu finden. Dazu bedarf es sicher Tester die sich nicht durch fotografieren ablenken lassen, sondern gezielt erworbenes Wissen einsetzen.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...