Jump to content

schwarz weiß bilder mit der g3


Recommended Posts

Dafür gibt es die Möglichkeit verschiedene Filmarten zu simulieren. Die Grundeinstellung ist "STD" für Standard. Das entsprechende Icon sollte auf dem Touchscreen verfügbar sein. Dort einfach "SW" oder "SW Dynamic" einstellen und du fotografierst Swarz-Weiße JPEGs. Die RAWs werden dabei nicht verändert, d.h. die sind noch farbig.

 

Ich würde daher RAW+JPEG fotografieren, da du so immer das farbige, unbearbeitete RAW als Backup hast.

Link to post
Share on other sites

Bei der G3 gibt´s im "rec"-Menü die Einstellungen zur "Filmsimultion" (erster Menü-Punkt). Dort kannst Du "mono" auswählen ("sw" und "sw dyn" gibt es leider nicht mehr).

 

Den Tipp, raw und jpeg einzustellen, würde ich beherzigen. Erstens hast Du dann die Möglichkeit, aus dem raw ein "Farbbild" zu machen, und zweitens gibt´s noch die Möglichkeit, hinterher ein sw-Bild aus dem raw zu "zaubern".

 

Ansonsten: lese die Bedienungsanleitung oder schaue einmal in das Buch von Frank Späth zur GH2 und zur G3. Da findest Du alles, was Du wissen musst - insbesondere zu den mit der G3 möglichen Einstellungen.

Link to post
Share on other sites

Werbung (verschwindet nach Registrierung)

Naja, in diesem speziellen Fall eigentlich nicht: Das Sucherbild ist doch dann auch S/W :)

Gruß, leicanik

 

Dennoch: Ich weiß nie wofür ich ein Foto später nochmal brauchen kann - und dann beiß ich mich unter Umständen in den Allerwertesten, wenn ich das Bild nur in SW zur Verfügung hab. Bei RAW hingegen stehen mir noch sämtliche Möglichkeiten zur Verfügung.

Link to post
Share on other sites

Naja, in diesem speziellen Fall eigentlich nicht: Das Sucherbild ist doch dann auch S/W :)

Gruß, leicanik

 

Ich weiß nicht, ob das bei der G 3 noch funzt.

Bei der G 1 jedenfalls konnte man den S/W Filmmodus wählen, und hatte ein schönes S/W Bild im Sucher und trotzdem die Farbaufnahme im RAW.

Meine Rückstellwarnung bezog sich auf JPEGs ...

Link to post
Share on other sites

Bei der G 1 jedenfalls konnte man den S/W Filmmodus wählen, und hatte ein schönes S/W Bild im Sucher und trotzdem die Farbaufnahme im RAW.

 

So gehört sichs meiner Meinung nach auch. Über den Sucher zum Komponieren und um die Wirkung abzuschätzen SW, dann noch ein brauchbares JPEG in SW und fürs Archiv das "rohe" RAW (wenn ich mal den weißen Schimmel bemühen darf :D) zum nachträglichen bearbeiten, Optimieren u.s.w.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.
Note: Your post will require moderator approval before it will be visible.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...